Speicher-Krise: Massenentlassungen bei Micron

Wirtschaft & Firmen Der Speicherchip-Hersteller Micron Technology hat Massenentlassungen angekündigt. 15 Prozent der Belegschaft sollen weltweit ihre Kündigung erhalten, teilte das Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm....jetzt gehts auch richtig bei den speicher herstellern los...(btw: congratz samsung^^)
 
Finanzkriese, Speicherkriese, meine kriese.... iwie kommt in letzter zeit nurnoch müll über den großen teich geschwappt...
 
@Stefan_der_held: Rechtschreibkrise? :D
 
@DasFragezeichen: dachte schon er hätts absichtlich falsch geschrieben... war für mich zu offensichtlich. naja.
 
@Stefan_der_held: ??war das schon mal anders ? ach ja.. hätte ich fast vergessen..damals nach dem krieg die "care pakete " nachdem sie zuvor unsere zivil bevölkerung weggebombt hatten. ./ sarkasmus aus Meine Herren, so jetzt bitte die Minuspunkte ...sowas kann man schließlich nicht sagen auch wenn es so ist. :-(
 
Alle wollen die Produkte immer billiger dass dadurch die Firmen evtl. Personal entlassen müssen, darauf kommt niemand.
 
@Snaeng: ne ..weil es auch nicht so ist ..siehe gewinn optimierung. details kannst du hier nachlesen: http://www.manager-magazin.de/ . alles zum wohl der aktionäre. die machen nach wie vor millionen gewinne. nur sie wollen mehr und mehr und mehr....auf der einen seite werfen sie die spezialisten raus auf der anderen seite stellen sie sie wieder als billige leiharbeiter ein. der fehler an der sache: dadurch haben immer mehr leute weinger geld zur verfügung um sich die produkte dieser firmen leisten zu können. aber in zeiten des gewinnoptimierten quartaldenkens ist dies unwesentlich ...auch ne sache aus dem amiland... und nebenbei...ich habe erst die tage gelesen dass Micron mit irgendeiner anderen firma fusioniert.... und jetzt ist es die speicherkrise ..... die leute kaufen speicher wie verrückt weil sie eben so billig sind und siehe den hardwarehunger von vista......irgenwie komm ich mir langsam verarscht vor....entschuldigt diesen ausdruck.
 
@islamophobic: "die leute kaufen speicher wie verrückt weil sie eben so billig sind". Kenn jetzt zwar keine Zahlen, aber denke auch das Speicher weggehen sollte wie geschnitten Brot. Zumindest was den DDR2 Speicher angeht. Kann mir schon fast gar nicht vorstellen das da keine Nachfrage herscht. Ok inzwischen könnte der Markt gedeckt sein, aber es gibt wohl genug leute die 8GB und mehr inzwischen in ihren Rechenknechten haben. Lustige ist ja, ich gehörte auch früher zu den "wofür soviel Speicher blabla". Aber seltsamer weise krieg ich den oft genug voll, könnte wohl auch daran liegen das ich keine Auslagerungsdatei nutze.
 
@Motverge: jo lol ..geht mir auch nicht anders. ich habe mir aktuell bei alternate speicher geordert, das war allerdings ddr3, der stand sage und schreibe einen tag zur verfügung dann war er ausverkauft. hm..eine krise dürfte wohl anders aussehen :-)
 
ICH HAB DIE LÖSUNG: einfach nur das laufband langsamer stellen...
 
Würde gerne noch Speicher kaufen aber leider sind alle Steckplätze schon voll. Schade.
 
@Klitschko: daran soll es nicht liegen... ich könnte meine 4 schnell leer machen... :)
 
Firmen die dermassen falsch spekulieren sollten doch gleich den konkurs anmelden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen