PDC: Von Windows 7 zum Web - Was erwartet uns?

BUILD (PDC) Die kommende Woche wird für Microsoft von sehr großer Bedeutung sein. Auf der am Sonntag beginnenden Professional Developers Conference 2008 (PDC) muss der Softwarekonzern zeigen, wie er die Stellung von Windows in den kommenden Jahren halten und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ahja, ich bin mal gespannt was es so an "extremen" neuigkeiten gegenüber Vista gibt, das jetzt die Conference gezeigt wird.
 
Am Ende stellen die "Windows Mojave" vor :D. Oder sie nennen Windows Vista zu 7 um und sagen am Ende: "Sehr ihr, ihr findet das trotzdem toll.."..
 
Cloud Computing > und was ist wenn ich offline arbeiten will? oder muss weil die Leitung gestört ist?
 
@cell85: Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen dass es dann synchronisiert wird, sobald man wieder online ist :)
 
@cell85: Dann hast du Pech gehabt. Deswegen bin ich auch nicht vom Cloud Computing ansatz so begeistert. Meine Gründe:
1. Erreichbarkeit: Das Internet oder der Webserver kann ausfallen
2. Leistung: Fotobearbeitung im Internet: Foto hochladen -> bei jeder Änderung Foto zur anzeige herunterladen. Und zu spitzenzeiten ist der Dienst ggf. so ausgelastet, dass ich zwischen den einzelnen Schritten lange warten muss. Alternativbeispiel: Wie soll ich über einen Webservice bei 1 MBit Upload ein unkomprimiertes DV-Video als video DVD mastern + umwandeln. Da dauert der Upload schon mal mehrere Tage.
3. Beschränkungen bei kostenlosen angeboten: Irgendwann ist der Webspeicher voll. bzw. was mach ich mit dem 15 GB großen DV-Video, wenn ich max. 1GB hochladen darf?
4. Datenschutz / Sicherheit: Auf meinen PC zuhause können nur eine Handvoll Menschen mit dem gleichen Aufwand eines online-Logins ran (= Benutzername + Passwort). Beim online-Service sind es ca. 1 Milliarde Menschen
 
@cell85: Ihr habt da was falsch verstanden. Keiner von euch wird jehmals Windows Strato (wenn es denn so heißt) auf seinem Rechner haben. Das ganze Clud Computing Gerede ist im Prinzip quatsch, denn es ist NUR für Server-Anwendungen interesant. Wozu brauchst du denn bitte die Power von 100 modernen PCs, wenn du nicht gerade Windows komplett neu kompilierst, oder einen computeranimierten Film renerst?
 
@cell85: Haltet mich für altmodisch aber ich halte gar nichts von Cloud Computing. Windows 7 hätt ich lieber gestern als heute zum testen auf meinem Laptop.
 
@Agnag: Bei allen Punkten muss ich dir zustimmen. Dies gilt besonders für Punkt 4. Ich vertraue doch nicht meine privaten Daten Microsoft oder gar dem Staat an!
 
@cell85: Hej das ist total cool. Wir bekommen wieder nur Terminals und das Netz wird unser Rechner sein. "Unbegrenzte" Rechenleistung. Leider macht das System nicht mehr das was wir wollen, sondern das was der Betreiber für gut hält. Hoffentlich blicken das rechtszeitig genug Leute.
 
@cell85: Ich bin auch gegen Cloud Computing und hoffe, dass es ein übelster Flop wird und sich nicht im Privatbereich irgendwann noch durchsetzt. Meine privaten Daten hätte ich dann nämlich doch gerne zuhause und nicht zwangssynchronisiert auf irgendnem Server. Den Firmen läuft doch jetzt bestimmt schon das Wasser im Mund zusammen bei dem Gedanken, mal irgendwann jeden PC nach Raubkopien scannen zu können.
 
Wäre schön mal wieder etwas über Windows Mobile 7 zu lesen!
 
@ROFI: ja da bin ich ganz deiner Meinung, davon hört man in letzter Zeit ziemlich wenig. Bis auf die Sache das es wieder einmal verschoben wurde. Ich hoffe Windows Mobile 7 geht in Sachen Benutzerfreundlichkeit Richtung iPhone.
 
warum bekomme ich Minuspunkte? Ich find die Benutzerfreundlichkeit unter dem iPhone ist super, trotzdem will ich es nicht haben, da ich Windows Mobile favoritisiere und es leider lange nichts neues gab.
 
keine angst, microsoft kopiert fast alles vom apfel. und da das iphone bei der bedienbarkeit führend ist wird man sich daran orientieren.
 
@granworld: Windows Mobile 7 hat nicht den iPhone als Hauptkonkurrenten, sondern Symbian. Und davon kann es sich eine Menge guter Ideen abgucken: Die Sprache ist unabhängig vom ROM und lässt sich einfach in den Optionen ändern, Firmwareupdates direkt vom Gerät aus ohne PC oder ein Backupprogramm, das alles auf die Speicherkarte sichert. Solche Änderungen hätte ich viel lieber als riesige Icons mit coolen Animationen.
 
Bin schon auf die präsentation von windows 7 gespannt :)
 
"Microsofts Bemühungen im Bereich des Cloud Computing sind bisher noch nicht so weit fortgeschritten wie bei anderen Anbietern."
Welche anderen Anbieter, die auch ein Betriebssystem produzieren, wären das denn? Bei Apple und Linux ist da nicht SO besonders viel von zu lesen, und das Google und Co sowas gerne HÄTTEN, bedeutet für mich nicht zwangsläufig das der Anwender das auch gerne hätte. Das man diese Online Apllikationen verwendet mag wohl eher mit den kaum vorhandenen Alternativen von MS-Office oder OpenOffice zu tun haben. Aber kaum mit der Sache an sich.
 
@Lastwebpage: Wer sagt denn, dass ich für CC ein eigenes OS brauche? Amazon z.B. bietet bei seinen Cloud-Services auch Win2k3 Server an...
 
@Hades32: ich glaube mit Cloud Computing sind wohl eher ebbasierte Anwendungen gemeint, und nicht unbedingt "Amazon EC2"
 
Also ich halte erstmal nicht viel davon, dass der Desktop (wie eigentlich doch schon immer, oder nicht?) alleinige Schnittstelle zum Anwender werden soll und dass ein Hauptteil über das Internet stattfinden soll. Ich finde, dass Vernetzungen heutzutage ausreichen und leistungsfähig genug sind. Allein die Internet-Applikationen von Google. Wer will das schon haben und einer Datenkrake überlassen? Das von MS angestrebte Ziel wird so wie es aussehen, noch einen Schritt weiter gehen. Soll MS das ruhig machen. Ich schaue erst mal von außen gelassen zu :-)
 
@tk69: auch nich mein Ding, ich möcht meine informationen bei mr haben und nicht anders, denn alles andere wo andere drauf linzen können nenn ich spionieren und rumschnüffeln, ich denk der name Cloud ist eher daher, daß Microsft dann auf der welle von wegen Endverbraucherstrategie und Werbestrategie, was meint Ihr, was Microsoft dann verdiehnt ... ohne mehr groß an einem "Normalem" Betriebsystem zu arbeiten... ich seh das alles eher als einen Versuch an, auf eine "Höhere" Ebene zu kommen und sich dann so ab zu setzen, vorallem Balmer , denk ich mal erhofft sich einiges daran, aber ich denke, daß das eher auf ein Erhoffen bleiben wird.. liebe Grüße Blacky
 
man stelle sich vor das funktioniert und alle rechenleistung kommt aus dem netz. was machen dann intel und amd? quad- und multicore cpu´s für webanwendungen?
 
@Goya: Sich auf die Herstellung von Server-Prozesoren konzentrieren?
 
@eisteh: Einige glauben wohl, daß die Rechenleistung sowie Speicher und so weiter direkt aus der Internetleitung kommt. ^^
 
@bgmnt: klar, der Strom kommt doch auch aus der Steckdose ^^
 
so langsam denkt man sind alle vollkommen verrückt, claude computing welcher irre geschweige firma wird seine daten und programme ins netz abspalten. sicherheit null auslastung des internets derzeit über 80%

großfirmen weren da vielleicht mitspielen jedoch privatmänner und mittelstand niemals...
 
@subwaytohell: Ich kenn sogar Leute, die sich von anderen Rechner aus über das Internet auf ihrem eigenen Rechner einwählen. :-)
Bei Universitäten besteht auch die Möglichkeit die Arbeit von zu hause zu verrichten, über das Internet. Es ist an sich nichts weiter, als eine Fernsteuerung einzurichten. Natürlich ist das jetzt die ganz große Neuerfindung, da ein paar Feinheiten eingebaut wurden. Im Prinzip gibt es die Technik ja schon, nur noch nicht ganz so komfortabel wie es dann werden soll. Aber irgendwoher müssen Informationen über Neuigkeiten ja kommen.
 
Ich fände es vor allem wichtig, über die neue Taskleiste zu berichten - ebenso über den überarbeiteten und wohl in Windows 7 immer wichtigeren Dienst "WINDOWS LIVE" zu berichten.

Lieben Gruß und VIEL SPAß IN LOS ANGELES :)
 
@Playa 2k6: *zustimm*. Mich würden außerdem noch die Vorträge über .NET interessieren, aber vermutlich bin ich da nicht repräsentativ für WF.
 
Als Mediengestalter interessiert mich natürlich sehr die Designänderungen gegenüber Vista, wozu ich ebenfalls beispielsweise die angekündigte neu Taskbar zähle. Auch schön wäre es, wenn ihr dabei immer vorher/nachher nebeneinander stellt, damit man die Unterschiede deutlicher sehen kann.
 
Morgen wird Windows 7 vorgestellt. Meine Güte ist eine Vorfreude wie Weihnachten auf dem Desktop. Und die Funktionen werden auch interessant wie sich das ließt...
 
bevor sich cloud-computig wirklich rentiert muss erstmal flächendeckend mind. 2m Sync. möglich sein. Sonst ist sowas zum scheitern verurteilt.
 
bevor sich cloud-computig wirklich rentiert muss erstmal flächendeckend mind. 2m Sync. möglich sein. Sonst ist sowas zum scheitern verurteilt.
 
Mich würde es mal interessieren ob Windows 7 ein ähnliches interface für Multitouch Anwendungen erhällt wie die Surface Systeme!!!
 
man munkelt windows 7 is ein aufgebohrtes Vista.
aber viele glauben ja das windows 7 das ultimative OS wird und alle fehler die Vista angeblich hat besser macht.
 
@Dr-G: 7 ist ein verbessertes Server 2008 (aka Vista SP1), soweit richtig. Nur hat 7 viele Neuerungen und weitere Vorteile.
 
@Dr-G: Wenn du es so willst ist 7 ein aufgebohrtes NT 3.1
 
als freund der technik empfinde ich cloud computing als logischen und notwendigen schritt, ich sehe wirklich alles auf servern laufen, auch spiele. wir bekommen dann nur noch ein bild gestreamed. als freund des datenschutzes und der möglichkeit, meine daten zumindest teilweise noch zu kontrollieren sehe ich hier aber den supergau auf uns zukommen. ich werde keine anwendung mehr installieren können ohne das jemand davon weiss, ich werde nichts mehr tun können ohne das jeder tastenschlag und mausklick aufgezeichnet wird. wofür auch immer, meistens wird es profiling sein :)
 
@Matico: ist doch jetzt schon so: du installiert ein Programm und der Serial wird online geprüft. Du hast Steam drauf: genau das gleiche. Dann wird man zukünfig (nach deinem Szenario) ständig Klagen hören/lesen, wenn das Internet mal nicht funktioniert und dann etliche Anwendungen nicht starten wollen.
 
@Matico: Wie man so schön bei jeder Hype sagen kann: "Die kurzfristigen Auswirkungen werden über- die langfristigen unterschätzt"
 
Es wäre toll wenn ihr über folgende Vorträge genaueres berichten könntet: __Deep Dive: The New Rendering Engine in Microsoft Internet Explorer 8
__The Future of C$
__Microsoft Application Virtualization 4.5
__Windows 7: New APIs for Building Context-Aware Applications
__Windows 7: Developing Multi-touch Applications
__Windows 7: Extending Battery Life with Energy Efficient Applications
 
@Lord eAgle: Du kannst fast die ganze PDC live als Stream schauen: http://www.microsoftpdc.com/
 
Ich hoffe dass Cloud Computing floppt. Meine Dateien bleiben bei mir auf dem Rechner. Niemand auch wirklich niemand braucht Cloud. Auch nicht grosse Konzerne oder so. Man kann einen eigenen Server aufstellen und intern betreiben aber Cloud ist mist. Datenschutz wird bestimmt irgendwann zum Unwort des Jahres gekürt wenn das so weiter geht. Schaut euch mal den Film Zeitgeist auf Gooooooogle Video an. Da gibt es ne deutsche Version. So in etwa in diese Richtung wird es gehen. Es dient alles nur der Kontrolle und Machtausübung der oberen 10.000. Das ist meine Meinung. Zu Windows 7 muss ich sagen hoffe ich nur dass es besser und durchdachter wird als Vista. Aber jetzt schon Vorschusslorbeeren zu verteilen ist denke ich noch zu früh.
 
Cloud Computing? So ein Humbuck! Wozu hab ich denn geballte Rechenpower, wenn mein Computer nur zu Bildschirm und Tastatur degradiert werden soll? Ach ja, Windows will mal wieder UNIX nachmachen, mit dem man vor 40 Jahren mal Clouded Computing betrieben hat. Doch damals waren die Terminals wirklich "dumme Terminals" und haben nicht die Power von Hochleistungsrechnern gehabt. Clouded Computing wäre was feines, wenn ich dadurch meinen 486er reaktivieren könnte, doch leider wird daraus nix, denn die Anforderungen, die ein "dummes Terminal" heutzutage braucht, sind so hoch wie bei modernen Gamer-PCs.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte