ATI Radeon Grafikkarten als Photoshop-Beschleuniger

Bildbearbeitung Der Grafikkartenhersteller ATI hat bestätigt, dass seine Produkte den Nutzern der Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop kräftig unter die Arme greifen können. Mit Hilfe der Grafikkarten aus den Radeon HD 3000 und 4000 Serien lässt sich Photoshop ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nunja, bei den Preisen der Adobe-Software macht es eigentlich keinen grossen Unterschied, vier-stellig ist die Investition sowieso. Da benutze ich lieber eine günstigere Alternative und warte ein paar Stunden länger.
 
@Islander: Ja der Preis ist wirklich sehr heftig!Ok die Software ist auch der Knaller so ist es ja nicht aber ich weiche dann auch auf die Alternativen aus.Was benutzt Du denn man lernt ja nie aus.MfG
 
@Islander: vierstellig?! Nur Photoshop? Wo lebst du denn?! Bekommste schon deuuutlich billiger...
 
@sibbl: Die reden vom kaufen nicht vom ziehen ausn Torrent
 
@~LN~: Bei Amazon kostet Photoshop Extended 414 €. Dies ist um eininges günstiger als der vierstellige Betrag. Wäre nur die Frage, ob der OP von einem einzelnen Programm oder den Suiten gesprochen hat.
 
@sibbl: Dann sag doch mal was Du bezahlt hast oder ist es so wie LN sagt?!MfG
 
@Knarzi: Ich würde sagen wir haben von dem kompletten "Programm" geredet!MfG
 
@Carp: Wieso ganze "Programm"? Hier werden mal grade 2 Porgramme genannt die von der Graka unterstützt werden und nicht das ganze Sortiment. Zur Zeit kostet PS CS3 Extended als Studentenversion 183 Euro bei Amazon. Ich habe damals 140 bezahlt. Für Schüler und Studenten also doch recht erschwinglich im Vergleich zum normalen Preis. Bin froh das Adobe da so einem entgegen kommt.
 
Normal Version 1535 Euro, Studenten Version 183 Euro und Upgrade 415 Euro. http://www.amazon.de/Adobe-Photoshop-CS3-Extended-deutsch/dp/B000OV12R0/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=software&qid=1223399909&sr=8-2 http://www.amazon.de/Adobe-Photoshop-CS3-Extended-STUDENT/dp/B000OZ2EPA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=software&qid=1223399909&sr=8-1
 
@Krucki: "Entgegen kommen" ist ein Witz. Die Studentenversion ist noch immer viel zu teuer. Denn 183 € sind noch immer viel zu viel, da man damit nicht einen Cent wieder verdienen kann. Und wofür brauch ich sonst so eine umfassende Bildbearbeitungssoftware? Mit dieser 500-Euro-Investition setzt ein Profi 200'000 Euro um. Wo soll der hohe Preis von 183 € gerechtfertigt sein? Adobe ist einfach in vielen Bereichen konkurrenzlos und das merkt man nicht zu letzt beim Preis.
 
@newsman: Dann kaufe dir die Edu Version. Kostet ~270€ und darf kommerziell eingesetzt werden.

Und wer damit Geld verdienen will/ kann kauft sich das Produkt sowieso- zu den 200.000 € sag' ich jetzt mal nix....

Was die Student Version angeht: Es gibt auch ambitionierte Privatanwender (ich zähle mich selbst dazu bin Hobbyfotograf), die die Vorzüge von Photoshop/ Lightroom etc. auch gerne nutzen OHNE Geld damit verdienen zu wollen. Und für diesen Zweck und ein solch mächtiges Tool wie PS finde ich 183€ gerechtfertigt.

Und wem das immer noch zu teuer ist, soll GIMP verwenden- denn er scheint ja dann die vielen features einer prof. Bildbearbeitung nicht wirklich zu brauchen.
edit::
btw: deine Negativbewerungen kommen NICHT von mir...
 
@sponch: So sehe ich das auch. Ich bin Hobbyfotograf und fands in dem Umfang wie ich das Programm benutze schon gut angelegte 140 Euro. Klar sind 140 Euro ( oder jetzt auch 183 Euro) kein Schnäppchen, aber im Vergleich zu dem was eine normale Privatperson dafür zahlen müsste und bei der Leistung des Programms finde ich es auch gut angelegt. Gibt es deine Fotos irgednwo zu sehen? Lädst du die in einer Fotocommunity hoch?
 
@Krucki: Man man aber nicht jeder ist 16 und nen Keks wann versteht Ihr das endlich!!!Sorry aber was soll ich sagen gibt auch noch ältere Menschen!
MfG
 
@root_tux_linux: Endlich einer der die Preise kennt!MfG
 
@sponch: Ach so Gimp ist schlecht oder kannste damit nicht umgehen?Jetzt mal Butter bei die Fische!MfG
 
@Carp: ich habe die 16 bereits vor 25Jahren überschritten... hast du ein Kind, das zur Schule geht? ....... -> Stud. Ver.
Gibt es bei dir eine VHS __> meld dich zu nem Kurs an, der was mit Bildbearbeitung im weiteseten Sinne zu tun hat __> Edu Vers.
Alles GAAANZ legal!!!
So what???!!!
 
@Carp: Was soll das jetzt.. das ist jetzt doch sehr offtopic....sogar noch mehr als die Preisdiskussion hier.... ansonsten: lesen NICHT interprtieren...
 
@Krucki: Auch ich hantiere mit ner Eos rum bin ich dann gleich Hobbyfotograph oder schon semi Pro?Was brauch ich dann...?MfG
 
@sponch: Ja ich habe Kinder!Aber die sind nicht in der Schule kurz davor so nebenbei.Aber VHS brauche ich nicht um mir was zuzulegen ich kaufe es einfach.Aber das komplette "Programm" kann ich mir dann trotzdem nicht einfach mal so gönnen.
MfG
 
@Carp: Kommt darauf an welche EOS :-)
 
@sponch: Schonmal schön so ganz am Rande das Du Dir die Sachen auch kaufst, denn die meisten hier reden von etwas was sie sich einfach mal so saugen, kommt bei mir halt nicht in Frage aber arbeite wenn im mom mit Gimp und Blender.Obwohl ich sagen muss das Gimp mir erst richtig Spass macht seit ich 2 TFTs stehen hab.MfG
P.S. Es ist die 350er.
 
@Carp: naja, ist halt Hobby..und die waren bei mir noch nie billig... allerdings hätte das vor 15 Jahren auch anders ausgesehen mit der Kohle...ein Prog. für damals 600DM (Edu Vers.) wäre definitiv nicht drin gewesen. Auf der anderen Seite hätte ich wahrscheinli. auch keine Kamera für ~3000DM gehabt... also von daher.... (wir gehen jetzt hier bei meinen Beispielen mal davon aus, dass bereits vor 20 Jahren digitale Bildbearbeitung möglich gewesen wäre :-)

vlt. sollte die Diskussion im FOrum weitergeführt werden..wird doch nun sehr OT..
 
@Carp: Wie kriegste denn vernünftige Fotobearbeitung mit GIMP hin wenn du auf Farbprofile verzichten mußt?
 
hm, das ist doof, dass das nur für ATis kommt. ich freu mich ja schon auf directX 11, wenn endlich compute shader kommt. dann können die hersteller das endlich universell implementieren.
 
@LoD14: hm, das ist doof, dass das nur für ATis kommt

Lies mal das können Nvidiakarten genauso. Man kanna uch jede Nvidia Graka zur Quadro machen RivaTuner sei Dank.
 
@Nero FX: Nicht jeder will aber seine Garantie aufs Spiel setzen. :)
 
@Nero FX: Wenn ich bei Dir so "liese" dann kommen auch komische Buchstaben.Hast Du dein Key auch mit Rivatuner behandelt?MfG
 
@Nero FX: FALSCH! Man kann aus seiner GeForce Karte, ganz davon abgesehen, dass es nicht mit allen geht, keine Quadro machen. Du kannst nur den Nvstrap-Driver verändern, somit wird die Karte höchstens als eine Quadro erkannt, aber die Optimierungen (seien sie Soft- und Hardwareseitig auf der Grafikkarte) sind nicht mit einbegriffen also sorry, aber laber nicht rum
 
Endlich bricht die Ära der Grafikkarten-Unterstützung an... das wird spannend (zumindest bei Matrizen-Berechnungen) :)
 
irgendwie ist ati im moment immer n tick besser als nvidia, egal in welchem bereich. ab es dx10.1 ist oder die feinere herstellung usw. und jetzt pumpen auch noch die ölscheichs milliarden ohne ende zu amd. frag mich grade ob zu weihanchten jeder amd mitarbeiter in dresden n porsche aus abu dhabi kriegt :D
 
@Undergroundking: Nein das bestimmt nicht aber die Jungs wissen wo sie es anlegen müssen und das machen sie schon richtig!
MfG
 
Mh.. komisch und ich dacht Photoshop CS4 ist OpenGL beschleunigt und das läuft nun mal auf so ziemlich allen Karten.
 
Wird eigentlich Crossfire unterstützt? Habe 2 x Radeon 4870 521MB als CF im PC stecken
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr