Android-Handys von Samsung & LG erst Ende 2009

Handys & Smartphones Ende September hat der Internet-Dienstleister Google mit dem G1 das erste Mobiltelefon auf Android-Basis vorgestellt. Dieses soll in den USA am 22. Oktober auf den Markt kommen und soll kurze Zeit später auch in Europa verkauft werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich gut! Dann können sie auch sehen ob sich Android überhaubt bewährt...
 
@fabian86: Überhaupt wird überhaupt mit p geschrieben :) Das (vermeindliche) Zurückhalten der Geräte durch Samsung und LG ist nicht sonderlich förderlich, hat T-Mobile damit vorerst eine weitere "Monopolstellung", wie schon beim iPhone. Konkurrenz würde dem Markt (und nicht zuletzt dem Preis) deutlich gut tun. In diesem Fall bleibt lediglich zu hoffen, dass sie die verbleibende Zeit sinnvoll nutzen!
 
@fabian86: Stehenbleiben bedeutet Rückschritt... tut mir leid für dich aber die Logik geht nicht auf!
 
@casacorupta: Das ist so schon richtig, aber ist nun mal leider so das die Hersteller kaum Risko eingehen. Man sieht es ja auch bei anderen Produkten zb. HDTV / 16:9, kein Sender stellt so wirklich um, in der Befürchtung das sie die Kosten nicht mehr reinspielen können... Lieber warten und auf Nummer sicher gehen
 
@fabian86: Ja und wie es sich so entwickelt. Darauf baut Adroid ja schliesslich auf. Es ist Opensource und soll deshalb ähnlich wie FF mit Addons etc. gut ausgestattet werden und den Bedürfnissen der Nutzer angepassbar sein. mal gucken ob es klappt.
 
Wenn sich das ganze ohne Google Konto nutzen und synchronisieren lässt, dann bin ich bestimmt auch bald dabei. Allerdings da Sync-Problem stößt michschon ab. Da es aber <OpenSource ist denk ich mal wird es gar nicht lange dauern bis es wie bei winmobile funktioniert.
 
@klausing: Sehe ich auch so. Ist zurzeit das Größte Manko. Ich will nicht alles von Google nutzen. und vorallem nicht dazu gezwungen werden :)... Das schlimmste zurzeit ist die Synchronisation und das Backup über Google. Also man kann es nicht direkt mit einem USB Kabel machen. Das geht so nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!