Sony verschiebt PS3-Spiel wegen Koran-Zitaten

Sony Konsolen Bei Sony geht offenbar die Angst vor fundamentalistischen Muslimen um. Die Auslieferung des neuen Playstation 3-Spiels "Little Big Planet" wurde vorübergehend gestoppt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vll. sollte diesem Betatester aus der Steinzeit mal einer sagen, dass es in der muslimischen Welt weit verbreitet ist, Koranverse als Klingelton zu haben?
 
@TiKu: Und weiter?? Da steht, manche können es nicht haben, wenn der Westen diese in seinen neuen Medien benutzt...Wenn die Leute das untereinander dort benutzen, ist das was anderes...
 
@TiKu: da bin ich ganz deiner Meinung, das ist doch wirklich kindisch.
(Und wie langweilig muss diesem Betatester gewesen sein, dass er beim Zocken auf so etwas gehört hat)
Naja, die sind echt pingelig, was das angeht(hab 7jahre lang in einem ort gewohnt, wo 60% Muslime leben)...
 
@DasFragezeichen: Nunja, der Komponist des Soundtracks ist selbst Moslem. In der muslimischen Welt laufen mit Musik unterlegte zitierte Koranverse im Radio und werden von vielen als Klingelton für das Handy genutzt. Das Argument solcher Fundamentalisten ist doch meist, dass das eine Beleidigung des Propheten sei. Nun frag ich mich aber, ob die Verwendung der heiligen Verse als Klingelton nicht mindestens genauso eine Beleidigung des Propheten ist wie das was Sony macht.
 
@TiKu: wenn die auch für umgerechnet 4,99€ als wochenabo zu beziehen sind .... naja
 
@TiKu: Stimme ich dir zu. Andererseits finde ich es traurig das man oft keinen Respekt vor Religionsrichtungen hat. Aber so ein paar Zitate dürften eigentlich niemanden stören. Dann sollen se erst mal bei sich daheim aufräumen.
 
@MF333: Das ist einfach die Aufgabe eines Beta-Testers? Einerseits kann ich die Meinung verstehen, andererseits würde ich es auch etwas lockerer sehen. In unseren Medien werden auch Bibelzitate dargebracht. Ich bin nicht religiös, mich stört es aber so oder so nicht. Aber bevor es den großen Skandal gibt, hat er Sony vorgewarnt. Somit hat der Beta-Tester seine Aufgabe voll erfüllt, was willst du?
Ob es uns passt oder nicht, mir ist es ja egal, aber Sony wird garantiert irgendwelchem Streß oder Boykott deswegen aus dem Wege gehen. Das ist die Macht der Kunden, und wenn sie mal ausgelebt wird, beschweren sich auch wieder welche. *ts*
 
Ihr seid echt traurig...genau deswegen ist es kein Wunder, dass gegen den Westen ein Hass entwickelt wird...nur weil Religionen wie der Islam anders sind, sind sie gleich schlecht. Und da diese ja nicht auf den Westen hören, braucht man halt Krieg, um Stress zu machen und dann wieder Frieden durchzusetzen...schlaue Taktik...Wir können doch gleich durchsetzen, dass die Kultur dort auch so verkommt und nur lauter Idioten durch die Gegend rennen, die meinen sie wären informiert, weil sie der SAT1 und Pro7 News Propaganda glauben...
 
@DasFragezeichen: Ich habe nichts gegen den Islam und bin der Meinung, Moslems werden vom Westen zu Unrecht stigmatisiert und alle als fundamentalistische Terroristen angesehen. Z. B. finde ich es ein Unding, dass der deutsche Staat Moslems und Konvertiten zunehmend unter Generalverdacht stellt.
Ich finde allerdings auch, dass alles seine Grenzen haben muss. Respekt vor anderen Religionen schön und gut, aber einige (nicht alle!) Moslems übertreiben es meiner Meinung nach.
 
@TiKu: Jetzt mal langsam. Wer hat denn gesagt, dass es den Beta-Tester störte? Davon steht im Text doch gar nichts. Es heißt dort nur, dass er angemerkt habe, dass sich andere dadurch beleidigt fühlen könnten! Genau so könnten sich einige Christen beleidigt fühlen, wenn sie Bibelabschnitte in Liedern horen würden. Davon gibt es nämlich auch noch genug! Weiterhin wissen wir doch gar nicht, welche Passagen es genau waren, was der Inhalt dieser Passagen war und in welchem Zusammenhang die Passagen mit dem Liedtext standen.
 
@-=[J]=-: Das Problem ist, dass Fundamentalisten nie Respekt vor irgendwem anderes haben. Nun ja und die Randgruppen fressen am Glauben.
 
@TiKu: Es ist auch mehr oder weniger "verboten" Verse vom Kuran als Klingelton zu haben. Das hat mir unser Imam von der Moschee erklärt.
 
@Gegenspieler: sind wir doch mal ganz ehrlich, die moslems sind in dieser beziehung wohl die pingeligsten! bisher habe ich noch nichts derartiges von christen oder über christen gehört. vielleicht sollte man endlich mal die kirche im dorf lassen (passt doch!) und nicht immer alles auf die goldwaage legen!
 
@shaft: Jo, warum solltest du auch was derartiges in den Nachrichten hier hören?? Aber, dass der Vatikan meint, alles geheimhalten zu müssen und, dass die Kirche in DE auch immer mehr Macht ergreifen will, wird natürlich ausgelassen...Wäre ja auch sonst kritisch...
 
@kadda67: Scheint aber keinen weiter zu stören. Aber wehe es kommen mal 2 Verse in einem Song von einem muslimischen Künstler vor...
@shaft: Ich denke der Islam ist in der Beziehung einfach einige Jahrhunderte hinterher. Christen waren auch mal so pingelig, nur kam dann die Aufklärung. Und etwas derartiges fehlt dem Islam meiner Meinung nach etwas.
 
@TiKu: Alter...der Beta Tester hat lediglich gewarnt, dass es einige Leute aufregen kann, er selber lebt noch und hat sich nicht in der Sony Zentrale in die Luft gesprengt...
 
@DasFragezeichen: Ööhff, nöö. Gegen die Religion kann man nix sagen. Es sind nur die überwiegenden Nutzer die sich hinter den Heiligen Schriften des Korans verstecken, um Frauen und wasweissichnichtalles zu unterdrücken (Kopftuchtragen, Zwangsheirat, Steinigen von Ehebrecherinnen...usw.:steht so niemals im Koran), da es ihnen an Selbstbewusstsein mangelt, und das sind eben nunmal die dummen (in meinen Augen) hinterwäldler._______ @MF333: Hast in Berlin gewohnt, oder was?^^
 
@HardAttax: Jo hocken nicht den ganzen Tag vorm PC diese Hinterwäldler in ihrer Wüste...Aber "Nutzer einer Religion" geiles Wort, muss ich mir merken...Und was kann eine Religion dafür, wenn sie missbraucht wird? Die Zeiten der Kreuzzüge oder die Eroberung Amerikas im Namen des Christentums war viel schlimmer, aber sowas wird ja nicht gelehrt, is ja viel zu kritisch...und Selbstbewusstsein haben von diesen angeblich zurückgeblieben Leuten eindeutig viele dort und viel mehr als du jemals haben wirst...jaja die "EU-Elitebürger"...
 
@shaft: Dann lebst du in der falschen Gegend. Im Ländlichen Raum ist das durchaus noch üblich! Meine Auszubildene (20) darf z.B. nicht bei ihrem Freund schlafen und er auch nicht bei ihr. Fernsehen gibt es dort nicht, da das TV-Programm nicht Gotteserführchtig ist, drei mal am Tag wird vor einem kleinen Altar im Flur gebetet, etc. p.p. Das ist nur ein kleines Beispiel. Weitere gefällig? Zudem ist die Aussage "Die Moslems" viel zu allgemein. Die Leute die es wirklich stört, sind nicht nur einfach Moslems. Von denen gibt es hier nämlich auch genug. Die modernen Moslems juckt das auch nur herzlich wenig. Die regen sich da genau so drüber auf, wie die vielen User hier im Forum.
 
@DasFragezeichen: Erzähl ruhig weiter^^ Hast ja Recht, mit den Kreuzzügen. Viele verstecken sich hinter Religionen, egal welche. Jede wird für Zwecke benutzt, wo jeder Rationaldenkende sich die Patschehand an die Stirn kloppt. Und genau das meine ich ja, man soll nicht über eine Religion herziehen, wenn die Menschen der Glaubensrichtung total PlemmPlemm sind. Und das sind eben nunmal unterbelichtete. Anders kann mans nicht nennen, wenn man sogar für seine Religion sterben würde. @Nutzer der Religion...Jaja, mir fiel da grad nix besseres ein :D. Sagen wir einfach die Gläubigen (darf mans so nennen?^^)
 
@HardAttax: Ja :). Dein Beitrag hat mir erst gefallen, nur dieses "Hinterwäldler" hat halt genau das getan, was du kritisiert hast, es hat wieder alle Leute in den den Dreck gezogen...aber mit dem Punkt, dass letztendlich nur der Mensch selber er Idiot ist, stimme ich überein, du bist einer der wenigen, die das auch kapiert haben^^
 
@HardAttax: Da geb ich dir Recht...vor allem die Möchtegern-Moslems in Deutschland leben oft so.(nicht alle) Sie meinen die Frau muss bedeckt sein, darf sich nicht zeigen, und muss tun was man ihr sagt. Von mehreren Moslems die ich persönlich kenne(Ich bin Deutscher) weiss ich allerdings, dass die Frau laut Koran GEEHRT werden soll! Und in keinster Weise so behandelt, wie es die meisten tun.
 
@DasFragezeichen: Wie armselig deine Argumentation ist, merkt man spätestens, wenn du Ereignisse aus dem Christentum zum Vergleich heranziehst, die 500+ Jahre in der Vergangenheit liegen und in Beziehung zum heutigen Islam setzt.
Zeig mir mal, in welchem Land Christen herumrandalieren und Bilder/Flaggen islamischer Länder und deren Oberhäupter verbrennen^^
Richtig bitter wird es, wenn man beobachtet, wie laut hier immer Toleranz eingefordert wird, die im Gegenzug nicht mal ansatzweise in den moslemischen Ländern Andersgläubigen gegenüber erbracht wird, selbst in der vergleichsweise modernen und aufgeklärten Türkei gibt es Berufsverbote für Nichtmoslems in vielen Bereichen, von Baugenehmigungen für Kirchen ganz zu schweigen...
Der Betatester hat seinen Job gut gemacht und Sony so wohl die übliche Aufregerei und brennende Japanische Flaggen erspart, so traurig das auch ist.....
 
Finde ich persönlich übertrieben. Da es allerdings offenbar in der Vergangenheit zu Problemen geführt hat und das Releasedatum anscheinend nur um 4 Tage nach hinten korrigiert wurde, sollte es eigentlich kein Problem darstellen.
 
Ich werde dann jetzt mal meine japanische, musikabspielende Toilette mit dem Song programmieren. :D
 
Angst und Schrecken, statt künstlerischer Freiheit. Wie geht's weiter?
Menschheit zurück in der Steinzeit aus Angst vor religiösen Fanatikern.

Demnächst bei Winfuture - Stille Post:
"Nachdem Fundamentalisten in der Vergangenheit bereits mehrfach Gewaltorgien vom Zaun brachen, weil sie ihre religiösen Gefühle durch Darstellungen in westlichen Medien verletzt sahen, wurden sämtliche Zeitungen und Zeitschriften vom Markt genommen, TV- und Radiostationen stellten den Betrieb ein, das Internet wurde abgeschaltet..."
 
@benderson: Man muss doch etwas differenzieren. Es ist ein Unterschied ob man um Grundrechte beschnitten wird oder aus rücksicht auf die religiösen Gefühle einer größeren Personengruppe auf mögliche Provokationen verzichtet. In dieser Welt müssen wir alle miteinander leben und das geht nur, wenn nicht jeder immer auf sein Recht pocht, sondern jeder auf den anderen etwas Rücksicht nimmt. Wo ist das Problem, wenn man jetzt diesen Song nicht verwendet. Das ist weder Zensur noch ein Verzicht auf Grundrechte. Es ist einfach nur eine friedenswahrende und wie ich finde achtenswerte Handlungsweise von Sony auf die Gefühle anderer zu achten.
 
@Lost_Echo : Respekt vor anderen Menschen hab ich, Respekt vor einer Religion werde ich niemals haben. Wenn man damit anfängt dann will der Scientologe, Satanist oder sonstige gestörte Typen auch noch Respekt wegen der Gleichberechtigung. Religionen sind Sekten die Träume für Geld verkaufen mit dem Ziel an die Macht übers Volk zu gelangen, das man davor nie Respekt zeigen sollte sagt einem schon der gesunde Menschenverstand.
 
@Lost_Echo: Da gebe ich Dir prinzipiell Recht. Allerdings sind die Beweggründe des Verzichts zu hinterfragen. Da geht es nämlich nicht darum die zarten religiösen Gefühle nicht zu verletzen (die große Mehrheit der Muslime hat mit dem Song wahrscheinlich keine Probleme), sondern um folgendes - und hier zitiere ich aus der News: "Nachdem Fundamentalisten in der Vergangenheit bereits mehrfach Gewaltorgien vom Zaun brachen [...], bekam man bei Sony offenbar kalte Füße." Ich bin sehr für Rücksicht, ich bin aber vor allem auch für Toleranz und das jeder Mensch tun und lassen kann was er will, solange er sich im legalen Rahmen bewegt.
 
@DrJaegermeister: Für viele Menschen ist Religion ein wichtiger Teil ihres Lebens und somit auch ihrer selbst. Religion und gesunder Menschenverstand sind zu bereinbaren. Klar nur in aufgeklärter und liberaler Weise. Fundamentalismus lehne ich ebenso ab. Ich finde, dass erst einmal JEDER MENSCH und damit auch jede Ansicht und jede Meinung Respekt verdient. Wenn diese Meinung nicht mit unseren Grundwerten in Einklang zu bringen ist, dann müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Aber eine Meinung nicht zu respektieren heißt auch sie nicht ernst zu nehmen und das ist immer gefährlich.
 
@Lost_Echo : Der einzelne Mensch verdient Respekt, eine Religion niemals. Gerade durch "nicht Respekt" wie z.B. Kirchen in Pferdeställe zu verwandeln (das hatte gesessen) hatte Napoleon den Geistlichen gezeigt wo der Hammer hängt und die Freaks in ihre Schranken gewiesen. Solchen Leuten die keinen Respekt für den Glauben zeigten verdanken wir die Trennung von Kirche und Staat.
 
@benderson: "Angst und Schrecken, statt künstlerischer Freiheit." Könnte glatt der nächste fett und unterstrichen gedruckte Haupttitel der BILD Zeitung sein :D
 
@DrJaegermeister: Du lässt dabei aber außer acht, dass Religion für viele Menschen ein Teil ihrer selbst ist. Wenn wir wirklich in Frieden leben wollen, dann müssen ALLE die Meinungen und Ansichten der anderen zumindest respektieren. Klar man kanns nicht immer jedem recht machen, aber unnötige Provokationen und Kriege gegen den "Terror"/Islam sind sicher auch keine Lösung.
 
@benderson:
ich finde dass man die wirkliche toleranz von religionen und ihren mitgliedern erst sehen kann wenn man "die relegion" provoziert. auf die reaktion der "anhänger" sieht man eigentlich recht gut ob sie in der modernen welt angekommen sind oder nicht. ich denke selbst in einem sehr christlich geprägten land wie deutschland würde niemand wirklich etwas zu fürchten haben wenn er etwas über die kirche lästert.... tja... wie soll mans sagen. die kirche steht halt darüber... das gleiche szenario im "gottesfürchtigen" amerika...... hmm vermutlich auch grenzwertig. ein islam witz hier in deutschland? wird schon ungern gesehen. ein islam witz in einem vom islam geprägten land? besser nicht. tja so ist die realität. es liegt an euch zu beurteilen welche religion tolerant ausgelegt ist. ich bin was relgion angeht völlig offen. soll derjenige glauben was er möchte. ich respektiere das. aber wenn es anfängt das alltägliche leben einzuschränken und einem den mund verbieten will...dann würd ich sagen, dann ist eine grenze überschritten.
 
Es ist schon traurig, wie weit sich die zivilisierte Welt von einer Minderheit religiöser Fanatiker erpressbar macht.
 
@MicBoss: Dafür bombadiert der Westen die muslimische Welt! Jatzt ist die Frage was besser ist?????
 
@MicBoss:zivilisiert....
 
@MicBoss: Zu Zivilisation gehört auch Toleranz. Und Toleranz heißt nicht, dass wir alles dürfen und die anderen gar nichts. Etwas Rücksicht von beiden Seiten würde diese Welt echt anders aussehen lassen.
 
@DasFragezeichen:

Ja, der böse Westen... *lol* Wo schon 5 jährige mit ner AK47 spielen und Sprengstoffgürtel als Spielzeug tragen, während sie Flaggen verbrennen. Wo der evangelische Gemeindepfarrer die Bürger zum heiligen Kriege gegen die ungläubigen Muslime aufhetzt und jeden Sonntag schön die Hasspredigen raushaut. Wo sich Oma Irmtraudt und Opa Heinz in die Luft sprengen, weil ein Moslem einen Jesus Witz gemacht hat. *rofl*
 
@MicBoss: Ach das ist nichts neues. Man muss nur gucken was Fundamentalistische Christen alles durchkriegen. Bestes Beispiel, USA.
 
@Flo8o: Zugegeben der war gut...
 
@Flo8o: Ne eher der idiotische Westen, der glaubt, dass jeder Muslime mit ner AK in der Hand aufwächst...Aber egal, dass der Westen dies halt nur virtuell macht (CoD4, Americas Army), das ist ja egal...Hier über sowas disktuieren ist anscheinend unmöglich. Hier liest man Beiträge von Leuten, die auf SAT1 Niveau diskutieren und nur dem glauben, was man ihnen tagtäglich im Fernsehen vorwirft...
 
Na da bin ich Ja Glücklich das ich das Spiel schon habe ! Aber bis jetzt habe ich das Lied noch nicht gehört vermutlich kommt es irgend wann am Ende vor
 
Wen ich sowas lese könnt ich die ganze welt zukotzen...
Religionen haben die Menschheit in ihrer Entwicklung schon immer gebremst!
Von mir aus kann ruhig mal ein Anti Religions ego-shooter kommen indem man die Menschheit von den BÖSEN fanatikern befreien muss :D
langsam reichts aber echt...
Jeder darf gerne glauben was er möchte, nur am Rad drehen sollte niemand :)

mlG
 
@Siew: Es würden auch viel weniger "am Rad drehen" wenn manche Menschen einfach etwas mehr Rücksicht nehmen würden. Man muss doch echt nicht mit aller Gewalt provozieren. Fanatiker gibt's überall. Auch fanatische Atheisten. Würde jeder auf unnötige Provokationen verzichten und den Mensch hinter jedem Gläubigen und "Ungläubigen" sehen, dann hätten diese Fanatiker gar keinen Nährboden.
 
@Lost_Echo: Eine Provokation wäre es wenn Sony diesen Song ganz bewusst wegen der 2 Koranverse als Soundtrack genutzt hätte, mit dem Hintergedanken, ein paar Moslems zu ärgern. Ich bezweifle aber ganz stark, dass dem so ist, somit sehe ich eher die Moslems in der Schuld mal etwas Toleranz aufzubringen.
 
@TiKu: Ja aber wenn man rechtzeitig darauf hingewiesen wird und eine Korrektur/Nachbesserung möglich ist und Sony das machen möchte is doch ok.
 
Was haben sich die Ungläubigen im Westen da nur wieder für eine Frechheit einfallen lassen um diese armen islamischen Fundamentalisten so böse zu ärgern!? *lol* Junge, was sind die Idioten so lächerlich!!! Klick Bumm und Ruhe bitte!
 
An gewisse Beitragsschreiber: Beachtet bitte, dass hier islamische Fundamentalisten ein Problem darstellen und nicht Muslime an sich.
 
@AEA: Bitte nicht diese politisch korrekte Lesart, nach der nur eine handvoll Fundamentalisten das Problem sind. In Europa sind die zugewanderten konservativen Moslems, und derer gibt es sehr viele, genauso problematisch, da sie sich weigern sich in unsere westliche Gesellschaft voll zu integrieren und sofort die beleidigte Leberwurst spielen, wenn ihre rückständig praktizierte Religion in irgend einer Art und Weise mit etwas in Verbindung gebracht wird, das ihnen nicht passt. Der Islam musste nie wie das Christentum, durch die Aufklärung, das ist sein Problem und auch das seiner Anhänger. Das Christentum erhebt heute bei uns nicht mehr den Anspruch darauf, auch rechtliche Geltung zu haben, der Islam tut das sehr wohl - zumindest bei den vielen konservativen Moslems.
 
@AEA: das sag mal denen die die bösen DEUTSCHEN immer beschimpfen...obwohl das schon über 60jahre her ist...es werden immer alle über einen kamm geschnitten...das ist so und wird nunmal auch leider so bleiben...ich spreche aus erfahrung als piefke und schluchtenscheißern :)
 
@AEA: Eingentlich ist Sony das Problem weil sich bisher noch niemand dran gestört hat. Die Passagen wurden auch nicht in einem negativen Kontext erwähnt sondern in einem Song eines muslimischen Grammy Gewinner. Glaub kaum das da jemand Stress gemacht hätte.
 
@AEA: Nicht alle islamisten sind terroristen, aber fast alle terroristen sind islamisten. man stelle sich mal vor, wir würden uns genauso aufführen, für jede verbrannte US-Fahne sprengen wir eine Moschee. Würde der prophet noch leben, er würde konvertieren damit er nichts mehr mit diesen Fanatikern zu tun hat und sie Ihren Terror nichtmehr mit Ihm rechtfertigen können.
 
@IT-Maus: Is klar, er würde Leuten wie dir sagen, dass sie mal nachdenken sollen und ihr ihre Augen aufmachen sollen. Jeder Schwachkopf sieht doch sofort, dass der Koran gar nichts damit zu tun hat...
 
An alle: Das sollte keine politisch korrekte Aussage sein sondern lediglich ein Hinweis. Ja, es gibt auch Konservative. Aber für Konservative ist die Verwendung von Religion in einem nicht negativen Kontext kein Problem, was sie in diesem Fall nicht ist (im Gegensatz zu den Karikaturen in Dänemark). @IT-Maus: Alle Terroristen sind Islamisten? Gibt es keine anderen Terroristen ausser islamische bzw. arabische? Was ist schon der Begriff "Terrorist"? Heute werden alle Landsleute die gegen die Vorherrschaft kämpfen als welche bezeichnet (siehe Palästina, Irak). Abgesehen davon, dass der Islam in seinem Grundprinzip keine "böse" Religion ist wieviele glauben. Sie ist von der Glaubensüberlieferung (die sich bis heute nicht verändert hat) fortgeschrittener als das alte Testament. Es liegt letztendlich nur am konservativen Flügel sowie den Fundamentalisten und Radikalen die die augen vor der Welt verschließen. Ich versuche hier nicht politisch korrekt zu sein, sondern lediglich Leuten, dessen Horizont in Sachen Islam begrenzt ist (was kein Vorwurf sein soll), ein Bild davon zu verschaffen, was das wirkliche Problem ist.
 
... und ich fasse es als Beleidigung auf, dass hier in Deutschland alles mit Moscheen zugepflastert wird (das hat nichts mehr mit Toleranz zu tun! Werden in Ländern mit überwiegend muslimischer Bevölkerung auch Kirchen gebaut? Wohl kaum!)... und wen interessiert das? ...Niemand...also... die sollen net so ein Zirkus machen!!!
Kindergarten....
 
@slave.of.pain: "dass hier in Deutschland alles mit Moscheen zugepflastert wird" HAHA, erste Moschee in Ostdeutschland erst eröffnet und alle haben sie demonstiert...hauptsauche auch mal die Republikaner zitiert ne?
 
@DasFragezeichen: nix zitiert... alles geistiges Eigentum von mir! achja die erste Moschee is von mir 7km (19.000 Einwohner Städtchen!) entfernt.
Das wär villeicht mal interesant für dich!
http://tinylink.com/?gOKapfHYkT

ps. was in ostdeutschland los ich bin ich nicht aktuell/informiert!
 
@slave.of.pain: Nanu? Diese Moschee steht genau in unserem Ort lol, da darf man leider schon seit Jahren nicht rein, da sie im Schlossgarten steht und wegen "Bauarbeiten" nicht betretbar ist... "Diese Moschee in Schwetzingen zeigt: Der Bau von muslimischen Gotteshäusern ist in Deutschland keine Seltenheit" Ja klar...Diese Punkte zeigen, dass Sätze davor keine Seltenheit sind...Achja, schonmal dran gedacht, dass das deutsche GG diesen Bau erlaubt. Hätte Deutschland keine Verfassung wie diese, wäre das Land auch nicht viel weiter, als viele andere dieser angeblich zurückgebliebenen Staaten -.-
 
@slave.of.pain: Mangelnde Information und Opfer von Rechtspopulismus. Warst du schon mal in Plaästina/Israel? Oder Lebanon? Oder Syrien? Sogar Iran? oO
 
@AEA: sage doch lieber auf was du hinaus willst!? nein ich war noch in keinen der ländern und habe es auch ehrlich gesagt nicht vor...
 
@slave.of.pain: O.ô also ich kenn schon nen paar kirchen in der türkei, aber die sind griechisch orthodox, weiss nicht ob die in deiner kleinen welt gezählt werden dürfen. wieso sind die, die am lautesten krähen immer so xenophob.
 
@AEA: Ich war es und gebe slave.of.pain meine volle Zustimmung, da viele hier leider zu tolerant zu Intoleranten sind... :)
 
Das Lied, um das es da geht, gibts wohl auch schon seit über 2 Jahren ohne jegliche Beschwerden so zu kaufen, ohne dass es jemand gestört hätte.
 
@M!neo: genau, das ist das lustige an der geschichte und ich weiss nicht wie man da was raushören sollte ^-^"" ich kann kein arabisch aber das lied hat echt nen klasse flow ... napha tiad für den interessierten.
 
Die News gabs schon vor 3 Tagen u.a. bei Golem, ihr seid echt lahmarschig! @WF Kidies: Ich weiß, späte News sind besser als gar keine, dennoch ...
 
könnte man nicht eher den islam verschieben? das ist nämlich mittelalter-beta.
 
@kompjuta_auskenna: dein gehirn scheint noch im alpha status zu sein..
 
@kompjuta_auskenna: entweder ist das eine dumme aussage oder so unglaublich intelligent gestaltet um die ohnmacht gegenüber solch präkeren aber doch unwichtigen diskussionen
 
omg es passt halt einfach nicht... sehts ein und alle leben wieder in frieden!
 
Ich zitiere: "Nachdem Fundamentalisten in der Vergangenheit bereits mehrfach Gewaltorgien vom Zaun brachen, weil sie ihre religiösen Gefühle durch Darstellungen in westlichen Medien verletzt sahen, bekam man bei Sony offenbar kalte Füße." __> gibt es dafür anhaltspunkte? Sorry aber erinnert mich vom Stil her sehr an eine große deutsche Zeitung mit vier Buchstaben auf rotem Grund.
 
Wer am lautesten schreit hat halt recht. Oder hab ich da Unrecht, weil ich es nicht LAUT AUSGESCHIEN HAB?????? Die nennen uns ungläubige und heulen dann rum wenn man Mohammed karikiert haha.
 
@Traumklang: oO
 
@Traumklang: schlecht geschlafen?
 
@Traumklang: wiesste was lustig ist, technisch gesehen müssten wir uns auch über karikaturen von Jesus und Moses aufregen ^_^ aber das wissen die wenigsten.....von beiden seiten
 
Ja genau, und mir gefällt nicht, das die Entwicklungshelfer abballern und unsere Kultur mit Füssen treten (Muslims sind ja nach Koran das neue Herrenvolk, Juden und Christen total ungeordnet und weniger wert). Und der Westen gibt dem auch noch nach! Aber es wird ja auch gepredigt, das im Koran steht, das Töten eine Sünde ist. Das jeder seinen Dschihad aufmacht, ist ja klar, irgendwie muss sich das krumme Chromosom ja äußern. Diese ganzen Religionen - wahrlich Opium fürs Volk! LEIDER! (sind einige abhängig und wurden nun schon gewalttätig)
 
@sirtom: keinen Döner für dich ^-^. Wenn du alle 3 bücher gelesen haben solltest, könntest du vielleicht eine wirkliche aussage drüber treffen, mal davon ab dass "herrenvolk" ein rechtspopulistisches wort ist. nicht-Nordmannen als herrenvolk titulieren *lacht*
 
@DerTürke: Fakt ist, das der Islam sich über alle anderen Religionen hebt und nur dem Juden- und dem Christentum eine "Art" Existenzrecht einräumt. Letztenendes ist die mangelnde, teilweise nicht vorhandene Bildung in den muslimischen Staaten Schuld an der Misere, das Imame mit extremer Ausrichtung ihr Gedankengut an ihre Gläubiger bringen, die - weil sie nicht lesen (Zeitungen zB :)) können, dem natürlich alles glauben. Weil Allah hat ja immer Recht. Let's also bring Bildung to the Welt, wenn wir schon nicht in Deutschland ordentlich bilden.
 
Ernsthafte Frage, wann kommen die christlichen, buddhistischen, hinduistischen etc. Fundamentalisten auf den gleichen Geschmack?!?!
 
Die Menschheit muss noch viel viel lernen.... das ist Fakt!
 
@AlexKeller: das Problem ist daß einige Menschen tatsächlich von Affen entstanden sind und sie können nicht lernen.
 
Das mit dem Spiel habsch am Samstag schon bei den PS3 News gepostet.
Zur Spielverschiebung...ich finds wie gesagt ne Frechheit.PS: Ich hoffe ja das in der fernen Zukunft kein Glauben mehr existiert...das wäre das Beste für alle.Jeder glauben ist mit Blut befleckt...der eine mehr der andere weniger...FAKT!
 
@meen80: Keinen Glauben mehr? Sorry, aber so schlimm das mit den verschiedenen Religionen auch sein mag, eine Welt völlig ohne Glauben haben zu wollen ist sehr kurz gedacht. Schon mal Gedanken darüber gemacht, was mit dem Glauben alles zusammen hängt? Schon mal darüber nachgedacht, was passiert, wenn die Menschen nichts mehr haben, an dem sie sich festhalten können?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles