Command & Conquer-Shooter "Tiberium" gestrichen

PC-Spiele Nachdem im Juli bekannt wurde, dass EA den als Teil der Command & Conquer-Serie geplanten Shooter "Tiberium" wohl erst im Jahr 2010 fertig stellen würde, hat der Publisher sich nun entschieden, die Entwicklung des Titels ganz und gar aufzugeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja, schade. Hatte mich schon darauf gefreut
 
@cpu: ich erst... :(
 
"Es sei auch im Interesse der Kunden, wenn ein Spiel nicht mit verminderter Qualität auf den Markt kommt" - EA hört gänzlich auf Spiele rauszubringen? :D
 
@Snaeng: Das aus für die Fifa reihe? :P EDIT: Man muss ja schließlich wissen wann das Jahr zuende ist. :)
 
@Snaeng: sehr schön! +1
 
Hä? Ein EA-Mitarbeiter der von Qualitätsanspruch redet? Das ist ja so als wenn Bush von Weltfrieden spricht. Also bitte...
 
@Islander: Auch heute wieder ein +
 
Genau... wer braucht schon Neuentwicklungen, wo man doch so viele "tollen" Basisspiele hat, die man mit geringem Entwicklungsaufwand ohne große Kosten jedes Jahr neu zum Vollpreis verticken kann? Und solls doch mal was Neues sein, so entwickelt man das nicht selbst, sondern kauft schlicht den Entwickler auf, profitiert so noch ein wenig von dessem guten Ruf und wenn der dann unter EA-Führung langsam dahin schwindet, macht man das Studio einfach dicht... dieser Sauverein wird es nie lernen...
 
"Es wäre nicht möglich, das Spiel innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens auf das gewünschte Qualitätsniveau zu bringen" Was hat den EA mit Qualität zu tun? Ist mir neu das die darauf achten.
 
EAs einziger Qualitätsanspruch ist, dass ein Spiel so schnell wie möglich entwickelt wird. Natürlich kann man kein Spiel raus bringen, was abgesehen von typischen und für EA normale Bugs nicht spielbar ist. Das war es dann aber schon mit dem Anspruch von EA, die wollen Gewinnmaximierung, nicht mehr, nicht weniger.
 
@rAcHe kLoS: Da haste Recht jemanden einzustellen der Bugs findet und beseitigt, kostet nur Geld. Die Käufer können das doch genauso gut die fehler finden, nach 6 Monaten sollte das Game dann einigermaßen laufen.
 
haben die kein geld mehr? was hat das mit qualität zu tun, es ist doch egal ob das spiel am montag, am mittwoch oder gar am freitag kommt, je länger sie für die endwicklung brauche, desto bug freier wird das spiel. ein spiel von der endwicklungliste zustreichen, mit der begrundung "...Qualitätsanspruch..." ist blödsin! das sind immer die am werke, die noch keine zeilen code geschreiben haben, aber was von qual. erzählen wollen... mfg
 
@FlatFlow: "haben die kein geld mehr?" 90% aller Spiele zum Film werden von EA gemacht. Und jetzt guck mal wieviele solcher Spiele du besitzt. Ich hoffe diese Antwort reicht dir. :)
 
@FlatFlow: Gewinnmaximierung ist das Motto, jeder Tag den es länger dauert ein Spiel fertig zu entwickeln, ist ein Tag mehr der EA Geld kostet statt Geld einbringt.
 
@rAcHe kLoS: ja klar, aber du kannst nicht von vornherein sagen, du brauchst, so und so lange für die endwicklung und wenn das in der zeit nicht mehr zu schafen ist aus grunden welche auch immer und man länger braucht, dann produziert man schon defizite. klar kostet das mehr, aber das sollte auch von vornherein kalkulierbar sein. mfg
 
Schade, ein Nachfolger zu C&C Renegade würde ich begrüssen.
 
Es ist schon erstaunlich, dass die vielen guten, derzeitigen Spielegrafiken kein Ansporn für EA darzustellen scheinen, dass sie ihre Produkt(e) anpassen, oder sogar darüber hinaus heben. Na ja, - aber es liegt halt auch nicht immer nur an der Grafik.
 
EA ist eben eine riesengroße Firma, deren Ziel es ist Gewinn zu machen und nicht gute Spiele zu entwickeln. Von daher ist es verständlich, wenn es für die Gamergemeinde auch Schade ist. Hätte ein gutes Spiel werden können.
 
EA ist wie Uwe Boll... sie merken nicht das sie qualität mindere sachen entwicklen... mann sollte eine sammelklage machen gegen EA wie sie bei Boll war.
 
was sagt uns das ?

das alte spiele genutzt werden und nur verändert und verbessert werden aber kaum neu geschrieben und entwickelt werden !
Wenn sekbst EA das so sieht, ach , was kommt da dann auch uns zu ?
 
Ein Command & Conquer-Shooter? Gabs das nicht schonmal unter dem Namen "Renegade"? Oder ist "Tiberium" jetz was völlig anderes?
 
@DennisMoore: ja gabs schonmal unter dem namen Renegade! war eigentlich richtig lustig und gut, hat aber leider nie den durchbruch geschafft :/
 
wir wissen ja NFS Undercover und CNC Tiberium kommen alle aus dem hause EA´s , stimmt ne? also ich hab erfahren nach dem qualitätsniveu soll NFS u unter aller sau sein und ähnlich der grafik von most wanted werden..... das bringen se trotzdem raus... jetzt blubbern se rum dieser shooter tiberium von cnc soll net rauskommen wegen dem net kriegenden qualitätsnivo... mal ne frage haben die eigentllich ein plan was die da entwickeln wollen oder haben die nimmer alle latten im schädel oder hab ich da was net verstanden, bringen ein ein qualitatives spiel raus (nfs u) was fürn eimer ist, und canceln ein anderes wo se "meinen" das Qualitätsniveau nicht zu erreichen? wasn das fürn bullshit?
 
@awwp1987: diese Spiele sind (leider) sicherer Einnahmequellen, egal wie hier viele schimpfen. Fifa 2052 wird auch gekauft werden....
 
ich würd ja lieber da rein rennen und denen sagen "bastelt mir ne schicke beta zusammen und ich guck mir das an , und wenns spaß macht, könnt ihr weiter machen, isses langweilig dann könnt ihrs streichen" die leute haben einfach keine ahnung aber wollen das "Möchtegern Volk sein" und denken sich das is so und das is so und das soll dann so sein, und im endeffekt is alles bullshit und den leuten gefällts kein meter
 
"Verdu verwies auf einen gestiegenen Qualitätsanspruch" Na das ist doch der Beweis... DIE HABEN VORHER NIE VERSUCHT QUALITÄT ZU LIEFERN! ^^ Gut, war uns, naja den meisten zumindest, wohl eh schon länger bewusst, aber... was soll man dazu noch sagen... Andere arbeiten über 10 Jahre an einem Spiel, wieso können die nicht einfach das Release verschieben? Müssen ja nicht gleich 10 Jahre werden, aber... LOL EA!
 
Nach dem Flop mit C&C Renegade war klar, das EA ein solches Produkt skeptisch betrachten. Zumal sich mit anderen EA Produkten (FIFA etc) deutlich leichter Geld verdienen lässt.
 
@Genghis99: also Renegade war kein Flop, es war ein Spiel neben vielen anderen und ausschließlich online ausgerichtet. vermutlich ist die endwicklung deswegen gestoppt worden, weil die konkurenz zu groß und viel zu stark in dem segment ist. mfg
 
Renegade war affengeil....jeder der was anderes sagt, soll verrotten...
Online war das supergeilo, besser als BF usw. Nur leider gabs keine Server dafür, das war das prob.
Schade, hätte mich gefreut über das game...verdammich ey
 
Ein Sprecher bekräftigte das Verfehlen der Qualitätsziele.

Hier die Ziele:
1. Entwicklung innerhalb von 10 Monaten möglich: NEIN

=> Entwicklung wird eingestellt, denn so können sie ja garnicht alle 12 Monate einen neuen Teil davon rausbringen...
 
Vielleicht ist es besser so... Der erste C&C Egoshooter Renegade war ein tiefer Tiefpunkt in der Chronik, seien wir ehrlich, der Titel war MIST. Ich hab mich auf Tiberium gefreut, aber wo soll diese Genreexpansion enden? C&C Solitaire, C&C Sammelkarten, C&C The Movie, C&C bei H&M, Tiberium Schokolade in grün, Erdgas Scorpion Panzer für den Stadtverkehr, wendig und effizient... Die Strategiespiele sollten eigentlich genügen.
 
@IcySunrise: Tiberium Schoki wär ja mal die Idee des Jahres....hättest marketingmanager werden sollen :)
 
Ich kapier das nicht ganz. EA labert die ganze Zeit von hoher Qualität, aber irgendwie fehlt die dann doch...aber immerhin ein Grund Leute zu entlassen xD
 
echt schade das die entwicklung eingestellt wurde. gute spiele brauchen halt zeit aber das sehen die leutz von ea wohl anders. schade schade:(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles