Europa: Handys verdrängen Festnetzanschlüsse

Handys & Smartphones Mobiltelefone werden in Europa immer beliebter. Bereits im Jahr 2006 hat die Zahl der Handys in Europa die Zahl der EU-Bürger übertroffen. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verkauften Mobiltelefone sogar noch weiter gestiegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
so isch halt, wenn die Festnetz Anschlüsse endlich billiger werden, werden meiner Meinung nach auch wieder mehr Leute sich ein Festnetz Telefon zulegen. S0 ist es klare Sache: Jeder 2. Anbieter für Handyverträge bitete eine Festnetzflat und zum Teil auch in alle Netze eine Flat an und so kann man sich das Festnetz komplett sparen.
 
Wenn jeder nen handy hätte und das zu festnetzpreisen fände ich das cooler.
 
ich habe ein festnetz-anschlüssen nur, weil diese ans internet-anschluss gebunden ist, könnte ich internet ohne festnetz buchen, dann hätte ich es schon längst getan. es ist allerdings gut, hin und wieder einen festnetz-anschluss zu haben, das muss ich zugeben. mfg
 
@FlatFlow: bei kabel deutschland geht das internet ohne festnetz musste natürlich extra sagen
 
@FlatFlow: natürlich bekommst du auch reine internetzugänge, mit denen telefonieren über voip möglich wäre, aber eben nicht dazugebucht werden muss. qsc ist z.b. so ein anbieter.
 
@FlatFlow: Also bei Alice kannste Internet auch ohne Festnetztele haben. Ich hab dort nur Internet und fürs Telefonieren halt woanders mein Handy inkl. Homezone.
 
@FlatFlow: ja und gut sind festnetzanschlüsse auch bei bestimmten 0800er nummern, die teilweise nicht vom handy funktionieren.. leider..
 
@newmatrixman: Was für 0800er nummern funkionieren denn von deinem Handy aus nicht?
 
Ich habe meine Anschlüsse bei 1&1, u.a. auch die Handy-Flat und die Phone-Flat. Wäre schon gut, wenn man auf die Kosten der Phone-Flat verzichten könnte, da diese ja eigentlich von der Handy-Flat abgedeckt wird. - Allerdings gibt es auch einige Leute, welche, aufgrund der Kosten, nicht gerne Handynummer anrufen.
 
@KamuiS: Ich bin auch bei 1&1. Aber ist es nicht so, dass bei 1&1 min. eine Festnetznr. dazu bekommt. Man telefoniert zwar dann über Internet, aber man ist dann genau unter einer Festnr erreichbar
 
@femmison2002: Ja klar. Es ist aber halt ein geschnürtes Paket. Also mir würde die reine Handyflat, und DSL-Anschluss und -Leitung genügen. Und auf die Kosten der Phone-Flat und deren "Festnetz"-Anbindung könnte ich gerne verzichten. Gut wäre es ja noch, wenn ich von meinem Festnetz mein Handy umsonst anrufen könnte, - dann könnte ich die Anrufe umsonst weiterleiten, und der Anrufer hätte den Vorteil, dass er nur die normalen Festnetzkosten für den Anruf bezahlen müsste.
 
@KamuiS:
es ist bei O2 möglich. ca 25€ monatlich mit DSL,Internet-Flat und Phone-Flat (zu O2-Handyanrufe kostenlos und auch die Anbieter, die O2 Netz benutzen, z.B. Tchibo). Kein Telekom anschluss nötigt. Dann nimmst dir noch ein von O2 Genion Tarif (bin moment nicht auf dem Stand der Dinge ob es noch so ein Tarif gibt) mit Homezone und O2/Festnetzflat und dann bist du gut versorgt. Hast zu der Handynummer noch eine zusätzliche Festnetznummer, und jeder wer diese Festnetznummer wählt erreicht dich aufs Handy. Sehr praktisch!
 
weg vom kabel, alles funk und streaming, die mechanik hat ausgesorgt :D
 
@Bandez: stimmt... Kabel muss man zum Abhören erst umständlich anzapfen... bei Funk reicht es, in der Nähe zu sein
 
es geht wirklich schon in richtung lächerlich, dass die telekom mir monatlich 15euro für einen festnetzanschluss abbucht, der aufgrund meiner voip flat brach liegt...aber was will man machen? eine 4 stellige nummer die aufs einfachste zu merken ist und unter die mich alle erreichen oder anrufen gibts halt bei voip nicht. klar kann ich sie mit rübernehmen zu einem anderen anbieter wie 1&1. aber was mit der nummer passiert wenn ich dort mal wieder kündige konnte mir bislang auch niemand sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen