ASUS will 6 Millionen Note- und Netbooks verkaufen

Notebook Netbooks erfreuen sich seit der Veröffentlichung des Eee PC größter Beliebtheit. Der Taiwanische PC-Hersteller ASUS hat nun bekannt gegeben, dass man in diesem Jahr mit sechs Millionen verkauften Net- und Notebooks in Europa rechnet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die nun endlich mal mit der Produktion hinterher kommen würden (bei den EeePCs), dann wäre das vielleicht sogar machbar. Die Dinge sind nur leider meist zu schnell ausverkauft. Ich hätte schon gerne nen EeePC 1000. Aber der scheint nicht so leicht zu kriegen zu sein...
 
@noneofthem: Du meinst den 1000er mit SSD? Den 1000H gibt es ja eigentlich zur Genüge. Wenn es dir um die Geschwindigkeit der Platte geht: Die SSD vom 901er ist von der Lesegeschwindigkeit in etwa genauso scchnell wie die HDD des 1000H. Die HDD ist allerdings vom Schreibzugriff sehr viel schneller als die SSD. Deswegen ist eine HDD sogar vielleicht erst einmal die bessere Wahl, vorausgesetzt die SSD des 1000er unterscheidet sich bis auf der Speichergröße nicht der des 901ers. Wenn es dir um Gewicht bzw. Stromverbrauch geht, ist das natürlich wieder eine andere Sache.
 
@glowhand: Hallo! Sorry. Ich meinte an sich den 1000H. Der ist zumindest bei Saturn hier im Ort erstmal 2 bis 3 Monate nicht mehr lieferbar. Der war nach nichtmal 2 Tagen ausverkauft. Mir wäre zwar eigentlich der 1000 (ohne H) lieber, weil da kein Windows mit dabei ist. Aber die Festplattenversion bleibt für mich dennoch interessanter.
 
@noneofthem: Also ich habe meinen 1000H vom Notebook-Shop. Auf deren Webseite steht auch, dass das Gerät sowohl in weiß als auch schwarz vorrätig ist. Ich bezweifle, dass überhaupt eine Linux-Version in Deutschland erscheinen wird. Wäre mir auch lieber gewesen, aber darauf warten lohnt sich imo nicht. Btw. Ubuntu lässt sich mit einem angepassten Kernel prima auf dem 1000H installieren... was ich ja eigentlich von Linux nicht gewöhnt bin :)
 
nun, normalerweise sind ssd schneller im zugriff als hdds. oder gilt das nur für den lesezugriff?
 
@acstrobe: Betrifft leider nur den Lesezugriff.
 
siehst du? habe wieder was dazugelernt. :-)
 
@acstrobe: benutze bitte in Zukunft den blauen Pfeil rechts... Dann hast gleich nochmal was dazu gelernt :-)
 
Die sollen mal lieber potenter Server beschäftigen, ein Drama, wenn man von deren HP Updates laden will. Manchmal nur ISDN Geschwindigkeit (trotz DSL).
Allein deshalb gäb es für mich kein Asus Notebook ode was auch immer.
 
@muschelfinder: jop! da bin ich gleicher Meinung . Kann heute nicht auf deren Server zugreifen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich