Neue Wii-Firmware nach wenigen Tagen geknackt

Nintendo Konsolen Am vergangenen Donnerstag hat Nintendo eine neue Firmware für die Wii veröffentlicht, mit der man die Installation sogenannter Homebrew-Software verhindern wollte. Nur wenige Tage später ist die Wii-Firmware nun geknackt worden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
war doch klar, dass es ncith lange dauern wird, bis die Firmware geknackt wird... Jetzt haben die Entwickler wenigstens was zu tun. :-)
 
@Württemberger: Dachte an Min. 2 Wochen das es so schnellgeht hätte ich niemals gedacht!
 
@Württemberger: Der aktuelle "Hack" existierte schon länger, auch bevor die Firmware geupdated worden ist. Sie benutzt allerdings einen anderen Bug in der Firmware der im aktuellen Update auch noch Vorhanden ist. Deshalb ging es "so schnell"
 
@Württemberger: Obwohl es natürlich auch schön wäre, wenn sich die Entwickler mehr auf die Features der WII konzentrieren könnten, anstatt um Sicherheitslücken.
 
es wird nie eine unknackbare frimware geben,man kann sowas fast immer relativ schnell knacken
 
@tobiask: Wie viele frimwares hast du denn schon geknackt? :=)
 
@tobiask: Alles was von Menschen geschrieben wird kann auch von Menschen wieder geknackt werden.
 
@tobiask:
Na dann knack endlich mal die PS3 Firmware und ermögliche Homebrew. Kannst ja erstmal die Blu-Ray Firmware des Laufwerkes zum "warm werden" nehmen ...
 
@nTrancer: Wollte ich auch gerade sagen. Die PS3-Firmware ist immernoch das beste Beispiel, dass eben NICHT alles knackbar sein muss. Bzw nicht so schnell und einfach.
 
@c4mouflage: Er schrieb ja auch fast immer, was ja bedeutet das es Ausnahmen gibt.
 
@Motverge:

Bis jetzt gab es noch Ausnahmen.
Man sollte nicht vergessen wie z.b. die 360 geknackt wurde. M$ hat sich nen mächtigen Patzer in der DVD Firmware (der Quellcode lag quasi Gratis dabei) erlaubt. Sony hat an der PS3 alles verschlüsselt was es zum verschlüsseln gab und dazu noch eine fast unbekannte CPU Achitektur verwendet. Das sollte sie nur sehr schwer verwundbar machen. Wenn man etwas in der Szene drin ist, dann wird man sehen, das man in der Szene nix sieht :). Vielleicht knackt aber bald jemand AES und co :D
 
@Motverge: Man muss halt nicht nur die Buchstaben aneinander reihen, sondern diese Aneinandereihung auch noch inhaltlich verstehen, dass kann halt auch nicht jeder ....
 
@tobiask: Sehe ich genauso, also dass nix unknackbar ist. Siehe WPA2. Die Frage lautet eher , wie lange es dauert ^^, Solange menschen diese Sicherheitssoftware schreiben werden, werden fehler gemacht.
 
Bin der Meinung, dass alles knackbar ist, solange die Software und der Kryptoschlüssel auf dem gleichen Gerät liegen. Denn um etwas zu entschlüsseln (also auch einen Kopierschutz zu prüfen) muss der Schlüssel irgendwo für das System greifbar rumliegen. Da nützt auch keine Mehrfachverschlüsselung oder sonstwas. Es ist alles nur eine Frage der Zeit, technisch-mathematische Grenzen gibt es nach den zur Zeit eingesetzten Methoden nicht.
 
re genau

am besten gleich 2000 Euro für ne konsole und die games dann billiger und ohne copy schutz, das würde helfen.
 
Sowas nennt man dann auch - ABM - wer keine Arbeit hat der macht sich halt welche. Ist doch dann ein gesicherter Job .
 
@hoppla: ein ziemlich schlecht bezahlter aber... :-)
 
und wie viel hat die ganze pseudo-verhinderungs-scheiße gekostet??? die blöden firmen werdens nie raffen - NIE!
 
@bilbao: right, von mir ein + damit das - weg is...nur kinder hier
 
@bilbao: Nintendo kann nur auf das Regieren was an die Öffentlichkeit dringt. Der Neue Hack benutzt aber einen anderen Bug in der Firmware den Nintendo noch NICHT kannte.
 
Kann mir mal jemand sagen wasfür eine Versionsnummer das die neue Firmware hat? vorhin hatte ich 3.3E danach immernoch 3.3E
 
@fabian86: Dir Firmwarebezeichnung bleibt bei 3.3E - auch nach dem Update
 
Und es wird immer wieder so weiter gehen.
Das die Firmen das nicht aktzeptieren können Homebrew offizell zu unterstützen und ich spreche jetzt nicht von Isoloadern sondern normalen Homebrew anwendungen wie bei der Wii der DVD support zb
 
Dazu sollte noch gesagt werden, dass Team Twiizers den Backup Loader nicht unterstützt. Dieser wird von einem völlig anderem Dev Team entwickelt: wiigator und waninkoko.
 
Der HBC hat nix mit Raubkopien zu tun. Er ermöglicht nur das Ausführen von eigenem Code. Alle anderen Backup Loader benötigen atm ein Custom IOS, also eine angepasste Firmware...
 
ich frag mich jedesmal wenn ich so eine nachricht lese, warum die entwicker nicht einfach mehr zeit und geld in features und vor allem spiele für die wii investieren, damit sich mehr Leute dafür interessieren.
für die wii gibts ja grad mal ne hand voll guter spiele.... deswegen kauf ich mir aber sicherlich nicht gleich eine konsole! oO

die sollten sich lieber auf die "wirklichen" Kunden konzentrieren und net um Raubkopierer die NIEMALS(!) potentielle Kunden sind!
 
"kopierte Spiele zu nutzen"? Das ging doch bisher nur mit Modchip, oder?
Ohne Modchip ging/geht ja nur der Homebrew-Channel und VC-Games. Steht das falsch in der Nachricht oder bin ich nicht up-to-date?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte