US-Armee befürchtet Twitter-nutzende Terroristen

Social Media Bei der US-Armee geht die Angst vor dem Mikro-Blogging-Dinst Twitter um. Dieser könnte von Terroristen eingesetzt werden, um verschiedene andere mobile Anwendungen zu bündeln, hieß es. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Über den Service und eine Verbindung zu Google Maps können Mitglieder einer Terorzelle auch stetig ihre Positionen abgleichen." Das würde heißen, dass US-Soldaten mit ihrem iPhone im Kampfeinsatz unterwegs sind. Wenn sie dann noch Infos über Strategien etc. twittern, also mal ehrlich, ist das doch ein wenig beschränkt. Private Handybenutzung am Arbeitsplatz ist eh nicht erlaubt.
 
@shithappens: Jetzt muß der CiA beweisen, dass er das "i" zurecht führt. Terroristen sind ja schon schlimm, aber Vegetarier!! Die sind eine Bedrohung für die weltweite Fleischindustrie - kreuzgefährlich. Und dann noch die Atheisten, oh mein Gott... Die US-Army ist aber auch wirklich nicht zu beneiden.
 
Terror Terror, alles wird angeblich nur noch zur Planung von Terroranschlägen gebraucht... Normale User gibt es heutzutage ja gar nicht mehr.
 
@nkler: dreh dich nicht um von allen Seiten droht gefahr aber nicht von Terroristen sondern von denen die einen das versuchen einzureden.
Das hat so um 1933 auch gut funktioniert, erst Angst machen dann den Menschen Schritt für Schritt ihren Grundrechten berauben und dann selber terror ausüben! Man sollte sich immer vor denen in acht nehmen von denen man am es wenigsten erwartet.
 
@nkler: richtig, und vor dem 11. September gab es keine Terroristen
 
@MoeRitz: 9-11 , der größe Coup in der Geschichte der CIA...
 
@MoeRitz: doch, mit imperialistischen, völkerrechtswidrigen angriffskiegen terrorisieren die amis die ganze welt. und das schon vor dem 11.09.2001
 
@nkler: Dazu Göring: Zitat von Herrmann Göring:
18. April 1946

Abend im Gefängnis. Görings Zelle:

" ... Nun, natürlich, das Volk will keinen Krieg", sagte Göring
achselzuckend. "Warum sollte irgendein armer Landarbeiter im Krieg
sein Leben aufs Spiel setzen wollen, wenn das Beste ist, was er dabei
herausholen kann, dass er mit heilen Knochen zurückkommt. Natürlich,
das einfache Volk will keinen Krieg: weder in Russland, noch in
England, noch in Amerika, und ebenso wenig in Deutschland. Das ist
klar. Aber schließlich sind es die Führer eines Landes, die die
Politik bestimmen, und es ist immer leicht, das Volk zum Mitmachen zu
bringen, ob es sich nun um eine Demokratie, eine faschistische
Diktatur, um ein Parlament oder eine kommunistische Diktatur handelt.
... das Volk kann mit oder ohne Stimmrecht immer dazu gebracht werden,
den Befehlen der Führer zu folgen. Das ist ganz einfach. Man braucht
nichts zu tun, als dem Volk zu sagen, es würde angegriffen, und den
Pazifisten ihren Mangel an Patriotismus vorzuwerfen und zu behaupten,
sie brächten das Land in Gefahr. Diese Methode funktioniert in jedem
Land." (S. 270)

Aus: Nürnberger Tagebuch / von G.M. Gilbert. Ehemaliger
Gerichts-Psychologe beim Nürnberger Prozess gegen die
Hauptkriegsverbrecher. Aus dem Amerikanischen übertragen von Margaret
Carroux ... - Fischer: Frankfurt a.M., 1962. - 455 S.
 
@Davediddly: Tja, auch der Herr G. wusste damals schon wie es läuft und die Militärs der heutigen Zeit haben auch ihre Hausaufgaben gemacht. Daumen hoch für das Zitat!
PS: Die Meldung finde ich zu mindestens 50% total unlogisch.
 
@MoeRitz: Das konnte ja keiner ahnen, dass Osama die Hand gegen seinen alten Arbeitgeber erheben würde. ^^
 
@nkler: Nicht zu vergessen die bösen Raubmordkopierer, die die Rechteinhaber terrorisieren! (ups, schon wieder Terror!)
 
@nkler: yep, "one fear for all of them" dann hat man sie schön unter kontrolle
 
@nkler: so siehts aus. hab heute gelesen das usa syrien angegriffen hat. angeblich wegen terroristen. dabei starben wohl 4 kinder und "zivilisten". hier der link: http://www.ksta.de/html/artikel/1225006568103.shtml
 
@nkler: Unterschätze nie die Dummheit deiner Gegner, aber am aller wichtigsten, unterschätze nie die Machtintelligenz deiner "angeblichen Freunde"(in dem Fall USA), alles nur Propaganda von denen Selbst.
 
Der einzige Terrorist der diese Dienste nutzen könnte ist doch der Staat selbst...
 
Terror Terror, alles wird angeblich nur noch zur Planung von Terroranschlägen gebraucht... Normale User gibt es heutzutage ja gar nicht mehr.
 
@nkler: Die Regierungen nebst Militär und 'sonstigen Diensten' können sich nur schwer damit abfinden, dass heute jeder Privat-Dödel mit Kommunikationstechnik rumläuft, die früher dem Militär vorbehalten war. Die sind nicht eingestellt auf Gegner, die mit internetfähigen Handys, Notebooks und hochauflösenden Kameras ausgestattet sind und Gigabyteweise Daten auf Datenträgern in Fingernagelgröße mit sich herumschleppen. Die Jungs sind schlichtweg überfordert, auch wenn sie es nicht zugeben. Die Zeiten sind vorbei, wo man weltweit die meisten Daten abfangen und auswerten konnte. Echelon & Co. sind untaugliche Spielzeuge geworden, zu groß ist die Datenflut, zu vielfältig die Kommunikationswege. Ständig neue Messenger, Webdienste, Datenformate und Kompressionsalgorithmen. Und zu allem Übel einen Haufen Leute in den eigenen Reihen, die sich keine Waffel machen und keinen Plan haben, was sie für Daten unverschlüsselt ins Netz stellen. Der Job war auch für diese Leute schonmal einfacher *Mitleidhasch*
 
Der einzige Terrorist der diese Dienste nutzen könnte ist doch der Staat selbst...
 
Am besten zur Sicherheit gleich alle Mobiltelefone und das Internet verbieten. Und die Länder die dem nicht Folge leisten vorsorglich nuken.
 
@bash: Du spielst WoW oder? :D
 
Verbietet das Internet! (Achtung, Ironie!)
 
Terroristen können telefonieren, wer hätte das gedacht.
Demnächst werden sie noch bezichtigt sich öffentlicher Verkehrsmittel zu bedienen um zum Ort des Anschlags zu kommen. Unvorstellbar oO
 
@Athelstone: LOL, ich stell mir gerade vor...kommtn Terrorist zu spät, weil die blöde Bahn die ICE-T Züge ausm Verkehr genommen hat und verpasst glatt den Anschlag...dann muss der arme wieder nach Hause fahren, wo schon das BKA auf ihn wartet...immerhin erwischen sie dann mal einen, auch wenns erst nachm Anschlag war :D
 
Ich mach mir auch sorgen und zwar darum, das labielen leuten dieser terror hier und terrorist da mist langsam auf´s gemüt schlägt und somit mehr terroristen "gezüchtet" werden die es ohne diesen ganzen DUMMEN (!!!) "angsmach-hype" nicht gegeben hätte. Was kommen soll kommt eh das war schon immer so. Es wird langsamm mal zeit dieser ganzen willkür und dem ganzen vorschieben von terrorismuss mal einen ende zu setzten. 6 milliarden menschen und kein plan 5000 terroristen wo ist da das verhältniss ? [EDIT] Wieso bringen sie es nicht gleich auf den punkt (anlehnung an den WoW topic) US Arme befürchtet inet nutzende terroristen - Das inet wird abgeschaltet wegen terror gefahr -.-
 
Soouuu, Na, Herr Schäuble? Bild heute schon aufgeschlagen? Ne, na dann mal zackig. Der Terrorismus in Deutschland steht wieder vor der Tür. Bald kommen bestimmt "Spontansprengungen" in der U-Bahn, weil Muslime mal eben schnell die neuesten News abfragen wollte..[Sarcasm]....Ach ja, btw... Bundestrojaner Mobile....ich sehe es schon kommen...wtf
 
Wahrscheinlich benutzen Terroristen sowieso ganz normal die Post, Briefe werden ja nicht durchgesehen und auch sonst ist es schwierig an die Informationen in einem Brief ranzukommen, ohne daß es jemand merkt. Aber natürlich ist das Internet die Gefahr Nummer 1. :roll:
 
@bgmnt: wer glaubt terroristen sind dämliche selbstmörder ist ein narr.
 
Was fürchten die deppen nicht? Die sollten sich am besten mitsamt ihren Banken und Atombomben in die Luft jagen dann lebt es sich schon viel besser auf der welt ^^
 
US-Armee befürchtet miteinander redende Terroristen. Die größte sicherheitslücke in den Augen der US-Armee, würde man Unterhaltungen jeglicher Art verbieten, könnte ein großteil der terroristsichen Propaganda unterbunden werden. Wer Ironie findet darf sie behalten, wer nicht gibt mir so oder so ein Minus
 
@Motverge: ich persönlich fürchte mich mehr vor der US-Armee und deren Befehlshabern und deren Präsidenten Georg Bush dem grössten Kriegstreiber nach Adolf! Menschenrechte außer Kraft setzen, Länder ohne Grund überfalllen oder sich die Gründe aus den Fingern saugen. Davor und nur davor sollte man sich fürchten!
Wenn man mein Land ohne Grund besetzt, dann würde ich mich auch bereit erklären diesen Agressor in die Luft zu jagen. Mit welchen Mitteln auch immer, schon mal drüber nachgedacht´?
 
@bigprice: Nichts anderes behaupte ich mir meiner übertriebende "Antihaltung". Wollt damit nur sagen das man wirklich alles zum "schlechten" nutzen kann.
 
@bigprice: Es ist weniger die Army. Die größten Idio.. sind Bush, Rumsfeld und die ganze korrupte Clique. Bald sind Wahlen in den Staaten, da kann die Welt endlich aufatmen.
 
Nun ja militärisch ist dieser Artikel kein Blödsinn. immerhin kann es da um leben und Tot gehen.
Denn nicht mehr waffen gewinnen einen krieg sondern Informationen. Der der die meisten und besten hat gewinnt. Und so gesehen macht sich das Militär da zu recht gedanken.
Was jetzt aber nicht heißen soll, das ich krieg unterstütze oder so
 
EU-Bürger befürchten US-Waffen-nutzende Terroristen...
 
@klein-m: besonders us-amerikanische terroristen. dort kommt jeder irre an eine knarre.
 
@Goya: das sind halt die unbegrenzten möglichkeiten... :-)
 
@klein-m: nicht mehr lange, der schlimmst wird am 4.11. entwaffnet und anfang 2009 aus seine Höhle getrieben. Den Haag warte schon auf Ihn.
 
@IT-Maus: :-)
 
@IT-Maus: und hoffentlich gleich ins kz guantanamo auf kuba mit ihm.
 
@IT-Maus: glaubst du, Den Haag ist frei und unabhängig von der UN?
 
Christian, du hast nen kleinen Schreibfehler: "Bei der US-Armee geht die Angst vor dem Mikro-Blogging-Dinst Twitter um." Dinst <<.. Grüße ^^
 
Die Yankees labern was von "Terrorismus" aber verbreiten ihn selber!!!
 
Nur Panikmache, um per Gesetzgebung dem Bürger noch mehr Freiheiten zu nehmen.
 
HAHA, klar die Terorristen nutzen Facebook, und die jungen Auszubildenden sind in schuelerVZ/studiVZ/meinVZ.... sind ja auch alles so dumme idioten, dass die sich da erwischen lassen...ach halt, wurd auf diese Weise schon jmd. erwischt, der eine wirkliche Gefahr dargestellt hat?
 
@DasFragezeichen: ein paar pädophile glaube ich...
 
@klein-m: ups..ich muss mich wohl klarer ausdrücken, ich mein im zusammenhang mit dem terrorismus vom bösen islam (ACHTUNG IRONIE -.-)
 
@DasFragezeichen: ich glaube, so wurde doch damals s. hussein gschnappt... war der nicht bei lochvz?... :-)
 
Vor allem die oben genannten Vegetarier stellen eine ernste Gefahr dar. Diesen muss der Zugang zu solchen Diensten unbedingt verwehrt werden und wenn schon erfolgt, sofort strengstens verfolgt. Die waren mir noch NIE geheuer.....
 
VS-Armee befürchtet Brieftauben-nutzende Terroristen. - Bei der VS-Armee geht die Angst vor der alt bewährten Nachrichtenübermittlung per Brieftaube um. Experten zufolge setzen Alis, Muhammeds und Aldi Qaida vermehrt auf Brieftauben. In einem Bericht des 911th Masturbation Intelligenzbolzen Battalion, einem Onanieverband, heißt es, masochistische Terroristen würden bereits umfangreich auf Dosentelefone zurückgreifen, zwecks Propaganda und Planung von öffentlichen Männerabenden. Eine Seite ist dabei das Problem der Geheimhaltung. So wäre es möglich, dass die Soldaten die Brieftauben-Sprache lernen und mit ihnen kommunizieren. So könnte man auch vermehrt patriotische Tauben für die Army rekrutieren. Ebenso könnte man die Dosentelefone anzapfen um Rückschlüsse auf bestimmte geheime Techniken zu ziehen. Über den Service von Rauchzeichen und Schatzkarten könnten Mitglieder einer Gummizelle auch stetig ihre Position abgleichen, schließlich vergessen sie auf der Flucht schnell, wo sie sich eigentlich befinden. Bereits heute stellen diese Kommunikationsmittel ein wichtiges Instrument für verschiedene Gruppen dar, da wären Rentner, Hartz4ler, Malle-Manfred, Terror-Schorsch, Porno-Ralle oder andere Gruppen, die auf der dem Propaganda-Blatt mit den vier großen Buchstaben erscheinen. - Ein hoch auf Klischees und das Schubladendenken!
 
Immer das Gleiche. Wenn sie etwas noch stärker kontrollieren wollen wird es auf einmal zum Thema dass auch Terroristen sich dieser Technik bedienen. Man Man Man!!!!!! Wann kommen die endlich darauf dass Terroristen nicht in Höhlen leben und auch das Feuer im Kamin mit dem Feuerzeug anzünden und nicht mit Bogenschlaufe und Holzstab. Sich dann darüber noch zu wundern ist echt lächerlich.
Ich möchte wetten Osama hat bestimmt schon mal ein Küchenmesser in der Hand gehabt. Wie schrecklich. Ich werde meine Küchenmesser (Ja ich bin anscheinend Waffenhändler weil ich mehrere Küchenmesser habe :-O ) zu Herrn Dr. IM Schäuble schicken ins Bundesinnenministerium für Staatssicherheit...... Ach ja da fällt mir ein ... Hoffentlich benutzt Osama kein Klopapier wenn er sich den Arsch abwischt. Ich will nämlich nicht auf mein Klopapier verzichten müssen nur weil ich ein ""Braver Bildlesender Bürger"" sein will. Oder will ich das überhaupt??
 
@Traumklang: es ist eine Schmach, nun gibt es schon so viele Jahre Mobiltelefone für alle, aber Verschlüsselungstechniken für Telefonate / SMS muss man sich selber umständlich installieren, wenn überhaupt möglich.
 
@Hirschgoulasch69: Nicht ganz. Da gabs mal eine Lösung von Siemens auf Basis eines S35i, nannte sich "TopSec GSM", die später Rohde und Schwarz aufgekauft hat. War aber für nicht für Privatbenutzer gedacht und daher nicht besonders preiswert.
 
Wenn das wirklich wahr wäre, würden wir es als Letzte erfahren. :-)
Irgendwie sehe ich da immer den Brunnenvergifter, der danach das
Gegenmittel verkauft, den Bombenentschärfer der Bombenbau-
kurse gibt oder den Tierschützer, der Sender auf die letzen drei
Exemplare klebt, um dann zu beobachten wie sie auch noch verrecken.
 
@sideChain: Ich mag Deinen Humor :-))) _ _ _ Sozialisten, Menschenrechtsaktivisten, Atheisten und Vegetarier... Angesichts dieser Bedrohung kann man die Bedenken der Army natürlich verstehen. *rofl*
 
Unbedingt empfehlenswert ist die Dokumentation "No End in Sight" bzw in deutsch "Invasion der Amateure" (Frühjahr 2008). Dort kann man sich die qualifizierte Erkenntnis verschaffen, wer die größte Gefahr für die US-ARMY und die ganze Menschheit darstellt. Auch die ZDF-Doku "Das Geheimnis der verlorenen Atombomben - Operation Broken Arrows" lässt keine Zweifel, wo die größte Bedrohung der Menschheit liegt. Dagegen mutet eine Autobombe wie eine harmlose Bagatelle an.
 
"Sozialisten, Menschenrechtsaktivisten, Atheisten und Vegetarier" - Zu dieser Gruppe passen Terroristen doch perfekt dazu!
 
LOL ich wußte es schon immer ... Vegetarier wollen die Welt erobern ... LOL
 
World of Warcraft als Terror Recruiting Company (oh nein überall terror) , ALK mit AIDA oO, 7/7 in London/ Truppen die zur gleichen zeit eine Terrorübung abhielten mit genau den Szenario, das gleiche in Madrid (bombenanschläge), so auch bei 9/11, Feuerwehrleute die nicht im Gebäude waren aber abgezogen werden sollten? und WT7 was nicht getroffen wurde aber in freien fall zusammen viel wie bei einer Sprengung, und zu guter letzt Deutschland (Libanon) Bild betitelt "gut das wir Kameras haben", täter die eine Bombe legen im Zug mit einen dicken zettel drauf geschrieben mit libanesischer Speisestärke... kurz darauf fordern unsere Politiker "ab mit unseren soldaten in libanon/stationierung" (hmm wenn die bombe hochgehen soltle , hätt der zettel wohl wenig Sinn gemacht gell? :D ... i love unseren BND sind doch allet hochstudierte da, whatn witz... Die politische Bühne ist einige einzig große Lachnummer geworden :D die marionetten von ein paar wenigen Leuten ... und alle die den Zufall in menschliche Geschicke dieser Leute legen... "Selber denken macht klug.. aber "Obama wirds richten ich lach mich scheckig" ... "We Change" = Inhalt Pur :o) .. ich freu mich auf die NWO :P... juhu wie nen gutes ÜberraschungsEI für alle Bürger -_- oder was davon übrig bleibt... in diesem Sinne .. baba
 
@weconnect: Irgendwelche Vorschläge wie's besser geht?
 
.....hey Leute: warum macht Ihr nicht erst Eure Schulaufgaben, u. setzt Euch dann an den PC. Dann seid Ihr müde + schreibt vielleicht nicht ganz so einen grossen Müll, wie es jetzt der Fall ist. Und generell gilt, Finger weg vom Fernseher.
 
"Sozialisten, Menschenrechtsaktivisten, Atheisten und Vegetarier"

Die sind ja noch viel schlimmer als die Islamisten! Da muss das "304th Military Intelligence Battalion" aber die 101th Airborne schicken, damit das mal ein Ende hat! Wokommenwirdennhin, wenn sich Atheisten und Vegetarier übers Internet austauschen?! Wahnsinn, schlimmer als die Finanzkrise!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles