XP: Downgrade-Option bis Ende Juli 2009 verlängert

Windows XP Offiziell wird Windows XP schon seit Ende Juni nicht mehr angeboten. Über die so genannte Downgrade-Option kann man jedoch noch immer neue PCs erwerben, auf denen XP vorinstalliert wurde. Für ein späteres Upgrade liefern die Hersteller dabei Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Freut mich irgendwo zu hören , denn so kann MS niemanden zwingen umzusteigen bzw sich direkt nen System mit dem Nachfolger-BS zu kaufen !
 
@m3ta: Seit wann zwingt MS jemanden zum wechsel ? Das ist wohl jedem selbst überlassen. Ich weiß auch nicht was Leute für Probleme mit Vista haben. Ich bin sehr zufrieden damit. Es läuft auch wesentlich stabiler als XP. Das schöne ist Programme werden auch einfach mal neugestartet ohne das man vor einem Bluescreen hockt und schlechte Laune bekommt. Die Firmen sollten lieber mal schauen das sie ihre Anwendungen auf 64bit wie multicore programmieren.

Das Problem für viele ist einfach das Internet. Wer hier wild rumsurft und sich irgendwelchen Mist einfängt dem passieren auch komische Sachen.

Es ist bei jedem neuen BS so das man sich umstellen muß. Das ist wie wenn man einen neuen Arbeitsplatz bekommt. Dort kennt man sich auch nicht gleich zu 100% aus.

In einem Raid System läuft Vista auch sehr gut. Eventuell sollten das einige mal noch ausprobieren falls ihnen irgendwas zulangsam erscheint!
 
@m3ta: Naja sie zwingen dich schon Vista zu kaufen. Windows XP kannste ja nicht mehr kaufen. Somit kann man sagen das sich Vista gut verkauft aber wieviele dann downgraden sagt man natürlich nicht.
 
@EvilMoe: ja, aber sie können auch ein Produckt nicht Jahre Lang unterstützen mit updates. Benutzen kannst du es weiterhin.!!! PS: Die Hersteller können auch nicht für alle Betriebsysteme z.B noch 95, 98, me, und und noch driver rausbringen weil das zu viel aufwand währe
 
@EvilMoe: Man sollte aber auch mal sehen wie lange XP schon auf dem Markt ist. Ich bin froh mal wieder eine veränderung zu haben sonst schläft das Köpfchen doch ein :O)
 
@sChEsTeX: Da ich ein ganz bestimmtes sehr teures Notebook haben wollte, wurde ich von HP gezwungen!!! es mit Vista zu kaufen. Ich wollte es ohne BS, man sagte mir aber, dass es überhaupt keine XP Treiber für dieses Notebook mit seiner Hardware gäbe (das war nicht gelogen, es gab und gibt keine Treiber). Da es aber für mich nur dieses Notebook gab (Männer sind irre) 'musste' ich also Vista mitkaufen. Das hat aber auch mit einem Vertrag zu tun den HP mit MS hat, ich glaube es jedenfalls.
 
@werosey: Unterstützen mit Update/Support vielleicht nicht aber warum nicht mehr verkaufen? Man will damit doch nur erreichen das man die Statistik den neusten System hochschraubt. Man könnte doch für XP immernoch Geld verlangen oder 2000 und damit die Produktionskosten decken. Dann wäre der Endbenutzer auch glücklicher weil er keine 150€ bezahlen muss für Vista wenn er eh downgraded auf XP.
 
Irgendwie frag ich mich, ob manche hersteller wirklich so dämlich sind? Wenn die erwarten, dass ein reibungsloser wechsel von XP zu 7 stadttfindet, dann wird dieser wohl genau so gehen von XP zu Vista. Seven baut auf Vista auf, da werden die wohl kaum erwarten können, das 7 kompatibler ist als Vista. Irgendwie fehlt bei deinen die Logik...
 
@Black-Luster: als wäre die kompatibilität ein problem bei neuen PCs oder generell... vista hat ganz generelle andere probleme... die "neue benutzer freundliche bedienung" schreckt die meisten ab die ein betriebssystem ernst nehmen... vista ist für mich heute immer noch ein kindergarten OS
 
@Black-Luster: Die Hersteller wollen das, was Ihre Kunden möchten. Da Vista noch viele Fehler hat, wollen viele Firmen einfach noch warten. Alle 3 Jahre ein OS ist eh zu oft für Firmen, da bleibt auch immer ein OS auf der Strecke, und die Kunden auch.
 
@tux-züchter: Hast du mit Vista shconmal gearbeitet? Von der useability wirds wohl besser als XP sein. Begginend schon mit dem Startmenü...
@Spiderman111: Welche Fehler hat denn Vista? Ich könnte mit dir wetten, dass du, falls du überhaupt mit Vista schonmal gearbeitet hast, noch nie einen richtigen Bug zu geischt bekommen hast. Und wenn du behaupten willst, XP wäre Bugfrei, dann hast du dich wohl ganz tief geschnitten... Es gibt kein Fehlerfreies OS oder gar Programm...
 
@Black-Luster: Arbeite seit gut einem halben Jahr mit Vista. Inzwischen finde ich es ganz brauchbar, weil ich den Explorer in seinen Eigenschaften als Dateimanager und Suchen-Programm nicht mehr benutze, sondern dafür Alternativen gefunden habe, die ohne Indizierung auskommen. Vista? Find' ich gut, solange man es nicht benutzen muss, sondern kann. Nochmals kaufen würde ich mir Vista keinesfalls, schon alleine wegen der *nicht lernfähigen* UAC. Viele meinen, daß Vista eine "Neuauflage" von ME ist. Tja, deren Meinung halt :-) Meine inzwischen auch!
 
@ViXPa: Der Windows-Explorer kommt genau so auch ohne Indizierung aus. Und bitte, wieso soll UAC lernfähig sein? Wie stellst du dir dass vor?
Etwa wenn du oft nen Admintask ausführst, dass dann UAC merkt, ah, der Formatiert oft neu angeschlossene Festplatten - dort braucht er in zukunft nicht mehr die Meldung bestätigen. Na wunderbar, hoffentlich würdest du mal nen Virus bekommen, der dann ohne bestätigung format C bei dir ausführen darf...
 
@Black-Luster: Ich merke schon, gegen Dich als Profi-DAA kann ich nicht anstinken. Zu groß sind die Verständnislücken. Explorer? Indizierung? Ist mir neu! Lernfähige UAC mit MD5-Hash in einem geschützten Registry-Zweig? Niemals! Jedenfalls nicht vor Windows 7, Du Nase :-)
 
@Black-Luster: Easy :) 1) Erstelle in einem Verzeichnis 10k Dateien. Nun markiere alle und versuch sie zu löschen. -> Absturz. 2) Verknüpfung zu einem Programm im Startmenü erstellen. Programm verschieben oder löschen. Rechtsklich auf die Verknüpfung -> Abstrurz, diesmal sogar komplett Explorer.exe (mit Taskleiste) weg. 3) Datei im Explorer anwählen, in der Statusleiste steht die Größte. F5 drücken -> Größte hat sich nun verdoppelt 4) Erstelle ein Verzeihcnis mit einer Datei. Schneide die Datei aus. Nenne das Verzeichnis um, und versuch nun irgendwo anders die Datei einzufügen -> Es wird aus der Datei ein Verzeichnis mit dem Dateinamen erstellt, das ursprüngliche Verzeichnis wird wiederhergestellt (Datenverlust und NTFS inkonsistenz droht, also vorsicht, weil bei mir war das leider nicht mehr spassig :(!) Soll ich weiter machen? Außerdem stürzen bei mir immer wieder irgendwelche Programme ab auch habe ich ab und zu nen Bluescreen. Unter XP läuft auf dem System dagegen alles perfekt. Der Einzige Hacken den XP nicht hat, ist DX10. Für mich persönlich ein Grund Vista doch noch zu haben ^^.
 
@NewsLeser: Also ich habe jetzt mal deine Fehler versucht zu reproduzieren.Was soll ich sagen keiner der beschriebenen Fehler ist bei mir aufgetreten.Evtl liegt es ja auch an deiner Konfiguration der Hard-/Software.Soll nicht heißen das es bei Dir nicht auftritt aber bei mir eben nicht.Und ich frage mich wie lange XP noch am Leben gehalten werden soll.Habe es auch sehr gerne benutzt und bin auch erst spät von 2k auf XP gewechselt.Aber Vista hat bei mir bis jetzt noch nicht gezickt.
Irgedenwann muss auch mal XP von uns gehen.Und wer jetzt nicht Vista will, der will dann 7 haben? So ganz kann ich das nicht nachvollziehen.Wird bestimmt nicht Resourcen schonender werden.
MfG
 
@Carp: Hmm komisch. Also ich habe Vista Ultimate mit SP1. Habe keine besondere Software drauf. Von der Hardware her alles ziemlich neu. Also entweder hast du eine andere Version oder aber bei mir stimmt wirklich was nicht. Ich verstehe aber nicht, wieso ich die Fehler ganz einfach reproduzieren kann. Die, die ich beschrieben habe, sind längst nicht alle. Ich habe noch viele andere Kleinigkeiten entdeckt.
 
@NewsLeser: Ein paar Fehler habe ich auch schon gefunden so ist es ja nicht.Aber ich hatte zb meinen letzten Bluescreen unter XP.Und unter XP kenne ich auch nach SP 3 noch ein paar Fehler.Wird nie so sein das man nichts findet denke ich.
MfG
 
@Black-Luster: sind dir noch nie bedenken gekommen, warum sehr viele vista verschmähen, microsoft mit hochdruck an der nächsten os windows7 arbeitet und die downgrade-option verlängert. es wird alles seinen grund haben. so wie hier viele von vista schwärmen mag es im hausgebrauch ganz ok sein, aber für eine firma unbrauchbar.
 
@NewsLeser: Also dein System muss wirklich besser konfiguriert werden, auch bei mir tretten keine von dir beschriebene Fehler auf. Der XP kann jetzt wirklich in Rente gehen. Auch wenn Vista noch hier und da schwächelt, es ist wesentlich besser als XP.
 
@OSLin: Also dann sag doch mal in welcher"Firma" Du arbeitest! Jetzt mnal ganz ehrlich!Eine die keine Kohle hat? Oder eine die nicht umsteigen will?!Begründe Deine Firmenaussage dochmal!!Bitte!Name der Firma bitte im Anhang! :)
MfG
 
Ich bin mit Windows XP voll zufrieden, es läuft schnell, sicher, stabil, und verbraucht kaum CPU Leistung. Und Dank Software wie z.B. XPLite kann man es optimal konfigurieren: http://www.litepc.de/
Wenn es sich doch gut verkauft, ist etwas unlogisch was MS da abzieht, andere Firmen wären froh.
 
@Spiderman111: sicher? naja ich weiß nicht - ich meine vista ist sicherer - hab xp und vista und bin mit beiden voll und ganz zufrieden.
 
@Spiderman111: Sowas gibt es auch für Vista :)
 
@Spiderman111: Auch dir ratte ich dein System besser unter die Lupe zu nehmen. Mein Vista verbrauch jetzt grad, wo ich das hier tippe 1-3 % der CPU Leistung, beim arbeiten mit Photoshop&Co geht der Verbrauch auf etwa 30-60%. Unter Vollast bei Videoumwandlung auf 80-90%, und wird dabei bis 42° warm. Speicherverbrauch liegt bei mir bei max. 1200mb von 2GB. Also bei richtiger Konfiguration ist Vista sehr schnell.
 
Ja gud ähh! Das freut mich, habe auch gerade ein Notebook mit XP gekauft. Ich möchte lieber nicht darüber nachdenken, wie es mit Vista wäre.
 
@muschelfinder: Wieso eigentlich nicht? o0
 
@muschelfinder: na wie wäre es da wohl...vista runter und xp drauf^^.konnte ich bei meinm problemlos machen, da es alle treiber offiziell vom hersteller gab
 
@muschelfinder: Mein privates Notebook lauft auch prima mit xp. Ich habe mich damals bewusst für xp entschieden. Beruflich habe ich ein Notebook mit Vista. Das funktioniert zwar auch gut, ist aber irgendwie umständlicher als XP.
 
wer vista nicht mag wird windows seven hassen...
 
@theoh: Ich betrachte Vista als pre-Alpha-7. Auf Windows 7 bin ich echt gespannt. Beliebig oft kann sich nicht mal MS Flopps leisten, da es diese Pinguin-Pest gibt...
 
Ich frage mich viele viele von den Vista-Hassern tatsächlich schon einmal (+ 24 Stunden) mit Vista gearbeitet haben. Ich habe Vista und finds perfekt. Habe auch zeitweise wieder XP installiert aber es keine 2 Wochen ausgehalten. Nun läuft wieder Vista. Im engeren Bekanntenkreis habe ich festgestellt, dass viele "Nicht-Freaks" grade froh sind mit XP umgehen zu können. Sie trauen sich einfach nicht auf eine völlig neues/anderes System zu wechseln (kann man ja auch verstehen). Aber das nicht eingestehen zu wollen und sich dann noch als selbst ernannter PC-Experte hinzustellen weil man kein Vista mag, finde ich lächerlich. Jedem das seine, Windows is eh fürn Ar***, es lebe Mac OS X und Linux! Man kann es ja eh niemandem recht machen, oder?
 
@DonElTomato: Meine Worte :D! Dafür gibts nen + :)!
 
@Black-Luster: Notepad-Profis mal wieder unter sich, da fühlt man sich als DAA doch wohl :-)
 
@DonElTomato: Ich habe beruflich schon über 24 Stunden mit Vista gearbeitet und scheue auch keine neuen Betriebssysteme. Es sieht nett aus, ist aber irgendwie umständlich. Mir persönlich gefällt XP viel besser. Natürlich habe ich mir auch einige Linux-Distributionen angeschaut und benuzte sie parallel. Die sagen mir viel eher zu als Vista. Ich bin also durchaus bereit das Betriebssystem zu wechseln und scheue die Umstellung nicht.
Ich bleibe erst mal bei XP und achte bei meinen zukünftigen Anschaffungen darauf dass der Hersteller auch Linux gut unterstützt. Vista kommt mir nicht auf meinen privaten Rechner.
 
@DonElTomato: Also ich denke da hast Du es genau erfasst.Die meisten meckern über etwas was sie entweder nicht ausreichend getestet haben oder womit sie nicht klar kommen(eingefahrene Meinung).Ich habe mich auch erst schwer getan mir Vista zuzulegen aber ging mir bei dem Umstieg von 2K auf XP irgendwie auch nicht anders.Und ich arbeite trotzdem noch mit Linux und am Apfel sitze ich auch des öfteren ist aber rein zum musizieren bei mir da(Apfel).
MfG
 
Ähm ?! Das Downgerade funktioniert doch nur von Vista Ultimate und Business hin zu XP Pro oder nicht?
Verkauft werden die meisten PC jedoch mit Vista Home Prmium. Also ist das ganz doch eh fürn Eimer als Privatanwender.
 
@MiniComp: Welche Privatanwender wollen von Vista zurück oder hin zu XP? Peace.
 
@DARK-THREAT: ich :D
 
@DARK-THREAT: Kommentare und Meinungen für das pro und Kontra zu Xp vs Vista gibt es genug, das sollte man akzeptieren. Es geht halt darum, das selbst wenn man es wollte es dem Privatanwender eigendlich nicht möglich gemacht wird. Also eine Aktion die in erster Linie für das Business gedacht ist.
PS: ich nutze auf dem Läppy Vista (weils bei war), nur extra kaufen würd ich es nicht.
 
@MiniComp: naja die werden sich halt denken, dass im privatbereich ein großer teil der genutzten treiber/software für vista verfügbar ist. aber wenn es in spezialgebiete geht, wie zB bei mir auf arbeit, bei einigen speziellen kameras oder so , is dem nich so. PS: ich nutze xp aufm läppi, vista gelöscht^^
 
@MiniComp: Ein Privatanwender der XP statt dem mitgelieferten vista haben möchte findet durchaus einige Laptops auf denen Vista business vorinstalliert ist z.B. den Esprimo Mobile V5505 der auch über ein spiegelfreies Display verfügt.
 
@DARK-THREAT: Das hat nichts mit "Mund verbieten" zu tun, sondern mit "Erwachsen werden". Du machst das schon seit dem du 16 oder 17 bist? Machst du immer noch alles genauso wie damals? Hast du dich nicht weiterentwickelt? Du bist der einzige der alle Kommentare "signieren" muss. Und das auch noch ausgerechnet mit einem blöden englischen Wort das heutzutage niemand mehr benutzt. Ich schätze mal das du denkst, dadurch zu unterstreichen, dass du was ganz besonderes bist, was ich auch nicht bezweifel, nur in diesem Fall ist es besonders nervig.
 
@Proton: Ja, ich tue das, seit ich 15 bin (Anfang 2003). Und ich habe mein Verhalten und Aussehen gegenüber Damals verändert. Nur diese Signatur ist geblieben und lasse sie mir nicht verbieten, es ist doch nichts Verwerfliches dran. Peace.
 
@DARK-THREAT: Das du das immer noch machst merkt man sehr schmerzlich. Die Frage die sich mir stellt ist: WIESO? Es muss ja einen Grund geben warum du damit angefangen hast. Wenn es keinen Grund gibt, ist es um so unnötiger daran festzuhalten, wenn man damit bei so vielen Leuten aneckt. (Es sei denn du möchtest das) Und solltest du Gründe haben (wovon ich ausgehe) dann solltest du dir diese noch mal durch den Kopf gehen lassen. Ich denke wenn du ehrlich bist, wirst du nicht zum selben Ergebnis kommen, wie mit 15. Ich persönlich hätte mir mit 22 dafür wie ich mit 15 war, in den Hintern treten können. Und so geht es mir jetzt mit heute und 22. Und so wird es auch weiter gehen, weil man sich weiter entwickelt. Man muss halt nur mal zurückschauen...
 
Ich finde es gut, das die Kunden die Wahl haben. Ob Vista inzwischen immer noch so kritisiert werden sollte, wie kurz nach dem Erscheinen, sei mal dahingestellt. Die Treiberprobleme und viele Bugs müßten behoben sein. Ich ziehe (trotz einer verfügbaren Vista Lizenz) XP vor, weil ich gut damit zurechtkomme und von Vista nichts erwarte, was den Umgewöhnungsstress und den Kuddelmuddel mit der PC-Umwandlung rechtfertigt.
 
@sonja: Eine für mich vernünftige und nachvollziehbare Entscheidung (nach über einem halben Jahr Vista).
 
@sonja: Genau so sehe ich es auch. Mein XP funktioniert prima und bietet mir alles was ich brauche. Ich komme gut damit zurecht und vermisse keine Funktion. Wenn ich als Kunde die Wahl habe ist das prima. Wer lieber Vista will soll es eben benutzen. Wer lieber XP haben will hat sicherlich seine Gründe. Jeder Hersteller sollte die Wünsche seiner kunden respektieren und ihnen die Wahl lassen für welches Betriebssystem sie ihr Geld ausgeben. Der Kunde der kein Vista will aber nur Vista angeboten bekommt könnte sich sonst nach anderen Alternativen umsehen.
 
auch wenn jetzt eigentlich offtopic....bezieht sich aber auf einige Posts hier im Thread...aber ich kanns nicht mehr sehen/ lesen!!!
Nun mal im Ernst: was sollen denn diese ständigen Diskussionen über Xp und Vista?? Es soll doch jeder das Betribssystem nutzen, das für seine Zwecke am dienlichsten ist. Das Gleiche gilt für Mac OS, Linux etc...
Wieso führen sich hier und auch im RL so viele Menschen als OS Missionare auf, die meinen, den Rest der Welt von "ihrem" OS überzeugen zu müssen???

Ich für meinen Teil nutze nun seit knapp 2 Jahren Vista auf meinen Privat PCs, beruflich habe ich Linux und Novell Server zu betreuen. Alle Systeme haben ihre Daseinsberechtigung und es ist mir persönlich SOWAS VON EGAL welches OS wer nutzt... so -das musste nun mal sein. Sorry für das OT.
Sponch
 
manche müssen xp für projekte einsetzen, weil andere anbieter immernoch keine vista-komp anbieten... egal jetzt wer, aber ist halt so. also wird weiterhin xp eingesetzt. von daher ist ein downgrade im businessbereich zumindest so lang wie nur möglich sehr zu begrüßen... aber nochmal: das liegt nicht an ms
 
Also vista kommt nicht zu mir.. wieso ein RAM fresser brauch ich net trotz DX10 , mir reichen einfache frames... auch wenn ich ne Geforce 88er GTX ultra hab , XP läuft, XP is manl gegenüber vista kein vollkommener Ram fresser, und kann auf XP besser zocken als auf Vista. und dieses gecrackte DX10 kann ich mri auf XP auch ziehen, kein problem.... also wenn die generation an PC´s immer schneller wird ein Sys wird drauf bleiben XP, schnell, stabil und leistungsstark... vista = leistungsarm, unnötiger ramfresser , datenschrott..->(beweise sprechen für Datenschrott)...... XP the best OS of the world
 
@awwp1987: DX10 funktioniert nicht auf XP, dass wurde bewiesen. Vista frisst keinen Ram, er verwaltet ihn besser als XP, dadurch werden Programme schneller geladen. Erzähle mal deine "Beweise" ^^ Peace.
 
@DARK-THREAT: DX10 funktioniert wohl auf XP, frag mal die netten russen xP google dich durch dann findeste den beweis... , verschätz dich net..... und vista läuft bei mir mit mehr auslastung als XP erzähl kein schman.... crysis lief bei mir mit 90 frames besser auf XP als vista... da brauch ich keine stockende Wald maschine ala ME mit ramfressender GUI , Ich brauch leistung und ein geschmackserlebnis, was ich mit XP ab und net keine wartezeit und abstürtze wenn das eine oder andere proggi net geht, weil alles aufn XP flüssig läuft , und nochwas haste schon mal Cinema 4D R11 genutzt? da biste froh wennste jeden % an rechenleistung zum rendern bekommst, und da verschätzen sich viele und hauen sich Vista drauf und brauchen länger zum rändern trotz DX10, weil der meiste GDDRAM von der graka fürn scheiss AERO style weggeht udn das brauch keiner... PEACE!
 
@awwp1987: Zum Russen Projekt mit DX10: Ein fehlerhaftes Dreieck zu produzieren...toll -.-. Gib mal einen Link, wo DX10 zu 100% funktioniert unter XP. Komiscdher weise hab ich bei 3DMark06 mehr Punkte unter Vistax64 als unter XPx86. Wenn es auf deinem PC nicht funktioniert, liegt es anscheind an deinem PC oder an dir. Ganz sicher nicht an Vista. Wenn Renderingprogramme deine WElt sind, dann soltest du zu 64 Bit wechseln, da wird eindeutig schneller gerendet, wenn das Programm den 64Bit-CPU ausnutzt. Achso, möchtest du mehr als 3,5GB Ram nutzen wollen, musst du auf Vista 64 ausweichen. Peace.
 
@awwp1987:

"frag mal die netten russen" - eben die waren es ja die beweisen haben das es nicht geht
 
Hoffentlich betrifft dies dann auch die SB-Versionen. Stell mir lieber meinen Neu-PC zusammen als fertige "Black-Boxen" mit Bloatware und seltsamen Recovery-Installationen. Bspw. kann ich bei meinem Flybook während der Wiederherstellung (Neustart, Bios F9) mit Bordmitteln nicht die Partition C verkleinern, läuft alles automatisch durch. Hab aber schon ganz andere Sachen gesehen... (Wiederherstellung nicht möglich, was dann?)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles