TrayBackup 2.5 - Freeware Datensicherungs-Tool

Systemprogramme TrayBackup ist eine flexibel einsetzbare, zuverlässige Backup-Software, die mit einer Reihe interessanter Funktionen daherkommt. Hauptzweck ist die regelmässige Sicherung von Daten. Man kann sowohl ganze Verzeichnisse inklusive ihrer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"wird vom Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen" ... wie sinnvoll diese Aussage ist, sieht man auf deren Website ("Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Software ist zum Teil kostenpflichtig und wurde vom BSI nicht getestet.") - Also eine "Empfehlung" ohne Hand und Fuss und damit letzten Endes eine Witznummer.
 
@GordonFlash: wer glaubt denn schon dem BSI?? Ich benutze es schon seit der Zeit,als es noch Backitup hiess und das war etwa 2000 der Fall und benutze es heute noch fuer meine taeglichen backups. ein einfacheres Program mit so vielen Moeglichkeiten,dazu noch Freeware, ist nicht leicht zu finden. Wen interessiert es denn schon, ob das BSI die Software getestet oder empfiehlt?? mich jedenfalls nicht.
Welche Backup-Software kann schon mehrere Profile verarbeiten. dies proggie war und ist immer noch Spitzenklasse.
 
@Jade: Das Programm brennt nicht mal Backups auf CD/DVD - das ist also Spitzenklasse???? Wo bin ich hier?!
 
@GordonFlash: who cares??
 
vielen dank für diese Meldung.
Hätte es mir fast runtergeladen :)
 
Dachte das Projekt wäre eingestellt, der letzte Changelog ist ja auch von 2006. Ich nutz das Programm täglich für Inkrementelle Kopien mehrerer Ordner, weil es sich per Parameter gut mit dem Taskplaner starten lässt. Schön das doch noch dran gearbeitet wird, sah nämlich etwas altbacken aus :-) Ob das nun von irgendeinem Ministerium empfohlen wird oder nicht, ist mir auch ziemlich Latte.
 
Ist ein hervorragendes Freeware-Programm und ich nutze das seit Jahren. Einfach zu handhaben und ohne Probleme. Irgend ein Ministerium-Kram interessiert mich ebenfalls nicht. :)
 
@Blackland: ... stimmt, wenn schon mit ungültigen Aussagen geworben wird, dann muss das Produkt ja einwandfrei sein...
 
Die von mir EDV-technisch betreuten Freunde und Kollegen, so wie ich selbst nutzen das Tool nach einmaliger Konfiguration seit Jahren ohne die geringsten Probleme, einfach klasse:
Einmal für Inkrementelle Backups mit Datumsangaben als Verzeichnisse. Damit kann man jede Version einer Datei über lange Zeit nachverfolgen (falls die aktuelle Version mal nicht mehr startet)
Dann für Vollbackups als Sync-Ersatz.
Einfach starten und vergessen - fährt sogar den Rechner runter - Note 1
 
@beeelion: Ein seltsamer "IT-Professional" bist Du ... Die Definition von inkrementeller Datensicherung sieht ein bißchen anders aus, als das, was Du beschreibst "Datumsangabe als Verzeichnisse". Aber heute darf sich ja jeder Web-Designer, Grafiker und auch "IT Professional" nennen. Lachhaft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen