Toshiba: Neue Notebook-Akkus laden in 10 Minuten

Peripherie & Multimedia Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat den Prototypen eines schnell ladenden Notebook-Akkus vorgestellt. Die Super Charge Ion Batteries (SCiB)-Technologie soll binnen 10 Minuten eine 90-prozentige Aufladung ermöglichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es so gut ist wie es klingt dürfte sich da auch die Autoindustrie für interessieren.
 
@BessenOlli: gute idee
 
@BessenOlli: Die nutzen das schon:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lightning_GT
Batterie: Lithium-Titanat-Akkumulator der Firma Altair Nanotechnologies in Reno, Nevada mit mindestens 15.000 Ladevorgängen. Schnellladung in 10 Minuten bei 90% Wirkungsgrad möglich.
 
Wichtige fehlende Information: Wie lange hält so eine Akkuladung?
 
@Samin: Diese Frageschoss mir auch durch den Kopf ! Was bringt mir nen Akku der 10 Min hält und 10 Min geladen werden muss !
 
@Samin: Diese Information ist doch teilweise irrelevant, da es ja hauptsächlich um das Aufladen geht. Klar, recht hast du schon - ist aber nicht wirklich aussagekräftig, da doch jeder Akku nicht gleich groß ist und man somit nicht wirklich Vergleiche ziehen kann.
 
@cH40z-Lord: nun wie m3ta schon gesagt hab, oder ich (übertrieben) in o6 .. es ist schon wichtig. sehr wichtig.
 
@m3ta: also..das hängt natürlich von der ladungsmenge ab, und nicht von der geschwindigkeit mit der geladen wird.und wenn da steht dass es ein laptopakku ist, wird die qulitätssicherung von toshiba bestimmt etwas mitzureden haben.die werden auf keinen fall notebooks in produktion schicken dir nur 10min ohne netzteil aushalten..
 
@cH40z-Lord: Das ist alles andere als irrelevant! Was bringt mir ein Akku der vielleicht max 30 min hält und dann 10 min aufgeladen werden muss? Ohne diese Angabe, ist die News reif für den digitalen Papierkorb, denn im Grunde sagt diese News überhaupt nichts aus. _____ @Winfuture: Welche Quelle habt ihr für diese News?
 
@seaman: ijjooj..http://de.wikipedia.org/wiki/Super_Charge_Ion_Battery
das kann doch nicht so schwer sein..
 
Cool, wenn die auch noch genauso lange oder länger halten als die jetzt erhältlichen sind die auch jedenfall eine Alternative, sogar ein sinnvolle
 
Wenn die Dinger wirklich unter normalen Umständen in 10 Minuten zu 90% geladen sind und in der Laufzeit mit einem normalen Akku mithalten können, wäre es doch mal interessant wie die Dinger in nem Elektroauto einsetzbar wären. Wie lange werden die Dinger mit Solarstrom brauchen usw usw :)
 
@screama: Solar ist schon eine gute Sache...aber Windkraft könnte hier auch interessant werden...vorne über die komplette Fahrzeugbreite eine Walze die durch Fahrtwind angetrieben wird...Dann noch die Kinetische Energie nutzen...wird ja heute auch schon gemacht...(LiMa+Anlasser+Bremse alles im/am Schwungrad)...und das ist alles mit Sicherheit gut und kostengünstig zu bewerkstelligen... Drei mal darfst du raten warum es das nicht schon gibt...
 
@screama: Beim Auto sind nicht nur die Battereien das Problem, sondern vor alledem die Steckdosen. Um die Batterie des PKW in 10 Minuten für 600 km zu füllen, bemötigst Du einen Greifer in die Oberleitung der DB. Eine normale 128 A- Starkstrom- Steckdose reicht leider nicht aus.
 
@nati0n:
aber Windkraft könnte hier auch interessant werden...vorne über die komplette Fahrzeugbreite eine Walze die durch Fahrtwind angetrieben wird

Will da jemand ein Perpetum Mobile neu erfinden?
 
10 min auf 90% und die letzten 10% dauern dann 1,5h? Oder ist es normal dass das nur auf 90% angegeben wird? (oder eben..in 10min kann ich auch einen Akku aufladen der nur 10 Sekunden 1 Watt Leistung bringt.)
 
Je mehr kurzfristig verfügbare Leistung
man aus einem elektrochemischen
Speicher holt, desto kleiner wird seine
Gesamtkapazität und umgekehrt.

Zu lesen in der Technology Review-Archiv, 8/2007, Seite 68

Es ist also kein Wunder, wenn keine Daten über die Kapazität veröffntlicht werden. Also bleibt es weiter ein Traum den perfekten Akku bald auf dem Markt zu sehen.
 
mir persönlich ist ein akku ladezeit egal, aber ein großer wunsch wäre dass akkus generell länger leben. bei 2 laptops war nach einem jahr schluß damit.
 
@OSLin: bei mir ists ähnlich :/ ... von meinen ersten Notebook will ich gar nicht anfangen, aber mein akt. Sony Vaio (Anfang 2006 gekauft) hält noch ganze 10 Minuten (ohne irgendwas zu arbeiten) und braucht mehrere Stunden um voll geladen zu werden ...
 
@horkmaster&$65533:: Du hast die allerneueste Technik von Sony an Bord: "Negative (SCiB)-Technologie":
90% Leere schon nach mehreren Stunden .... :-)
 
@Metzelsuppe: Was soll dieses Geschwafel. Wenn Du etwas zum Thema beizutragen hast, dann schreibe es so, dass es jeder versteht. (-)
 
Ich finde dass das nicht simmt mit 10 minuten, das gleiche wie bei dem neuen HP Laptop der 24 Stunden Betriebsdauer hat :D Eine Akkuladung in 10 min kann nicht gut gehen meiner meinung.
 
@csprogrammer: Weshalb sollte das nicht gut gehen? Toshiba hat eine neuartige Technologie entwickelt, die höhere Ladeströme und mehr Ladezyclen zuläßt, als die heute auf dem Markt verfügbaren Akkus. Der Laptop bzw. das Handy der Zukunft wird so schnell geladen sein, daß Du daneben stehen kannst um es abzuwarten. Ladezeiten von einer Stunde und mehr sind bereits heute nicht mehr akzeptabel!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links