Prozessor-Markt: AMD verliert Marktanteile an Intel

Wirtschaft & Firmen Auf dem Prozessor-Markt herrscht ein harter Kampf zwischen AMD und Intel. Nachdem AMD seinem Konkurrenten im vergangenen Quartal noch Marktanteile abnehmen konnte, ist der Marktanteil im dritten Quartal wieder abgesackt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
yeah Intel rules!!!
 
@Württemberger: mir ist AMD einfach sympathischer... Fakt ist jedoch, dass Intel einfach die besseren Prozessoren derzeit produziert.
 
@kgulti: heißt das du findest AMD besser obwohl sie schlechter sind? :P naja auf jeden Fall ne schlechte Entwicklung für Otto-Normal-Verbraucher je sicherer die Führung von Intel, desto weniger Wettbewerb und somit höhere Preise, gut das ich noch min. 1 Jahr hab bevor ich nen neuen Proz brauch =)
 
@caime: boooooooooooaaaaaaaaaaahhhhhhh, wo du recht hast hast du recht
 
@kgulti:
Mal sehen ob Intel immer noch so schön ist , wenn es AMD nicht mehr gibt und Intel keinen Quadcore mehr im Bereich von 200€ anbietet.
Dann kann sich Württemberger seinen sinnfreien Ausspruch hinten rein schieben!

Außerdem sind die Zahlen ja wohl ausschließlich durch den Mobilmarkt beeinflusst, beim Desktopmarkt wird sich diesbezüglich nichts geändert haben.
 
@kgulti: Ich mag AMD nur von deren Grafikkarten her ^^ die Prozessoren waren mir irgendwie nie sympathisch =/ daher: Intel + ATi =D is MEINER Meinung nach derzeit die klügste und Preis/Leistung-mässig beste Lösung (siehe E8400 einfach unschlagbar im mom was Preis/Leistung angeht ^^)
 
@X2-3800: was verstehst du nicht an marktwirtschaft ??selbst wenn es nur noch intel auf dieser welt gibt müssen sie verkaufen um zu verdienen und wenn der kunde nicht kauft fallen die preise !
 
@X2-3800: was verstehst du nicht an marktwirtschaft ??selbst wenn es nur noch intel auf dieser welt gibt müssen sie verkaufen um zu verdienen und wenn der kunde nicht kauft fallen die preise !
 
@Peter_Griffin:
Also ich habe zwei ATI HD4870 und nen Phenom 9950 BE und bin zufrieden. Es gibt derzeit kaum Software die die vorhandene Rechenleistung wirklich nutzt, warum sollte ich mir nen INTEL kaufen der letztendlich aus dem selben Grund auch nicht wesentlich schneller rechnet als der AMD?

Der Leistungsunterschied INTEL AMD ist sowieso zum Großteil nur subjektiv.
Dadurch das viele Softwareschmieden die falschen Compiler nutzen wird AMD oft benachteiligt, Spiele die von auch von AMD unterstützt werden laufen "komischerweise" einwandfrei auf den eigenen Prozessoren.
Spiele die von Nvidia gesponsert werden laufen meist sowohl auf ATI Grafikkarten als auch AMD Prozessoren schlecht. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
 
@protheus: Leider zu kurz gedacht...wenn es nur noch Intel geben würde, müsste jeder neue PC mit Intel-CPUs ausgerüstet werden. Folge: Intel kann seine Preise so regulieren wie es will, schließlich wäre der ganze Markt von dieser einen Firma abhängig - ohne CPUs keine PCs. Und wir wissen alle, dass Intel zu den schlimmsten Ausnutzern von Wettbewerbsvorteilen gehört.
 
und wieso habt ihr jez alle commis gelöscht? .... sind wir hier in russland wo man nicht seine Meinung äußern darf?
 
@Peter_Griffin: ohne shice... ich sehs schon kommen gleich die neue Schlagzeile: Winfuture plant Internet-Zensur im Stile Chinas ^^

http://winfuture.de/news,43209.html
 
@caime: Sowas wird nicht Announced, das ist schon längst Realität :D
 
@Württemberger: mir ist AMD einfach sympathischer... Fakt ist jedoch, dass Intel einfach die besseren Prozessoren derzeit produziert.
[re:2] caime am 28.10.08 10:10 Uhr Positiv bewertenNegativ bewertenAntworten (+2)
@kgulti: heißt das du findest AMD besser obwohl sie schlechter sind? :P naja auf jeden Fall ne schlechte Entwicklung für Otto-Normal-Verbraucher je sicherer die Führung von Intel, desto weniger Wettbewerb und somit höhere Preise, gut das ich noch min. 1 Jahr hab bevor ich nen neuen Proz brauch =)
[re:3] Württemberger am 28.10.08 10:12 Uhr Positiv bewertenNegativ bewertenAntworten (-1)
@caime: boooooooooooaaaaaaaaaaahhhhhhh, wo du recht hast hast du recht
[re:4] X2-3800 am 28.10.08 10:12 Uhr BearbeitenPositiv bewertenNegativ bewertenAntworten
@kgulti: Mal sehen ob Intel immer noch so schön ist , wenn es AMD nicht mehr gibt und Intel keinen Quadcore mehr im Bereich von 200&$128: anbietet. Dann kann sich Württemberger seinen sinnfreien Ausspruch hinten rein schieben! Außerdem sind die Zahlen ja wohl ausschließlich durch den Mobilmarkt beeinflusst, beim Desktopmarkt wird sich diesbezüglich nichts geändert haben.
[re:5] Peter_Griffin am 28.10.08 10:13 Uhr Positiv bewertenNegativ bewertenAntworten
@kgulti: Ich mag AMD nur von deren Grafikkarten her ^^ die Prozessoren waren mir irgendwie nie sympathisch =/ daher: Intel + ATi =D is MEINER Meinung nach derzeit die klügste und Preis/Leistung-mässig beste Lösung (siehe E8400 einfach unschlagbar im mom was Preis/Leistung angeht ^^)

@Peter_Griffin:
Also ich habe zwei ATI HD4870 und nen Phenom 9950 BE und bin zufrieden. Es gibt derzeit kaum Software die die vorhandene Rechenleistung wirklich nutzt, warum sollte ich mir nen INTEL kaufen der letztendlich aus dem selben Grund auch nicht wesentlich schneller rechnet als der AMD?

Der Leistungsunterschied INTEL AMD ist sowieso zum Großteil nur subjektiv.
Dadurch das viele Softwareschmieden die falschen Compiler nutzen wird AMD oft benachteiligt, Spiele die von auch von AMD unterstützt werden laufen "komischerweise" einwandfrei auf den eigenen Prozessoren.
Spiele die von Nvidia gesponsert werden laufen meist sowohl auf ATI Grafikkarten als auch AMD Prozessoren schlecht. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
 
@X2-3800:
einer der aufpasst =) daumen hoch
 
Das liegt daran das der erste Eintrag so lange negativ bewertet wurde bis er verschwand, dadurch werden vermutlich auch alle folgenden Beiträge gelöscht.
Ein Hoch auf unser neues Bewertungssystem.
 
@X2-3800:

Ja, hatte die Seite noch im Browser.
Sorry für das Durcheinander, ich kenne mich noch nicht mit HTML Programmierung aus.
 
@X2-3800: Du kannst bei Winfuture in den Kommentaren eh kein HTML benutzen. Von daher vernachlässigbar. :)
 
@Kammy:
Schade, dachte das würde unterstützt, dann könnte man endlich Leerzeichen einfügen usw...

Das Bewertungssystem muss unbedingt geändert werden.

Der Top Kommentar dürfte nicht gelöscht werden können, nur anhängige Kommentare. Bewertungen dürften nur von Mitgliedern gegeben werden können, die auch selbst einen Beitrag zum jeweiligen Thema geschrieben haben.
 
@X2-3800: Ich würde das Bewetungssystem ganz abschaffen. Das wegminussen ist eine Art der Zensur die man in keinem Forum braucht. Wie soll das weiter gehen dass man am Ende dann noch Nachrichten wegminusst?? Wehret den Anfängen sage ich nur. Ich vergebe nuie Minusse auch wenn mich eienr aufs übelste beschimpfen sollte oder so. Aber er sagt seine Meinung und die Sollte er auch kundtun dürfen. Ausserdem wenn jemand was mieses zu jemandem sagt sollen ruhig alle lesen könnne wie sich der Übeltäter ausdrückt :-D. Damit jeder weiss mit wem man es zu tun hat.
 
Jetzt geht die Diskussion AMD vs Intel schon wieder los... Wer klug ist und an die Zukunft denkt, sollte Intel nicht zu viel macht geben! Leider sind eben viele bestechlich und Mediablööd und Co haben ja auch die entsprechenden Kunden, die sich nicht verarschen lassen :-) Ich war und werde AMD treu bleiben! Ob ich jetzt mit 260 oder 250 auf der Autobahn fahre, wen juckts? Meine Interessen werden auf jeden Fall eher von AMD vertreten!
 
@Pistolpete: Ich sehe das genauso wie du. Was nutzen mir jetzt 10 % mehr Leistung und übermorgen bezahle ich für einen Mittelklasse Prozzi 800 Teuros. Ne ne nicht mit mir.
 
Intel kann abhauen...ja ja sie sollen sich noch freuen aber wie sie gegen Phenoms, welche bei Boxed Luftkühlung mit 4Ghz Takten bestehen wollen weis ich nicht :D
 
@bluefisch200:
Hmmm hat der Kindergarten noch nicht angefangen? Du glaubst auch das die meisten Anwender sich die Prozessoren nur zum Übertakten kaufen oder das ein Zitronenfalter Zitronen faltet?
Ps: ich hab dir kein minus gegeben, nicht das du denkst.....
(Phenom 9950 BE TDP-140W 1,3V @ 1,2V <<100W)
 
@bluefisch200: Natürlich mit i7-Prozessoren, die niedriger getaktet sind, dabei nicht so heiß werden und die gleiche (oder mehr) Leistung bringen.
 
Schade das AMD einfach nichts vergleichbares intel entgegen zu setzen hat, und darum verständlich das AMD Marktanteile verliert. Ich wünschte das AMD sich konsolidiert und bei den leistungsfähigeren CPUs intel die Stirn bieten kann. Aber wenn die so weiter machen, wie bisher, wird nur noch die ATI-Sparte bestand haben, und die CPUs für Settop-Boxen.
 
@The Grinch: Die Embedded-Line und die für MID-Prozessoren wurde doch kürzlich zu gemacht. Da ists auch Essig.
 
Das war doch ehrlich gesagt auch zu erwarten!
Intel ist und bleibt Marktführer von SPEED CPU´s.
AMD macht doch in der Vergangenheit nur ärgerlichen Mist.
Programme stürzten ab und obwohl man nichts machte.
Oder beim Hochfahren blieb Windows einfachen stehen, weil einfach die Kompotenz zwischen Intel CPU´s nicht gegeben war.
Ein jeder weiß doch, das MS Programme überwiegend für Intel schreibt.
Bei AMD braucht man immer einen extra Treiber, damit alles einiger Maßen funktioniert.
Ich war begeisterter FAN von AMD.
Noch besitze ich einen AMD Sempron 3000+, aber auch der hat seine Macken.
Mein 2. ter PC ist ein Intel Core 2 Dou E4500 2x2,2GHz und das ist ein ganz anderes arbeiten.
Ruhiger und der stürzt nicht ab oder bleibt hängen beim Booten.
Dann habe ich im Keller einen alten Intel Pentium1 Board mit 233MHz.
Selbst der läuft mit Windows XP SP3.04.
Langsam aber er läuft bis heute noch.
Dann meinen AMD 500MHz, den ich mal hatte, ist im Müll gelandet.
Warum?
Weil der so heiß wurde, das ein Chip vom Mainboard aus der Lötstelle löste und somit konnte ich das ganze Mainboard vergessen.
Zufall???
Das dürfte nicht sein und meinen Intel Core 2 der spart Strom, wenn man nichts am PC macht, denn er fährt die MHz um 1000 MHz herunter.
Braucht er Leistung, dann bekommt er auch den vollen SPEED.
Das nenne ich Spitze von Intel.
Lassen wir uns überraschen, was AMD endlich tun wird, um die Kundschaft zu überzeugen, das sie es endlich geschafft haben, mit INTEL mitzuhalten.
 
@phoenix0870: Ähm, du weist schon was du da schreibst? Wo braucht man den nen extra Treiber, dass ne AMD CPU mit Windows läuft? Unter XP konnte man noch den "CoolnQuiet" Treiber installieren. Aber Windows (und auch alles Andere) funktionierte auch ohne den Treiber ohne Probleme mit AMD. Unter Vista braucht man den Treiber nicht mehr, weil Microsoft es integriert hat. Und das die Intel jetzt die Taktraten verringern können im Idle kann AMD schon seit 2005 *guten Morgen*! Dafür brauchte man nämlich den CoolnQuiet Treiber um diese Funktion einzuschalten. Ohne dir jetzt zu nahe zu treten oder gleich nen Minus reingewürgt zu bekommen, ich glaube dein Problem sitzt ein paar cm vor dem Bildschirm...
 
@phoenix0870:

Sagmal warum verbreitest du hier gefährliches Halbwissen? Du willst uns weiß machen das Intel Stromsparmechanismen hat die AMD nicht haben soll und vergleichst dabei einen veralteten AMD Sempron mit einer moderneren Intel CPU, sagmal hast du sie noch Alle?
Und die Geschichte mit dem Mainboard, was kann AMD dafür wenn du dir ein völliges Schrottboard kaufst? War Geiz wieder mal geil?
Das Microsoft für INTEL Programmiert ist der letzte Schwachsinn, im Gegenteil!
Was weist du schon von AMD, gar nichts! Weist du wer den ersten 64bit Prozessor heraus gebracht hat der zu x86 kompatibel ist, na? Und hat Microsoft ein 64bit Betriebsystem herausgebracht, genau haben sie. Windows XP64 und Vista 64, also was sollen deine haltlosen Argumente?
 
@X2-3800: Selbst sein Sempron 3000+ unterstützt CoolnQuiet, was er jetzt beim Intel hochjubelt. Erschreckend und es macht mich schon fast ein bissel wütend, dass es Leute da draußen gibt, die glauben das all Das auf Intels Mist gewachsen ist...
 
Wow 17,7 Prozent Marktanteil hat AMD noch. Wundert mich, dass sie sich noch sogut halten, da Intel zurzeit einfach die viel besseren Prozis baut.
Wäre gut wenn AMD mal wieder was auf den Markt bring, was Intel etwas Paroli bieten kann. Aber mit dem jetzigen Angebot wird das nichts.
 
Intel hat mehr Kohle Punkt! DAbei sollte auch was rumkommen. Wenn man Intel und AMD vergleicht, sollte man auch mal den Faktor Geld mit einbeziehen. Ich kenne die Summen, die für Forschung und Entwicklung drauf gehen nicht aber sie liegen bestimmt nicht bei 1:1.
 
@ltdeta: Umso unverständlicher warum AMD dann seine teuer entwickelten Prozessoren zu Dumpingpreisen (im Gegensatz zu Intel) verschleudert.
 
wer weiss vielleicht fusionieren die beiden auch noch LÖL ... in Zeiten der "Finanzkrise" aber denn kommt vermutlich das Kartellamt :) ... Microsoft kauft ja schon fleissig billig auf :) ... ach Ich liebe MB - Spiele presentiert "Finanz Krise"... und wer jetzt bestellt kriegt noch 2 Firmen im Preis von einer :)) .. hoffentlich geht das erste Quartal 2009 positiv aus für uns Verbraucher .........!
 
Und ich muss mal wieder einen Marktforscher widersprechen !! Ich finde gerade in den letzen 1-2 Monaten verkaufen sich AMDs wieder viel besser. Sie haben auch von der Leistung ein wenig aufgeholt. Und damit will ich nun nicht sagen das AMD besser oder schlechter ist. Aber was hier manche wieder schreiben OH MEIN GOTT !!!!!! welcher NICHT Spiele PC braucht einen Q schlagmichtot ? Bei einem reinen Büro PC ist es vollkommen egal ob da ein Intel oder AMD drinne ist, schreiben kann man mit beiden gleich gut :)=
 
@omenshad: Für nen Büro-PC reichen fast schon Atom CPUs. Da braucht man dann weder Core2Duo, Core2Quad, Athlon 64 oder Phenom. Wir testen jetzt gerade mit einem ähm, naja, quasi freiwilligen Versuchskaninchen ob ein Atom-Rechner für unsere Officeaufgaben taugt. Bin recht zuversichtlich.
 
Ich kann es langsam schon nicht mehr hören Intel Vs Amd ist doch egal im endeffekt kauft sich so oder so jder den prozessor für sein geld und kann selbst entscheiden was er für sein geld haben will.
Die meißten unter euch werden noch die zeiten kennen war Amd glas klar im vorteil war und Intel marktanteile verloren hat so ist das nunmal in der Wirtschaft.
Und Amd wird sicherlich bald kontern können die frage ist nur wann.
Auch wenn ich jetzt ne Intel Cpu habe und die sich geil Ocen läßt heißt es nicht das ich mir nie mehr ne Amd cpu zu legen würde.
Ich finde jede branche hat mal gute und bessere entwicklungen als andere
 
@303jayson: Stimmt. Nach meinem Pentium 1 hab ich mir auch einen AMD gekauft weils damals halt der bessere war. Nun hab ich wieder einen Intelprozessor drin, weil Intel derzeit besser ist. Vielleicht gibts in Bälde auch wieder Super AMD-CPUs. Seh ich zwar die nächsten 2 Jahre nicht, aber es kann viel passieren. Ein Fehltritt, ein Bug in der CPU und schon wendet sich das Blatt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte