Bund plant sicheren E-Mail-Dienst für Behördengänge

Internet & Webdienste In der kommenden Woche will Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Durchbruch bei der Umstellung auf den elektronischen Amtsverkehr vorstellen. "De-Mail" heißt das Projekt für den Behördengang der Bürger via Internet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht nur das Post-Ident "Umständlich" ist, es kostet auch noch Geld oben drein! Da gibt es bessere und kostengünstigere Lösungen.
 
@The Grinch: Gibt es die?
 
@The Grinch: Naja, wenn man dadurch zukünftig Porto spart hat man die paar Euro schnell wieder drin.
 
@The Grinch: Dies ist definitiv quatsch. Denn normalerweise trägt der der das PostIDENT Verfahren von dir verlangt die Kosten. Darüber hinaus ist es ein bewährtes und einfaches Verfahren, das sicherstellt das es sich auch wirklich um die Richtige Person handelt. Und wer nicht mehr in der Lage ist seinen hinter ein paar meter zur nächsten Postfiliale zu bewegen ...
 
@Tarnatos: Das stimmt nicht ganz. Das Unternehmen kann wählen wer die kosten trägt
 
Na Herr Schäuble, jetzt brauchen wir ja nicht mehr mal Gesetze und neue NSA Hauptquartiere :D
 
Das währ doch DIE Gelegenheit, dem arglosen Bürger den Bundestrojaner unter zu jubeln.
 
@Painkiller: !
 
na ja, ist aber erst mal ein Anfang moderner Kommunikation. Es kann doch nicht sein das Behörden in Ihrer Arbeitsweise immer noch 20 Jahre hinterher sind. Wichtiger wäre allerdings allen Bürgern eine Grundversorgung mit dem Internet zu ermöglichen, also auch sozial schwächeren. So wie die Grundversorgung mit Informationen über TV und Rundfunk sollte es endlich auch ein Grundrecht auf das wichtige Internet geben. Bundestrojaner hin oder her dafür bieten die meisten privaten PC genug Sicherheitslücken. In der Regel sind Privat PCs besser mit ICQ und solchem unsicheren Müll bestückt als mit Sicherheitssoftware.
 
Lustig, erst bauen wir eine Bürokratenapparat auf, der seines Gleichen sucht und dann verkünden wir die frohe Botschaft, es einfacher zu machen, indem wir was Neues erfinden. Beispiel KFZ-Zulassung: Die Einführung eines personengebundenen Kennzeichens würde hier sparen ohne Ende. Einfach Auto kaufen, Schild ran und los fahren.
 
@mcbit: stimmt, das würde dem Bürger und dem Geldbeutel einiges ersparen
 
@mcbit: Der Vorschlag ist völliger Irrsinn, überleg Dir doch einmal bitte, was passieren würde, wenn ich "einfach" von meinem alten Auto das Kennzeichen abnehmen würde und es dann an mein neues Auto ranmachen würde. Keine Kontrollinstanz - nichts. Dein Gedanke ist leider nicht zu Ende gedacht worden.
 
@sucher: na so einfach sicher auch nicht, sondern z.B. verbunden mit einer Online Ummeldung.
 
@sucher: Welche Kontrolle schwebt Dir denn genau vor? Was passiert also, wenn ich mein Nummernschild an ein anderes Auto pappe? Gar nichts, ich bin weiter verfolgbar, wenn ich geblitzt werde. Auf was willst Du also hinaus?
 
@brunner.a: Ja, ganz einfach. Online eingeben, dass man Nummernschild an PKW mit Ident-Nummer XXX anbringt und fertig, so hatte ich mir das auch gedacht. Als redundante Alternative könnte man auch eine Hotline einrichten, wo man das per Telefontastatur eingeben kann. Solche System gibt es und sie funktionieren. Und man müßte nicht dauernd blechen, wenn man ein Fahrzeug ummeldet. Die Versicherung wäre personenbezogen, ganz einfach.
 
"Entwickelt wird die Plattform von verschiedenen deutschen Unternehmen." Etwa den Unternehmen, die das Maut-System/die Arbeitsamtsoftware so hervorragend gemacht haben? Dann freue ich mich schon.
 
Die Behörden wollen ihre E-Mails schön unsichtbar verschicken, die Bürger aber sollen deren Mails aber schön für alle sichtbar schicken. Nett =]
 
Wolfgang "Kaa" Schäuble in "Das Dschungelbuch": Vertrauuuu miiiirrr!

Ich bin für die Einführung einer MPU für Bundesminister.
 
Es müsste mal einen Mail-Service geben, der nativen OpenPGP-Support anbietet.
 
dann gibt´s neben der steuernummer gleich noch nen mail account ab geburt dazu ... das nenn ich mal fortschritt ... lang lebe die republik!
 
@navahoo: gespickt mit der Verschlüsselungs-Software Schäuble 2.5! (muss ich jetzt noch das Ironie-Flag setzten?)
 
ha ha toll das ich nicht lache! ha ha! Und das soll ich dann nutzen oder wie? Da nehm ich doch lieber echte Alternativen wie safe-mail oder Mailvault, aber garantiert nix von unserer Regierung!
 
Wenn die Plattform meinen 4096 bit gpg key akzeptiert und mir einen ebenbürtigen zur Verfügung stellt, kann ich dem eventuell etwas abgewinnen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.