PDC: Windows Azure - Das "Online-Windows" ist da

BUILD (PDC) Anlässlich der Eröffnung der Professional Developers Conference 2008 hat Microsofts Chief Software Architect während seiner Keynote die neue Plattform des Softwarekonzerns für Web-Services vorgestellt - Windows Azure. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Punkt 1: Ausgebautes Breitbandinternet? Punkt 2: Sicherheit? und Punkt 3: Kosten?
 
@lets_save_the_world: angeblich alles gewährleistet, bis auf das "ausgebaute breitbandinternet". der anwender dürfte von azure aber ohnehin kaum etwas zu sehen bekommen, schließlich ist es eine plattform für webdienste, wie es sie schon von anderen anbietern in ähnlicher oder zumindest verwandter form gibt...
 
@nim: am Anfang meinte er aber auch was bezügl Erdbeben usw, was war des? Und wieso habt ihr kein Bild von den roten Schuhen *gg*
 
@sibbl: Keine Ahnung was Dein Punkt 1 mit dem Thema zu tun hat? Alles weitere unter http://www.microsoft.com/windowsazure/
 
Interessant für Unternehmen mit vielen kleinen Clients an verschiedenen Standorten.
 
sorry für meine blöde Frage, war 2 Wochen im Urlaub, könnt ihr mir erklären, was PDC bedeuten soll? Ich verstehe darunter nur "Park Distance Control" :-)
Merci vorab
 
Professional DAU Conference
 
@B3g1nn3r: Professional Developer Conference vom 26.-30. Oktober in Los Angeles ... :-) Morgen gibts massig Windows 7 News =P
 
@B3g1nn3r: "Anlässlich der Eröffnung der Professional Developers Conference 2008 ..." Erster Satz gleich. :) /Edit: sibbl war wohl schneller
 
@B3g1nn3r: Pussy Doll Cats... ,-)
 
@sibbl: Jau morgen kommen die hands on labs :D:D freu mich schon auf die build
 
@B3g1nn3r: gugst du__> http://winfuture.de/pdc
 
@wf: wie wärs mit einem besseren Logo: http://www.microsoft.com/azure/images/WindowsStrata.gif =)
 
Ich finde den Namen irgendwie doof. Klingt nicht besonders toll. Naja. Nebensächlich...
 
@noneofthem: Also mir gefällts. Klingt nach Schwimmbad :D
 
Azure ... erinnert mich an Azureus...gleich werden die ersten schreien, dass MS doch was geklaut hat ... :)
 
@voodoopuppe: nö, eher gibts minusse hier xD hab ich mir aba auch scho gedacht, blos eig hats wenig miteinander zutun
 
@sibbl: Naja, Azureus ist eine Verteilte Anwendung, Windows Azure auch ... insofern ist das ja schon die ein oder andere Gemeinsamkeit :)
 
@voodoopuppe: Hm, Azzuro (ich meine den italienischen Song alias die Farbe als Produktname) klingt ziemlich gut. Wäre ein guter Marketing-Gag, das Produkt ähnlich wie bei 7 nach dem Codenamen zu benennen. War auch schließlich lang genug dasselbe bei MS: Geniale Codenames, langweilige Produktnamen - die Produkte damit auch... Marketing halt... .
 
Irgendwie muss ich - immer wenn ich Azure lese - an das japanische "hazure" denken, was soviel heißt wie "Niete", "Fiasko", "Misserfolg" aber auch "Stadtrand" ... warum nur? :)
 
@GreatOni: Weil du schon viel damit beschäftigt warst?
 
@bluefisch200:+++ Wunderbar (bin immer noch am kichern) +++
 
@GreatOni: Wie in einem vorherigen Thread, ich singe dabei: "Azzuro" (auch wenn total falsch...) und mir kommt das Gesicht von Adriano Celentano ins Gedächtnis... . BTW: Auch die Toten Hosen, ja. (Bin ich auch ein Fan von...)
 
@Davediddly: Jetzt wo du's sagst :D Azzuuroooo...~ @bluefisch200: sehr witzig :)
 
"Azure" ... "Gesundheit" xP
 
Was genau ist das? Ein Aufsatz für den IIS? Ein Dienst für Windows Server? Ein eigenes Betriebssystem? Eine Werkzeugsammlung? Eine neue .NET-Bibliothek? Eine Referenz-Architektur? Aus dem Artikel werde ich nicht schlau. Habt Ihr selbst verstanden was Ihr da zusammen geschrieben habt?
 
Da ich ja überhaupt nix von diesem Cloud-Quatsch halte, sag ich nur mal: Wenn ich mir das Logo angucke weiß ich endlich warum das neue .NET-Logo in so klaren Blautönen gehalten wurde.
 
@DennisMoore: Heist zwar cloud und kommt von Wolke aber ich bin ganz deiner Meinung.. Ich will meine Daten auf meinem PC haben und nicht irgendwo kreuz und quer im Internet wo zu den Sicherheitslücken meines BS auch noch die des Serverbs und der Protokolle dazukommen..
 
@TheUntouchable: DennisMoore meinte Clown Computing :D halte ich auch nix von
 
Entschuldigung das ich die falsche Taste erwischt habe... Wißt ihr eigentlich warum es ausgerechnet "Cloud" heißt? Na? Na? Weil das Internet in Skizzen immer als Wolke dargestellt wird.
 
@TheUntouchable: es geht ja nicht darum, dass jeder (insbesondere Privatpersonen) seine Daten im Netz speichert. Das wäre eher was wie SkyDrive und hat mit Cloud COMPUTING arg wenig zu tun. Davon ab würdest du nicht die Sicherheitslücken der Server dazu bekommen, sondern sie gegen die deines OS austauschen. Hier geht es eher um Infrastrukturen. Unternehmen können so leicht sagen wir hätten gerne diese und jene Anwendung auf 20 Rechnern laufen mit automatischer Lastverteilung usw. .. den gesamten Verwaltungsaufwand der für sowas insbesondere mit Hochverfügbarkeit notwendig ist, übernehmen dann automatisch die Datenzetren Microsofts. Insbesondere in kleineren Unternehmen fehlt für sowas das Know how und die Ressourcen. Durch die gesamte Virtualisierung innerhalb der Datenzentren werden die darunter arbeitenden Server auch ständig aktuell gehalten und solange die gerade gepatcht werden wandert deine Anwendung auf einen anderen Server, was keine Downtime bedeutet. Auch sowas ist in kleineren Unternehmen mangels Ressourcen schlicht nicht hinzubekommen..
 
Waren hier nicht mal viel mehr Einträge?
 
@bluefisch200: jop, wurden gelöscht ^^
 
@ Noobmare: Soviel zu einem sinnvollen Kommentarsystem ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.