AMD: Zwei neue Dual-Core-CPUs sollen kommen

Prozessoren Der Chiphersteller AMD wird voraussichtlich im ersten Quartal 2009 zwei neue Dual Core-Prozessoren auf den Markt bringen, die in den bisherigen Roadmaps nicht aufgeführt wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mhhh ich frag mich nur ein ein alter 6000 X2 hat 3Ghz und jetzt sollen neue X2 kommen mit höhrer bezeichnung, aber weniger power. also ich persöhnlich greif da lieber wieder zu den 6000er
 
@VectraV12: Du weißt schon, dass es noch keine Benchmarks von den Neuen gibt?
Wenn das wirklich stimmt, dass die CPUs je Core 1MB L2 cache haben... dann würde sogar schon ein Athlon x2 7*** mit 2,3Ghz deinen X2 6000+ in der Pfeife rauchen!
Da gabs doch letztens irgendwo n Benchmark, wo ein Phenom mit 2,3Ghz und 2 deaktivierten Kernen schon so schnell war wie ein 6000+... und ein Phenom hat nur 512KB L2Cache! Selbst wenn die nur 512KB L2-cache haben sollten, dürften die ne ganze Ecke schneller sein als dein 6000+!
 
@VectraV12:

Genau! @FloW3184 hat recht.

Es gibt immer noch Leute die denken die Bezeichnung bzw. GHz Anzahl ist ausschlaggebend.

Beispiel: 4 GB Arbeitsspeicher ...wow...aber nur auf 333MHz
da ist mein 4 GB Arbeitsspeicher mit 800MHz schneller....
 
@VectraV12: Wieso weniger Power? die Kuma's sind genauso schnell wie gleichgetaktete Core 2 CPU's. Da sieht der 3 GHz 6000+ aber wirklich nicht mehr annährend Land, ausser du übertaktest ihn um mindestens 600 MHz oder besser noch mehr.
 
@VectraV12: Es geht ja nicht um die Mhz Anzahl. Die ist eigentlich relativ egal. Die frage ist, wie hoch der IPC (Instructions per Cycle) eines Prozessors ist pro Mhz. Wenn du einen Prozessor hast mit 1000 Mhz und der macht sagen wir einen IPC pro Mhz dann hast du also 1000 durchführbare instruktionen pro Sekunde. Wenn du aber dann einen Prozessor nimmst der 1000 Mhz hat und 2 oder 3 IPC's macht wird der halt 2000 oder bei drei IPC's 3000 Instruktionen durchführen können. Somit ist er dann bei gleichem Takt (Mhz) 2 bis 3 mal so schnell wie der mit einem IPC pro Mhz. AMD hatte ja damals mit der Athlon Serie diese Bezeichnungen dem IPC angepasst indem sie ihre Prozessoren zB. Athlon 64 3000+ nannten. Der War so schnell wie ein Pentium 4 mit 3000 Mhz hatte aber nur 1800 Mhz. Dies kannst du auch auf andere Prozessoren von AMD adaptiern die diese Namensaufschlüsselung haben. Die angaben im Verhältniss zu einander beziehen sich bei AMD aber auf den Pentium 4 und nicht auf die Core2 Duo oder Spätere. Die Wiederum einen höheren IPC haben als die Athlon Serie oder dem Phenom. Deshalb hinkt AMD im Moment auch hinterher. Der Vorteil mit einem hohen IPC liegt darin dass der Prozessor mit weniger Strom auskommen kann und vergleichsweise kühl läuft wenn er nicht übertaktet wird. und die Fertigungsgrösse spielt ja da auch noch mit ein. Aber das wäre jetzt zu aufwändig das alles zu erklären. Denn da gibt es viele Details die da noch mit einwirken.
 
Sorry AMD, aber im Sommer 2009 werde ich seit 1999 wieder zu Intel gehen. Dieser Entschluss steht fest und kann erstmal nicht rückgängig gemacht werden.
 
@lets_save_the_world: jup! bin seit August auch wieder bei Intel. Seit langer Zeit.

2,5 GHzer mit 95W?! Pfiu teufel!!
 
@lets_save_the_world: Ich habe mich gleich anders rum entschieden wenn die neuen 45nm Phenoms halten was die ersten Pre-Benchmarks und Aussagen leisten dann wird der Nehalem einen echten Konkurrent haben...OC unter Lukü(Boxed Cooler) bis 4.4Ghz z.B. ist nur etwas ,-)
 
@lets_save_the_world: Und was veranlasst Dich dazu? Der hohe Preis der Intels oder das auch die es jetzt bei den ganz neuen mal geschafft haben den Speichercontroller zu integrieren?Aber erst bei den kommenden :).Also spar mal schön damit Du dann was vergleichbares bekommst :).MfG
 
@lets_save_the_world: Zitat "Entschluss steht fest und kann erstmal nicht rückgängig gemacht " was denn nun ? Steht fest oder nicht ?
 
Für mich zählt immer mehr der Cache Speicher, wenn ich ehrlich bin. Die daraus resultierenden Ergebnisse (Programme schneller geladen, Video schneller codiert) finde ich relevanter, als 2 Frames mehr in PC-Games. Klar, als Gaming PC würde ich noch AMD nehmen, aber als Allround PC nicht.
 
@lets_save_the_world: Also bei mir kommt vor 2010 keine neue CPU rein, ich bin mit meinem X2 4600+ sehr zufrieden. 2010 soll AM3 da sein, DDR3 sollte günstiger werden usw. Danach entscheide ich mich was ich weiter nutzen werde.
 
@Minusklicker: AMD Fans? Ich habe auch noch meinen 3. AMD Prozessor (X2 4600+ So939) und er ist ja auch wirklich gut (gutes oc Verhalten), nur sind meine Bedürfnisse anders geworden. Ich habe noch einen 386-er AMD ,)
 
@lets_save_the_world: Und schon mal etwas davon gehört, das im Chip implementierte Optimierungen die Berechnungen für spezielle Funktionen verbessern ? Da hilft nicht immer mehr Cache oder mehr Takt. Cache ist nicht das Allheilmittel für Geschwindigkeit. Ebenso Taktfrequenz auch nicht. Wer will schon nen P4 mit 16MB Cache haben.
 
@lets_save_the_world: L2 vs L3 = AMD vs Intel...AMD CPUs brauchen nicht so viel Cache wie Intel CPUs...
 
@MrRossi: Das verstehen die meisten Intel Besitzer aber leider nicht!Ist vergeudete Mühe es denen zu erklären.Da zählt nur die GHz mit dem übertriebenen Cache der dann aber nicht das bringt was er sollte :).MfG
 
@bluefisch200: Im Grunde genommen bleibt doch jeden selber überlassen, was er nutzen möchte. Und ich war halt AMD -> Intel -> Intel -> VIA -> AMD -> AMD -> AMD...
 
@lets_save_the_world: Na ja wenn dus so willst müsste ich nur Intel kaufen denn: Intel -> Intel -> Intel -> Intel -> (Future) AMD
 
@bluefisch200: Wie gesagt, ich möchte wieder zu Intel, da sie in meinen Augen besser sind. Und wer weiß, was bei den 8-Kern Prozessoren sein wird. Ich weiß, das GHz nicht alles sind, das ist seit einiger Zeit so. Der Cache wurde immer wichtiger und da sind AMD und Intel 2 verschiedene Wege gegangen. Einer über den Prozessortakt, die Anderen über den HT-Takt.
 
@bluefisch200: Wo gibts denn diese Pre-Benches zu sehen? EDIT: Bevor das hier alles übern Jordan geht: Ich HASSE Fanboyminusgeklicke
 
@DennisMoore: Ja. Immer her mit Benchmarks. Und Fanboygeklicke, haben die überhaupt mitbekommen, dass ich rein garnix gegen AMD habe?
 
@lets_save_the_world: Höhö. Ich krieg sogar nen Minus bloß weil ich nach Benchmarks frage. Und das gar nicht mal hämisch, sondern rein aus Interesse. Vielleicht sollte ich AMD einfach mal hochjubeln, dann krieg ich auch gaaaaanz viele Plusse ^^ EDIT: Und sie klickern weiter....
 
@DennisMoore: Ja^^. Aber mal im Ernst, sowas ist Kindisch. Ich habe einen AMD Anhänger am PC und einen von Intel. Ich habe einen alten VIA C3 Prozessor in meiner Abstellkammer und der alte 386-er AMD liegt vor mir als Deko. Es ist schnurtzegal, welche Firma das ist.
 
@lets_save_the_world: Brauchst doch nur mal ganz oben deinen ersten Beitrag angucken. Da lesen einige "Ich" und "Intel" und schon haste 6x ein Minus. Direkt darunter schreibt Bluefish "Ich" und "AMD" und er kriegt 6x ein Plus. Das das kindisch ist, ist mir klar. Darum schreib ich zu diesem Thema auch nix. Das wär schneller weg als die Seite reloaden könnte.
 
@Author des Artikels: Geht es noch die TDP als Stromaufnahme darzustellen. Was soll das Pro INTEL oder was? Also bitte noch mal Schulbankdrücken und TDP beibringen lassen. "TDP SAGT NIX ÜBER DEN VERBRAUCH AUS!"
 
@knuprecht: Naja wenn es nach WiFu geht dann hat der Nehalem sicher auch eine Stromaufnahme von 130W oder es wird hier schöngeredet *g
 
Ich freue mich sehr auf die K10-Dualcores. :) Nächstes Jahr kommt dann noch die 5000er Reihe von ATI auf den Markt.

Fein, fein!
 
@Necabo:
Naja , die K10 Dualcores in 45nm werden sicher sehr Interessant für Heimkino PCs.
Bei den 65nm Teilen bin ich mir da nicht so sicher, wenn es bei der TDP von 95Watt bleibt.
 
@X2-3800: Ich werde sowieso nur die 45nm-Teile kaufen. Bis dahin reicht noch mein 5400+ BE + HD3870.
 
Hmmm 95watt klingt irgendwie nach Quadcoreprozessor mit zwei abgeschalteten Kernen, das ist eindeutig zu viel (theoretische) Verlustleistung selbst bei 65nm Strukturbreite.
Eigentlich sollten die Dualcore Prozessoren native 2 Kern CPUs sein, daher sollte die TDP deutlich niedriger liegen.
Normalerweise müsste der Dualcore über 2 mal 512Kb L2 Cache und 2MB L3 cache verfügen.
Den hier von Winfuture aufgeführten Prozessor sollte es eigentlich gar nicht in 65nm geben.
Soweit ich weis sind zu einem späteren Zeitpunkt nur 45nm Prozessoren ohne L3 cache geplant.
 
Ich würd auch gern was zu dem Thema schreiben. Könnte mir jemand verraten welche Meinung ich haben muß, damit ich nicht "weggeminust" werde? Am Besten das erklären die Leute die einfach Minus klicken ohne überhaupt auf den Beitrag zu antworten. Will ja nicht umsonst schreiben.
 
Darf ich mich da gleich anschließen? Da ich ja nichtmal Plus drücken kann (wird nicht gewertet, habe anscheind zuviel geplust).
 
@DennisMoore: Einfach in MY Winfuture gehen und dort weiter posten ohne blödes +/- Edit: Shite da kommt man auch wieder zur dummen +/- sache naja
 
@knuprecht: Einfach schade. So eine gute Diskussion..... Man sollte nicht aus protest Minus, sondern Plus klicken.
 
@DennisMoore: Einfach weiter aufregen. Irgendwann wird dieses "Bewertungssystem" verschwinden.
 
@kinterra: Ach, ich reg mich da jetzt nicht mehr drüber auf. Aber vielleicht mach ich mir mal einen Spaß und juble AMD einfach mal hoch, auch wenn ich das gar nicht so meine. Mal sehen ob ich dann auch Plusse kriege. Meine ehrliche Meinung kann ich hier ja anscheinend eh nicht kundtun. Die wär so schnell weg wie ein Eis an einem heißen Sommertag, selbst wenn sie nachvollziehbar und logisch ist. EDIT: Uiii. Wieder ein Minus. Wer hätte das gedacht *rolleyes*
 
@DennisMoore: Lieber Dennis. Seien wir doch einmal ehrlich. Erschreckend. Ehrlich. Also: Wen interessiert die Meinung eines Intelfanatikers? Wen die Meinung eines ATifreaks? Bei gewissen Leuten muss man eben nur den Namen lesen und man weiß bereits, was kommen wird: Immer dasselbe Gewäsch: Meine Lieblingsfirma spitze, alle anderen blöd. Ist doch langweilig. Da ist es ökonomisch, nur bis zum Namen zu lesen und dann aufzuhören. Warum schreibst Du in re:5, dass Du nicht mehr aufregtest (richtiger Konjunktiv?), aber 2sec später im Edit, dass Dus offensichtlich doch tust. Mach's so wie ich, ignorier das dämliche Kommentarsystem, spar Dir die Zeit und mach was schönes. Denn Dein Leben besteht nunmal aus Zeit. Es ist zu schade, hier sinnlos verschwendet zu werden. Die Sonne scheint grade, es ist wunderschönes Herbstwetter. Das hier ist nicht wichtig, Du bist wichtig. Frische Luft ist wichtig. Zeit ist wichtig. Dein Kommentar hätte ne Halbwertszeit von nichteinmal ein paar Minuten. Schöne Grüße & denk mal drüber nach. Seitdem ich hier nichts mehr schreibe, habe ich Ruhe & Zeit. Zwei kostbare Dinge - und Du könntest sie auch haben. [Hinweis: Ich hab Dir kein Minus gegeben, aber auch kein Plus]
 
@DennisMoore: Lieber Dennis. Seien wir doch einmal ehrlich. Erschreckend. Ehrlich. Also: Wen interessiert die Meinung eines Intelfanatikers? Wen die Meinung eines ATifreaks? Bei gewissen Leuten muss man eben nur den Namen lesen und man weiß bereits, was kommen wird: Immer dasselbe Gewäsch: Meine Lieblingsfirma spitze, alle anderen blöd. Ist doch langweilig. Da ist es ökonomisch, nur bis zum Namen zu lesen und dann aufzuhören. Warum schreibst Du in re:5, dass Du nicht mehr aufregtest (richtiger Konjunktiv?), aber 2sec später im Edit, dass Dus offensichtlich doch tust. Mach's so wie ich, ignorier das dämliche Kommentarsystem, spar Dir die Zeit und mach was schönes. Denn Dein Leben besteht nunmal aus Zeit. Es ist zu schade, hier sinnlos verschwendet zu werden. Die Sonne scheint grade, es ist wunderschönes Herbstwetter. Das hier ist nicht wichtig, Du bist wichtig. Frische Luft ist wichtig. Zeit ist wichtig. Dein Kommentar hätte ne Halbwertszeit von nichteinmal ein paar Minuten. Schöne Grüße & denk mal drüber nach. Seitdem ich hier nichts mehr schreibe, habe ich Ruhe & Zeit. Zwei kostbare Dinge - und Du könntest sie auch haben. [Hinweis: Ich hab Dir kein Minus gegeben, aber auch kein Plus]
 
@Hamlet: DArum ging es bei dieser Diskussion garnicht. Ich habe sogar geschrieben, dass ich AMD (Gamen) und Intel (Videocodierung) gut finde und mal einen VIA hatte.
 
@lets_save_the_world: was aber trotzdem totaler Blödsinn ist^^
 
@Hamlet: Ich möchte mich aber gerne an Diskussionen für oder gegen AMD, bzw. Intel beteiligen. Dabei stört mich nunmal, das man das hier offensichtlich nicht kann weil manche Leute anscheinend nur eine Meinung zulassen wollen. Ich weiß zwar nicht warum das so ist, mittlerweile interessiert es mich auch kaum noch. Was mich noch stört ist, dass genau diese Leute nicht mal schreiben warum sie ein Minus verteilen, sondern einfach kategorisch bewerten. Hab nix dagegen ein Minus zu bekommen wenn man mir sagt warum, aber so..., Über kurz oder lang wird dieses Forum durch solch ein Verhalten unattraktiv und kaum jemand mit einer anderen Meinung als die Mehrheit wird hier noch posten wollen (das ging jetzt hauptsächlich @Winfuture-Team). Wer zur Sache nichts beizutragen hat, sollte IMHO auch das Bewerten lassen. Und aufgeregt hab ich mich über das Minus nicht, ich habs nur zur Kenntnis genommen und das auch nochmal mit einem kleinen Augenrollen geschrieben.
 
@DennisMoore: leider sind hier immer ein paar Gehirnamputierte unterwegs. Warum eigentlich nur hier? In anderen Foren wird nicht so ein Sch .... verzapft. Schade für Winfuture ....
 
@DennisMoore: Wenn es dich nicht interessieren würde, würdest du kein: EDIT: Uiii. Wieder ein Minus. Wer hätte das gedacht *rolleyes* schreiben :)
 
@DennisMoore:
Sicher hast du mit deiner Intel lastigen schreiberei auch einige Minuse verdient, aber was hier an Minuszeichen verteilt wird braucht dich nicht aufregen.
Da sind irgendwelche Spinner unterwegs die genau so eine Diskusion auslösen wollen. jemand schreibt, der nächste antwortet, der Dritte gibt nur Minuszeichen. Der erste denkt das der Antwortende ihm ein Minus gegeben hat usw..... eine Kettenreaktion.
Vieleicht überlegt Winfuture mal das Bewertugssystem so zu ändern, das die Bewertungen nur noch gültig sind, wenn auch ein Beitrag zum Thema geschrieben wurde.
Dann würde man wenigstens wissen das die Bewertungen von jemanden sein müssen der "Namentlich" hier auftaucht.
 
@X2-3800: Die Mods und Admins sehen ja, wer zu was Plus oder Minus gegeben hat. Daher kann man das Bewerten für einen User sperren. Hier hat keiner Intellastig geschrieben, es wurde neutal geschrieben.
 
@DennisMoore: Ich bin da zu 100 % deiner Meinung. Es ist schlichtweg bescheuert in einem Forum Meinungen und Ansichten zu bewerten. Wir heissen halt nicht alle Karl-Heinz und haben grüne Jeanshosen an. Ich meine ich hab hier schon viele kontroverse Diskussionen mit einigen gehabt wo man die Ansichten Anderer nicht unbedingt immer nachvollziehen kann oder sie schlichtweg falsch findet. Das geht denen mit mir ja dann genauso. Aber wegvoten würde ich nie und nimmer nicht, weil ich will das auch Leute mit anderen Ansichten als meiner diese kund tun können. Vielleicht sollten wir mal eine Protestnote an die Leute von Winfuture schicken?? Kann ja helfen vielleicht.?! Hatte selbst hier in diesem Thread einen Post gesendet und über din IPC von Prozessoren geschrieben und bin dann mitsamt dem Vorposter verschwunden weil der schon 6 Minusse hatte. Scheisse sowas echt. Und der hat noch nicht mal etwas dummes geschrieben gehabt. Versuchte ihm ein Plus zu geben aber das ging irgendwie garnicht mehr.
 
@Traumklang: Wenn es nichtmehr klappt, Pluse zu geben, hat man dich aud der Bewertung ausgeschlossen, Willkommen im Club (ich hab auch zuviel Pluse verteilt). Das WF-Team wird bei ihrer nächsten Konferenz das Bewertungssystem analysieren und ich denke mal negativ einstufen.
 
@lets_save_the_world: Na das wäre ja mal n' Ding. Ich hab garnicht so viele Plusse verteilt. waren vielleicht insgesamt 6 Stück oder so, nicht mehr. Ich hab aber noch nie Minusse verteilt. Vielleicht muss man ein ausgewogenes verhältniss zwischen Plus und Minus Bewertungen haben um weiter voten zu können?? Das wäre ja dann in der Tat noch kranker als ich es ahnte hahaha shit :-D Ich hoffe dass sie das Bewertungssystem abschaffen. Meine Meinung ist kein Minus oder ein Plus, sondern meine Meinung und nichts anderes.____________Edit. habe grad mal ein Plus testweise vergeben. das geht bei mir noch. So und als Post 16 setze ich meine Post halt nochmal rein der hier verschwand. :-D
 
@X2-3800: Wieso verdiene ich Minusse wenn ich Intel gut finde? Verdient man automatisch Plusse wenn man AMD gut findet? Ich finde man verdient Minusse wenn man beleidigend wird oder sonstwie ausfallend, aber nicht wenn man einfach nur ne Meinung schreibt. Übrigens hab ich vor meinem aktuellen Q6600 einen Athlon64 3200+ gehabt weil ich zum Zeitpunkt der Aufrüstung AMD besser fand als Intel. Aber im Gegensatz zu anderen überdenke ich meine Standpunkte von Zeit zu Zeit. Und als ich den Phenom gesehen habe, habe ich halt wieder mal gegrübelt. @kinterra: Interessiert mich nur wenn mir auch einer schreibt warum er ein Minus vergibt.
 
hört sich gut an, hoffentlich werden die nicht heiss...
 
was ist ein am2+- board? am2- noch nie gesehn
 
@hjo: solltest die evtl ab und zu mal eine hardware Zeitschrift kaufen :D
 
Jetzt erst?
Man da ist Intel schon bei den Atom CPU´s!
 
@phoenix0870: ja genau weil man ja nen normalen AMD Dual-Core leistungsmäßig oder sonst in irgendeiner weise mit einem Intel Atom vergleichen könnte, da liegen Welten dazwischen, natürlich auch bei den Zieleinsatzgebieten.
 
@T-byte: Da gebe ich dir vollkommen recht.
Auch wenn ich nur einen kleinen Intel Core 2 Dou 2x2,2GHz, aber der spart an Energie.
Wird das System nicht benutzt oder ist in Ruhezustand, dann taktet er Multiplikator Faktor 11x auf 6x.
Dann nenne ich Leistung und auch an dem Stromverbrauch.
 
@phoenix0870: vergisst du ab und zu ein paar worte? (und den blauen pfeil?)
 
@phoenix0870: Schonmal was von Cool'n'Quiet gehört? Oder davon, dass die Energie, die der C2D spart, beim Chipsatz wieder drauf geht, weil dieser bei Intel noch den Speichercontroller enthält?
 
@phoenix0870:
Zitat von @T-byte:
"Da gebe ich dir vollkommen recht. Auch wenn ich nur einen kleinen Intel Core 2 Dou 2x2,2GHz, aber der spart an Energie. Wird das System nicht benutzt oder ist in Ruhezustand, dann taktet er Multiplikator Faktor 11x auf 6x. Dann nenne ich Leistung und auch an dem Stromverbrauch."

Kein Wunder das dein Kommentar offensichtlich verschwunden ist, meinst du das es sowas bei AMD nicht gibt? Schon mal was von Cool and Quiet gehört?
Ich meine sogar das AMD die ersten Prozessoren mit solchen Energiesparfunktionen herausgebracht hat, wobei ich mir nicht sicher bin.
 
@stefOrn : Ach so ging es schneller, hast aber recht, da man so ja schneller antworten kann.
Okay, dank dir :-)
 
@phoenix0870: lol.... wenn er blauen Pfeil schreibt, kann er nicht den grünen Punkt meinen :-)) Der blaue pfeil ist rechts neben dem roten Punkt :-)
 
@marex76: Jou habe es gemerkt, alles klar...
 
Also für Gamer: Die Chache scheint ein wenig knapp zu sein. Theoretisch müsste der doch schlechter sein als der 600+ oder? - Wenn ja immerhin gut für andere Anwendungen. - Wenn nein... schade. Ich suche immernoch den besseren E8400 in z.b. 45nm Fertigung xD.
 
@Driv3r: Warum ist ein Q9300 10% schneller als ein Q6600 obwohl der 6600 8MB Cache hat und der 9300 nur 6MB...weil es keine Rolle spielt(ok es trägt was bei) aber cache ist nicht mehr sooo wichtig...AMD CPUs hatten z.B. immer weniger Cache als Intel und trotzdem sind sie vergleichsweise gleich gut...
 
@bluefisch200: Ob viel Cache Sinn macht oder nicht kann man gar nicht pauschal sagen. Kommt immer drauf an ob der aktuelle Arbeitsprozess von Zwischenspeicher profitieren kann oder nicht.
 
so ein käse @amd. die x2 losen dermaßen gegen c2d ab, da ist kein blumentopf mehr zu gewinnen. desweeiteren steht der nehalem kurz vor markteinführung, sodaß die nachfrage nach c2d (bzw amd x2-pendants) fallen wird. die sollten stattdessen mal die phenoms massenmarkttauglich machen, ansonsten werden die roten zahlen wieder tiefrot
 
@muesli: 2 Dinge: 1) Die beiden CPUs sind keine klassischen X2, sondern Abkömmlinge des Phenom. 2) Der Markt für Computer, die im Grunde nur als Schreibmaschine genutzt werden, ist riesig und dafür braucht es keinen Quadcore. Selbst ein Dualcore ist da im Grunde schon Overkill. In diesem Markt ist es auch egal, ob ein AMD langsamer ist als ein Intel. Was zählt sind der Preis und der Stromverbrauch.
 
@TiKu: 1) ok, wusst i net 2) seit dem pentium 3 braucht man nix fixeres für office mehr, darum geht es auch nicht. es geht um die marktabdeckung. und die ist mit "lowcost"-cpus doch schon erreicht. glaube mir, wenn die nehalem quadcores am start stehen, werden die auch in blödmarkt & co -pc's verbaut. da wird keiner mehr nach dual-cpus (ob diese nun sinn machen oder nicht) schreien.
 
Wo sind die komentare 01 + 02 ?
 
@MrRossi: Noch weggeminust, wegen Kinder. Antwort in o6.
 
Wenn das Komentarsystem nicht geändert wird, bin ich nach 4 Jahren WF bald weg !!!
 
@VectraV12: Es geht ja nicht um die Mhz Anzahl. Die ist eigentlich relativ egal. Die frage ist, wie hoch der IPC (Instructions per Cycle) eines Prozessors ist pro Mhz. Wenn du einen Prozessor hast mit 1000 Mhz und der macht sagen wir einen IPC pro Mhz dann hast du also 1000 durchführbare instruktionen pro Sekunde. Wenn du aber dann einen Prozessor nimmst der 1000 Mhz hat und 2 oder 3 IPC's macht wird der halt 2000 oder bei drei IPC's 3000 Instruktionen durchführen können. Somit ist er dann bei gleichem Takt (Mhz) 2 bis 3 mal so schnell wie der mit einem IPC pro Mhz. AMD hatte ja damals mit der Athlon Serie diese Bezeichnungen dem IPC angepasst indem sie ihre Prozessoren zB. Athlon 64 3000+ nannten. Der War so schnell wie ein Pentium 4 mit 3000 Mhz hatte aber nur 1800 Mhz. Dies kannst du auch auf andere Prozessoren von AMD adaptiern die diese Namensaufschlüsselung haben. Die angaben im Verhältniss zu einander beziehen sich bei AMD aber auf den Pentium 4 und nicht auf die Core2 Duo oder Spätere. Die Wiederum einen höheren IPC haben als die Athlon Serie oder dem Phenom. Deshalb hinkt AMD im Moment auch hinterher. Der Vorteil mit einem hohen IPC liegt darin dass der Prozessor mit weniger Strom auskommen kann und vergleichsweise kühl läuft wenn er nicht übertaktet wird. und die Fertigungsgrösse spielt ja da auch noch mit ein. Aber das wäre jetzt zu aufwändig das alles zu erklären. Denn da gibt es viele Details die da noch mit einwirken.
 
Also ich finde es irgendwie merkwürdig, das sowohl eine Dual Core CPU als auch eine Quad Core CPU, die beide in 65 nm gefertigt werden über eine TDP von 95 Watt verfügen.

Im Vergleich mit Intel CPUs muss man aber so glaube ich berücksichtigen, dass zum Einen die TDP bei Intel und AMD unterschiedlich definiert ist. Bei Intel handelt es sich um unter Laborbedingungen gemessene Maximalwerte und bei AMD um einen berechneten theoretischen Maximalwert. Zum Anderen ist bei den AMD CPUs der Speichercontroller in die CPU integriert, was die Komplexität und die Leistungsaufnahme der CPU erhöht. Bei der Intel Plattform befindet sich der Speichercontroller in der Northbridge des Chipsatz'. Somit wird die höhere Leistungsaufnahme bei der Intel Plattform in den Chipsatz verlagert. Die Architekturentscheidung mit dem Speichercontroller dürfte auch Auswirkungen darauf haben, wie die CPUs von Intel und AMD von einem größeren Cache profitieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles