Microsoft-Suche: "Belohnung" von Nutzern lohnt sich

Internet & Webdienste Microsofts Idee, seiner Suchmaschine durch eine Art "Belohnung" der Nutzer neue Besucher zu bescheren, scheint aufzugehen. Nach Angaben von Marktforschern bringen die CashBack-Rabatte bei der Produktsuche mehr Besucher. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So lange Microsoft Geld im überfluss hat, nur zu. Aber wenn Sie versuchen zurückzukrebsen, tja dann viel Glück!! Hoffentlich werden dann keine Arbeitsstellen abgebaut!!
 
Dadurch wird die Live Suche auch nicht besser. Die Ergebnisse sind meistens nicht zu gebrauchen.
 
@phunkydizco:
p.no findet man da nicht, und das ist auch gut so. für mich als entwickler ist live aber DIE suchmaschine überhaupt, da kommt google nicht mal ansatzweise ran...
 
Gibts da nicht so nen netten Trick, wie man einige Dinge sehr günstig bekommt bzw sogar kostenlos, indem man da ne Lücke ausnutzt? Ich meine da letztens irgendwo in ner etwas dunkleren Ecke des Netz' was drüber gelesen zu haben...
 
Also bei Google wars ja reine Mund zu Mund Propaganda die sie berühmt gemacht haben...
 
@fabian86: stimmt, nur waren die suchergebnisse von google brauchbar, was man von live.com nicht behaupten kann.
 
So ein Pech aber auch für M$, da ist die Suchmaschine schon bei IE voreingestellt und trotzdem kennt sie keiner :-)
 
Es ist wirklich peinlich von MS. Sie "bezahlen" Nutzer das überhaupt jemand ihre Suchmaschine benutzt. Sowas lächerliches habe ich schon lange nicht mehr gehört. Die von Google lachen bestimmt darüber.
 
@KarlKoch23: Ne... die von Google kaufen dank des CashBacks preisgünstig neue Hardware ein, die ihnen im Endeffekt wieder einen Vorsprung vor Live verschafft... ein Teufelskreis!
 
@KarlKoch23: Na da das Konzept auf die Gewinnung von Kunden abgestimmt ist, welche nach Kaufinformationen suchen, denke ich das es aufgehen wird. Mag sein, dass das erst mal lächerlich erscheinen mag. Auf der anderen Seite, und da fängt es an weh zu tun bei Google, greift man quasi damit eine Haupteinnahmequelle an. Stichworte hier Adverbs, pay per Klick etc. Die Geschäftskunden tun zum großen Teil immer noch sehr viel dafür, schnell und effizient gefunden zu werden (die haudruffmentalität in der Werbebranche ist sehr stark ausgeprägt). Unterm Strich kommt nach einer kurzen Draufzahlphase genug für MS bei rum.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!