Sony Ericsson streicht Produktpalette zusammen

Handys & Smartphones Der Handy-Hersteller Sony Ericsson wird die Bandbreite seiner Produktpalette deutlich reduzieren. Damit reagierte das Unternehmen auf den ersten Quartalsverlust binnen der letzten fünf Jahre. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, andere Hersteller schaffen es, mit EINEM Mobiltelefon zum drittgrößten Mobilfunkproduzenten zu werden. Klar gibt es verschiedene Geschmäcker und Geldbeutel, aber statt die (fast) gleiche Technik 10x rauszuhauen, wäre es doch mal wohltuend, SORGFÄLTIG designte und umgesetzte Produkte, die eine gewisse Weitsicht zeigen, zu bekommen. Wenn es so laufen würde, sind eigentlich nicht mehr als z.B. 10 Telefone überhaupt nötig, was wiederum Produktionskosten senkt.
 
@Thunderbyte: Und von diesen Firmen, die gleiche Technik in zig andere Hüllen als andere Handys verkaufen gibt es mehrere am Markt!
 
@Thunderbyte: das stimmt. ordentlich überlegte Modelle mit guten Features sind gefragt, dann brauch man auch nicht so viele verschiedene. Da gabs z.B. ein Modell G900 glaube ich, hieß Surfhandy hatte aber nur UMTS und kein HSDPA und das als "surfhandy" Die sollte mal ihre Palette auf Vordermann bringen.
 
Netter Vorname
 
@yobu.: Ich weiss jetzt nicht, was an einer Variante von "Richard" so spannend sein soll? Ein Schelm, wer da unreine Gedanken hat...
 
finde auch, dass se viel zu viele handys im angebot hat. und viele haben eh ähnliche features. lieber weniger modelle und dann mehr farbauswahl. die gehäusefarbe ist wohl noch am kostengünstigsten zu ändern.
 
"Aktuell hat das Unternehmen 73 verschiedene Handys im Programm. Zukünftig werden es also nur noch etwas mehr als 50 sein." -> Sieht bei Nokia nicht anders aus. Da blickt echt keiner mehr durch, was es alles am Markt gibt. ___ Meiner Meinung nach wäre es wichtig, dass wenige (max. 10 Varianten), ordentliche Modelle produziert werden, die von der Verarbeitung und Akkulaufzeit her solide sind und in Ausstattung und Preis nachvollziehbar korrelieren sowie eindeutige Klassen-Bezeichnungen haben (wie z.B. Audi A3, A4, A6, A8).
 
@F98:

Naja bei Audi gibts einen A2, A3, S3, A4, S4, RS4, A5, A6, RS6, Q7, A8, A8L und da hab ich schätze ich mal noch was vergessen :D

Aber ich bin auch dafür, dass es weniger Modelle gibt Es gibt von Sony und Nokia z.Z. echt zuviele Modelle am Markt.
 
@Strahler: S5 & S6 fehlen...das ganze dann nat. noch (teilweise) als Avant oder Limousine...aber Mercedes find ich deutlich schlimmer
 
@Strahler: R8 ist noch ganz wichtig
 
@IceSupra: Das sind aber fast alles nur ein paar Grundmodelle mit verschiedener Motorisierung. Das wäre dann also ein K800i in 6 Varianten, ein W800i in 6 Varianten etc. Und selbst das wäre noch übersichtlicher als 73 verschiedene Bezeichnungen, bei denen man gar keinen Unterschied mehr kennt.-
 
@Strahler: Q5 und R8 vermisse ich auch noch ... dazu noch zahlreiche Avant-versionen ... die A3 und A4 Cabrios (A5 bald) ... und bei jedem noch mehrere Ausstattungsvarianten, Optikpakete, Sportpakete, Sonderausstattungen, farben ... Ach ja ... und der A2 wird nicht mehr hergestellt :p Deutsche Autohersteller sind generell vieleicht nicht so ein gutes Beispiel für eine kleine und übersichtliche Produktpalette ... denn auch bei denen blickt keiner mehr durch ...
 
@Strahler: auch der Q7 V12 fehlt. sehr schlecht :p
 
sicherlich nicht verkehrt, ändert aber trotzdem nichts daran, daß die den trend verschlafen haben und dafür gibt´s halt jetzt die quittung!
 
@navahoo: Welchen Trend haben sie denn verschlafen? Vielleicht den, dass ein Handyhersteller meint den Markt zu revolutionieren und alle anderen deswegen paranoid nachahmen?
 
@ayin: im prinzip ja! nur mit dem unterschied das es wohl so einige leute gibt die mit apple produkten einfach nicht warm werden, aber dennoch gerne etwas in die richtung grundidee "iphone" haben würden. oder wieso warten alle so gespannt auf das xpedia x1 oder das touch hd von htc? doch ganz sicher nicht aus nacheifernder paranoia!
 
@navahoo: keine ahnung, warum sie darauf warten. ich warte ja selbst auf das xperia, aber das liegt daran, dass ich ein windows mobile handy haben will, dass umts und wlan hat. wieviele handys haben das schon geboten ohne anderswo wieder einschränkungen in kauf zu nehmen.
 
@ayin: na siehst du... ich warte auf das touch hd, obwohl ich jetzt bestimmt schon das fünfte sony ericsson in folge habe. aber so ein mega display, eben ideal für internet und videos, kann se z.zt. leider nicht bieten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen