PlayStation 3: Keine Preissenkung vor 2009 geplant

Sony Konsolen Der japanische Elektronikkonzern Sony hat Preissenkungen bei seiner Spielekonsole für dieses Jahr ausgeschlossen. Obwohl man vor allem durch Microsoft unter Druck gesetzt wird, reagiert das Unternehmen vorerst nicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm...Ich weiß net, ob die PS3 wirklich bei dem Preis bleiben soll. Eine Preissenkung würde helfen, das "toll, aber teuer" Image zumindest teilweise loszuwerden...
 
@DasFragezeichen: So toll find ich die garnicht... Ist weder ein gutes Mediacenter, was alles abspielen kann, noch eine wirklich tolle Konsole... Xbox1 ist n geiles Mediacenter! (Steht hier immernoch rum unter meinem Fernseher) Bei der war der Hauptanschaffungsgrund die Mediacenterfähigkeit. Konsole war zweitrangig.
Leider ist sie zu schwach für FullHD mkvs
 
ob sich sony mit dieser "strategie" mal nicht ihr ps3 grab noch tiefer schaufelt als es ohnehin schon ist. den wirklichen mehrwert einer ps3 - das bluray lw - ist dem normalen konsolenbenutzer sichtlich nicht soviel mehr wert. falls m$ sich nun doch noch entscheiden sollte ein bluray optional anzubieten werden sony die argumente bald ausgehen. das angeblich schlechte sdk kommt ja dann auch noch zur misere dazu.
 
@k1rk: Absolut richtig. Es "könnte" wirklich sein, dass ja die Konsumenten dann im Weihnachtsgeschäft mehr ausgibt und zur PS3 greifen. Aber eben.. "Könnte". Somit besteht die Gefahr das Geschäft zu verpokern. Würden sie hingegen den Preis senken, dann würds viel anders aussehen.. Wäre ein echt starker Schachtzug ohne Risiken.
 
@k1rk: Bin nicht so der PS-Experte, aber die PS3 hat schon BluRay und Wlan (?) an Bord, welches man bei den XBoxen (sofern überhaupt erhältlich) dazukaufen muss...und der Preisunterschied von der XBox Elite zur PS3 ist somit nicht vorhanden.
 
@Bösa Bär: Das Problem ist, wie ich finde, das man mit der PS3 "gezwungen" ist dieses ganze Zeug zu kaufen. Wenn du einfach nur ab und zu zocken willst, und kein Interesse an HD-Medien oder Onlinespielen hast, dann ist das PS3 Paket einfach zu dick geschnürt. Ohne Frage, das ding ist top was Leistung und Umfang angeht, aber für die meisten Nutzer eben einfach zuviel des guten, vor allem da es dadurch mehr kostet als die Konkurrenz. Und da zusätzlich der Umfang des Spieleangebots nicht gerade zugunsten der PS3 ausgefallen zu sein scheint, ist diese womöglich einfach eine Eierlegende Wollmilchsau, für jemanden der einfach ein Glas Milch trinken will.
 
@Bösa Bär: der preisunterschied rechnet sich aber schnell wieder, da peripherie wie 2. controller etc ne ganze ecke billiger bei MS sind, und es deutlich mehr spiele (auch in den budgetreihen) gibt. das sparste da wieder ein.
 
@LoD14: Genau deshalb sind beide Konsolen in etwa gleich Teuer, wenn man den ganzen Umfang beider Konsolen aufwiegt. Bei der Ps3 erhälst du das "Rundum-Sorglos-Paket", wo sich hingegen bei der Xbox 360 alles per "PlugIn" aufstocken lässt. Ist genau wie beim Browserkrieg. PS3=Opera und Xbox360=Firefox und Wii=IE (Leistungsbezogen^^)
 
@HardAttax: das ist echt der unsinnigste vergleich, der mir jeh untergekommen ist. für viele ist die PS3 ne überladene bloatware. klar, sony redet den leuten ein, sie bruachen das. aber brauchen sie das wirklich? die tun sich preislich schon einiges.
 
@LoD14: Quatsch^^ Soweit ist der Vergleich gar nicht hergenommen^^ die PS3 hat alles on-board was man eigentlich braucht. Bluetooth, Wlan, BluRay (eigentlich ja nicht). Das hingegen muss bei der Xbox nachgerüstet werden. Und das kostet nunmal auch wiederum Geld. Da kann mir keiner sagen, dass MS-Hardware günstig ist.
 
@HardAttax: brauch ich bluetooth? brauch ich Wlan? Rechne mal: uvp 1 controller: DS3 = 65€, 360 = 40€. Wenn du also 3 Controller nachkaufst, um mit 4 Leuten zu Spielen, bezahlste bei der PS3 75€ mehr... den preis vom WLan Adapter. Und was viel wichtiger ist: Die XBox hat deutlich mehr Spiele, darunter sehr viele Top-Titel, die bereits zum Budget-Preis erhältlich sind. Da kann die PS3 bei weitenm nicht gegen anstinken.
 
@LoD14: Ok, WLAN-Adapter wieder wett gemacht. Bluetooth ist schon von Vorteil will ich meinen, und das BR-Laufwerk ... so oft hier auch geschrieben wird "brauch ich eh nicht" wird man in sptestens 12 Monaten doch drüber froh sein eins parat zu haben. Das tote Argument mit deutlich mehr Spielen ist so ausgelutscht wie die Box selber. Wenn man einmal betrachtet wie lange die beiden Konsolen jeweils auf dem Markt sind, sieht man auch warum. Die PS3 ist nicht so lange auf dem Markt, kann aber schon sehr gut mithalten was das Spieleangebot angeht und bietet gerade jetzt in der Herbst/Winter Zeit eine beachtliche Anzahl an AAA und Exklusiv Titeln. Ob die PS3 gegen anstinken kann.. bleibt jedem selbst überlassen. Viele Spiele die exklusiv sind auf der 360 gefallen mir zB gar nicht. Ein Gears Of War 2 zb ist einfach nicht mein Ding, jedem das Seine eben. Mir gefallen Ideenreiche und innovative Spiele da viel mehr, wie zB jetzt LBP. Da kann zb mMn kein weiteres Ami-RPG oder Ego-Shooter gegen anstinken.
 
"Hirai zeigt sich allerdings optimistisch, dass die Kunden trotz der wirtschaftlich angespannten Situation nicht einfach auf die billigsten Angebote zurückgreifen."

Die wurde/war Wii günstig - wird viel gekauft, die XBOX ist nun auch günstig - wird viel gekauft, die PS3 bleibt weiter teuer - wird wenig gekauft. Zwei Hersteller haben es geralt, einer nicht!
 
Achso die Spiele sind auch auf Bluray, ja das ist dann blöd. ^_^
Dann ist Sony selbst Schuld, bei der Xbox langt der Speicher doch auch einer DVD für die gleichen Games.
 
@fraaay: Naja, Lost Odyssey hat schon 4 DVDs, und 9GB sind nicht unendlich viel, da kann ich mir schon vorstellen, dass der eine oder andere Spieleproduzent irgendwo knausern muss. Oder halt mal effektiver programmieren, aber lassen wir das. :)
 
@kron: Sicher ist es zum Vorteil, wenn man nur eine Scheibe anstatt 4 in der Hand hat. Aber mein Gott, das nehme ich in Kauf, bevor ich so viel Geld für die PS3 ausgebe.
 
@fraaay: Das liegt daran dass die Texturen auf der DVD komprimiert werden. Insgesamt find ich aber das BD die bessere Entscheidung war da das LW so deutlich langsamer und dementsprechend leiser wird. Informier dich bitte bevor du jemanden Schuld in die Schuhe schiebst.
 
@schrittmacher: Das macht aber auch die Ladezeiten länger (u.a. bei GTA IV).
 
@fraaay: "Please Insert Disk 3" :D :D :D Die Probleme hat man per Blu-Ray nicht. Ist natürlich ein Vorteil zur Gemütlichkeit^^
 
@HardAttax: immerhin gibts spiele :P lieber 30 gute spiele auf 4 DVDs als, als 10 durchschnittsspiele :P das problem muss die PS3 erstmal in den griff kriegen.
 
@fraaay: Die spiele sind auf DVD es gibt nur selten welche auf blueray ich glaub im mom ist es ein einzieges.
 
@Der3ste: Häh, wat? es gibt nur ein einziges Spiel auf Blu-Ray? Bist aber schonmal im Elektronikmarkt drinne gewesen, oder? Also soweit ich gucken konnte im Sss..aat...uu..rrn *Duck* :D, hingen massig Spiele auf BluRAy an der Wand^^
 
Ich geb auf diese Aussage nur sehr wenig. Ich wollte damals noch warten mir ne PS2 zu kaufen, dann kam die Meldung dass die PS2 noch über n Jahr den gleichen Preis haben wird. Also hab ich mir direkt eine gekauft. Was war? Einen Monat drauf kam die erste Preissenkung.
 
Äpfel mit Äpfeln... ok, Spielekonsole gegen Spielekonsole, das sind die Sachen, die zählen: Xbox360 mit zum Spielen dicke ausreichender Platte: 230 Euro. PS3 mit zum Spielen dicke ausreichender Platte: 355 Euro. Punkt für Xbox. Spieleangebot: Punkt für Xbox. Lautstärke der Konsole: Punkt für PS3. Und, nicht zu unterschätzender Punkt: hackbare Konsole: Punkt für Xbox. Das sind alle Punkte, die für Spieler zählen. Multimedia hin oder her, wenn man eine Konsole kauft, dann zu bestimmt 80% zum Spielen, wen interessiert dann schon, dass man Linux drauf laufen lassen kann, macht ja schon auf dem PC fast keiner. Also insgesamt 4:1 für die Xbox. Klarer Fall. Nicht berücksichtigt werden Multimediafähigkeiten (Punkt für PS3, Onlineangebot (Unentschieden, Live besser/größer, aber teuer), Zubehör (unentschieden, bei beiden muss man meist zukaufen).
 
@kron: @kron: "Hackbare" Konsole? Also ich weiß ja nicht, in welcher Welt du lebst, aber abgesehen von ein paar Geeks interessiert das vielleicht 0,1% der Normalverbraucher - und an die richtet sich eine Konsole nunmal. Ein weiterer primärer Aspekt, der neben dem Preis, für einen normalen User zählt, ist die Anzahl der exklusiven Franchises - also von Spielen oder besser noch Serien, die exklusiv auf dieser Konsole erhältlich sind und auch sein werden. Und hier hat die PS3 meiner Meinung nach die Nase vorn, denn nicht wenige der hochkarätigen XBox 360-Spiele findest du früher oder später auch auf dem PC - auch wenn das mal ein paar Jahre dauern kann. Dann folgen weitere Dinge wie eben die Multimedia-Fähigkeiten und die Online-Anbindung... ggf. auch Lautstärke/Design... aber die Modifizierbarkeit der Firmware/Betriebssoftware der Konsole wird wohl für die meisten sowas von keine Rolle spielen, das sie selbst von der Farbe des Pappkartons, in den das Ding eingepackt ist noch locker an "Wichtigkeit" überboten wird... :)
 
@NewRaven: hackbar heißt hier "kann Sicherheitskopien abspielen", und das interessiert ganz sicher etwas mehr Leute als 0,1%, zumindest in der Welt, in der ich lebe.
 
@kron: Ob das trotzdem positiv anzusehen ist bleibt dahingestellt. Fallout 3 für Xbox360 wurde 20 Tage vor Release ins Netz gestellt. Da würde ich mich als Entwickler schon fragen ob nicht die Hauptentwicklung auf die andere Plattform verlagert werden sollte.
 
Ich halte den Preis durchaus für gerechtfertigt.
Für das Geld bekommt man keinen vergleichbaren PC zusammengestellt.
Das PS3 - Betriebsystem bietet ansich schon viele sehr viele Funktionen, was mich wirklich überrascht hat. Und wem das nicht reicht, dem bietet das OS die Möglichkeit ein weiteres OS parallel zu installieren. Einfacher gehts nicht mehr.

Für mich bleibt es die mit Abstand am besten ausgestattete Konsole die es zur Zeit zu kaufen gibt und von daher kann sie mit guten Grund teurer sein als die Konkurrenz. Einzig die Festplatte könnte was größer werden.
Ich habe die PS3 allerdings auch nicht unter dem Gesichtspunkt einer reinen Spielekonsole gekauft.
 
@Daniel_84: die festplatte ist doch groß genug 80 gb bei der "billigen" und 160 gb bei der teuren, das reicht doch.
 
@Daniel_84:

Ich habe alle drei Konsolen (360, Wii, PS3) und gute Spiel PCs. Ich kann dir nicht zustimmen. Die PS3 ist nicht so stark wie Sony den Käufern glauben schenken will. Die 256MB RAM die dem zweiten OS abzüglich dessen was allfällig (ich weiss es nicht genau) das PS3 Shell noch verbraucht, reicht nicht mal für ein aktuelles Linux um brauchbar darauf etwas auszuführen. Daher ist es ein nettes Gimmick aber nicht mehr. Die 40GB Harddisk (die bis vor kurzem verbaut wurde) ist schnell gefüllt, weil diverse grafisch aufwendigere Titel bis 6GB Daten installieren müssen, da das Bluray Laufwerk einfach ein zu geringen Datendurchsatz hat. So erkauft sich Sony die geringe Lautstärke im Betrieb. Es zeigt aber zusammen mit dem lauten (dafür hohen Datendurchsatz) DVD Laufwerk der 360, dass das Konzept der Konsolen todgeweiht sind mit der Streamingtechnologie ab einem optischen Datenträger. Sprich die Konsolen werden zwangsläufig zu PCs, bei denen Spiele installiert werden müssen. Und grafisch mag die PS3 nur beim Polycount mehr zu leisten, bei Texturen ist sie dafür massiv schlechter gestellt als die 360 (Bioshock vergleiche und andere Spiele zeigen das sehr gut, einfach mal danach googlen). Und kommt mir bitte nicht mit 1080p. A) spiele ich seit 3 Jahren auf 1920x1200 auf dem PC, B) sind die meisten Titel höchsten nativ 720p gerendet und werden danach auf 1080p hochskaliert (und das wiederum sieht man). Es gibt nur eine handvoll Spiele die wirklich nativ auf 1080p gerechnet werden. Das hat seinen Grund, da der Arbeitsspeicher schlicht bei beiden Konsolen zu gering ausgelegt ist. Sprich entsprechende PC Spiele mit höheren Texturen und 1920x1200 wie ich sie bereits seit längerem spiele, packt weder eine PS3 noch eine 360. Und kommt mir nicht mit dem CELL. Das ist bloss ein (1!!) G5 Kern mit 6 SPEs. Das ist nicht dasselbe wie die 360 mit drei vollwertigen G5 Kernen. Denn SPEs sind nichts anderes als schnelle Vektorrecheneinheiten. Das ist insofern ad absurdum bei der PS3 geführt, als dass die Shadereinheiten eines GPU dasselbe sind, nur noch schneller und vorallem gleich im mehrfachen dutzend vorhanden (aktuelle ATI Karten haben bis 800 Stück davon).
 
@JTR: Ich merke du hast dich wesentlich mehr mit dem Thema auseinander gesetzt. Ich hatte mir die PS3 mit der Absicht gekauft einen vollwertigen BluRay-Player zu erwerben. Dass es sich dabei auch noch um eine Spielekonsole handelte war eine nette Zugabe für mich. Ich spiele Ab und zu GTP und SBK08 darauf. Aber alles andere als intensiv und war sehr angetan.
 
@Alien51: Ich habe die ps3 vor ein paar Monaten erworben, wo noch die 40 GB aktuell waren. Leider....
 
wegen den 40GB: es gibt die Möglichkeit eine standard 2.5" Festplatte zu verbauen. Bis dato geht angeblich dabei aber die Garantie verloren. Wie es gemacht wird, steht hier: http://www.gamersreports.com/article/43/
Ich werde das machen sobald die einjährigen Garantie (Schweiz) verfallen ist. Dann hau ich mir eine 500GB Version rein, und wenn möglich eine mit einer schnelleren Zugriffszeit und höheren Datendurchsatz. Mich dünkt (kontrolliert habe ich es noch nicht) Sony hat lahme 4200upm Platten verbaut. Vorallem weil soviele Spiele Daten installieren müssen, muss sich Sony was überlegen. Ok es gibt die Möglichkeit eine externe auf FAT32 formatierte Harddisk zu verwenden (wäre auch noch eine Option). Dann liegt einfach stetig eine Platte noch neben der PS3. Zudem weiss ich nicht ob Spieldaten so exportiert werden können. Bis dato ist das nur für gewisse Daten wie Spielstände meines Wissens gedacht (ich habe so UT3 Maps importiert). Alleine schon wegen Manipulationsgefahr (Cheaten, Raubkopien). Kehrtum habe ich mal das Gerücht gelesen, dass genau hier Sony sich solche Gedanken macht, denn wie gesagt, viele Besitzer der 40GB Version bekommen früher oder später Platzprobleme (zumal auch noch Vollpreisspiele bei PS Network gekauft und heruntergeladen werden können, Titel wie GT5 Prologue, Burnout Paradies etc. die nicht grad klein sind).
 
@JTR: Quatsch, die Garantie geht nicht verloren! Es steht sogar in der Bedienungsanleitung der PS3 wie man die Festplatte austauschen kann. :-)
 
Jetzt ohne Scheiss? Hm, wo habe ich nur die Anleitung liegen? Die brauche ich doch (fast) nie.
 
@JTR: Jo, guck mal nochmal rein. Das ist sogar bebildert :D
 
@Daniel_84: genau wie ich, ich habe sie dafür gekauft habe neben bei bemerkt das du noch eine nette sache dabei hast unzwar wenn du in der Medienbibiothek deine filme und mp3´s sowie bilder einfügst. kann die console darauf zurück greifen :) das wiederrum erleichtert mir zb die distanz von 2 etagen :) ich brauche keine filme mp3 oder anderes zu brennen um sie auf dem TV zu schauen einfach ps3 an auf musik filme oder bilder und ich kann alles auswählen was ich nur will.
 
Tja leider hinkt da die PS3 bzg. Codec Unterstützung meilenweit der 360 hinterher. PS3 unterstützt nur sehr wenige Formate (ein paar Versionen von Divx und ihr Sony eigenes Format). Die 360 unterstützt auch xVid, wmv etc. Ich kann bei der PS3 nicht mal 5% aller Videos anschauen die ich habe (eher nur sehr, sehr altes Zeug im einfachen AVI Format oder mpg2), während ich bei der 360 rund 90% aller Videos anschauen kann. Zudem ist die Ordner Hierarchie Aufbau bei der PS3 beschissen gemacht, man muss sich zuerst durch ihre eigene Hierarchie hangeln, und nachher noch durch die eigentlich Ordnerstruktur des Homeservers.

Was dafür sehr gut ist, ist das Hochskalieren von DVDs. Habe nur ein 720p Beamer, aber man sieht selbst hier die Unterschiede deutlich.
 
Die haben sich doch schon längst verspekuliert. Die PS3 ist gescheitert, doch wird das bei Sony nie jemand zugeben. Und es kann mir keiner bei Sony erzählen, das die zb Nintendo so stark erwartet oder als ernsthafte Konkurrenz gesehen haben. Die Profitabilität der PS3 ist nicht gegeben, deshalb ist eine Preissenkung einfach nicht drin. Und die verpulverten Milliarden werden sie auch in 10 Jahren nicht zurückbekommen haben....
 
Kein Kauf vor 2009 geplant.
 
Ist schon klar, daß die PS3 mehr Features hat. Die Frage ist doch aber wohl, was will der Verbraucher und was ist er bereit an Geld auszugeben. Sicher, ich würde auch gerne eine PS3 kaufen, aber für den Preis besitze ich nun eine XBOX360 und eine WII. Und das kann die PS3 nicht bieten, trotz des ja so super tollen BR Laufwerk. P.S. Ich weiß gar nicht, warum SONY sich immer und immer wieder am BR Laufwerk hochzieht. Mich reizt das BR Laufwerk gar nicht so. Wenn ich dafür weniger bezahle kann ich da gerne drauf verzichten.
 
@ox_eye:

Mehr Features? Bluray Laufwerk anstelle eines DVD Laufwerks. Das ist der grösste Unterschied, plus geringere Lautstärke als die 360. Aber Netzwerkfeatures, Codec Unterstützung von Mediastreaming etc. schlägt in jedem Punkt die 360 die PS3 bis dato bei weitem. Kehrtum sind das alles Dinge die via Software Update nachgeholt werden kann. Man muss fairerweise sagen, dass viele Features die 360 auch nicht ab Start hatte. Aber das lahme PS Network, da muss Sony wirklich dran arbeiten. Mag sein dass es dafür gratis ist, aber so lahm wie es heute ist, macht es einfach keinen Spass.
 
Sony hat so gesehen gar keine Möglichkeit mit dem Preis runter zu gehen. Immerhin ist die PS3 ein Verlustgeschäft und das mit 240$ pro Konsole. Sony muß bei jeder verkauften Konsole drauf zahlen, da der Verkaufpreis unter dem Produktionpreis liegt. 2007 waren es ca. 2,16 Milliarden $ und 2008 1,16 Milliarden $. Insgesamt also ca. 3,3 Milliarden $ Verlust innerhalb 1 1/2 Jahren. Die Entwicklung war nicht billig und die eingebauten Teile ebenso. Ms macht immerhin mit der Premium seit 1 1/1 Jahren ein Gewinn von 95$ pro verkaufter Konsole. Wie soll Sony da bitte sehr mit dem Preis runter gehen?
 
Eben. Dem Kunden wird man aber natürlich sagen "Wir sind gut aufgestellt, es gibt keinen Grund zu einer Preissenkung! - wir sind sehr zufrieden". So läuft das Marketinggeschäft nunmal. Man wird immer nur angelogen....
 
Ich lege meine Hand dafür ins Feuer: Sobald der erste Chip da ist, um kopierte Spiele zu spielen, werden die Verkaufszahlen der PS3 um einiges steigen und die BR Brenner auch. Auch wenn ihr diesem Post ein (-) geben werdet, das ist nunmal so. Wenn es einen Chip/Software gibt, werden einige in die PS3 investieren.
 
@ox_eye: ich glaube die Chipsache wird sich noch sehr lange hinziehen. Viele wünschen sich natürlich einen Chip, um ihre "Sicherheitskopien" abspielen können, aber die Architektur der PS3 ist einfach viel zu kompliziert. Nicht mit der PS2 und XBox 360 zu vergleichen.
 
man könnte gleich noch eine zweite news (oder den titel dieser ändern): PS3: keine höheren verkaufszahlen in sicht.: PS: Sony, baut ne lücke in die PS3 ein, wie damals bei der PSP, ich wette ihr verkauft ~3-4mal so viele konsolen
 
@glumada: die konsole wird sich dann super verkaufen aber keine spiele mehr :)
 
Bezüglich des Blu-Ray wäre die beste Alternative einen Multi-Media-Rechner für 250 inklusive Blu-Ray-Laufwerk zusammen zu bauen. Es bietet viel mehr Vorteile. Man kann nicht nur Blu-Ray-Filme, sondern auch alle anderen Formate abspielen und gleichzeitig im Internet Streams abrufen. Dazu zusätzlich noch eine XBox 360 und man kommt auf den Preis einer PS3.
 
Wann kommt endlich wieder eine zu PS2 Titeln abwärtskompatible PS3 raus? Das wäre für mich neben Gran Turismo 5 das Hauptargument zu einem Kauf.
 
ne denke es wird noch ne preissenkung folgen so kan nes ja nicht weiter gehen. xD
 
Hui.... Notschlachter ab jetzt auch in den Kommentaren. :)

Meiner Meinung nach verkalkuliert sich Sony mit der Strategie. Die PS3 bietet zu wenig und ist zu teuer. Sie ist nicht abwärtskompatibel zu den alten Titeln, die Grafik haut mich jetzt auch nicht so vom Hocker und auf das Blue-Ray Laufwerk könnte ich auch verzichten. Wo ist da jetzt der Mehrwert?

Da würde ich mir lieber ne XBOX 360 oder ne Wii kaufen. Oder, am allerbesten, gar keine Konsole kaufen und die Zeit sinnvoll nutzen. :p
 
Wieso noch BluRay als Vorteil sein, weiss ich nicht, die Player kosten 199€ zur Zeit zu Weihnachten werden, schätze ich diese auch noch mal einen Tick billiger oder mit ein paar Filmen im Paket verkauft.
Also finde ich wer eigentlich nur die PS3 wegen BluRay kaufen will, so wie es öfter mal die Fall war, wird doch bei einen Player einiges sparen und kann sich auch noch gleich Filme dazu holen für den Preisunterschied.Finde es sieht auch einfach besser aus einen Player weil es meistens zu der Anlage passt, aber das ist Geschmacksache.
 
@Rivera: Naja, also ich finde, die PS3 sieht so scheisse gar nicht aus. Lieber eine Klavierlack-Optik im TV-Rack, als eine Giftgrün-weiße Klapperkiste. Und man muss bedenken, wenn man die PS3 als BluRay-Player einsetzt hat man einen entscheidenen Vorteil: der Player wird ständig aktualisiert. Es gibt Player, die verfügen über keine Updatemöglichkeiten (wie es z. B. bei BluRay-Profil 2.0 der Fall war). Zudem: Man kann damit auch zocken. :-)
 
Zu dem Thema welches gerät den besser wäre etc.

Ich selber bin PC Spieler weil es einfach keine konsole schaft die grafik zu bringen die ich hier mit dem pc fahre das mal vorweg... aber ich habe auch eine ps3 ich war bis vor 4 monaten auch am überlegen was ich mir kaufen soll ! Der entscheidene punkt war der das die ps3 günstiger ist ! das liegt daran das ich mir in meinen fall wie aber auch in vielen anderen fällen hier einen blueray player zu der xbox kaufen müste, mir eine media box hätte kaufen müssen damit ich meine filme vom pc auf den TV bekomme zusätzlich ein netzwerkkabel oder usb kabel legen müste über 2 etagen. Das zu den persönlichen aber für alle die "NUR" spielen wollen ist natürlich eine xbox günstiger aber auch nur solange man nicht online spielt denn dann wird die xbox aufs jahr gerechnet um weiten wieder teurer und mal im ernst wer kauft sich fifa09 zb und spielt damit nicht online gegen andere :). Es gibt noch mehr vorteile die, die ps3 hat aber auch ein paar mankos :) zb das man die mp3´s nicht neben dem spielen hören kann :) das macht die software nicht mit leider bei der xbox gehts... also was ich sagen will jeder muss für sich auf seine situation hin entscheiden welches gerät er erwerben möchte es ist nicht mehr wie früher jo kauf die konsole die ist besser.... mittlerweile hat es auch viel damit zu tun was man zu hause stehen hat TV, Anlage, player, etc... also nicht streiten jungs einfach jeder für sich entscheiden.

Wer rs.fehler findet darf sie behalten bin am zocken hab es neben bei geschrieben :P
 
@Der3ste: Bis jetzt ist mir Burnout Paradise das einzigst bekannte Game auf der Ps3, dass deine mp3s beim spielen abgespielt werden können - leider. Ansonsten geb ich dir recht - besonders der letzte satz. :-)
 
jemand der auch nen br-player haben will greift eher zur ps3 und die die nur spielen wollen kaufen sich die xbox. in naher zukunft werden standaloneplayer eh besser. ich wart noch bis die br-brenner für pc bei 70€ ankommen dann kauf ich mir auch bluray, ansonsten brauch ichs nicht wriklich. ich hab keins von beidem und brauch auch keins von beidem.
 
ms wird dieses statement dankend zur kenntnis nehmen, dennoch glaube ich, wie es auch einige analysten sehen, dass die ps3 diesesmal am ende noch vor der xbox stehen wird. die ps ist dafür zu bekannt und spätestens wenn sony 2009 die preise senkt, wird sich das in den verkaufszahlen wieder geben. interessant wird es allerdings mit der nächsten generation, nitendo hat mit der wii die überkonsole und ms mit der xbox mittlerweile ein produkt das mehr als nur mithalten kann...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles