Google Chrome besteht nun ebenfalls Acid3-Test

Browser Die neueste Nightly-Version (Revision 2778) von Chromium, der Code-Basis von Googles Browser Chrome, besteht den Acid3-Test ohne Abstriche. Grundlage dafür bildet die Einarbeitung der neuesten Version des Webkits. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Acid3-Test ist nicht bestanden, wenn 100 Punkte erreicht wurden. Die Darstellung muss auch Pixel für Pixel der Referenz entsprechen. Ebenso muss die Animation flüssig sein.
Ersteres ist nicht gegeben, siehe rechts oben (und den Hinweis, dass der Linktest fehlschlug). Letzteres wird durch den Hinweis "Test 26 passed, *but*..." widerlegt.
 
@sDaniel:
Der Schatten bei Acid3 fehlt auch und das rosa ding oben rechts sollte wohl auch nicht sein.
 
@sDaniel: Stimmt mit der Referenz stimmts nicht überein zudem steht e ein fehler da :)
 
Genauso wie schon seit längerem Safaris Webkit: http://nightly.webkit.org/
 
@tk69: Das ist ja fast ein Wunder. "Die Engine kommt nicht nur in Googles Chrome sondern auch im Safari von Apple zum Einsatz."
 
Hab ich meinen Firefox 3 irgendwie kaputt gemacht oder soll der bei 71 stehen bleiben?
 
@tacc: also bei mir bleibt er auch bei 71 % stegeb
 
@tacc: Firefox 3 schafft aktuell nur 71 Punkte, die kommende Version 3.1 wird mindestens 89 Punkte schaffen und auf Windows und Mac ohne Darstellungsprobleme funktionieren. Es gibt aber noch einige Verbesserungen, die noch nicht eingespielt wurden, man kann also auf etwas mehr vertrauen. Die Geschwindigkeit wird aber im Firefox dann auch noch nicht optimal sein.
 
@sDaniel: Ich nehm an, der 3.1 wird 100/100 schaffen. Hier gibt es eine Version, in der alle verfügbaren (aber noch nicht hinreichend getesteten) Patches eingepflegt sind und da kommt er auf 97/100.
http://www.wg9s.com/mozilla/firefox/
 
@rellek: Leider nein, für die drei fehlenden Punkte gibt es noch keinen einzigen Patch, zudem wurde kürzliche SMIL aus der Feature-Liste für 3.1 gestrichen, also nochmal 2 Punkte weniger. Der 90er-Bereich ist aber durchaus wahrscheinlich, vor allem, da die erste Beta nochmal ein wenig verschoben wurde.
 
@sDaniel: Das werden wir sehen. Mir ist es eigentlich relativ egal, mMn. ist der Test ziemlich überbewertet. Aber es ist ein nettes Prestige-Objekt. Letztlich kommts ja drauf an, ob der Browser das, was ich haben möchte, korrekt darstellt. PS: "90er Bereich" ist gut... bei aktuellen 89/100 fehlt ja nicht mehr viel bis dahin :D
 
Hmm, wenn ich es mit Firefox 3 mache, hab ich beim ersten mal 73% beim zweiten mal 71% wenn ich dann das Preference bild anschaue nur noch 70% danach ^^
 
Was ist eingentlich dieser Acid3 test? was wird da getestet und wieso besteht es weder der IE8 noch FX3
 
@Pug206XS: der testet css styles und sowas... also ob der browser quasi alle standards richtig interpretiert und darstellt :)
 
@Pug206XS: Nun, es gib Standards, Autoren und Browser. Der zweite und dritte Acid-Test wollen einerseits schwächen in der Implementierung der Standards (beim Browser) aufdecken und damit dafür sorgen, dass die Fehler behoben werden. Andererseits enthalten diese Tests auch Bereiche, die zwar standardisiert sind, aber noch nicht implementiert. Durch die Medienwirksamkeit der Tests will man erreichen, dass fertige Standards auch endlich mal implementiert werden. Für normale benutzer hat der Test so gut wie keine Bedeutung, da hauptsächlich Randbereiche getestet werden. Diese bauen natürlich auf den basics auf, allerdings funktionieren die ja bei allen gut genug, dass normale Webseiten problemlos dargestellt werden können. Davon abgesehenn kann man natürlich mit seinem Browser mitfiebern, wann er es schafft^^
Zu deiner Frage: Kein öffentlich verfügbarer Browser, der als stabil bezeichnet wird, besteht den test momentan, es geht hier hauptsächlich um Entwicklerversionen. manche kümmern sich dabei mehr um den Test (auch wegen der Publicity), andere eben weniger. Wobei man bei Firefox z.B. in den Entwicklerversionen auch einen relativ guten Fortschritt sehen kann.
 
@sDaniel: thx für die erklärung :) jetzt bin ich schlauer :)

PS: der der mir nen (-) verpasst hat soll der Finger abfallen ^^ :-P
 
Das läuft so langsam auf einen *******vergleich raus. Es ist doch nicht für den Benutzer und auch nicht für den Coder/Designer einer Website wichtig, welcher Browser zuerst den Test besteht. Solange die wichtigsten (Opera, Firefox etc.) den Test in absehbarer Zeit bestehen ist doch alles gut :) Für IE8 ist das Bestehen des Acid3 ja nicht mal in der Final angedacht und viel zu viele User verwenden schon jetzt noch IE5, IE6 etc...
 
hat jemand eigentlich schon mal was von einem linux version release datum gehört?
 
@w00x: guck mal hier - http://www.codeweavers.com/services/ports/chromium/
 
Der Test ist im Gegensatz zu dem Acid2 Test zum grö0ten Teil nur ein Test von weniger Interessanten Sachen und mehr ein Marketing Hype.

Das fast einzig sinnvolle ist das er für SVG unterstützung sorgt.
 
@nightdive: Ob die Browser besser oder die tests schlechter werden, das ist hier die Frage^^ Wobei für Acid4 versprochen wurde, mehr nach dem Beispiel von Acid2 zu gehen.
 
Opera macht 84 Punkte. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass mir das völlig Wurscht ist. BTW, was ist an meiner Aussage so schlimm, diese mit (-) zu belohnen?
 
was sagt dieser Test jetzt genau aus? Wenn mein Browser (opera 9.52) nicht auf 100 Punkte kommt kann er dann web 2.0-Seiten nicht richtig darstellen?
 
Aktuell sollte es keine Probleme geben, sofern der Browser den ACID 2-Test besteht und der WebSeitenDesigner sich an die W3C-Konventionen hält. Falls eine Seite also nicht richtig angezeigt wird, ist zu 99,9999 % der WebDesigner der Grund dafür (http://validator.w3.org/).
 
@marekxp: Wie etwas weiter oben beschrieben hat der Test für Benutzer kaum Bedeutung. Jeder halbwegs gute Webauftritt ist so gestaltet, dass er den ein oder anderen Fehler im Browser umgeht. Der Test versucht einfach mit Hilfe der Medien die Browserhersteller zur Fehlerkorrektur und der Einbindung neuer Funktionen für Webautoren zu bringen. Dies soll dann natürlich indirekt auch für eine bessere Benutzererfahrung bei Web-2.0-Seiten und sowas sorgen.
 
Irgendwie lustig der Screenshot, zeigt 100/100 und darunter steht groß "LINKTEST FAILED". Das Referenz-Bild auf der Seite das einen erfolgreichsten Test zeigt hat den Text aber nicht. Was stimmt den nun?
 
naja, aber immerhin ist Chrome gerade mal seit ca. einem Monat? öffentlich. Der Chrome ist ein Kleinkind und besteht der Test schon besser als manche Erwachsene (IE, FF, Opera)... Ich denke der Chrome wird ein Wunderkind, den Google hat die Kohle dazu.
 
@marekxp: Achtung, Chrome ist zwar neu, die Technik unter der Haube aber zum Großteil alt. Chrome verwendet die WebKit-Darstellung bzw. eine Variante davon und die ist ja schon ziemlich alt.
 
bei mir kommt der chrome nur bis 77/100 muss ich noch updaten?
 
Wieviel Praxisbezug haben die Acid Tests eigentlich? Wenn es wie bei den 3D Benchmarks ist, muss man sich keine Sorge machen, wenn der Browser den Test nicht vollends besteht. Zudem sind es ja nur Empfehlungen.
 
@JTR: "Nur Empfehlungen" ist ein Understatement. Es sind die Grundlagen auf denen moderne Webseiten aufbauen. Wie schlimm abweichungen sein können kann man vielerorts sehen. Aber falls es dich beruhigt, es werden auch "echte" Standards wie ECMAScript getestet. Der Test testet hauptsächlich Randbereiche, aber diese kann ein Browser eben auch nur bestehen, wenn die Basis passt. Wie bereits mehrfach erwähnt, der Test hat für normale Browserbenutzer nur indirekten Einfluss, er versucht viel mehr die Arbeit von Webautoren zu vereinfachen in dem Browserfehler angeprangert und neue Features gefordert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.