BigBrotherAwards gehen an Telekom und Bundestag

Datenschutz Jedes Jahr aufs Neue werden die sogenannten BigBrotherAwards verliehen. In diesem Jahr sind unter anderem die Deutsche Telekom und der Bundestag mit dem Negativpreis ausgezeichnet worden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol, coole Sache!
 
Jo, er trifft ma wieder die richtigen Leute, aber ändern tut er leider auch nicht viel...
 
@DasFragezeichen: wahre worte
 
Huch, hab ich da etwa die große Preisverleihungsshow verpasst? Schade :-P
 
Hat der Schäuble nicht den Preis für sein Lebenswerk bekommen? Naja. Dann bestimmt nächstes Jahr!
 
@noneofthem: ... und dann meckert Reich-Ranitzky wieder: Das ist nicht lustig!!
 
@z@pp@: schreib erstma seinen namen richtig, bevor du hier einen auf lustig machst...
 
hallo ..ich möchte in erinnerung rufen, dass der hauptaktionär der telecom nach wie vor der bund ist. als hauptaktinär war er sicherlich über alle aktivitäten die er jetzt anprangert informiert. hätte ich eine böse zunge, würde ich die frage in den raum stellen, wie konnte dies alles mit der zustimmung unserer kanzlerin passieren. sie stammt aus der ehemaligen ddr und gehörte als physikerin sicherlich zu den privilegierten. ich kenne das system nur von außen, aber ich kann mir vorstellen dass solch job schon linientrue oder gar parteizugehörigkeit voraussetzt. sollten wir uns der staatsform ddr2 nähern? aber wie gesagt das wären worte die ich niemals aussprechen würde :-)
 
@islamophobic:
Mit dieser Antwort ist eigentlich alles gesagt, des wegen klares +!
 
@islamophobic: Wenn schon, dann DDR 2.0
 
@islamophobic: Für mich klingt das eher nach Verschwörungstheorie. Klar besitzt der Bund vielleicht den größten Anteil, aber welcher Politiker ist denn schon täglich bei der Telekom bei der Arbeit? Die haben doch nichts mit dem Tagesgeschäft der Telekom und solchen Aktivitäten zu tun. ..
 
@islamophobic: Merkel war schon in der DDR v. 1.0 für Agitation und Propaganda zuständig: http://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel Was ihr schon damals "Spaß gemacht hat".
 
@matterno: wenn schon, dann "mfs / sed 2.0"...
 
@mibtng: zitat: welcher Politiker ist denn schon täglich bei der Telekom bei der Arbeit? zitat ende .diesbezüglich hast du sicherlich recht, die findet man in der regel nicht mal im bundestag. aber als hauptaktionär tragen sie auf jeden fall mit verantwortung und waren über den letzten vorfall von spitzelei bei der t-com informiert. schließlich wurden ja gespräche des hauptaktionärs angeblich mit abgehört. ich kann mir ohnehin nicht vorstellen dass gespräche der kanzlerin so ohne weiteres abgehört werden können. und falls doch, dann sollte man die sicherheitslücke beachten. und das das tollste last not least will die regierung ja nun irgendwelche gesetze erlassen die bewirken, dass sie selbst unterm strich für ihre fahrlässigkeit oder was auch immer bestraft werden können. ( äh...bund klagt gegen bund ....steuerzahler zahlt die strafe ??) @ matterno , entschuldige natürlich 2.0..oder eventuell 2.1 :-)
 
@Fusselbär: oh...für propaganda war die zuständig ??!! na kein wunder dass die ddr zugrunde ging. ( .-)) wenn ich diese dame im fernsehen höre muss ich wegschalten, niemand zuvor hatte den mut uns so "dümmlich" zu verarschen. rhetorik ist eine kunst der diese dame nicht mächtig zu sein scheint. mit ihren ansprachen unterstellt sie der durchschnittsbevölkerung einen iq von 10 ... traurig...einen sicherlich nicht angebrachter vergleich der mit den gegebenheiten nichts zu zu hat macht sich panik artig in meinem kopf breit, der goeppels der ddr als unser kanzler.....nein nein nein....nicht ernst nehmen ...diesen vergleich kann man nicht mal ironischer weise nehmen....
 
@islamophobic: der knilch hieß goebbels...
 
@klein-m: oh...peinliche panne..ich danke... dieser rechtschreibfehler ist mutmaßlich auf die ruckartig entstandene hysterische panik zurückzuführen... :-) knilch...ein ungeheuer aus dem vorigem jahrhundert.
 
@islamophobic: pardon... :-)
 
ein armutszeugnis für den bundestag, aber jeder wollte ja nach schäuble gehen, jetzt haben sie halt die ar...karte gezogen, und es geschieht ihnen recht
 
genau einige dieser bundestagsabgeordneten (z.b. friedrich märz, hans-joachim otto) haben sich so vehement gegen die offenlegung ihrer "nebentätigkeiten" gewehrt...
 
die Bundesregierung und das(s) Abzockunternehmen Nummer 1 in Deutschland stecken doch unter einer Decke. Es gibt keinen mutigen der es ausspricht. Es ist sozusagen ein Teufelskreis. Ich würde niemals der Bundesregierung und einem Unternehmen was in Deutschland aggiert ein Award verleihen! Wir werden doch jeden Tag ums Ohr gehauen, (auch dann wenn morgens der Wecker klingelt) dass wir es nicht mal merken. Diese Meldung ist für mich nichts mehr Neues...
 
@25cgn1981: Jopp, besonders bei den letzten beiden sätzen geb ich dir vollkommen Recht. ..Und manche merken es nicht einmal... Genauso, wie manche es nicht merken, dass die Volljährigkeit und Unabhängigkeit für Junge arbeitslose auch nicht mehr zählt. Für den Staat ist man erst ab den 25. Lebensjahr Volljährig und man wird so lange sanktioniert, bis man dem Staat doppelt und dreifach die Taschen füllt: sprich für die Arbeiten geht.....
 
ich habe mir gestern mal die hitl.. verfilmung reingezogen u. ich dachte BRD 2008 und 1932-39 komisch alles kommt einmal wider.
32Juden=2008Moslem
32 keine rechte im volk u. 2008 ?
 
Danke an die Jury, eine gute Wahl! Wer hat denn für die AUserwählten die Preise entgegen genommen, und wie hoch waren die Preise Dotiert? Vieleicht mit öffentlich Teeren und Federn, oder ans Rad binden, Vierteilen ...?
 
The only thing necessary for the triumph of evil is for good men to do nothing. Das sagte Edmund Burke. Und ich kann dem nur zustimmen. Leider wird sich nichts an der Datenmessikatastrophe ändern aber eine Preisverleihung weisst auf jedenfall darauf hin. Und wenn man damit nur einen einzigen Blidleser erreicht hat man etwas für die Freiheit getan.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!