Sicherheitslücke im Google-Browser Chrome entdeckt

Sicherheitslücken Seit geraumer Zeit hat der Suchmaschinenbetreiber Google mit Chrome einen Webbrowser im Angebot, der in einer noch unfertigen Betaversion zur Verfügung steht. Der chinesische Sicherheitsspezialist Liu Die Yu hat nun eine Sicherheitslücke entdeckt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist natürlich ne ganz böse Sache :( Da muss Go_Ogle nochmal schleunigst ran. Nicht jeder checkt ab und zu seine Webseiten per Rechte Maustaste + Eigenschaften und schaut, ob er wirklich da ist, wo er hinwollte.
 
@citrix: Erstens: Das ist eine BETA-Version!!! Somit gibt es keine Garantie für einwandfreie Funktionalität!
Zweitens: In jedem Programm findet sich mal ein Fehler, ob nun mehr oder weniger dramatisch sei dahingestellt. Und Google ist zwar gut, aber trotzdem können sie auch nicht mehr als arbeiten.
Drittens: Der Fehler ist ja schon behoben! Steht auch in der Meldung, aber Texte muß man ja nicht zu ende lesen. Daß die Entwicklerversion weiter ist als die offizielle Beta ist normal.
 
Wikipedia sagt:
Eine Beta-Version ist eine unfertige Version eines Computerprogramms.
Häufig sind Beta-Versionen die ersten Versionen eines Programms, die vom Hersteller zu Testzwecken veröffentlicht werden.
wichtige Stichworte sind "unfertig" und "Testzwecke"
 
@Samin: Tolles Referat! Du hast dich noch nie mit Google-apps befasst oder? Da ist alles für immer beta, sowohl mail alsauch eath sind beta und werden es bleiben, so ersparrt man sich nämlich vernünftigen Support und die Pflicht für seine Machwerke geradezustehen.
 
& wieder mal ein beweis das NICHTS sicher ist.
 
@christi1992: Naja wenn du deinen PC ausseinanderbaust und alle einzelteile in Säure zerätzen läst kannst dir schon recht sicher sein das da niemand mehr an deine Daten dran kommt :)
 
@christi1992: vor allem keine Betaversionen.
 
@Clawhammer: 1. Wenn deine Daten dann nicht schon geklaut wurden :) und 2. Warum auseinanderbauen wenn du es in Säure auflöst? Wäschst du nen Puddingbecher auch aus bevor du ihn wegwirfst? :D
 
@Clawhammer: Wenn du allerdings Säure 0.2.149.30 Beta verwendest, wäre ich mir da nicht so sicher.
 
Wenn man das so liest, dann sollte Google wohl eine upgedatete offizielle Beta veröffentlichen, so dass auch die Nutzer, die der irrigen Ansicht sind, Betasoftware für sicherheitskritische Aufgaben einzusetzen, davon nicht in den Hintern gebissen werden.
 
0.3.154.6 is die aktuelle
 
@Kenterfie: Echt? Hatte vor 30 Minuten das Changelog gelesen, da war es noch die .3 die oben gepostet ist. Scheinen ja heute echt fix zu sein.
 
firefox ftw :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!