Multitouch-Notebooks stehen in den Startlöchern

Monitore & Displays Im Notebook-Bereich stehen Multitouch-Displays in den Startlöchern. Mehrere Hersteller planen bereits deren Einsatz. Hewlett Packard wird noch in diesem Jahr ein entsprechendes Gerät auf den Markt bringen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
multitouch is an sich ja ganz nett. nur würden mich die unvermeidlichen schmierereien auf dem bildschirm schon nerven.
 
@chillah: naja man muss ja nich grad da rauf fassen wenn man grad die hand in der chips tüte hatte :), außerdem is es ja nich schwer den bildschirm ab und zu sauber zumachen
 
@chillah: Multitouch gibt es auch für das Touchpad. Bietet z.B. Lenovo an. Es ist nicht unbedingt immer ein TabletPC gemeint.
 
@Timurlenk: Multitouch fürs Touchpad? Hast du einen Link dazu?
 
"Spätestens zum Start von Windows 7 im Sommer des kommenden Jahres"
nur ne Vermutung oder wie?!
 
@m4r1uS: Dafür, daß M$ sein W7 für frühestens 2010 angekündigt hat sind sie aber früh dran. ^^
 
@bgmnt: mdollar? was ist das für ne firma?
 
@theoh: Hab gehört sowas is l33t wenn man M$ schreibt o.O
 
Ich finde, dass das nur eine spielerei ist, und nur für wenige leute sinn macht, wie z.b technische zeichner.
Für den normalen anwender ist das sicher nur unnötiger festplatten und ram verbrauch.
 
@MF333: Bevor es ne Maus gab hat die Kommandozeile den Leuten auch gereicht und die haben wohl die Maus als unnötig beschrieben.
Jedoch glaub ich dass du dich schnelle an solche "Spielereien" gewöhnst und diese auch dann von Programmen früher oder später sinnvoll genutzt werden.
 
@MF333: Was soll an einer Multitouch-Technologie denn bitte Ram verbrauchen?
 
@Timurlenk: das ganze betriebssystem muss dann einen dienst (oder vielleicht mehrere) laufen haben, der das verarbeitet.
 
@MF333: Blödsinn. Natürlich gibts da einige Diensta die dann insgesamt 20Mb Ram verbrauchen. Na und? Das wird dermaßen kein Problem sein! Eindeutig wird das eine nützliche Funktion werden die eine große Zukunft haben wird, soviel kann man hier mal ganz klar sagen.
 
@MF333: Ähm, bei den heuteigen "Standard-Rechnern" ist wohl mindestens 1GB Ram verbaut, da dürfte das nicht ins Gewicht fallen. Auch erreichen die Festplatten inzwischenzeit ungeahnte Grössen. Alles halb so schlimm....
 
@MF333:
OMG für meine Maus\Tastatur läuft ein Treiber der wichten RAM- und HDD-Platz belegt...
 
Hat Apple am Dienstag nicht die ersten Multitouch Notebooks rausgegeben?
 
@ThreeM: Notebooks? Nein, Schminkspiegel.
 
@VBTricks: Haben die anderen alle matte Displays? Wow!! *brech*
 
iphone ist NICHT multitouch.
 
@theoh: sicher hat das iphone einen multitouch bildschirm
 
@theoh: Ich konnte das iPhone damals (als ich es hatte), mit 2 Fingern gleichzeitig bedienen. Jetz erklär mir was daran nicht multitouch sein soll.
 
@theoh: Was ist es dann? Mehranfaß?
 
wenn man etwas mit 2 fingern bedienen kann ist es nicht multitouch. surface ist multitouch - 10 finger.
 
„Windows 7 soll dies systemweit in allen Anwendungen ermöglichen. “

*hust* http://tinyurl.com/59ru2c *hust*
 
diese multitouch notebooks werden bestimmt in preis klassee der tablet pc landen... wenn die um die unter 1000 € zu haben sind dann werden die sich gut verkaufen sonst eher nicht
 
Bin neu hier (angemeldet). Frage: wieso seh ich, wenn mein Kommentar gelöscht wurde, es noch bei der Funktion "Kommentar bearbeiten"? Bug ^^ BTT: Freu mich schon auf die ersten Notebooks, werd mit dem Kauf jetzt noch warten und hol mir dann so eins :)
 
@ANSYSiC: Damit du den Text nochmal kopieren und einfügen kannst falls du denkst, dass dein Kommentar doch irgendwie toll war...
 
multitouchosteoporose
 
@hjo: Schießbudengewehrverzögerung
 
Ich hab seit 20 Jahren PCs und bin wirklich ein Technik-begeisterter Mensch und alles, aber irgendwie geht mir das mit dem Multitouch echt ein Bisschen am Allerwertesten vorbei. Bei Handys oder Tablet PCs find ich das ok. Aber am Notebook oder Desktop PC brauch ich sowas nun wirklich nicht. Sehe das da eher als Spielerei...
 
@noneofthem: jaein. öffne mal ein nacktbild von mariah c. und zoom per moultitouch näher ran. das petzt wie die wutz
 
@noneofthem: dann warten wir mal ab was Du in weiteren 20 Jahren sagst.
 
also ich halte touchdisplays für unnötig und nicht komfortabel. gibt lange arme und ist auch nicht viel schneller als mit der maus.
 
@l3roc: Vorschlag: Stell den MultiTouch doch einfach so hin wie deine heutige Tastatur und schon kommst Du wieder nah genug heran.
 
Bei jedem Touchdisplay hört man jedesmal das die Leutz sich beschweren wegen den Fett-Fingern, die man auf der Scheibe sieht .... Leute seit doch froh das Ihr es entlich mal bemerkt ab wann mal wieder Frühlingsputz angesagt ist. .... Ihr solltet Euch mal die Tastatur näher anschauen, vielleicht würde dann jeder mal nach dem WC auch endlich jeder die Finger waschen.
 
"Mit verschiedenen Gesten lassen sich hier weit umfangreichere Aktionen ausführen." Das kann ich mit meinem "Singletouch"-System und den Flicks in Windows Vista auch. Multitouch hier, Multitouch da... wenn man ein bisschen kreativer wäre, könnte man das auch alles sehr gut mit normalen Digitizern, welche wesentlich ausgereifter, billiger, praktischer und präziser sind, erreichen.
 
multitouch laptops gibts schon - z.b. Dell Latitude XT - natürlich weit verbreitet ist er nicht :)
 
@GRiNSER: danke das dir auch der Gedanke kam :) ... noch zu erwähnen ist der x61 von IBM :) super gerät! Besonders wenn man mal eben schnell was aufschreiben will und kein Bock auf Zettelkram hat :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles