US-Elektronikkette Best Buy drängt nach Europa

Wirtschaft & Firmen Bereits im kommenden Jahr, wird die weltweit größte Elektronikkette Best Buy im großen Stil auf den europäischen Markt drängen. Ziel ist es, dem europäischen Marktführer - der Metro-Tochter Media-Saturn - Konkurrenz zu machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso nicht? für den kunde ist so ein Konkurenzkampf meist gut.
 
@walterfreiwald: Naja, das stimmt zum Teil sicherlich, denn die Preise gehen zunächst runter. Nur über kurz oder lang verlieren durch solche Aktionen vermutlich eine Menge Leute ihren Job und das wiederum ist aus mehrlei Hinsicht gar nicht so gut.
 
@Apolllon: Glaub ich net...BestBuy wird mit zwar schon mit der MediaSaturn Holding konkurrieren, aber nicht so stark, dass man dort wirklich spart...Und ich denke MediaMarkt und Saturn werden hier erstmal Platzhirsch bleiben, den deren Kulanz bei Garantiefallen erstaunt mich immer wieder (auf positive Weise!)
 
@walterfreiwald: Wenn es wirklich ein Garantie-Fall ist, kann es nicht gleichzeitig auch Kulanz (Freiwilligkeit) sein.
 
@Pygmalion1: Genau, das ist korrekt! Kulanz wäre, wenn mein nach 3 Wochen defektes Handy unbürokratisch umgetauscht werden würde, statt auf ganz normalem Garantie-Weg für mehrere Wochen beim Hersteller zu verschwinden. Also ich hab von großartiger Kulanz noch nix mitbekommen da...
 
@Apolllon: was ist mit den arbeitsplätzen die Best Buy dann bringt? oder bringen die auch Roboter ?
 
@Jimladen: Punkt für dich! Allerdings wird da auch abgebaut, sobald die Konkurrenz geschlagen ist oder wenn man mit Kampfpreisen halt billiger sein will als die Konkurrenz. Wobei ich ´DasFragezeichen ´ zustimmen muss und denke, dass BestBuy es erstmal schwer haben wird, Fuß zu fassen un ernstahfz Konkurrenz zu sein.
 
@Apolllon: Mp3 Player, 1 Jahr alt und ohne großes murren umgetauscht. Also ich finde das kulant :) Es gab sogar noch ein bissel Geld wieder, weil der neue dann günstiger war. // Ist natürlich nicht zu vergleich mit einem Handy ich weiß.
 
Konkurrenz belebt den Markt, oder wie war das? xD
 
Sehr gut. Hoffentlich mutiert das ganze nicht zu den Ablegern der Metrogroup, die fast ausschliesslich bei Sonderangeboten oder Aktionswochen günstig sind.
 
@Oleg_popov: Wahrscheinlich wird das so sein. Bei Best Buy in den USA gibt es auch immer solche Flyer mit einigen guten Angeboten, die aber immer nur bis zum Sonntag (als für die Woche) gelten. Was mir bei Best Buy sonst noch aufgefallen ist, dass die viele Dinge in den USA mit Herstellerrabatt verkaufen. Man bekommt beim Kauf an der Kasse so eine Art von Gutschein, den man zum Hersteller schickt und der schickt einem dann den Herstellerrabatt per Scheck zu.
 
Ich hoffe nur sie machen es richtig - Wallmart ist auch böse abgek'ckt, weil sie es zu "amerikanisch" gemacht haben - in Deutschland mag man's gern billig ohne jeden Service.
 
@rallef: genau, hier will keiner service... ist klar...
 
@klein-m: Sagen wir "anderen" Service.
 
@rallef: Ehrlich gesagt brauch ich persönlich im Elektronikmarkt keinen Service. Informier mich eh vorher was genau ich haben will, entweder ists dann da zu nem vernünftigen Preis oder halt nicht :)
 
@ecki2k: Viele Leute (besonders die der eher älteren Generation), die sich nicht mit Computern groß beschäftigen, verlassen sich auf den Service. Wenn jemand aus der Gruppe was kaufen will, geht er meistens zu Geschäften wie MediaMarkt, Saturn, Kaufhof etc., weil er auf die Meinung der Verkäufer vertraut. Manche Verkäufer sind nunmal Idioten, aber es gibt auch viele schlaue, die ihre wahre Meinung sagen, zumindest hab ich meistens solche abbekommen :).
 
Best Buy noch nie gehört. Bin aber nicht wirklich sicher ob wir noch so eine Kette brauchen. MediMax MediaMarkt Saturn MakroMarkt E-Partner... was gibts denn da noch alles?!?! reicht das denn nicht?!?! Im Schnitt finden sich die Märkte doch im Umkreis von 15km in ganz Deutschland...wenn nicht bitte melden interessiert mich mal gerade.^^ Im Internet ist doch eh meist günstiger. Es sei denn es sind diese tollen Aktionen, dann kommen sie vlt auf den gleichen preis. @rallef Beratung kann man auch abhaken bisher hab ich noch nie einen getroffen der Ahnung hat in solchen Märkten. von daher ich brauche diese Märkte nicht mehr... spendet lieber das Geld was ihr hier anlegen wollt.
 
@kgulti: Ohne Beratung = Internet/Billig ::: Mitteltüchtige Beratung = MediaMarkt/NormalePreise ::: Fachliche Beratung = Fachgeschäft/Teuer - Leuchtet doch ein.
 
@StiXX: media markt, normale preise... das trifft auf ein paar produkte zu. den rest muss man sich sehr genau anschauen.
 
@StiXX: naja in gwisser weise werde ich im Internet durch die Artikelbeschreibung (Technische Details) Tests und Vergleiche beraten. Im MM oder Sat sieht das schon ganz anders aus an TVs hängt ein schild FullHD beim kleingedruckten steht dann noch bisschen blabla und kaum Technische Datails meist fehlt leider die hälfte. ansonsten stimme ich dir zu. Allerdings muss ich feststellen das selbst die Fachgeschäfte immer weniger Ahnung von dem haben was sie verkaufen. Als ob sie hängen geblieben wären bei Röhren TVs echt bitter. Aber Weiterbildung ist wohl zu teuer.
 
@kgulti: Der Durchschnittskunde kann mit Angaben wie z.B. "Panel-Typ" oder sowas nichts anfangen. Er liest Full HD, ein paar beeindruckende Zahlen (auch wenn diese z.T. nicht versteht) und das Ding ist gekauft. Ich geh meistens zu Media Markt, um mir solche Produkte live anzusehen und vergleiche dann im Internet. Oder Ich verhandel, wie bei meinem neuen TV, einfach den Preis auf Online-Shop Niveau runter und kaufs gleich im Media Markt.:D.
 
@DasFragezeichen: so hab ichs auch gemacht... aber das ändert nichts an der Tatsache das wir nicht noch so einen Markt brauchen...
 
@kgulti: Wenn mein Grossvater sich einen flachen TV kaufen will, dann kann er nicht im Internet gucken, weil er keins hat und es nicht kennt. Da schon besser eine schlechte Markt-Beratung als garkeine.
 
@StiXX: Ich würde meinen Großvater beraten... Würdest du die MM Verkäufer deinen Opa übern Tisch ziehen lassen?! Die reiben sich schon die Hände wenn er den Laden betritt... das ist nichts gegen deinen Opa das soll allgemein sein...
 
Man.... ich wohne in einem Dorf und habe in meiner Nähe schon 6 grosse Einkaufszentren.......... was will ich noch mehr!?!!!!!!!!!!!!!
 
Immer her damit ^^
 
habe da nix gegen, wenn man neben attraktiven preisen auch fachliche kompetenz geboten bekommt. beides kann man ja bei media-saturn grundsätzlich vergessen, teuer, sortiment schlecht und beratung==0. wenn best buy in diese bräsche springt, dürfen sie ruhig kommen.
 
Fein - müssen nur noch VISA als Zahlunsmittel akzeptieren dann bin ich dabei :-)
 
@toertchn: Wenn ein Laden Visa als Zahlungsmittel akzeptiert muss er dumm wie Weissbrot sein. Die Abgaben die der Händler bei Visa zahlen muss sind viel zu hoch als dass es die Gewinnspanne zulassen würde.
 
@Traumklang: genau..deshalb wird überall,ausser in Deutschland, fast überall Kreditkarte als Zahlungsmittel aktzeptiert..die sind einfach alle dumm...
 
Noch so ein Leutebetrüger wie Media Markt und Saturn.
 
BestBuy gehört zusammen mit Wallmart zu jenen Handelsketten, die die amerikanische Elektronikindustrie mit ihrer Marktmacht dazu genötigt (erpresst) haben, nach China abzuwandern um billigere Endverbraucherpreise zu ermöglichen. Das Ergebnis, zehntausende Arbeitslose in den USA- aber he, die können jetzt jetzt dafür billigste Chinaware kaufen. Ist doch toll, oder?
 
Dann mal her damit, dann muss Media Markt/Saturn endlich mal vom hohen Ross runter, was die Preise angeht. Normalerweise gehört die Media-Saturn Gruppe nämlich ganz und gar nicht zu den preiswerten Anbietern. Im Gegenteil, im Media Markt kann man sich die Sachen anschauen und dann preiswert woanders kaufen. Nachdem Media die ganzen kleinen Händler aus dem Markt getrieben hat, halten sie jetzt die Preise hoch und werben frecherweise auch noch damit, dass sie angeblich billig wären.
 
@der_ingo: An sich hast du recht, jedoch ist der Mediamarkt was Umtausch von Ware betrifft, meist äußerst kulant.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ja aber was bringt es mir persönlich wenn du deinen mutwillig zerstörten DVD Player auf Kulanz umtauschen kannst und ich dafür bei Festplatten Horrorpreise bezahlen muss?? Eigentlich müsste man Media Markt und Saturn wegen Irreführung des Konsumenten verklagen was die Werbung anbelangt. Ich kaufe meist in kleinen Fachgeschäften und das auch noch billiger als in den grossen Ketten. Allein die Gewissheit einen Familienbetrieb zu unterstützen wenn ich bei ihm kaufe finde ich ne gute sache.
 
best buy ist super. Dann können die überteuerten Blödmärkte und Jupitermärkte, die eh nur abzocken, mal Konkurrenzluft schnuppern. Wer nicht blöd ist, geht dann nämlich zu best buy...
 
@yobu.: quatsch den neoliberalen nicht nach dem Munde, mannomann
 
Es ist immer wieder schön zu hören Media Saturn etc. taugt alles nichts zu teuer verkäufer keine Ahnung. Glaubt Ihr dass das besser wird wenn eine US Kette hier her kommt . Siehe Wal Mart. Dann wird doch nur nochmahr in CHina produziert und eingekauft und die Verkäufer die dann beim Media Markt gehen müssen, weil die evtl nicht wirklich Ahnung haben gehen dann dort für einen Hungerlohn arbeiten. Wenn man sich die Zeit nimmt und mit einem Medie Markt Verkäufer mal ein richtiges Fachgespräch führt wird man merken, dasss die doch Ahnung haben auch wenn von "oben" mal was anderes verkauft werden muss, kann man denen doch das eine oder andere Schnäppchen und Information rauslocken. Übrigens der Service ist gar nicht so schlecht, denn wenn man die Stückzahlen bedenkt die da jeden Tag durchgehen.
 
Siehe Kommentar von ukonline! Sehe ich genauso!
 
(zynisches Gelächter): siehe WALL-E, ein klasse Film: http://de.wikipedia.org/wiki/WALL-E - 'Buy Large' vs. 'Best Buy' - Edit - Zitat: 'WALL-E wurde von der Kritik überwiegend positiv aufgenommen. So bezeichnete A. O. Scott von der New York Times die ersten 40 Minuten des Filmes „ein cineastisches Gedicht von soviel Esprit und Schönheit, dass seine dunkleren Folgen erst nach einiger Zeit einsickern“. Regisseur und Autor Stanton nutze hier das Medium Film, um Kritik an der von Großunternehmen geprägten Konsumkultur voranzubringen.'
 
... Deutschland ist und war für amerikanische Firmen schon immer ein schwieriger Markt. Das größte Problem dabei ist die Ansicht vieler amerikanischer Manager, die glauben, amerikanische Verhältnisse 1:1 nach Deutschland exportieren zu können. Doch das funktioniert so nicht, und das letzte bekannte Beispiel dafür dürfte wohl Wal-Mart gewesen sein, die auch mit runtergelassenen Hosen und Millionenverlusten die Segel streichen mußten ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles