Alice: Statt Verkauf plant man selbst Übernahmen

Wirtschaft & Firmen Die Telekom Italia hat Gerüchte über den geplanten Verkauf ihrer deutschen Tochter Hansenet, die unter dem Markennamen Alice auftritt dementiert. Man wolle weiterhin in Deutschland tätig sein und organisch wachsen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für den Kunden zählt gutes Angebot UND guter Service. Es gibt bereits so viele Anbieter, und dennoch wird es auch für Neue einen Platz geben, wenn deren Leistungen stimmen. Derzeit sind die Preise fast überall gleich, was ja fast wie Absprache scheint, - nur bei dem Service gibt es Unterschiede.
 
Deutschland ist Entwicklungsland in Sachen Telefonie- und Internetpreise. (Siehe die News aus Japan) Welche Hürden den deutschen Kunden auferlegt werden, gegenüber anderen Ländern, ist echt übel. Man muss sich teilweise nur mal das Kleingedruckte bei manchen Tarifen durchlesen.. ich verstehe das nicht, mich schrecken mobile Inet-Tarife genau deswegen, wegen den versteckten Kosten und seltsamen Klauseln, bin ich bestimmt nicht alleine. Die verschlafen das noch, bis es an jeder Ecke sowieso kostenlose WLan's von Städten und anderen Diestleistern als Werbung gibt.
 
@castor: Etwas extrem, aber fast wahr: Bevor man einen Tarifvertrag abschließt, sollte man einen Rechtsanwalt aufsuchen.
 
@Discovery: Teilweise gebe ich dir recht. Manche Verträge sind wirklich mit vielerlei Ecken und Kanten ausgestattet.
 
Also Alice ist für mich derzeit der sympathischste Anbieter, ich hoffe das sich dies auch nicht ändert. Das Angebot, von den Tarifen, ist klein und übersichtlich. Auch das Onlineportal ist schlicht und sauber gehalten. Wenn ich mir da das der Konkurents ansehe, z.b. Arcor, bin ich richtig froh Alice Kunde zu sein. Wenn man bei Acrcor auf die seite geht (arcor.de) muss man ertsmal ganz genau hinsehen, um festzustellen, wo man da eigentlich ist: Bei einem Telekommunikationsunternehmen. und das ist auch nicht nur bei Arcor so. Telekom ist da auch nicht besser und bei 1und1 stelle ich, zwischen dem ganzen Webhosting und Server paketen fest, das diese auch noch Telefon und DSL Anschlüsse verkaufen. Bei Alice ist alles schlicht und einfach: Seite betreten, einlogen und loslegen. Man muss nichts suchen, weil auch nichts überflüssiges da ist. Das ist etwas was ich wirklich klasse finde. Und von den Leistungen bin ich ebendfalls zu frieden. Vom Stil her, können sich viele von Alice ne scheibe abschneiden was das Thema Internetauftritt betrifft.
 
@Kalimann: Ich kann dir da leider nicht zustimmen. Das liegt allerdings an meiner eigenen Erfahrung, die ich mit Alice gemacht habe. Ich musste damals wochenlang auf die Freischaltung meines Anschlusses warten, wenn ich den Service benötigt habe, kam es zu wahnsinnigen Verzögerungen (Warteschleifenmusik, was liebe ich dich) und hatte öfters einige Probleme mit der Synchronisation des Netzes. Mittlerweile bin ich wieder bei der Telekom, da klappt es komischerweise... Wie gesagt, das ist nur meine eigene Erfahrung.
 
@Slurp: Da muss ich Dir zu 100% Recht geben. Ich bin auch wieder bei der Telekom.
 
@Slurp: Ich bin zwar Alice-Kunde, aber ich muss auch sagen, dass Alice in Sachen Technik heftige Schwierigkeiten hat. Da ich 24 Stunden online bin kann ich bestätigen, dass ich mindestens einmal im Monat über 2-3 Stunden nicht ins Netz komme. DSL synchronsiert sich zwar, aber es ist keine Einwahl möglich. Ich denke, hier haben die T-Com und Arcor Vorteile. Vor allem Arcor zeichnete sich durch eine beeindruckend zuverlässige Technik aus ! Wenn da nicht die 24 Monate Mindestvertragslaufzeit wären. Das ist das einzige, aber wichtige Argument für mich gewesen, zu Alice zu wechslen.
 
@Slurp: Ich kann Dir nicht zustimmen. Bei der Telekom und bei Arcor und bei 1und1 musste ich länger warten als bei Alice... Und ich habe bis jetzt vier mal einen komplett neuen Alice-Anschluss bestellt. Hat bis jetzt immer gut geklappt. Die Anschlüsse waren nicht alle für mich sondern für meine Geschwister, die auch vorher bei der Telekom und bei Arcor waren. Ich selber war bevor ich einen PC hatte bei der Telekom und dann anfangs bei 1und1, bin dann zu Arcor gewechselt, weil ich Probleme mit der Bandbreite hatte. Als ich dann zu Alice wechselte, war alles in Butter... Die Verbindungsprobleme hab ich zwar manchmal, aber das sind eher Aussetzer und keine Verbindungsabbrüche. Was die Warteschleife angeht: Das hat nun wirklich jeder Provider. Bei Alice kommt man wenigstens da hin wo man hin will. Bei den anderen Anbietern verstehen die Computer meine Eingaben irgendwie nicht. Ich kann da ein gutes Beispiel nennen: "Haben Sie ein technisches Problem, dann sagen Sie 'Ja' ansonsten 'Nein'." Der Computer hat mich drei mal nicht verstanden, da hab ich mal "Nö" ausprobiert und dann ging es. -__- Zum Topic: Ich glaub nicht, dass Hansenet momentan verkauft wird. Das Geschäft mit DSL boomt und Hansenet spielt in Deutschland in der oberen Liga mit. Fast meine ganze Familie hat schon Alice DSL. Ok, so viele Anbieter gibt es nicht, aber die Leistung die Alice bringt ist meiner Meinung nach besser als manch anderer DSL Anbieter. Wenn ich bedenke wie das Telefon- und Kabelnetz in Japan ausgebaut ist kann man noch viel erwarten. Ich hoffe Alice bleibt unter den Top 10. =)
 
@Kalimann: Alice hat genau so ein unübersichtliches und überflüssiges Portal: http://alice.aol.de/
 
@kron: Alice hat dies von AOL übernommen. hauseigen ist das nicht!
 
@holom@trix: Arcor zeicnet sich durch eine beeindruckend zuverlässige Technik aus? Als ehemaliger Arcor-Mitarbeiter kann ich da nur müde lächeln. Die benutzen alle die gleiche "beeindruckend zuverlässige" Technik :)
 
Ich muss da leider auch in die Wunde stoßen und sagen das ich mit Alice keine guten Erfahrungen gemacht habe. Aber in einem muss ich dem Herrn Carlos Lambarri recht geben:
Sein Zitat: "In Deutschland ist kein Platz für die derzeit sieben An-bieter - höchstens für drei oder vier", sagte er.

Wenn es nur noch max. 5 Anbieter für den deutschen Markt gibt, wird auch der Ärger mit den Bandbreiten und der allg. Unzufriedenheit aufhören.
 
Alice ist der letzte scheiß! 95% aller Kunden sind unzufrieden!
 
@Pug206XS: Kannst du deine Behauptung auch begründen?
 
@kxxx: Alice hat mir meinen "europe and more" option gekündigt, ohne mir vorher bescheid zu sagen, mit dem verweis, dass es in den agb steht, das alice jederzeit jegliche optionen ohne begründung und ohne benachrichtigung kündigen kann. ich musste so 100 euro für gespräche nach kanada bezahlen ! alice: unverschämtheit ! Folge: Kündigung. Bei Nachfrage legen die einfach den Hörer auf ! S****** Alice !
 
Es ist nicht wahr. 95% glaube ich nicht!!! Ich und meine Freunde sind zufrieden. Sowie Handy zu Handy ist kostenlos (nur Alice). Guter Qualität! Aber DSL16000 stimmt was nicht. Ich habe DSL getestet, also ungefähr DSL7000.
 
@KiLLaX: dann solltest du nochmal in deinem vertrag schauen .. es steht immer : bis zu 16000 !! Das was deine leitung hergibt ... wenn nicht mehr verfügbar dann bekommst du auch nur das !
 
@cracker: "Folge: Kündigung. Bei Nachfrage legen die einfach den Hörer auf ! S****** Alice !"

das glaubt dir doch keine sau ^^
 
Haben 3 Monate auf unseren Anschluss gewartet.. Telekom hat sein Kram nicht aufe Reihe bekommen, Alice ist da selten Schuld.
 
Ich hatte am 17.09.08 gegen 19h Online den Tarif "3play 20000" bei Unitimedia bestellt. Am 19.09.08 rief mich Untitymedia an und teilte mir mit das frühstens am 22.09.08 ein Techniker kommen könnte um den Anschluß frei zuschalten. Der brachte dann auch gleich die Hardware mit. Also wenn das nicht schnell ist?
In meiner Region ist per DSL, wegen schlechter TAL´s, nur 2Mbit möglich. Nun per TV Kabel habe ich lt. diversen Speedtest Sites 22Mbit.
 
Alice ist für uns kein Thema. Wir wollten in Leipzig DSL von Alice haben, weil meine Freundin dort studierte. Das war im Januar, bis heute haben wir von Alice nichts bekommen. Das ist ein dickes MINUS für Alice und für uns heißt es, nie wieder Alice!
 
@stephan7099: "nie wieder"? Ich dachte, ihr habt gar kein Alice DSL??? Den Stand der bearbeitung nachfragen kostet 0 cent!
 
Alice sind betrüger!!! Das sie in den letzten jahren immer beschisseneren service leisten is ja bekannt, aber jez der hammer -> hatten bis Donnerstag alice 16000 (8000 in real) und jez hier in der neuen wohnung alice bis 4000 o0 was n das ey (alice lounge sagt bis16000)? ok ich ruf da an und die sagen mir das war n fehler wir hätten noch n alten vertrag! lol? es sollten schon im, janur nur noch 16000der existieren (hab da selber gearbeitet) -> kommt der scheiss jetzt weil ich poweruser bin? rofl! zudem zahlen wir 30€ sollten aber eigentlich 24€ zahlen... die stelen da einfach um wie es den passt... ...fazit nach jahren der zufriedenheit -> ich freu mich schon auf meine schwarze fritzbox von nem anderen anbieter^^
 
Der eine ist zufrieden mit Alice und der andere halt nicht. Ich war auch ein volles Jahr bei Alice...aber war nie wirklich zufrieden. Immer ständig verbindungsabbrüche oder ausfälle bis zum geht nicht mehr. Es war nie möglich...dass ich 24 Std Online bleiben konnte, ohne das die Verbindung abkackte. Seit 2 Monaten bin ich bei Kabel Deutschland...und da bekomme ich meine 30MBit. :)
 
Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Bei der DSL Technik ist die letzte Meile (TAL) das schwächste Glied der Kette. Und wenn diese eben schlecht ist, weil zu weit vom HVT weg und /oder auch noch Kabel mit dünnen Querrschnit hat, dann ist eben kein DSL 16000 möglich egal zu welchen Anbieter man wechselt. Die V-DSL Technik ist doch eh nur ein Pilotprojekt in bestimmten Gebieten und das wird wegen der hohen Kosten beim Ausbau der Infrastruktur auch so bleiben. Der DSL Markt stagniert. Die Anbieter versuchen mit "bis zu" Verträgen und Versprechen der Hotlines sich untereinander die Kunden weg zulocken. Die TV Kabelanbieter sind da schon ehrlicher denn das TV Kabel ist der DSL Technik weit überlegen. Mit der neuen Docsis 3.0 Technik sind locker 150Mbit ja sogar 300Mbit möglich. Ich habe ein 20Mbit Vertrag bei UM und habe sogar 22Mbit !! Beispiel beim DL des Forceware Treiber von der Nvidia Site lade ich mit 2,6 Mbyte/s !! (Bytes nicht Bits) Mit DSL hatte ich 240 Kbyte/s Es ist doch egal ob Alice, Arcor, Versatel oder 1&1 das Problem letzte Meile (TAL) kann keiner der Anbieter lösen es sei denn die investieren in neue HauptKabel vom HVT bis zum Teilnehmer, aber das sind Kosten die sich nicht lohnen da sich das erst in 100 Jahren amortisieren würde. Und die Aktionäre wollen ihre Renditen jährlich, und nicht erst in 100 Jahren !!! Wer heute noch auf irgendwelche Zusagen oder Versprechen der Anbieter hereinfällt ist slebst schuld. Wenn DSL Anbieter A nur DSL 4000 schaltet warum sollte DSL Anbieter B mehr können. Die nutzen alle die gleiche (alte) Infrastruktur nämlich das dünne, nicht abgeschirmte und meisten schon mehrere zig Jahre alte Kabel das damals die Deutsche Post verbuddelt hat.
 
flotten3er kann dir nur zustimmen! da unterscheiden sie sich nicht. die frage ist nur wie der Service sich unterscheidet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte