Browser Opera in neuer Version 9.60 veröffentlicht

Browser Die Entwickler des Browsers Opera haben ihre Software in einer neuen Version veröffentlicht. Nachdem zuletzt Version 9.52 veröffentlicht wurde, liegt nun die neue Ausgabe 9.60 vor, die einige Neuerungen mitbringt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich benutze Opera und Firefox und beides ist wirklich sehr gut. Gibts es eigentlich eine Möglichkeit, dass die Zoom Funktion rechts unten immer auf 90% bleibt?

btw: Hat einer so eine .deb Datei für Ubuntu schon? Im Moment ist keine auf der Opera Seite. Danke :)
 
@ESmazter: Da die Final dem RC2 entspricht nimm doch einfach das RC2-Paket. http://snapshot.opera.com/unix/snapshot-2444/
 
@ESmazter: Strg+12 & Registerkarte 'Webseiten' dort "Seiten-Zoomfaktor"
 
Vielen Dank Jungs! :) Leider ist bei mir immer noch das Problem, dass die Schriften Horziontal gestreckt sind. Vielleicht liegt es am 10:6 Bildschirm
 
@ESmazter: Ansicht-> An Breite anpassen...weis nicht obs was bringt habe keinen 10:6
 
@bluefisch200: Nein, das passt dann die Seite an die Bildschirmbreite an aber Danke :)
 
Ich finde es immer Lustig, auf der Englischen so wie auf der Deutschen Seite steht immer noch was von wegen 9.5 (9.52), auch der Download ist immer noch 9.52. Daher verstehe ich nicht wie man von einem Release sprechen kann, wenn die Herstellerseite immer noch eine veraltete Version anbietet als Hauptdownload?
 
@chevaux: Updatefunktion sagt auch noch ich bin mit 9.52 aktuell. Vielleicht hat Winfuture hier eine heise Quelle, ein Entwicklerblog oder Forum und offiziell wird das ganze erst später publik.
 
@chevaux: das könnte des rätsels lösung sein: http://tinyurl.com/4ngq9b...
 
Einfach mal bei Chip.de vorbeischauen.

Darüber hinaus möchte sich Opera für die jahrelange Unterstützung aus Deutschland bedanken, indem Opera 9.6 bereits einem Tag vor der offiziellen Einführung auf
C H I P
zur Verfügung gestellt wird.
 
@bube: Das erklärt natürlich alles. Hab mich nämlich schon gewundert, wiso auf Opera.com immer noch 9.52 ist. Dann kann ich mir ja den Bedenkenslos installieren.
 
Schade das wohl auf absehbare Zeit keinen Qt4 build geben wird. Der ist zwar in den Foren schon oft gewünscht worden, aber leider interessiert sich Opera nicht so sehr für die Wünsche der User.
 
@John-C: Les nur ich bei "opera-9.60-2444.gcc4-qt4.i386.rpm" qt4 oder was meinst du genau?
 
@Junktyz: Momentan kriegt man die Qt4 version nur statisch, was unter anderem bedeutet das Opera nicht das voreingestellte Theme unter KDE verwendet... Der letzte shared-build ist übrigens build
2436 ...
 
@Junktyz: sorry, ich meinte in der 64bit Version:
http://snapshot.opera.com/unix/snapshot-2444/x86_64-linux/
 
@funkyou: genau, static mag ich nicht.
 
@John-C: Bei einem wenig rechenintensiven Programm, wie ein Browser, bringt die 64Bit-Version keinen Vorteil. Im Gegenteil, der RAM-Bedarf ist etwa doppelt so hoch...
 
@knoxyz: Du hast mich falsch verstanden, es geht mir um den Qt Build, der soll es sein
 
Du hast dich wohl eher falsch ausgedrückt, wenn man sich deinen Kommentar 04-3 ansieht.
 
Schade, bis zu einer int. Version (ich verwende immer ein engl. Opera) und einem ausführlichen Changelog (nicht nur release notes) wird es dann also vermutlich noch ein wenig dauern. Naja, es eilt ja nicht :-)
EDIT: hmm, das int im downloadlink scheint ja doch auf eine internat. Version hinzudeuten. Ausserdem ist es ja scheinbar der RC2, also sowieso für alle in allen Sprachen verfügbar. Frag mich allerdings was an dem Chip-DL dann so besonders oder exklusiv sein soll ausser der Tatsache dass sie scheinbar als erste erfahren haben, dass die RC2 zur final wird.
 
Zudem lag schon gestern die 9.60 Final auf Operas FTP...
 
Final ? klingt spitze =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!