LG: Doppelseitiges LCD zeigt zweimal das Original

Monitore & Displays Der südkoreanische Elektronikkonzern LG hat ein neues transparentes LCD-Display vorgestellt, dessen Bild von beiden Seiten zu sehen ist. Dabei wird jeweils die gleiche Darstellung präsentiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wer will das kaufen?
 
@phoenix0870: Ich! Dann kann man einen Fernseher zwischen Ess- und Wohnzimmer aufstellen und von beiden Seiten aus fernsehen.
 
@phoenix0870: Beispielsweise Wirtschaften oder Ähnliches als Nebeneffekt für die Gäste wo sie bestimmte Neuigkeiten präsentieren können (Allgemein Werbung) und auch im Konferenzbereich, wie es auch schon im Text steht!
 
@phoenix0870: Steht doch im letzten Absatz.
Toll, da schreib ich eine Antwort zu einem Kommentar ohne Antworten, und nach dem Abschicken sind 3 Antworten vor mir da.
Bin ich wirklich so langsam? :)
 
@phoenix0870: Innovation ist wichtig. Es kommt nicht so sehr darauf an, dass jedem gleich klar wird wer die potenzielle Käuferschicht ist, sondern große Firmen müssen innovativ sein, um überhaupt Neues zu entwickeln, was dann auch tatsächlich mal eine breite Masse anspricht.
 
@phoenix0870: Werbefirmen, um die herkömmlichen Plakate zu ersetzen. Sie fangen ja schon an LCDs zu montieren.
Vielleicht kommt sowas in die S-Bahn anstatt dieser Trennscheiben oder sogar einzelne Fensterteile werden nicht mehr überklebt, sondern bekommen so einen tollen Monitor eingesetzt und schon sehen alle die Werbung.
 
@bgmnt: hmm...werbung auf einem mit nem glasschneider zerkratzten display.
 
Ich frage mich gerade wo genau diese Technologie sinvoll einsetzbar ist? Werbung bei Gefangenen besuchen? Vielleicht für Messestände / Ladenlokale.
 
@KainPlan: Siehe eins drüber. :-)
 
@KainPlan: Wenn du am Frühstückstisch deine Gattin nicht sehen möchtest, ihr aber beide nicht auf die hochinformativen Frühstückssendungen verzichten wollt :-) Bei der guten alten Zeitung war ja das Problem, dass die Gattin immer nur die Front- und Rückseite lesen konnte... oder bei einem normalen Fernseher, dass keine Barriere zwischen den Personen war. :-)
 
@KainPlan: Wie wäre es zum Beispiel in einem Reisebüro? Wie oft muss der Monitor zum Kunden gedreht werden um diesem irgendwelche Informationen zu zeigen. Ebenso wäre es vorstellbar bei Operationen oder sonstwas...
 
@Schnubbie: Beim Reise büro wäre es ja nur bedingt einsetzbar da die eine Seite ja Spiegelverkehrt und somit nur schwer leserlich wär. Bei OP's muss ich dir recht geben. EDIT: Achso habe gerade gesehen das da ja dann eben genau dies nicht zutrifft ^^
 
@KainPlan: Zitat "bedingt einsetzbar da die eine Seite ja Spiegelverkehrt und somit nur schwer leserlich"

Ich meine im Text genau das Gegenteil gelesen zu haben, das ist ja gerade der Witz an dem Display.
Beide Seiten können Seitenrichtig abgelesen werden und das Display nutzt trotzdem das jeweils einfallende Licht der Rückseite.
 
sinnvoll wäre es. etwas von hinten zu sehn. und nicht 2 mal das gleiche von vorne
 
@hjo: und wenn mans dreht von den Seiten wa? :D
 
@hjo: vor allem die Rückseite des Papiers. Oh man...
 
@hjo: das gibts ja schon lange das wär doch langweilig
 
@hjo: Wir steigen auf das Matterhorn, mal von hinten, mal von vorn.....tätäräää.
 
@vollhorst: Schönes Lied. :-) Ein Schelm, wer "vollhorst" dabei denkt. :-)))
 
@hjo: Und was sieht man dann vom Betriebssystem-Desktop? Die Schaltkreise? ,-)
 
@dodnet: nein, die kehrseite der medaille
 
@hjo: Du siehst am Bildschirm Schauspielerin xy nur von hinten nackt und siehst Dir das dann von der anderen Seite an, oder was?
 
Auskunftsbibliothekare werden sich freuen, endlich nicht immer das Display rumdrehen müssen um etwas zu zeigen.
 
Wäre mal schön eins in Überbreite 32:10 zu bauen und es sollte noch bezahlbar sein.Dann bräuchte ich kein Dualview mehr (habe hier 2x24 Zoll) Dann wäre der doofe Balken in der Mitte weg :-D
 
@null.dschecker: und wozu benötigst du dann die Rückseite?
 
Bitte bei diesem sinnfreien Kommentar auf das (+) klicken, danke!
 
vielleicht sehen wir das teil auch irgendwann bei aödi an der kasse...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte