PDC: Namensgebung für "Windows 7" in der Kritik

BUILD (PDC) Fast genau zwei Wochen ist es her, dass Microsoft den offiziellen Namen für den Vista-Nachfolger festgelegt hat - Windows 7. Dieser Name sorgt nun jedoch für heftige Kritik von Seiten des Markenberaters Rob Frankel. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Golf, Golf 2, Golf 3, Golf 4, Golf 5.......andere Idee?
 
@lets_save_the_world: rabbit :-)
 
@lets_save_the_world: Finde das Namensschema von MacOs richtig gut. Leopard klingt besser als nur 7.
 
@Fintsch86: "Windows 7" ist einfacher zu merken als "Windows NT6.1" oder "Windows GT-X Overversion"
 
@lets_save_the_world: Ich rede von Namen und nicht Buchstaben-/Zahlenkürzeln. Ich find Namen wie z.B. Gigabyte GA-EG31M-S2 extrem unvorteilhaft.
 
@lets_save_the_world: Leopard ist aber auch nur ein Codename... 10.5 ist aber natürlich ein SUUPER Namensschema....
 
@Fintsch86: Wenn du die 7 englisch aussprichst, kann 'Leopard' einpacken.
 
@Hades32: Leopard ist nicht nur ein Codename. Das ist der offizielle Name für Mac OS X 10.5. Auf der Website von Apple ist überall von Leopard die Rede, auch bei der Installation wird immer von Leopard gesprochen.
 
@Fintsch86: Ok, mein Vorschlag: Windows Seeigel. Klingt doch gut oder? (Ein bisschen Spaß muss sein... )
 
@Fintsch86: Frag mich nur was die nehmen wenn sie alle Großkatzen durch haben.
 
@DennisMoore: Der schnelle Gepard und der schlaue Luchs fehlen ja noch in der Sammlung. Danach sind bestimmt geschmeidige Spulwürmer dran - klingen so nach Multitasking!
 
@Fintsch86: eben nicht. namen sind super, da stimme ich dir sofort zu. allerdings nur in verbindung mit irgendeiner nummer. z.b. als absoluter mac noob sagen dir begriffe leopard oder tiger überhaupt nichts. weil sie keinen rückschluss darauf zulassen in welcher version wir unterwegs sind. leopard...tiger...was ist nun das neuere? 10.4 oder 10.5 was ist neuer? klingt emotionslos, aber ist praktisch.
 
@f!R: Durch die Aussprache wird der Name auch nicht besser. Suche z.B. mal mit einer Suchmaschine nach Windows 7 oder auch "windows 7". Man bekommt sehr viel Schrott. Hunderte Suchergebnisse wie "RegMon for Windows 7.04" soll ich jetzt geistig aussortieren, nur weil Microsoft kein Name einfällt? XP ging gerade noch, Vista war eindeutig, aber 7 ist absoluter Mist. Die hätten Vienna als Namen behalten sollen.
 
Finde den Namen vollkommen OK. (-)
 
@Heimchen: (+) Dito. Ich denke es gibt kaum nutzlosere Berufe als "Markenberater"...
 
@Heimchen: ja ist halt für leute, die es sich nicht interessieren, recht undurchsichtig, wieso das windows 7 heisst. allerdings sollte es die leute auch nicht weiter interessieren, weils denen eh egal ist.
 
@Heimchen: ich glaub, dass Microsoft sich bestimmt Gedanken bei dem Namen gemacht hat und ebenfalls auch einen Haufen solcher klugen Markenberater im Unternehmen sitzen hat.
 
Ich frag mich gerade ernsthaft ob der Rob Frankel keine anderen prob. hat .... :) Windows 7 ist als Name doch OK Ironie"Vista2 währe ja noch viel besser...."
 
@omenshad: Das Problem von Herrn Frankel scheint doch zu sein, dass er noch freies Beratungsvolumen hat, welches er gewinnbringend an den Mann (MS) bringen möchte.
 
???? Warum gesteht sich Microsoft ein, dass Windows Vista ein flop war, wenn Sie das neue Betriebssystem Windows 7 nennen? (Falls jemand nicht alles gelesen hat: vorletzter Absatz, letzter Satz)
Dem Typ ist echt langweilig, der das gesagt hat!
 
@MF333: Wie kann Vista ein Flop sein, wenn sie einen Marktanteil von fast 20% haben?
 
@MF333: Vielleicht, weil sie sonst einfach Windows Vista Second Edition sagen würden? Wie dem auch sei. Vista ist und bleibt eine Enttäuschung für die meisten. So viele Leute wie nach dem Release von Vista sind noch nie zu alternativen Betriebssystemen gewechselt. Außerdem war es zum ersten Mal in der Geschichte so, dass ein Hersteller den Kunden ein DOWNgrade auf das alte OS angeboten hat, wenn er das Neue nicht nutzen wollte. Das sehe ich als größte Blamage überhaupt.
 
@MF333: dito! Was für ein Dummschwätzer.
 
@noneofthem: Für viele ist es aber nur vom Hörensagen eine Enttäuschung. Die haben es nähmlich nicht ausprobiert.
 
@miranda: dämlich?
 
@lets_save_the_world:
stimmt auch wieder. aber was willste schon großartig machen wenn es auf deinem komplettpc schon drauf war.... downgrade auf xp? das mag für firmen interessant sein... der privatanwender kann sich aber die mühe sparen. sooo schlecht ist das vista dann eben auch wieder nicht. würden die käufer beim kauf vor die wahl gestellt... "na was solls sein, xp oder vista?", ich bin sicher die zählen sähen anders aus.
 
@Frankenheimer:

sicher würden die zahlen anders aussehen aber nur wenn die Presse nicht währe, dann würden Privatanwender würde nurnoch zu Vista greifen, die wollen doch immer das neuste und beste (was es meiner Meinung auch ist, was aber nicht heisst das XP schlechter ist oder Win7 keine Vorzüge bietet wenn es fertig ist)
 
für leute die sich in der IT auskennen spielt es doch keine Rolle ob es Windows 7, Windows xyz oder iwie anders heißt. Die meißten sollten die Windowsversionen kennen evtl. auch mit Kernel Version und so schlimm wie bei CPU und GPU ist es nun a uch wieder nicht.......
 
@pHo3n!x: (+) .. Und das bei den C- und GPU's ist ja wirklich wahnsinnig.. Alle Jahre wieder ein neues System. Und immer wie nichts-sagender... Grml...
 
Der Name scheint, meiner Meinung nach, in Ordnung zu gehen, da ihn sowieso schon jeder genutzt hat und mit diesem Produkt in Verbindung setzt. Warum dann noch ändern? Jedoch sollte man sich in Redmond für die Zukunft vielleicht ein Muster für die Namensgebung ausdenken, um die Kunden nicht zu verwirren. Soll heißen, nach Windows 7 sollte Windows 8 folgen und dann nicht schon wieder sowas wie Windows Vespa oder was auch immer...
 
@noneofthem: Also ich finde meine Idee von "Windows Johanna" immernoch genial.....xD
 
@lets_save_the_world: Nö, ich finde "Windows Malte" besser.
 
@Ken Guru: Frauen verkaufen sich immer besser....oO
 
@lets_save_the_world: Wer will schon ein OS haben, was auch Frauen verstehen?
 
@Ken Guru: Wer will eine Frau haben, die was von Technik versteht?
 
@noneofthem: Wie wärs mit Windows SevenOfNine - hat die 7 drin, hat was mit einer Frau zu tun (naja, fast :-D) und man weiss, wieviele Windosen es noch gibt :-D
 
@Ken Guru:

für alle IKEA und Schweden Fans unter uns wie Wär,s denn mit Windows Thörben oder Windows Björn
 
@dodnet: der ist gut!
 
Is doch wurst was windows 6 war oder wie auch immer. Windows 7 ist schon so in allermunde das es einfach nur noch dumm wäre es zu ändern. Is doch n super Name.
 
Und wen interessiert es was irgendein Rob sagt? Darf sich eigentlich jeder "Markenberater" nennen?
 
"Windows 7" geht ja mal gar nicht, XP und Vista ist zu verwirrend, eigene Vorschläge mach ich aber auch nicht... AHA, vielen Dank für dieses Statement....
 
Namensänderungen sind ja immer komisch. ZB 9800 verbindet ihr damit ne aktuellere nvidia oder ne alte ati Karte?

Und amd (ati) ist jetzt wieder bei 4000 was ist wenn die HD 9000 kommt? Was kommt dann.Solange die Produkte aber gut sind, sich einigermaßen einfach aussprechen lassen ist es doch ok, oder?
 
Angeblich würde es niemanden interessieren, dass es 6 Versionen vorher gab, aber die einzige Reaktion auf 7 sei die Frage nach Version 6? Hö? Übersehe ich da was oder passt das nicht zusammen?
 
Windows 7 ist der beste und einfachste Name den sie dem kommenden Betriebssystem geben konnten!
 
@Need_you: Find ich auch.
 
Solange sie es nicht "Windows 9750 Extreme Extended XT-GTX Home/Business/Ultimate Edition" nennen...
 
Ich frage mich die ganze Zeit, was wohl mit den 2006 Vorgängerversionen von Office 2007 passiert ist?
 
Wayne interessiert die Meinung dieses schwachk*pfigen Markenberaters??
Wenn ich mich nicht irre ist die "7" in den meisten Teilen dieser Erde eine Glückszahl, ergo ist Win7 ein sehr guter Name! Was mich betrifft, Win6 ist sicherlich nicht das woran ich denken muss, wenn ich Win7 lese also so what. Hauptsache sich profilieren und nen Sack Mäuse einstecken für Schwachsinn!
 
Man -.- wasn typ, der Name is doch vollkommen egal, hauptsache sie werben richtig und das OS is am ende gut und relativ ausgereift(wenn nich sogar richtig gut)...mehr intressiert die meisten doch nich...man hat der Probleme.
 
@DionysoZ: sehe ich genau so!
 
tja die sache bzgl. den windows-bezeichnungen is seit win95 verkackt ... so oder so ... komplett latte wie sie das ding jetzt nennen ... imho
 
Öhm naja, ich sag mal 7 windows versionen sind für mich noch überschaubar und auch der laie bekommt das sicher auf die reihe. dieser herr frankel sollte sich da mal lieber bei ATI oder nVidia melden, da ist schon nichts mehr wirklich überschaubar.
 
@zaska0: Also ich finde ATI hat eine sehr logische Namensgebung...
 
Aber Apple ist ja auch nicht besser. Bei denen ist OS X seit Jahren draussen. Immer die 10. Version. Und dafür haben Sie Namen wie Tiger, Panther, Leopard, und kommend, "Snow Leopard". Da soll noch wer durchblicken. Am Besten finde ich aktuell die Namensgebung von Arch-Linux. Das heisst einfach schlicht "Jahr_Monat", also z.B. 2008_10. ~cimnine
 
@CiM9: ist doch bei ubuntu genauso. april 2008: 8.04, oktober 2008: 8.10
 
Windows 7 -the wow starts now because it didnt start with Vista
 
@yobu.: Windows WAU
 
Na, mal sehen was da hinten noch angehängt wird. Windows 7 finde ich auch ok. ABER: gibts dann wieder: Home Basic, Home Premium, Home Mega, Giga, Experience, Flower Power Edition usw., wo der User dann nicht mehr durchblickt? Ich ahne so was...
 
@tk69: selbst wenn es 6 Versionen geben wird, die die kein plan haben nehmen das was beim pc dabei ist! und die mit plan werden zumindest relativ schnell uninteressante Version ziemlich schnell aussortieren können :)
 
"Weiter ist er der Meinung, dass Microsoft mit der Namensänderung eingestehen würde, dass Vista ein Flop war." Die Schlussfolgerung muss er mir mal näher erklären... Neutraler als eine schlichte, fortlaufende Nummerierung kann ein Name wohl nicht sein
 
Windows NT 7.0 wäre nice gewesen, oder eben NT 6.1, falls es bei der Version bleiben sollte.
 
warum das gewundere?... dem windows ist es doch scheissegal wie es heisst...
 
@klein-m: Aber nicht für die, die Werbung machen müssen.
 
@lets_save_the_world: das problem gab es doch bei vista, was in litauen oder lettland, weiss nicht mehr, nicht so gut ankam... da ist das die beste und einfachste variante, mit zahlen... ganz neutral...
 
"MS steht mit der Namensänderung ein, dass Vista ein Flop war." Aha...
 
wie wärs mit Windows zotiro
 
Wie wärs mit Windows Always Alpha, dann mit Windows Better Beta ... Windows Come Cash etc. :D ... Tja das mit den Namen ist nicht immer so einfach :) Ibex Intrepid gefällt mir persönlich auch nicht so doll :)
 
@- wegen V: ich hätte da noch Fenster(R) Kitt(TM) im angebot... .-)
 
... da kommt mir noch so eine Idee auf! Da "sieben" auf Vista basiert, warum nicht gleich "Windows Vista Refit". Es ist die Wahrheit und sagt einfach nur, dass es ein besseres Vista ist! ... lasse es mal so im Raum hängen.
 
Dieser selbsternannte Brand-Expert hat auch eine Website, da findet man auch einige frühere Interviews: http://www.robfrankel.com/ Er war wohl auch für Disney und andere große Firmen tätig, nach seiner Meinung vermarkten 99 % der amerikanischen Firmen Ihr Branding nicht richtig, sogar Apple macht es seiner Meinung nach nicht 100%ig richtig.
 
@ckochgermany: von einem modernen internetseitenlayout hat er aber auch noch nichts gehört... sieht ja aus, als ob da seit 10 jahren nichts verändert wurde... ,-)
 
Zitat Herr Frankel "Wen interessiert es, ob es im Vorfeld bereits sechs andere Windows Versionen gegeben hat?", da stelle ich doch gleich mal die Gegenfrage... : "Wen interresiert es, ob das neue Windows nun "Windows 7" heisst, "Windows Pussy Deluxe" oder "Windows Senior"", mit Windows 7 können derzeitig wahrscheinlich weitaus mehr Leute etwas anfangen, als wenn man dem neuem Kind wieder einen anderen Namen aufdrück aka "Windows OMEGA" etc. Mal ehrlich, wer auch immer sich für den Windows Nachfolger interresiert, der wird sich wohl am wenigsten an dem Namen stören ! Sry aber für wen macht das denn bitte einen Unterschied ob da nun ein Zahlen oder Namenskürzel am Ende steht...dem DAU wird das wenig interresieren, da er sich ohnehin mit dem vorinstallierten Betriebssystem auseinandersetzt und wer dann doch ein bissl Ahnung von nem PC hat, dem wird der Windows Name wohl die geringsten Probleme bereiten.

Mir scheint der ganze Fall eine ganz andere Gewichtigkeit zu besitzen...der werte Herr Frankel hat vielleicht Angst das Leute seines Berufsstandes möglicherweise bald als überholt oder zumind. überbezahlt angesehen werden könnten !
 
@Darksilver: Das sehe ich auch so. Zudem ist die Sieben auch noch die beliebteste und positivste Zahl. Das sollte man als Markenberater eigentlich wissen.
 
@tiadimundo: er ist doch nur neidisch, dass ihm das nicht eingefallen ist und nun bock er rum... ,-)
 
@tiadimundo: Nicht überall ist die Sieben eine Glückszahl. In Asien ist z.B. die Acht viel populärer. Mit so einer Zahlenbenennung kann man sich auch in die Nesseln setzen. Ich fände einen Namen besser. Soll man dem Support dann was erzählen, wie es unter Sieben läuft?! Klingt doof.
 
Der Name ist nur schlecht zu indizieren. Sucht man unter Google nach "Vista" wird das Suchergebnis recht sinnvoll ausfallen. Namen mit einzelnen Buchstaben und Zahlen können aber problematisch beim Googeln werden.
 
Einen gravierenden Vorteil hat der Name Vista ja schon!
Man kann einfach von "Vista" reden und jeder weiß was gemeint ist, es ist nicht nötig "Windows Vista" zu sagen...
Bei Windows 7 is das irgendwie net so, da wird wohl jeder von "Windows Seven" oder "Windows Sieben" reden... Oder wüsstet ihr was geht wenn der Kollege sagt: "Hey hast du das neue sieben schon?" :-)
 
Ich war ja schon immer für Windows Vista R2. Passt dann auch gut zu Windows Server 2008 R2.
 
"7" klingt wie ein Fels in der Brandung. Ich finde, er paßt. Ob sich das System dann auch so stabil verhält, müssen wir allerdings erst noch sehen. Grüße
 
Also ich wäre für "Vulnerable Windows"! :D Nee, Spaß beiseite, ich finde Windows 7 okay.
 
Windows NT 4.0 = Windows 4
Windows XP = Windows 5
Windows Vista = Windows 6
Windows 7 = Windows 7

für mich eine der wenigen klaren strukturen von M$
 
@mkleint:Win NT3.11 -> Win NT4.0 -> Win NT5.0 (Win2000) -> Win NT5.1 (WinXP) -> Win NT5.2 (WinXP64) -> Win NT6.0 (Vista) -> Win NT6.1 (Win7). OK?
 
@lets_save_the_world: Jupp, genau beim letzten Punkt musste ich mich auch an den Kopf fassen. Windows 7 ist ja schön und gut als Name jetzt, aber dass sie intern bei NT6.1 bleiben (ich weiß, aus Kompatibilitätsgründen) ist nun zumindest für alle Leute verwirrend, die sich auch mit den internen Nummern beschäftigen (z.B. Entwickler wie meiner einer). Jetzt geht es zwar noch, aber wenn Windows 8 (oder wie es dann heißen wird) dann die interne Nummer 7.0 bekommen wird, dann wird es lustig. "Ändere das mal, wir müssen doch prüfen, ob der Anwender Windows 7 hat." "Ok, die Prüfung geht aber schon auf 7" "Nee, die 7 ist 8, ich meine das andere 7, die 6.1!" "Wo hast du denn zählen gelernt?" *g*
 
wenigstens kann man das gut abkürzen. Vista muss man in den systemvorraussetzungen immer ausschreiben und kann es nicht wie 98/ME/2000/XP/W7 abkürzen. wobei W7 schon irgendwie komisch aussieht.
 
besser als die nachgestellten Jahreszahlen. Das sah immer so aus wie ein Betriebssystem mit Verfalldatum. Windows 7 macht auf mich einen seriöseren Eindruck. Und zu Windows Vista sagte ich immer Viasko 8) Wohlgemerkt ich habe Viasko 64 Utramatt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles