Bericht: Nvidia trennt sich von 5 Hardware-Partnern

Wirtschaft & Firmen Der Grafikkartenhersteller Nvidia scheint derzeit einige Probleme zu haben. Hatte man erst Mitte September angekündigt, 6,5 Prozent der Angestellten zu entlassen, trennt man sich nun allem Anschein nach von fünf Hardware-Partnern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade eigentlich! Habe auch ne XFX und fand die OverClocking Modelle echt super. Bei Club3D ist ebenso schade. Die waren bei gleicher Performance immer günstiger als die anderen. Na ja, wies halt so läuft...
 
@superkroll: Du sprichst mir aus der Seele. Bei diesen beiden Partnern ist es wirklich schade. War mit den Karten von XFX und Club 3D auch immer sehr zufrieden.
 
Trennt sich Nvidia von denen oder trennen sich die Firmen von Nvidia?
 
@ayin: Ich glaube nicht, dass sich die Firmen von Nvidia trennen, weil sie eigentlich von ihnen abhängig sind. Wenn sich jetzt eine Firma verabschiedet hätte, könntest du schon recht haben. Aber bei 5 oder mehr... Nvidia pickt sich jetzt die besten raus um die Qualität zu steigern.
 
@DerFreund: Die meisten produzieren auch ATI Grafikkarten, welche momentan mehr Gewinn bringen als nVidia und sie sind so glaube ich nicht Abhängig...
 
yawoll ATI an die macht!
 
@greeknike99: Hmm, keiner von beiden an die Macht :) Sollen bitteschön gleichwertig bleiben und somit uns Endkunden günstigere Preise ermöglichen. Wenn erst Labaree kommt, gibt es einen dritten "global Player" in diesem Segment...
 
@sirtom: Larabree ist ein Witz...P4 Kerne und davon gerademal 32...den Hardwaretechnischen Spezifikationen nach wird das nur eine Stromfressende Midirange-LowEnd Grafikkarte...
 
@greeknike99: also für uns endkunden sollte es kein monopol geben, lieber das nvidia mit ati(amd)i konkurriert und intel ebenfalls mit amd(ati) :) alles andere waere fuer uns alle ein nachteil nicht nur technologisch sondern auch preislich :)
 
@greeknike99: yawoll fanboy machn kopf zu
 
@greeknike99: ATI profitiert aber nur durch die Fehlerhaften Chips!Währe diese "Panne" nicht passiert was wäre wohl dann?
Aber mir gefällts so auch besser,finde das ATI seit längerem die besseren/günstigeren Grafikkarten herstellt.
AMD sei dank xD
 
@greeknike99: aber nur wenn die Treiber besser werden:)
 
@bluefisch200: Wieso nur 32 ? wenn ich das richtig verstehe meinst du damit das 32 Kerne in der Cpu stecken. 32 P4 Kerne bei vllt 2ghz müssten doch einiges an Rechenleistung bringen.
 
@bluefisch200: das sind keine p4 sondern p54c(eine variante des pentium 1) davon dann dutzende, genaue zahlen wurden noch nicht veröffentlicht, die rechenleistung soll beim erscheinen(ende 09) ca 2tflop betragen(zum vergleich: 4850 1tflop, 4870 1,2tflop), larrabee ist auch mehr auf flesibilität und einfache programierung ausgelegt und nicht nur auf pure leistung
 
Find ich eigentlich garnicht so schlecht. Keine 80 Grafikkarten mehr von einer Chip-Reihe.
Macht alles ein wenig transparenter für den Kunden.
Meine Meinung.
 
@DerFreund: Kann aber auch evtl. etwas teuerer werden, da weniger Anbieter am Markt sind.
 
@solarez: Ob 25 oder 15 sollte kein Risko für den Wettbewerb sein. Erst wenn es mal 2 oder 3 wären, würden wir das alle spüren.
 
@GermaniX: Stimmt wohl. Das ist noch zu vernachlässigen. Ich wollte nur anmerken, dass es nicht nur positiv ist.
 
@solarez: na die konkurrenz unter den einzelnen nvidia herstellern ist eher weniger das thema, denke eher das ati(amd) da der auschlag ist mit den preisen runter zu muessen :) weil einer kraehe hackt der anderen kein auge aus :) allerdings weiss ich auch nicht ob asus z.b. andere konditionen bei nvidia bekommt wie andere karten hersteller anhand der menge.....
 
Also das die sich von XFX getrennnt haben find ich jetzt ma persönlich gut. Hatte damals 2 karten von denen (7900gt) im sli modus und beide ham nacheinander den geist aufgegeben. 1x speicher defekt 1x weiß ich bis heut nich was es war. lustig das xfx bei der karte mit dem speicherfehler die garantie abgelehnt hatte. nuja seitdem is die firma bei mir eh unten durch.
 
solange nvidia sich nicht von leadteak, msi und asus trennt solls mir egal sein^^
denke das machen sie aber auch nicht, die sind zu groß...
 
@Jedi123: Ich finde BFG darf auch nicht dran glauben müssen. Die haben mir ein prima T-Shirt zur 8800GTX gepackt :)
 
Erstmal abwarten was wirklich Sachlage ist, denn den Schreibern von Inquirer ist genauso weit zu trauen wie unseren Politikern :)
 
@rAcHe kLoS: (+) :) wohl wahr :)
 
Wenn die jetzt die Partnerschaft trennen, bedeutet das, dass der Support dann weg ist, oder nur, dass der Hersteller keine nVidia GraKas mehr liefert?
 
@DasFragezeichen: Es gibt auch sowas wie Gewährleistung, solange die Firma die das Produkt verkauft hat nicht Pleite geht, hat das mit dem Support ja mal gar nix zu tun.
 
Verdammt schade :(. Man, NVIDIA hat immer gute Treiber und ATI hat, na ja nicht immer die kompatibilsten Treiber..
 
@David_R: genau davor hab ich auch beim wechsel angst gehabt. diese ganze panikmache in foren. ati ist schlecht. voll die probs usw.! kann ich nicht bestätigen.
hab mit nvidia treiber eindeutig mehr probs gehabt als derzeit mit ati.
das gleiche gilt auch für einige kollegen.
ich kann nur sagen das mir das ccc eindeutig besser liegt.
auch die boardtreiber machen bei nv deutlich mehr probs als mit intel. daher kommt nv erstmal nicht mehr in meinen rechner
 
Ich denke eher das die Firmen sich von Nvidia getrennt haben, da Nvidia chips derzeit ja wie Blei in den Regalen liegen sollen.

http://www.fudzilla.com/index.php?option=com_content&task=view&id=9766&Itemid=65
Die Aussage, dass sich Nvidia von den Hardwarepartnern getrennt haben soll, halte ich für reine Arroganz seitens Nvidia.
Ich kann mir durchaus vorstellen, das es einigen Firmen zu viel wurde.

Einmal verkaufen sie deutlich weniger, seit der ATI HD4850/70 Reihe, zum Anderen kommen wohl auch noch die im Artikel erwähnten Temperaturprobleme hinzu. Auch sind viele exlusiv Nvidia vertreibende Firmen plötzlich zu ATI gewechselt.
Vermutlich verlangt Nvidia gerade bei den GTX260/280 Chips immens viel Geld, da diese immer noch im "veralteten" 65nm Verfahren gefertigt werden, während ATI im günstigeren 55nm Verfahren fertigt.
Der monolitische Chip der GTX, der im Prinzip zwei Chips der 9000er Serie in sich vereint, hat ziemlich sicher eine relativ hohe Ausfallrate und ist damit schon teurer in der Herstellung.
Dadurch ist beispielsweise eine ATI HD4870X2 um einiges günstiger zu Produzieren als eine GTX280.

Im Verkauf habe ich die Club3D HD4870X2 2GB RAM für 394,49€ gesehen und die MSI GTX280 1GB RAM für 379,22€
Die HD4870 hat 2Gb RAM die GTX nur 1GB, was mein ihr an welcher Grafikkarte der Hersteller mehr verdient?

Ich sehe da keine Chance für Nvidia, die Firmen für sich zurück zu gewinnen.
Erst wenn sie endlich ihre 55nm GTX260/280 rausbringen werden sie an Beliebtheit hinzu gewinnen, vieleicht kann dann endlich auch dieser miese 8polige PCIe Stecker an den Karten entfallen.
 
auch wenn hier paar nvidia-fan-boy´s auf mich sauer sein werden.

ich find es gut das nvidia solche probs hat.
ich hab solange probs mit deren boards und gfx gehabt.
schlechter support und keine schuld geständnisse.
ist einfach nur gerecht...

seit dem umstieg auf intel board mit ati karte läuft alles 1a.
keine probs mehr mit irgendwelchen nvlddmkm.sys geschichten usw...

ich kann zwar nicht sagen das ich keine nv produkte mehr kaufen werde aber sicher ist das ich in nächster zeit einen großen bogen um nvidia mache.

ich wurde leider zu oft von denen enttäuscht.
und diese ständigen treiber updates die im endefekt eine sache beheben und 5sachen verschlimmern. da hab ich einfach keine lust mehr drauf.

ich weiss bei ati kommt das auch schon vor aber bei weitem nicht so schlimm wie bei nvidia.

daher mein tip intel/ati und man ist wieder mehr am spielen/arbeiten als am fummeln das irgednwas läuft...
 
@kowa1981: die haben alle ihr Probleme mit Hardware und Treibern, werde deshalb aber nicht ins Lager vom AMD (ATI) wechseln.Bin eingefleischter Intel und NV User.
 
@Ide: hab dir mal nen punkt gegeben.
war auch klar das ich nen minuspunkt bekomme ohne komentar.

ich war früher auch nv und intel user. man könnte schon sagen fanboy aber nach den ganzen problemen mit nv hab ich da einfach keine lust mehr drauf.
wie schon gesagt weder die nv boards liefen optimal noch die gfx.
auch bei freunden war das der fall. seit dem wechsel auf x38 läuft mein quad auch 4x3,96ghz stabil unter wasser. auch sostige probs sind geschichte.
allerdings am meisten hat mir der wechseln zur 4870x2 was gebracht.
alles läuft stundenlang ohne irgendwelche bugs.
der 8.8er der 8.9 laufen 1a.
ich erinnere mich noch mit meiner 6800ultra sowie 8800gtx als die rauskamen hat nvidia erstmal 2monate gerbraucht um die karten halbwegs gut am laufen zu bekommen. wenn ich rechne wieviel zeit ich bei nvidia mit fehlerbehebung verbracht habe dann kann ich echt nur wütend auf nvidia sein. die unzähligen foren die ich abgegrasst habe um lösungen zu finden. dabei gab es nur noch mehr leute die die selben probs wie ich hatten und ohne lösung da standen. auf mails antwortete nvida nicht mal dabei hab ich schon soviele karten und board von denen gekauft.
wenn ich nur dran denke für meine xfx 8800gtx xxx 620euro gezahlt zu haben und dann nur probs damit. ich wollte mir ja aus dummheit noch einmal ne nvidia holen. und zwar die gtx280 aber als ich nach 2tagen schon die ersten mit dem bekannten nvlddmkm.sys treiber zurücksetzen bug mitbekommen habe war für mich ganz klar. jetzt versuche ich mal ati. hab ne ati im laptop die 1a funktioniert. und jetzt die x2 die einfach nur geil ist. auch der treiber ist geil. bis auf das prob mit dem powerplaybug (der allerdings auch über profile behoben werden kann) sind mir keine fehler aufgefallen. das sys rennt und ist stabil das ist echt n traum.
sogar die 4x1gb 1800ddr3 cl7 laufen erste sahne...
ich möcht nicht wissen wie das mit nem nvboard gewesen wäre...
 
herrlich, endlich is Nvidia als Marktbeherrscher enthront. ATI übernimmt das Steuer und das völlig verdient.

Ich bin selbst besitzer einer günstigen 9600GT und nen kollege hat eine HD4850
und ich finde man erkennt einen Bildqualitätsunterschied. Wir hams getestet und die boards getauscht. ATI sieht fürs Auge iwie besser aus....das mag nun ne Fatamogana gewesen sein, aber ich sah den UNterschied.

Von der Leistung brauch man garnicht zu sprechen, Nvidia hat zwar die GTX280 die die schnellste Karte ist, aber beim P/L Verhältnis sowie den betriebskosten kannste Nvidia inne Tonne treten.

ATI FOR THE MASSES!
 
@DerBaer79: find es auch gut das nvidia endlich mal auf den boden der tatsachen geholt wird. ati reagiert einfach viel besser auf probleme und die grafik sieht auch besser aus. das musste ich auch schon bei grid und crysis festellen obwohl crysis ja für nv optimiert ist. ich hoffe nur das ati nicht auch so wird wie nv wenn die mal länger an der spitze sind. man erlebt leider zu oft das unternehmen die was geschafft haben arogant werden...
 
@DerBaer79: Ich kann das voll nachvollziehen, ich habe von einer 8600 GT auf eine ATI HD 3870 gewechselt und der Unterschied in der Bildqualität ist immens (der in der Geschwindigkeit natürlich auch, das war klar :))! Das fängt schon im Bootscreen (!) an, bei der Geforce war die Schrift (leicht) verschwommmen, bei der ATI gestochen scharf und das zieht sich durch Windows & Spiele etc. durch.
 
@DerBaer79: nur wegen der balance... NVIDIA FOR THE MASSES!
 
@hjo: 9800 GTX fängt etwa bei Versand+ Vorkasse 150 Euro an, HD 4850 mit Versand + Vorkasse 127 Euro an. Ich denke du liegst falsch.

Quelle von Geizhals.at
 
Ich sags immer wieder beim überfliegen der Comments: nutzt das beste beider Welten! Für AGP Systeme nutze ich ATi (HD3850 beste für AGP), für PCI Systeme nVidia (8500GT beste für PCI) und für PCIe geschmackssache. Sowieso alles plöt dieses Markenrumgehacke. AMD, ATi, Intel, nVidia, VIA, alles egal solang das P/L-V Stimmt
 
ECS wird in Zukunft ersmal weiterhin Nvida Karten produzieren, und auch die Garantiee abwickeln.

Jeder KANN und DARF von NVIDA Chips kaufen.

Das bedeutet NUR das die oben genannten Hersteller nicht mehr zum PARTNER Programm gehören.

Mehr auch nicht.

Ist aber kein guter zug von Nvidia
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte