PC-Markt: Starkes Wachstum - außer in den USA

Wirtschaft & Firmen Der PC-Markt legte im Zeitraum Juli bis September weltweit weiter stark zu. In den USA machten sich jedoch bereits die Folgen der Finanzkrise bemerkbar. Betroffen war vor allem der Business-Markt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die USA soll aufhören über ihre Verhältnisse zu leben und der Rest der Welt soll aufhören dies mitzufinazieren
 
@woot: Da die derzeitige Finanzkrise sich Global und nicht Kontinental, bzw. Landesspezifisch auftritt, kannst du hier dein Argument nicht so allg. Verfassen.
Andererseits zeigt mir aber deine Antwort das du dich mit der Finanzkrise noch nicht, bzw. ausreichend befasst hast.
 
@rubberduck: Hoppala...jetz wissen wir wenigstens wen wir fragen müssen betr.Finanzkrise.
 
@rubberduck: sehe ich genauso, usa war wohl der auslöser, aber wir europäer haben selbst genügend dreck am steck...
 
@rubberduck: bevor man über finanzkrisen anderer länder nachdenkt sollte man erst mal schauen, wie man selbst über die runden kommt (c)2008 HJO
 
@rubberduck: woot hat das ganz sicher nicht nur auf die letzten 14 Tage oder auf die Finanzkrise bezogen. Das angesprochene (ebenfalls globale) Problem haben wir seit Jahrzehnten. Eine praktikable Lösung gibts dafür leider nicht.
 
@woot: Dass die Finanzkrise weltweit auswirkt ist ja offensichtlich
 
@woot: Sagt der schwer verschuldete sozialdemokratische Mitteleuropäer, einfach nur lächerlich.
 
@JackDan: mir geht es gut hier in der Schweiz :-)
 
@SkyScraper: ich denke schon das es praktikabele Lösungen gibt, nur ist das genauso wie mit den alternativen Energien:-) Wer ausser den die darunter leiden will das schon??
Kleiner Buchtipp: Eine Billion Dollar
 
@rubberduck: was hat eine landesbank in den globalen wah verloren? global kann man heute alles erklären, auch, dass die schiesse stinkt und geht immer schlecht ab, nur, dass wuste man auch schon vorher. diese institute hatten dort nicht zu suchen, heute muss der steuerzahlt für inkompetenz aufkommen! die welt ist nicht seit heute oder gar gestern global, sie ist schon jahrzähnte und jahrhunderte. mfg
 
@woot: Ha, als Schweizer hat man wirklich leichter reden, aber ganz ohne "porkopfverschuldung" seid ihr auch nicht. ^^
 
@rubberduck: Also diese „globale“ Auswirkung kommt ja nur zustande, weil alle anderen, und insbesondere die EU, das auch so unterstützen.
Die Amis haben sich, und damit quasi alle, da allein reingeritten, und wie immer sollen alle anderen sie da wieder rausziehen. Und unsere tollen Politiker machen da auch noch mit.
woot hat schon ganz Recht, die Amis sind selbst dran schuld und sollten langsam anfangen das zu begreifen, und wir aufhören sie sinnloserweise hochzuhalten.
 
Was besagen schon Quartalszahlen? Das kann sich in ein paar Wochen schon wieder ändern. Vielleicht haben sich auch von Mai bis Juni so viele Leute und Firmen mit PCs eingedeckt, dass sie jetzt gerade weniger kaufen. Das kann etwas mit der Finanzkrise zu tun haben, muß es aber nicht. Die Meldung ist nur heiße Luft.
 
@SkyScraper: nein, ist sie nicht und das wirst du in paar monaten auch feststellen, den die amis rutschen langsam aber sicher, in eine fette rezension. schau dir nur die auto-industrie an. mfg
 
Was bitteschön hat die derzeitige Finanzkrise mit Verhältnissen zu Tun? Nur weil einer in Amerika ein Grundstück, oder ein Haus, oder ein Stück Land kauft lebt er gleich über seine Verhältnisse? Bestimmt nicht. Ich habe es schon weiter Oben angeführt das diese Finanzkrise Global einzustufen ist und dies das Ergebnis von "zwielichtigen Spekulanten" an der/ den Börsen hervorgerufen wurde. Viele werden jetzt denken da die Regierung ihre Milliarden zugeschustert hat, geht die Finanzkrise an Deutschland vorbei. Auch die "G7" werden sich Wundern was ihre Spenden bewirken werden: Nämlich NICHTS! Auch wenn sich jetzt der Kursverfall an der Börse erholt und auch der DAX wieder steigt, ist die Krise noch lange nicht Überwunden. Sie wurde und wird nur Verzögert. Der nächste Schritt, der sich dann an die derzeitige Krise anschließt ist die Rezession. Nachzulesen hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktur . Wenn man also nun davon ausgeht, wird auch in Deutschland die Wirtschaft und somit auch der Konsumhandel stagnieren. Daraus folgt nun wiederum eine Entlassungswelle von Beschäftigen sowie ein weiterer Rückgang des Finanzhandels bis hin zum entgültigen erliegen des Handels. Wer nun denkt das die anderen Länder der Erde verschont bleiben, der irrt. In Zeiten des Welthandels ist die gesamte Welt davon betroffen und da machen auch einzelne Länder, so die Vorstellung unserer Regierung das Deutschland durch die "Spende" verschont bleibt, keinen Bogen drumherum.
Die Sache kann man auch mit einem Computer vergleichen der nicht mehr richtig läuft weil sich im Programm, im Laufe der Zeit, Fehler eingeschlichen haben. Man hat dann 2 Möglichkeiten: Entweder man versucht das System zu Reparieren, oder man fährt den Pc herunter, macht ein Update und startet das System Neu. Und dann läuft er wieder.
 
@rubberduck: Langer Text, aber das Wichtigste hast Du vergessen: den BLAUEN PFEIL :-)
 
@rubberduck: Meine Aussage bezog auf dem ganzen Immobilien Markt bzw. Kreditmarkt in den USA und nicht nur auf den Hauseigentümern.
Es gibt viele Leute in den USA, die ein Tag auf die andere auf die Strasse gesetzt wurden, obwohl sie zahlungsfähig waren.
 
@woot: aha, zahlungsfähige menschen wurden also auf die strasse gesetzt? kannst du bitte das belegen, den ansonsten ist das der größte mist bis dato. in einem hast du aber recht, die amis leben über ihre verhältnisse und alles auf pumpt, dazu noch mit variablen zinsen. kein wunder, dass viele nicht mehr ihre kredite bedienen können und haus & hof verlieren, weil sie darauf dicke hypoteken laufen hatten. mfg
 
@FlatFlow: In den USA wenn man Geld braucht um eine Haus zu bauen / kaufen, geht man nicht direkt zur Bank sondern zu einer Immobilien Makler, der wiederum Geld von einem Investmentbank holt. Wenn viele Leute diesen Makler nicht mehr die Zinsen bezahlen können, kann er auch nicht den Bank die Zinsen bezahlen und somit geht er bankrott. Dann wird alle Häuser von diesem Makler zwangversteigert um die Schulden bei der Bank zu bezahlen und dabei ist es denen wurst ob manche von den Hauseigentümer zahlungsfähig waren
 
@woot: http://tinyurl.com/3skedn bzw. hier: http://tinyurl.com/4lm3el für nicht lesewiligen, stattdesen mit vielen bildern :) mfg
 
hallo, also die aktuelle finanzkrise möchte ich mal außer acht lassen. die aktienkurse einiger riesen gehen schon des längeren in den keller. ( siehe dell aktie zeitraum 5 jahre und letztes jahr). trotzdem machen diese riesenkonzerne noch millionen gewinne. das kann sich aufgrund der aktuellen situation natürlich schnell ändern. was ich nicht verstehe jeder dieser firmen spricht von einem zuwachs gleichzeitig geben sie alle an in der absoluten krise zu stecken und wenn man sich tagespresse ansieht gibt es an allen ecken und kanten nur noch entlassungen. ich sprech jetzt von europa, nun für die aktionäre ist es sicherlich schön anzusehen wenn hier im westen die "teuren" arbeitsplätze abegebaut und in irgendwelchen ostländern von unseren steuergeldern subventioniert wieder hochgezogen werden. da stellt sich für mich auch die frage, wenn hier die leute entlassen werden und sich als billige leiharbeiter verkaufen müssen. wer soll dann noch die rechner kaufen ? ich bin nicht so der wirtschaftsexperte...dies stimmt mich jedoch nachdenklich. und unterm strich...entschuldigt diesen ausdruck, komme ich mir verarscht vor. falls jemand dieses system "blickt" wäre ich für erklärende worte dankbar.
 
@islamophobic: Heute zu Tage spricht man schon von Krise wenn man nicht die Erwartungen der Aktionäre bzw. Marktanalysten erreicht
 
@woot: ja ist klar...aber rechtfertigt das die massenentlassungen bei steigender nachfrage? durch solche aktionen geht das inlandsprodukt runter. für mich laufen diese subventions-normaden in der kategorie wirtschaftskriminalität. warum unterstützt unser staat sowas ? man siehe frankreich...falls da eine subventionierte firma ihren standort aufgibt, müssen die die gelder zurückzahlen. und siehe da...sie bleiben. /// anderes thema: ich möchte mal wissen welche komiker hier ihre (-) und (+) pünktchen verteilen? das geht ja schon ins lächerliche. wenn schon (-) dann bitte ein klares statement warum....wir sind doch nicht im kindergarten.... für die kitties ....draußen ist schönes wetter...geht lieber spielen oder setzt euch an die playbox...
 
@islamophobic: ah lass doch die kinder ihre (-) verteilen, ich finde aber auch, wenn man ein (-) vergibt, dann sollte man das auch begrunden, ansonsten bin ich deiner meinung. mfg
 
@islamophobic: Deine Frage: Zitat:""falls jemand dieses system "blickt" wäre ich für erklärende worte dankbar.""
Würde ja gern mit dir das Thema diskutieren und die notwendigen Fakten anfügen, aber vielen hier war schon mein kurzer Thread zu Lang und bewerteten ihn mit einem "Minus". Und wer sich nicht mit der Materie ein bisschen vertraut macht hat sowieso schlechte Karten den Argumenten zu folgen, bzw. zu Interpretieren.
 
@rubberduck: oben dein kommentar war klar und verständlich und entspricht der aktuellen situation. jeder der sich bereits zu schul oder studium zeiten mit dem "übel" bwl rumschlagen musste wird dir zustimmen. das ist ganz einfach fakt. auf dieser seite scheint jedoch keine sachliche diskussion mehr möglich zu sein. diese scheinbar geistig unter bemittelten (-) freaks bomben dich regelrecht aus dem forum. auch eine weisheit aus dem leben....gib einem "proli " einen schlüssel in die hand und er dreht durch. schade...noch vor ein paar jahren war winfuture ein "muss".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte