Google und Visa entwickeln Bezahlsystem für Handys

Handel & E-Commerce Der Suchmaschinenbetreiber Google und das Kreditkartenunternehmen Visa arbeiten an einem Bezahlsystem für Handys. Basis bildet Googles Smartphone-Betriebssystem Android, teilten die Unternehmen mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist schon etwas frustrierend, dass alles immer erstmal "USA only" sein muss. Da kommt man sich als Europäer schon etwas verarscht und hinterweltlich vor.
 
@noneofthem: Was wohl eher daran liegt das wir in Deutschland nicht jeden Furtz mit der KK bezahlen. Eine Gesellschaft die selbst Ihr Klopapier und Ihr Essen auf Kredit kauft, landet unweigerlich in dem Finanzdisaster indem die USA gerade stecken.
 
@noneofthem: wenn die amis damit umgehen können, dann ist es idiotensicher :)
 
Ich finde es nicht schlecht das die Amerikaner alles vorher probieren dürfen. Die Amerikaner sind unsere Beta-Tester. Bei Problemen o.ä. wissen wir vorher schon Bescheid.
 
Irgendwie klingt es alles nach einem Handy der alles kann. Videos, Fotos, Geld, Chat, download, Musik und ka noch was alles. In 20 Jahren hat jeder ein kleinen Computer in der Tasche der ALLES kann. Am besten währe noch wenn er kleine Hologrammbildschirme erzeugen kann, damit wir uns kein Fernseher kaufen müssen. "Schatz gucken wir heute ein Film ? Matrix Folge 1001 ist ab heute in den Kinos." Und sie antwortet: " Nehmen wir dein oder mein Supercomputer ?" :D MFG
 
@Kostja1000: Du glaubst doch nicht, dass das 20 Jahre dauern wird?
 
Hoffentlich wird das besser umgesetzt als die Kreditkarte in Deutschland. Die gibt es seit fünfzig Jahren und immer noch haben einige Läden Probleme die anzunehmen. In USA kann ich überall problemlos Zahlen.
 
@John Dorian:
In den USA wird meines Wissens sehr viel über die Kreditkarte gezahlt, hier wird eher die Bankkarte genutzt. Unter anderem liegt das an den höheren Gebühren die das Geschäft zu tragen hat.
Ich glaube, dass es in Australien und auch in Amerika andere Systeme gibt. So bekommt man gar keine Bankkarte sondern eine Kreditkarte ausgehändigt zu einem Konto.
 
@John Dorian: Das Problem bei der Kreditkarte ist aber nicht technischer Natur. Das liegt einfach an der Mentalität der Deutschen. Die weigern sich aus irgendwelchen Gründen die Kreditkarte zu akzeptieren/nutzen. In anderen Ländern ist das nie ein Problem. Hab im Ausland für internationale Unternehmen gearbeitet und Deutschland war immer die enizige Ausnahme, die immer auf Überweisungen bestand! Das ist ein Deutsches Problem.
 
Die Onlineabfrage sollte doch schon möglich sein oder? Zumindestens kann ich meine Kreditkarteninformationen online abrufen, da sollte das übers Handy ja mit neueren Modellen auch kein Problem sein oder?
Lediglich die Anzeige des nächsten Geldautomats könnte nützlich sein (die Sonderangebote sind mehr Werbung, als das es sinnvolle Informationen sind).
 
naja gut werden die android user eben zuerst ausgeraubt,m google datensicherheit und visa. das wird lustig.
 
@urbanskater: Definitiv!
 
Gibt's in Japan schon ewig... Mobile Suica!
 
Ja Google immer schoen weiter sich ausbreiten....ganz klar würde ich wenn dieses System auch in Europa zur Verfügung stehen würde nicht nutzen. Mehr als die Suchmaschine werde ich nicht von denen nutzen.
 
Das System wird garantiert nicht kostenfrei sein: wenn es dann noch über die Kreditkarte läuft (ebenfalls nicht kostenfrei), werden gleich zwei Dienstleistungen bezahlt, wo eine langt. Ein Narr, wer sowas nutzt.
 
Das ist mal wieder sehr mutig und innovativ von google.
Man weiß ja nicht einmal ob Android sich durchsetzen wird.
Und Google ist schon wieder zwei schritte weiter.
 
@Kawa: Innovativ? Ähm, siehe Japan.
 
@Kawa: Innovativ? Geld- und Macht- und Datengeil trifft es wohl eher. Mich braucht keiner zum Geldautomaten zu lotsen und auf "tolle Angebote" auf meinem Handy kann ich auch verzichten. Man wird heute schon genug mit Werbung zugeballert, ob man es wünscht oder nicht.
 
also ich kann ein handy mit jeder bezahlform bezahlen, bar , rechnung, ratenzahlung, kreditkarte *g* - mit absicht falsch verstanden... diese ganzen handy bezahl systeme haben sich bisher nicht durchgesetzt, und ich glaub auch nich mehr dran das es das zukünftig tut. was gabs da ? paybox? und wie die alle hießen. die sind doch nich ohne grund gescheitert.
 
Naja ich weiß halt immer nicht ob es wirklich so schwer sein kann so ne kleine Plastikkarte dabei zu haben. Im schlimmsten Fall wird einem das Handy geklaut und es ist alles weg. Außerdem ist's doch irgendwie dumm wenn du die Kassiererin fragen musst "Hätten sie mal schnell eine Steckdose für mich, mein Handyakku ist gerade leider leer"
Sowas macht für mich erst Sinn, wenn zu den immer besseren und komplexeren Handys auch vernünftige Akkus erscheinen würden. Mein HTC Touch Diamond hält drei Tage durch, wenn ichs nicht intensiv nutze. Nun telefoniere ich aber täglich mehrere Stunden. Mittlerweile muss ich selbst auf Kurzreisen ständig nachtanken. Das nervt nicht nur etwas sondern richtig, wenn das Handy bald auch noch Portmonaie, Digicam, iPod und was weiß ich noch alles ersetzt.
 
Dieser Dienst kann nur durch Gebühren oder durch Werbung finanziert werden. Wie gut Gebühren ankommen sieht man derzeit bei Paypal *grins*. Und Werbung lässt sich auch nicht jeder aufs Handy beamen. Wie solls also gehen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.