Neue Funktechnologie überträgt Daten mit 1,6 GBit/s

Netzwerk & Internet Der Halbleiter-Hersteller Radiospire Networks hat eine Technologie demonstriert, mit der sich Daten drahtlos mit 1,6 Gigabit pro Sekunde übertragen lassen. Die Funktechnologie ist für kurze Distanzen wie in Haushalten konzipiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was darf man unter "kurzen Distanzen" genau verstehen?
 
@DasFragezeichen: In Haushalten steht doch
 
@DasFragezeichen: naja.. wenns für Wohnungen/Häuser gedacht ist dann vielleicht so 25m?^^
 
@DasFragezeichen: Ungefähr 10m .
 
@bluefisch200: Ja, das habe ich auch gelesen, hilft aber nich viel, wenn ich Meterangaben haben will...
@~LN~: Danke...sind solche Strahlen leicht durch Wände dämmbar?
 
Klingt vielversprechend. Vielleicht lassen sich so Surroundsystem und diverse andere Elektrogeräte im Wohnzimmer ohne den nicht-frauen-kompatiblen Kabelsalat verbinden :)
 
@miwalter: Hoffentlich bald. Besonders diese fetten und überteuerten HDMI Kabel sind ein echtes No-Go, da fühlt man sich nochmal wie in den 80'ern.
 
@miwalter: Oh ja... wie du mir aus der Seele sprichst :)
 
Das nenne ich mal ne interessante News! Hört sich ja echt genial an, was die sich da ausgedacht haben. Freue mich schon, wenn sowas bald jeder nutzen kann! =)
 
Bitte vorher ausgiebig die Wirkung auf den Menschen testen. Nachher wundern sich die Leute warum sie schlechter schlafen oder Kopfschmerzen bei, Fernsehgucken kriegen.
 
Ich hatte auch schon vor 7 Jahren ein Soundsystem mit Funk- Boxen
 
Ich hoffe, dass dieser Funk-Wahn irgendwann aufhört. Allmögliches soll nun über Funk übertragen werden, was jahrelang problemlos über Kabel ging. Sogar elektrische Energie soll nun laut Intel über Funk übertragen werden. Ob man davon krank wird oder nicht, ist egal. Man soll es erst gar nicht so weit kommen lassen, bis Leute krank davon werden und Funk woimmer möglich meiden!
 
@andreasm: Ich bin dafür das wir die Sonne abschaffen. Die hat sogar so ein Strahlung das davon die Haut verbrennen kann. Und Dampflokomotiven sollten auch verboten werden, so manch einer ist davon schon Reisekrank geworden.
 
@Vollstrecker: Dampflokomotiven? Schon erledigt. Die Begründung war vermutlich eine Andere.
 
@andreasm: Na sicher - und danach schaffen wir noch Dinge wie Elektrizität und Technik ab, die verbreiten ja auch schädlichen Elektrosmog. Wenn wir dann wieder in der Steinzeit angelangt sind, erfinden wir auch kein Feuer - denn das könnte ja eventuell auch sich irgendwie schlecht auf die Gesundheit auswirken... dann warten wir noch einen harten Winter ab und das Problem Menschheit ist gelöst.
 
AirHook? Die Erfindung kommt doch von Siemens. Der sogenannte "Siemens Lufthaken" :)
 
Ist sehr interessant...unglaublich schnell...und da keine Lizenzrechte anfallen sicher auch nicht so teuer...
 
Enorm, was diese Technik kann und kann es noch mehr???
 
Das ist ja echt super.
1,6GB/s SPEED kann man das auch für das Internet benutzen?
Na dann alles raus mit den lahmen Netzwerkkarten und ich habe ja nur eine 1GB/s LAN Karte.
Ja, es wird echt langsam Zeit, das man sich endlich auf USB 3.0 vorbeiten kann.
Keine lahme HDD mehr, die das System unötig ausbremst und kein langsameres Internet.
Mit USB 3.0 wäre alles um vieles viel mehr schneller.
Diese Technik hier mit 1,6 GB/s wird erst der Anfang sein und das finde ich sehr lobenswert!
Auch wenn ich eine 16MBIT/s Leitung habe, aber freuen tue ich mir mehr auf diese Zukunftsgeschwindigkeit.
Ich hoffe mehr, wie es Kabeldeutschland verspricht mit 30MBit/s!!!
 
@phoenix0870: es steht doch oben " 1,6 GBit/s" und nicht " 1,6 GB/s"
 
joah sicherlich is Kabellos eine feine Sache, aber es sollte wirklich ernsthaft untersucht werden ob das nicht direkte Auswirkungen auf die Menschliche Gesundheit hat...... vor allem da noch Strahlung und Elektosmog aus anderen bereichen hinzu kommt..... wäre in dem Zusammenhang echt sinnvoll.
 
Das wäre DIE Zukunft! Alles kabellos. Nur der Stecker für den Strom würde noch zu sehen sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.