Firefox-Designer soll Opera "visuellen Schub" geben

Browser Bei der norwegischen Browser-Schmiede Opera laufen die Planungen für die kommende Version 10 derzeit offenbar schon auf Hochtouren. Wie das Unternehmen jetzt verlauten ließ, will man sich in der kommenden Zeit wieder verstärkt auf den Desktop ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich nutze zwar firefox als standard, hab aber auch Opera drauf. Und ich bin eigentlich zufrieden mit Opera mit 9.60 hat opera einen großen fortschritt mit seinem rss reader gemacht. Vielleicht wird Opera 10 mal mein standard browser. bevor ihr mir minus gebt weil ich firefox nutze muss ich euch sagen, das beide browser seine stärken und schwächen haben, und ich finde beide sehr gut. Ich hoffe ich bin verständlich.
 
@christi1992: das ist alles sehr verständlich. Nur scheiss einfach auf die, die minus geben und füge nicht jedem kommentar an, dass du kein minus haben wollen würdest.
is doch völlig belanglos.
 
@JMK4189: Es ist doch an der Tagesordnung, dass zu jeder Software, die hier einen newsbeitrag hat, dann nach ihrer Leistung bewertet wird und auch vergleiche gemacht werden zu alternativen. kannst ja schonmal deine "am thema vorbei"-taste binden.
 
@christi1992:
Solche eher neutralen Töne bin ich ja von dir garnicht gewöhnt.
Sonst waren deine Post's ja meistens contra Opera.
 
@kubatsch007: tja hehe - auch ICH kann mich ändern :D
 
@christi1992: wayne ???
 
Dann kriegt Opera mit Version 10 hoffentlich endlich mal ein neues Programm-Icon.

Bin jahrelanger Opera-User und freue mich schon auf Opera 10. Firefox gefällt mir seit Version 3 erst richtig gut, wo wir schon mal beim Thema sind
 
@BuZZer: Finde auch, dass ein neuer Anstrich, zumindest was das logo betrifft, frischen wind reinbringt. Das "O" derzeit ist nicht wirklich das gelbe vom ei.
Klar ist auch: dass die leistung eines browsers mehr bringt als nur sein auftreten, obwohl auch die optik mit nem geringen prozentanteil neue benutzer anlockt.
 
@BuZZer: Das Opera Icon kann man sich doch schon ewig und drei Tage selbst aussuchen. Unverständlich das Du es nicht einfach nach Deinen Wünschen angepasst hast, bis es Dir gefällt: beim alten Opera in den [User Prefs] in der Opera ini und beim neuem Opera, ab Version 9, über "opera:config".
 
@Fusselbär: Als jahrelanger Opera-User weiß ich natürlich sehr wohl, wie man das Icon ändern kann. Trotzdem sollte es von Haus aus einmal überarbeitet werden, jedenfalls meiner Meinung nach. Wenn ich mich nicht irre, dann wurde das Progrtammicon seit Opera 6 nicht mehr ausgetauscht und sieht im Vergleich zu anderen Icons einfach nicht mehr modern aus.
 
Gerade optisch finde ich den Opera eigentlich sogar deutlich ansprechender. Aber naja, geschmäcker sind verschieden :) Was Opera wirklich ein wenig fehlt ist die Positionierung auf dem Markt, und evtl eine etwas bessere Addon Schnittstelle. Die Widgetslösung ist ja nicht gerade das wahre, auch wenn ich den Browser sonst sehr mag.
 
@leif1981: Deshalb sag ich immer Witzgets^^ Stimme dir zu, vernünftige offene Addon Schnittstelle und ich werde ihn auch wieder installieren.
 
Der Mann heißt Jon! Danke
 
Dem Fuchs beim Firefox-Logo fehlen übrigens die Hinterläufe - habe das ehrlich gesagt nie verstanden, gefällt mir auch nicht.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Kleine Korrektur - das ist kein Fuchs, sondern ein kleiner Panda, siehe auch: http://en.wikipedia.org/wiki/Red_Panda
 
@ap0ll0: Ja, es ist kein Fuchs. Wenn ich mir die Skizze und das fertige Logo anschaue, hat Herr Hicks wohl auch gedacht es sei ein Fuchs. Denn bei der Skizze sieht die Schnauze definitiv mehr nach Panda aus. Die ist auf der Skizze konvex und im Logo konkav, was einen spitzeren Eindruck wie bei einem Fuchs macht. Find ich etwas schade.
 
Und wenn es ein kleiner Panda ist, fehlen die Hinterläufe und mir gefällt das auch nicht.
 
Und schon wieder ein neues Design. Ist es nicht möglich, dass man sich einmal am Anfang Gedanken macht und das dann konsequent fortführt? Schon das Rumgeeiere bei der Toolbar vom Firefox war nervig.
 
@VBTricks: Das war auch mein Gedanke. Aber abwarten was uns die Zukunft bringt und nicht gleich von vornherein meckern :)
 
@VBTricks: jaja... Fortschritt ist schon was ekelhaftes... Die Welt wäre viel ruhiger, wenn alle einfach stehen bleiben würden...
 
Opera hat doch viele schöne Skins :o?
 
Finde eigentlich das Opera's Style seit der 9.5er sehr gut aussieht, höchstens ein neues Icon währe mal an der Zeit.
 
Der neue Opera-Skin gefällt mir sehr gut. Opera kann überhaupt - nicht nur optisch - so bleiben wie es ist. Klar Kleinigkeiten gibt es immer z.B. hapert es mit dem Drucken etwas (Text wird über Bilder fortgeführt), aber insgesamt ein super Browser und mein Lieblings-Browser
Ich versuche immer andere von Opera zu überzeugen, aber insgeheim wünsche ich mir, dass es sich nicht so weit verbreitet, damit man sich als Opera-Nutzer weiterhin als Exot fühlen darf :-) wie es früher bei Firefox war.
 
@JeanDupont:
Jo, so ein Marktanteil von 3-5% wäre nett :D
 
opera braucht weder ein neues logo noch ein neues design, mehr werbung damit ihn jeder kennt, wäre sicher sinnvoller.
 
Opera hat sich meiner Meinung im laufe der Zeit sehr gemacht. Trotzdem bin ich noch immer treuer Firefox User, da mir alles viel unkomplizierter als bei anderen Browsern erscheint.
 
also ich würde jemanden der 'n piktogram lediglich umgesetzt hat (entworfen hat das ding jemand ganz anderes) nicht gleich Firefox-Designer nennen!!! im übrigen ist das lustige runde ding kein logo, sondern viel mehr ein piktogram ...
 
@McNoise: nein, sowas nennt man tasächlich Logo... ein Piktogramm ist sowas schonmal garnicht (wobei man Piktogramme auch als Logo verwenden kann). Und auch Firefox-Designer darf sich der gute Herr durchaus guten Gewissens nennen, auch wenn es dir nicht zu passen scheint
 
aus welchem grund bringen die eigentlich eine freeware-variante heraus, woran verdienen die?
 
@muesli: also ich weiß leider nur wie zB firefox sein geld verdient. Die haben nämlich damals zB von google 90mio bekommen, nur dafür, dass die google als standartstartseite einfügen...die bekommen auch so noch weiter geld von google, da die ja die google-toolbar in die installlation eingebunden haben...

ich denke bei opera wird das irgendwo ganz ähnlich laufen...
mfg
 
@destroa: google-toolbar? Du meinst in der Suchleiste ist Google als Standardsuchmaschine eingetragen, das ist aber was anderes als die Toolbar. Wenn jemals die Toolbar unabschaltbar eingebaut werden sollte, würde ich mich von Fx trennen.
 
@muesli: Opera verdient ihr Geld mit der "Mini"-Variante für Smartphones, etc., Da diese nämlich kostenpflichtig zur Nutzung abgegeben wird. Also auf Gutdeutsch: Sie verdienen ihr Geld mit Handy-Browser^^.
 
@muesli: Ich hab gehört, dass Opera von der Norwegischen Regierung gesponsert wird, bin mir aber nicht sicher. Die Mini-Version ist kostenlos, die Mobile-Version für Smartphones und PDAs ist kostenplichtig.
edit: den Wii-Browser nicht vergessen, der kostet auch :) edit2: hab noch mal nachgesehen, und bemerkt, dass Opera auch von Google Geld bekommen hat, um Google als default-Suche einzustellen.
 
ich bin schon seit den anfängen von opera dabei und habe ihn als alten, lahmen und werbeverseuchten browser kennengelernt bei dem an allen ecken und kanten irgendwelche toolleisten oder bars in das eigentliche browserfenster reinragten. zwar ließ sich das alles irgendwie wieder weckklicken, aber schöns wars trotzdem nicht. seitdem die opera entwickler mal richtig aufgeräumt haben ist der browser für mich persönlich konkurrenzlos auf meinem heimischen pc geworden. für unterwegs habe ich dann aber doch lieber den ff-portable auf usb stick. beide browser ergänzen sich bei unterschiedlichen bedürfnissen extrem gut finde ich. beim aktuellsten browser sehe ich ganz für sich betrachtet eigentlich keinerlei optik problem. aber insbesondere wenn man vista oder einen vista theme auf xp nutzt, dann wirkt diese doppelte - schwarze balken in denen die tabs liegen und die titelleiste von windows irgendwie zu identisch. klar, auch mit themes lässt sich das wegbauen, aber es ist mir nur so aufgefallen. auch sollten endlich mal die parameter standardmäßig abgeändert werden um den browser beine zu machen. aufbau der seite auf SOFORT, HISTORY NAVIGATION MODE anpassen und anzahl maximaler parallelverbindungen auf maximum. warum sich opera hier selbst künstlich ausbremst ist mir einfach ein rätsel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.