Dell will beim Computerkauf Filme gleich mitliefern

Desktop-PCs Der Computerhersteller Dell will seinen Kunden künftig nicht nur die Vorkonfiguration von Hard- und Software ihres neuen Rechners ermöglichen, sondern auch gleich noch eine Auswahl von Filmen mitliefern. Den Anfang macht der Film "Iron Man". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja für mich wäre das nichts. Ich habe lieber eine schöne DVD-Hülle im Regal, als einen Film auf der Platte. Wie ist das dann, wenn man sein Windows neu aufsetzt? Dann muss ich den Film doch irgendwie davor sichern.
 
@alexlg89:

Vielleicht gibt es eine Möglichkeit das Video nach der Neuinstallation wieder übers Internet bei Dell runter zu laden oder es befindet sich mit auf der Recovery CD.
 
@X2-3800: Das mit der Recovery CD hab ich mir auch schon gedacht. Aber da können sie doch einfach den Film als DVD mitliefern. Dann brauch man sich nicht damit auf der Festplatte abquälen. Ich bleibe bei den DVDs. :)
 
20 USD finde ich da schon etwas happig, wenn man daran denkt, dass die Datei womöglich DRM-verseucht ist. Dann doch lieber gleich ne DVD mitliefern oder den Preis halbieren.
 
@noneofthem: Sehe ich genauso ! 20$ beim Kuf gespart und dann lieber für 5 Mark Fuffzich die DVD geholt. :\
 
@noneofthem: DVD ist auch quasi-DRM verseucht. Nur mit dem Unterschied das man den Schutz leichter wegbekommt.
 
Für eine Kopie auf der Festplatte ist der Preis aber haftig. Wenn Dell nun speziele Notebooks sagen wir Hintergrundbild, Film und vielleicht noch auf dem Notebook selbst mit einem Hinweis zu einem bestimmten Film verkauft würde das Sinn machen. Aber nur so ohne zusammenhang diesen Film dabei verkaufen, finde ich persönlich nicht gerade wichtig.
 
Als kostenlose Zugabe könnte ich so eine Aktion nachvollziehen. Aber Preise auf Kauf-DVD-Niveau mit dem Argument "Anpassung an Kundenwünsche" kann ich nicht verstehen. Ich kauf mir doch kein Auto, weil mir der Hersteller des Soundsystems zusagt und keinen Fernseher, weil der Stromstecker von meiner Lieblingsfirma hergestellt wird. Will sich Dell tatsächlich auf die Käufergruppe "Vergiss die Ausstattung, da kannste dir Film XY mitbestellen!" konzentrieren?
 
Ist doch prima - da ist die Festplatte schon vollgemüllt bevor man den Rechner bekommt. Demos, Filme, unnütze Programme und fehlende bzw. nicht funktionierende Treiber, was will das Herz mehr? Da baut man seine Rechner besser selbst zusammen.
 
@Stoff-Teddy: Vorkonfigurationsoptionen !! Wenn dann müllt man sich seinen PC selbst zu, solange man etwas an und abwählen kann finde ich das i.O.
 
@Stoff-Teddy: ich kann dazu nur sagen das auf den dell systemen die ich bisher hatte die hardware bestens funktionierte und es nie treiberkonflikte gab bzw treiber fehlten,kaufen,aufbauen,funktioniert-glücklich sein,was man bestimmt nicht beim selberzusammenbauen sagen kann, ich stelle mir nur vor z.b. GK defekt..mal überlege wo ich die gekauft hab..nästes mal ist es ein laufwerk.solch stress würd ich mir nie antuen und denke das man mit komplettsystemen besser bedient ist als mit nem bastel-pc.
 
@rotti1970: also ich denke, jemand der selber sein pc zusammen baut, der weiß auch, was er tut, oder sollte, um den willen der inkompatibilität und besser//schlechter läuft so ein pc mit sicherheit nicht, wenn alles richtig zusammen gebaut ist (installiert) :) mfg
 
@FlatFlow: Nach dem Prinzip "Schneller-Höher-Weiter" kann das mehr ins Geld gehen, als ein von vornherein abgestimmtes System. (Spreche aus eigener Erfahrung). Das obige Prinzip habe ich mir seit ein paar Jahren abgewöhnt und lebe ruhiger. _____________ Und Dell ist eigentlich als PC-Hersteller ganz ok. Aber das mit der DVD klingt wie auf einem Jahrmarkt: Kaufst du Bananen, bekommst du gratis zwei Bund Möhren dazu. Haben die das nötig?
 
Das ist eine Masche von DELL um mehr zu verkaufen, nur weil ein paar Filme oben sind. Ausserdem mir Persönlich taugen DELL Rechner nicht. Am besten selber zusammen stellen den Rechner. :D
 
wieder ein strategischer meilenstein in der verkaufstaktik ^^. da hat sich ein genie von der marketingabteilung wohl 4 wochen bezahlten urlaub genommen um sich so eine tolle idee auszudenken.. und da diese wahrscheinlich eh net aufgeht, seh ich sein kopf schon am galgen baumeln. vorallem weil wir ja net genug andere möglichkeiten hätten uns so einen film zu besorgen und die 20$ einzusparen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen