Storm: Blackberry mit Multitouch-Display kommt

Handys & Smartphones Der Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) hat mit dem Blackberry Storm sein erstes Gerät angekündigt, dass vollständig auf einem Touchscreen basiert. Es soll noch in diesem Jahr bei Vodafone zu haben sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na das würde ich endlich mal als Iphone-Konkurrent bezeichnen!
 
@thomasrv123: Das iPhone ist schon l ange nicht mehr Konkurrenzfähig...Touch Diamond Touch Pro Samsung F480...alle besser Multitouch ist ein Nebeneffekt...muss nicht sein...
 
@bluefisch200: Nebeneffekt? Das ist doch gerade das, was das iPhone wie auch den iPod touch so interessant machen! Überhaupt ist die Benutzeroberfläche des iPhones mit Abstand am benutzerfreundlichsten :)
 
@jafixx91: wir sprechen von Multitouch nicht von der Oberfläche...wo kommt das zum Einsatz...ach ja Zoom und Ende der Geschichte...
 
@bluefisch200: Multitouch ist Bestandteil der Oberfläche...
 
@thomasrv123: Mir ist schleierhaft, was immer alle mit ihrem"iPhone-Konkurrenten" haben... Das iPhone hat eine ganz eigene Zielgruppe, und in dem Segment ist es unerreicht, wird es wahrscheinlich auch noch lange bleiben. Würden jetzt nicht alle Hersteller so auf dieses Multitoch-Gedöns rumreiten, wäre es noch offensichtlicher. Ohne diese Art der Eingabe würde sich der Vergleich gar nicht erst stellen.
 
@jafixx91: So ein Müll...Mutlitouch bezeichnet nur die Bedienung einer Oberfläche mit 2 oder mehr Berührungspunkten...
 
@thomasrv123: Wie die anderen schon geschrieben haben, kommt das auf die Zielgruppe an. Für diejenigen, die Geräte auf Grund des Logos erwerben, und das sind bei Apple nicht wenige, ist auch dieses Gerät keine Alternative.
 
Meiner Meinung nach ist das einzige was das iPhone so toll macht die Schnelligkeit und das Multitouchdisplay. Technisch schon sehr lange überholt. Der Release des 3G war technisch gesehen auch voll zu spät. Aber wenn man Applefan ist, warum nicht?! :)
 
Wann merkt RIM endlich, dass ihre Smartphones fürchterlich hässlich aussehen? Sowas kauft doch keiner...
 
@jafixx91: mir gefällt der sehr, find ihn 100 mal schöner als das häßlige ding dass "apfel" eifoun schimpft^^
 
@TTDSnakeBite: Wirklich? Ich würde mir die beiden mal nebeneinander anschauen und gucken ob du dann immer noch der Meinung bist :)
 
@jafixx91: getan..einfach geil das RIM...wird mein F480V ablösen...
 
@jafixx91: die blackberrys sind eigtl neutrale/schöne handys... außerdem sollen die handys was unter der haube haben und nicht nur bling bling machen.
 
@jafixx91: das ist subjektiv...also lass mal..... Mir gefallen die Teile sehr, guck dir mal den Pearl oder den neuen Bold an (den ich übrigens mein eigen nenne..)
Und zu deinem 2. Punkt: lies dir mal die Geschäftsberichte von RIM durch- die sprechen ein anderes Bild.....
 
@jafixx91: In der Tat ist das Gerät so ziemlich das erste, das man sich halbwegs anschauen kann. Der Überflieger ist es zwar auch nicht, aber im Vergleich zu seinen ganzen hässlichen Brüdern ist es fast schon ne Schönheit. Aber kaufen würde ich mir kein Blackberry aufgrund des proprietären OS: das man nicht erweitern kann. Und hier in der Firma sind wir vor kurzem auf die Blackberry Curve umgestiegen. Die Dinger machen nur Probleme (Hardwareseitige Abstürze). Mal abgesehen davon, dass ich sie hässlich wie die Nacht finde, waren die wohl keine sonderlich gute Investition.
 
@jafixx91: Was ist am Bold bitteschön hässlich? Die RIM-Geräte sollen nur einen Zweck erfüllen: Ständig und mobil erreichbar zu sein und seine Daten, Mails und Kontakte ständig dabei zu haben. Ein Blackberry soll keinen Style-Wettbewerb gewinnen...dafür gibt es Kiddieorientiertere Unternehmen.
 
@jafixx91: Naja, lieber etwas weniger Bling Bling, dafür aber Leistung und Kompfort...sprich, lieber einen Akkudeckel und die Möglichkeit unterwegs den Akku auszutauschen, weil man eben diverse Funktechniken intensiver nutzt, als einen Gehäuse ohne jegliche Schrauben etc und keine Möglichkeit mal einen Erstazakku einzusetzen (jedenfalls nicht ohne Werkzeug)...wobei man feststellen muss, das aktuelle Touchscreen-Mobiles in letzter Zeit alle relativ gleich ausschauen.
 
@jafixx91: dafür sind sie sehr funktionell. Bei uns im Geschäft können wir zwischen Blackberry und iPhone wählen. Die iPhones haben viele ausprobiert und einige haben sie dann wieder gegen BlackBerry umgetauscht, genauso wie ich übrigens auch. IPhones sind bei uns im Geschäft nur Ladenhüter. Hat vermutlich damit zu tun, dass die Touchscreen Bedienung nicht jedermanns Sache ist. Und zudem ist es irgendwie auch eine Image Sache. IPhone hat irgendwie das Image als Spielzeug für HandyFreaks zu sein, Blackberry hingegen ist das Tool für den Geschäftsmann/frau. Es ist aber schon so, dass es inzwischen einige gut gelungene Konkurrenzprodukte auf dem Markt hat. Sie wurden bereits hier genannt.
 
@tommy1977: stimmt, und ist für diesen Zwewck vermutlich das beste Gerät. Man vergisst immer, dass es auch kompatibel mit einem Firmennetzwerk sein muss. Schlussendlich will ich meine Geschäfts E-Mail abrufen und bearbeiten können. Dazu möchte ich meinen Kalender mit meinem Outlook im Geschäft synchonisieren können. Das funktioniert nicht mit allen Handys.
Und scheinbar gab es auch bei uns diesbezüglich Probleme mit den iPhones.
 
@Apolllon: wir haben die auch bei uns und da gibt es bei keinem Benutzer irgendwelche Porbleme oder Abstürze. Gut, über das Aussehen kann man sich streiten. Elegant sind sie nicht, dafür benutzerfreundlich.
 
@jafixx91: Seit wann sind Blackberries hässlich? Ich finde sie vom Design her richtig klasse. Mir und vielen anderen gefallen sie sehr gut. Ich habe auch noch nie gehört, dass jemand die Blackberrie hässlich findet, habe bisher nur positive Stimmen gehört und gelesen.
 
@jafixx91: so häßlich finde ich das gar nicht!
IS halt kein Kinderhandy, was ist den bitte an dem Iphon Optisch soooo schön?
 
Ob besser oder schlechter, als andere Mobilephones..... einigermassen beurteilen kann man es erst wenn youtubevideos zur Verfügung stehen.
 
kann es sein, dass die 15 stunden standby ein schreibfehler sind? wäre wohl doch ein bisschen wenig :). 150 stunden oder mehr sind da realistischer.
 
@k1rk: wollte gerade das selbe posten =)
 
Ich vermute die Angabe sollte 15 Tage heißen, was ca. 350 Stunden entsprechen würde.
 
@k1rk: Würde ich mal vermuten, sonst käme man ja nicht mal über einen normalen Arbeitstag.
 
@k1rk: ja, mein erstes Handy hatte etwa 15 Std Standbeizeit, falls man 10 Min telefonierte, warens gerade noch 10 Std.
 
"Standby reicht eine Ladung den Angaben zufolge sogar bis zu 15 Stunden." Ist das nicht ein bisschen wenig? dann müsste ich das ding 2x am Tag aufladen? oder hab ich da was falsch verstanden.
RIM sollte meiner meinung nach mal lieber ihre "älteren" modelle wie das 8120 endlich mal soweit bringen, dass man damit anständig surfen kann.
 
@topix: ich glaube der Author hat sich verschrieben, soll 15 TAGE heißen
 
Also bei pocketbrain.de steht: "Der Akku mit einer Kapazität von 1400 mAh soll eine Standby-Zeit von 22 Tagen ermöglichen."
http://i8t.de/z3r5u0y7
 
Für so ein Handy wäre das aber ziemlich viel, über 500 Stunden.
 
@Oxygene: Ich habe auch 1400 mAh, und komme mit normaler Benutzung nicht über 1.5 Tage. Alle Werte sind LABORWERTE. Rechnung: LABORWERTE - REALWERTE = RESTWERT = FANTASIEWERT
 
@AlexKeller: Warum so viele Minuse dem AlexKeller geben? Er hat recht damit... es sind alles entweder Schätzwerte oder Laborwerte...
 
Ob die Business-User aber ganz ohne Tastatur auskommen werden, ist dahin gestellt. Letztlich denke ich, dass es vllt. nicht den Anklang finden wird, zumal bisher noch kein Business User sich über die derzeitigen Geräte beschwert hat. :) BTW: sind die Dinger drüeben sowieso nicht beliebt: Ohne WLAN (jeder Starbucks und den gibt es mind. an jeder 2. Ecke hat nen Hotspot) und UMTS wird kaum genutzt (eher EDGE) sind die Dingen drüben kaum altagstauglich... MfG Fraser
 
@Fraser: Viele der "Dinger" haben allerdings WLAN und waren mit WLAN zuerst "drüben" zu bekommen.
 
Sieht ganz gut aus! *zugeb* Ob die Blackberrys auch ohne "richtige" Tastatur auskommen? Es sieht auch nicht so wie ein iPhone-Abklatsch aus alá Samsung/LG/Nokia/HTC/SONY...
 
@tk69: (-) wie schon mal gesagt wurde sprechen die verschiedenen Smartphones auch verschiedene Gruppen an. Apple hat nur als erster Privatkunden angesprochen, was noch lange nicht heißt dass die das auch am besten können. Man könnte ALLES was nach dem iPhone kam als Abklatsch bezeichnen...Aber HTC / Samsung / RiM / SonyEriccson bringen zusätzlich auch eigene Innovationen und damit heben sie sich schon mal ab.
 
@tk69: welchen Abklatsch hat den Bitte Nokia, und die HTC geräte sehen ja nun mal ganz anders aus, wenn du so anfängst hat Apple von HTC geklaut nicht andersherum, denn Apple hat nicht die ersten Handys ohne Tastatur herausgebracht!
 
Für mich wäre eher interessant, ob das neue Blacky auf einem neuen Betriebssystem basiert (Gibt ja durch aus so etwas wie ein Blacky Betriebssystem) oder doch auf WindowsMobile? (6 / 7 ist ja leider verschoben)
 
@Michael350: BBs haben ihr eigenes OS (zum Glück :-) Vorteil (hatte auch schon einige Winmobile Geräte): wesentlich schneller und stabiler (zumindest meine Erfahrung). Nachteil: Weniger Software bzw. Software oft recht teuer (im Vgl. zu WInMobile).
Softwareversion (Firmware) des STORM: 4.7
 
@sponch: jaja, die alten Vorurteile gegenüber WM..... wird aber immer besser, vor allem wenn man sich ein wenig damit beschäftigt und das BS modifiziert, dann hast du nur mehr den Nachteil von BlackBerry mit der Software, und DER ist ein absolutes Gegenargument beim Kauf.
 
@sponch: Wie schon geschrieben hab ich mir ja so etwas gedacht. Ich finde es trotzdem besser, wenn man die Blackys mehr anpassen könnte von der Software her. Also Anpassen wie gesagt! Erweitern wäre aber auch eine sehr gute Option - aber mir gehts darum das die Blackys Business Phones bleiben - die sollen nicht dem Trend Klavierlack (und immer mehr Optionen reinstopfen im wahrsten Sinne des Wortes) und immer mehr Bling Bling verfallen... Zudem sollten sie sich auf Business Anwendungen konzentrieren und bequemes Push To Email konzentrieren. Da hatte mein altes Blacky immer so seine Komplikationen!

@m.schmidler: Jop, da hast du wohl recht - WM5 / 6 sind schon sehr gute Alternativen wenn nicht sogar die einzigen - oder würdet ihr wenn ihr Chef seit ein Google Handy in der Firma verteilen? Hinter her kommt Google und will euch die Firma abkaufen.. (Ich trau Google nicht!)
 
Ich persönlich hab den Curve8310 als Diensthandy...geile Sache! Der Abgleich der Termine, eMails und Kontakte funktioniert problemlos und die Handhabung ist einfach. Was mich aber an der Meldung oben stutzig macht...Standby bis zu 15 Stunden? Das heißt also, dass ich das Teil jeden Tag ans Kabel hängen muss, selbst wenn ich nicht telefoniere?
 
@tommy1977: nein - in den ofiziellen Specs stehen 15 Tage Standby! wobei, wie oben bereits von jemandem erwähnt, Laborwerte sind.
Mein Blackbberyy Bold hält bei intensiver Nutzung ca 40h (Wlan, 3G, ca200 Mails/ Tag) . Danach ab an das Ladekabel.+
 
@sponch: Das deckt sich schon eher mit meinen Erfahrungen. 2-3 Tage durchschnittliche Nutzung und eine Infusion ist nötig. Für das was das Gerät dafür leistet, geht das völlig in Ordnung. Das Ladekabel liegt zu Hause und auf Arbeit wird über USB geladen. So läßt es sich leben! :o)
 
Wann verstehen die Handyhersteller entlich das man die Modelle auch ohne Kamera betreiben sollte? Grade wenn es für Business-Nutzer ausgelegt ist. Bei uns in der Firma sind Kamerahandys z.b auf dem ganzen Geländer verboten. Das hat zur Folge das sogut wie alle mit alten Nokiahandys bzw. mit BlackBerry's rumlaufen. Wenn Appel z.b mal ihr iPhone ohne Kamera anbieten würde hätten sie sicher noch einen größeren Umsatz. Wieso nicht einfach 2 Varianten?
 
@MysticEmpires: Genau das verstehe ich auch nicht. Ich würde glaube ich darauf tippen, das man eher auf die jugendliche Masse konzentriert ist die jedes BlingBling haben wollen - Ich frage mich auch ein wenig wo die Handys sind Komfort und Akkulaufzeit haben? Wenn die z.B. einen YouTube Player einbauen und so einen Schmarn wird daraus nichts... Selbstverständlich kann man sowas nur bei Bedarf aktivieren.. aber irgendwie ist z.B. ein Youtube Player wie oben genannt fehl am Platz bei einem BlackBerry... (Wie gesagt deswegen hab ich ja gefragt welches Betriebssystem haben ein paar Kommentare weiter oben..) - ich wette mit euch das man dieses Handy wieder als "Multimedia Kracher Teil" verkauft - da geht die Definition BlackBerry komplett flöten wie ich finde.
 
@MysticEmpires: mit einem windows mobile handy kann man mit einer group policy per server die kamera deaktivieren (und viele andere features auch) deshalb ist das iphone auch kein business phone - sondern windows mobile DAS BS wenn es um business geht.
 
@MysticEmpires: Die iPhone Kamera ist sowieso extrem schlecht, würde keinen Unterschied machen, wenn Apple das Gerät ohne Kamera anbieten würde :)
 
@theoh: Vergiss aber nicht das Windows Mobile durch aus ein Business Phone ist aber nur wenn man in teure Lizenzen für Software investiert!

Ohne Software läuft bei WM6 erstmal nicht so viel! (z.B. Wecker funktioniert nicht richtig und der Terminplaner - da empfehle ich jedem nicht den Windows Kalendar sondern den Pocket Informant. (Webseite: http://www.pocketinformant.com/)
 
@MysticEmpires: Weil die Handys heutzutage für die breite Masse hergestellt werden. Und das sind nunmal diejenigen, die kleine Wunder in den Händen halten wollen. Ich denke schon, daß die Hersteller daran denken, daß es auch Benutzer gibt, die den ganzen Schnickschnack nicht haben wollen. Aber die Handys kommen vom Band. Und man hält es nunmal für unwirtschaftlich auf extrawünsche einzugehen. Desweiteren denke ich, daß der größte Teil nach einer Umfrage sagen wird "mir ist es egal, ob eine Kamera oder Schnickschnack dabei ist". Ich nutze es nicht, und stören tut es mich auch nicht. Also wird es mit verbaut.
 
Schade das es kein WLAN haben wird. meine frau will sich nen Bold holen und hätte es WLAN gehabt, dann den strom.
das bildschirm konzept ist wirklich mal was neues, man drückt den ganzen bildschirm und hat wirklich eine rückmeldung. berühren des bildschirms wird nicht mit einer falschen aktion gestraft, find ich klasse, nur fehlt wie gesagt WLAN. Das es kein MultiTouch hat stört mich persönlich gar nicht, eine freundin hat ein Iphone 1 und ausser beim bilder betrachten und safari benutzt man es nicht, dafür kann der storm aber "Kopieren&Einfügen"
 
WOW 15 Stunden Standby Akkulaufzeit.......
 
@ixer2006: es sind 15 TAGE wie schon mehrfach geschrieben wurde. Hier pben hat wohl wer was falsch geschireben...
 
Was ja auch sehr interessant ist, aber nicht im Artikel steht, ist, dass der Toucscreen ein Feedback gibt - er lässt sich eindrücken: dadurch wird das Gefühl eines "echten" Tastendrucks vermittelt. Das nenn' ich dann mal iPhone+ ... wenn's gut umgesetzt ist.
Schließlich will keiner ein 2. iPhone, sondern ein besseres Gerät.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles