Spore-Kopierschutz: EA auf Schadenersatz verklagt

PC-Spiele Nach der Veröffentlichung der Evolutions-Simulation "Spore" von Electronic Arts entbrannte ein heftiger Streit zwischen den Käufern und dem Publisher. Grund ist der verwendete Kopierschutz "SecuRom", der diverse Einschränkungen mitbringt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe nicht, warum sie 3,4 Millionen Euro fordert???? Ihr geht es doch nur darum, sich zu bereichern?!?! Wenn es nur um die Neuinstallation ihres Systems geht, würden auch 100€ reichen, um das System neu aufsetzen zu lassen ^^
 
@C: Wegen mir soll sie sie bekommen. Der Kopierschutz gehört verbannt!
 
@C: Seh ich genau so.. man muss es ja nicht übertreiben..
 
@C: Sicherlich ist diese Klage zur Bereicherung gedacht, schließlich ist das amerikanische Rechtssystem dafür ausgelegt. Dennoch, die Klage hat auch eine Daseinsberechtigung. SecuRom ist in seiner neusten Form der Krampf schlechthin. Sicherlich, mag es sein, dass diese tollen "Überpros" mittels Tools das innerhalb von wenigen Minuten entfernt bekommen, aber NICHT zu 100%. Oder moment, die wissen genau wo und welcher Registryeintrag zu SecuRom gehört.
 
@Magnus: Man darf das nicht so auffassen. Das ist dort bewusst übertrieben. Die gute Frau wird nichts - oder sehr entschieden weniger bekommen. Allerdings sehe ich securom in der Tat als Verletzung der Privatsphäre an. Aus mehreren Gründen. Zum einen ist von einem Kopierschutz auf der Packung die Rede. Stimmt ja auch. Aber es steht nicht dabei, dass Treiber und 'fast' rootkit Technologien auf dem PC installiert werden die nach normaler Deinstallation verbleiben! Das ist schon fast ein Virus. Noch dazu kaufe ich das Spiel - es geht in mein Eigentum über. Nicht bei Securom. Da habe ich wohl eher eine Leihgabe. Ich Miete das Spiel. Denn ich kann es ja ohne größere Probleme nicht einmal mehr vollwertig weiterverkaufen.
 
@upLinK|noW: http://www.winpower.de/53406/4/
 
@C: in amerika laufen solche verfahren im gegensatz zu deutschland um einiges anders :). vielleicht kannst du dich noch an die mcd kaffee aktion erinnern, die im sehr hohen zweistelligen millionen bereich ausgegangen ist, nur weil die meldung "inhalt ist heiß" auf dem becher gefehlt hat und eine frau sich deswegen verbrüht hat :).
 
@C: Wer ein Spiel raubkopiert muss auch nicht nur die 60 Euro für das Spiel zahlen, sondern gleich tausende von Euros! Ich finde das schon ok. Man erntet, was man säht...
 
@l-vizz: Das ist nicht ganz richtig. Wenn du dir ein Spiel kaufst, erwirbst du nur das Recht den Inhalt der DVD/CD zu verwenden/nutzen, Eigentümer des Inhalts wirst du aber nicht. Alles was auf der DVD/CD ist gehört trotzdem weiterhin dem Hersteller.
 
@Shadi: Doch, er ist Eigentümer der CD/DVD :-).
 
@Shadi: Klar, und wenn du dir n Auto kaufst gehört es dir auch nicht sondern du hast nur das Recht es zu nutzen. Wenn BMW dann 3 Monate später seine AGBs auf der Website aktualisiert und da rein schreibt, das du deine Karre nach 1000 gefahrenen Kilometern zurückgeben musst, musst du das tun. Weil, zwischen dem Patent Auto und dem physischen Objekt gibt es ja keinen Unterschied, genauso wie bei Software.
 
@upLinK|noW: Das amerikanische Rechtssystem ist nicht so angedacht, dass sich Leute Bereichern, sondern so, dass die Strafe dem Bekagten auch wirklich weh tut. Müßten sie nur für den tatsächlich entstandenen Schaden aufkommen, würden sie das aus der Portokasse bezahlen und immer so weitermachen. Über 3,4 Mil. wird auch EA ne Weile Nachdenken.
 
@upLinK|noW: Ich denke schon, dass sie den Schutz zu 100% entfernen können. Bei der Installation lassen sie einfach Programme im Hintergrund mitlaufen, welche Änderungen am Dateisystem und Registry protokollieren.

Falls es nicht gleichzeitig geht, weil der Installer nicht arbeitet, wenn solche Programme im Hintergrund laufen wird die HDD/Registry vor und nach der Installation+Neustart geprüft. Der unterschied ist duch die Installation dazugekommen.
 
@ishc:
Guter Vergleich!
 
da sollte man wohl öfters mal einen wiederherstellungspunkt setzen... :)
 
@klein-m: Die Wiederherstellungspunkte sind aber leider kein Allheilmittel :(
 
Leider hat, meiner Meinung, der Kopierschutz wenig mit dem Inhalt des Spieles zu tun. Bei dem Game, ist es doch so gehandhabt, dass man es auf 3 PC's aktivieren kann. Man kann es so oft wie es geht installieren, man muss nur darauf achten, vor dem deinstallieren, dass man die eine der 3 Aktivierungen deaktiviert. Man hat seine 3 Lizensen immer da. So hat das EA erklärt und so hab ich das verstanden. Peace.
 
@DARK-THREAT: SOWAS ist der letzte Müll. Wieso wird der Käufer mit sowas gegeißelt? Die illigalen Downloader ziehen sich die gecrackte Version. Lächerlich! Ein Kopierschutz ist absolut ok, solange er keine Software auf den Heimrechner installiert oder man das Produkt aktivieren /deaktivieren muß. Was wenn die Aktivierungsserver irgendwann abgestellt werden? Mal ganz abgesehen davon, daß wir über Spiele reden und nicht teure Entwicklerprogramme! Ohne Witz... vor diesem DRMkram hätte ich mir Spore gekauft...und sogar noch ein anderes Spiel, daß dank dieses Käuferabwehrsystems mein Bankkonto nicht leeren wird. Tja, schade drum. Spiele ich halt weiterhin WOW :)
 
@DARK-THREAT: wenn deine festplatte kaputt geht kannst du keine deaktivierung durchführen und du verlierst eine aktivierung - das kann schnell 3 mal passieren und das gekaufte spiel wird wertlos!
 
@Blackduke: Dann hat man ja die Möglichkeit, per Telefon und EMail mit EA in Kontakt zu treten. Diese werde dann deine Version gerne wieder freischalten. Kann natürlich sein, dass du es beweisen musst, dass du eine original Kopie des Spieles hast. Daher behalte, zumindest ich, meine Kassenbons, Rechnungen etc. (edit: ein (-) dafür? wenn der jenige sich mal melden würde, wäre es mal nett, ich füre gerne eine disskusion) Peace.
 
@Blackduke: ich weiss nicht was Du für festplatten nutzt, mir ist in 15 Jahren genau eine gestorben, und das war zu Zeiten von 1GB Platten. Man kann auch zuviel zusammenspekulieren. Was nicht heisst das ich Kopierschutz gutheisse, aber das kann jeder mit seinem Kaufverhalten selber bestimmen.
 
@Cornelis: Bevor die Aktivierungsserver deaktiviert werden, ist das Spiel vermutlich schon "out" oder Teil 35 bereits draußen. Davon abgesehen wird zu gegebener Zeit vorher bestimmt ein Fix von EA erscheinen, der den Aktivierungszwang beendet. Denn wenn nicht könnte sich selbst EA so eine Aktion nicht leisten. Vielleicht bin ich da zwar etwas gutgläubig, aber die Spieler würde sich das denke ich nicht gefallen lassen. Und zweitens sind Spiele sehr wohl teuer! Engines müssen lizensiert und Texturen erstellt werden, die Programmierer wollen Kohle usw usf. Und der Kopierschutz der nur die legalen Käufer ärgert kostet auch schweineviel Geld... -.-
 
@cuotos: deine probleme möchte ich haben. Peace
 
@Cornelis: Naja, wenn sie mal die Aktivierungsserver abschalten gibts dafür einen Patch welcher das DRM entfernt...aber was passiert wenn sie die WOW-Server abschalten?
 
@cuotos: Da ist wohl jemand schon lange Zeit nicht mehr zum Schuß gekommen, oder?
Peace, Gruß, MFG und benutzt den blauen Pfeil!
 
@cuotos: "Das werd ich jetzt bei jedem seiner Beiträge machen wo ein PEACE am Ende steht." ich werde mal ein wörtchen mit deiner hortleiterin reden, damit sie dich nicht mehr so oft in das internet lässt...
 
SecuRom ansich ist schon ein übler Kopierschutz (auch noch von Sony entwickelt, siehe Debatte um "XCP" auf Wikipedia), weil einfach eine Deinstallationsroutine fehlt und Rootkit-ähnliches Verhalten aufweist. Richtig mies v.a. in Spore ist allerdings die eingepflügte Aktivierung und der fehlenden Möglichkeit, die Aktivierung wieder rückgängig zu machen. Wohlgemerkt, wir reden hier nicht von Blizzard, die ihre Spiele auch nach vielen Jahren noch unterstützen und die Online-Server leben lassen (bspw. "WarCraft 2 Battle.net Edition" lässt sich immer noch online spielen, obwohl es schon seit etwa 1996 auf dem Markt ist!) sondern von EA, die bekannt dafür sind, die Patchentwicklung nach einem Jahr einzustellen und die Dauer der Online-Funktionalität bei Bedarf abzuschalten (bei schlecht verkauften Spielen schaltet EA gar innerhalb eines Jahres nach Verkaufsdatum die Multiplayerserver ab). Mal ehrlich: Wen wundert es da, dass die Spieler so heftig gegen die Politik von EA vorgeht? Gerade bei EA würde es mich nicht wundern, wenn sie den Support des Spiels sang- und klanglos einstellen würden und das Spiel nach 5 Jahren ("will mal die alten Klassiker von Damals zocken") nichtmehr auf legalem Wege lauffähig wäre... Ob die Klage der Spielerin gerechtfertigt ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Ich hoffe allerdings, dass EA dadurch einen kleinen Dämpfer erhalten wird (sonst wird "Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3" das erste C&C werden, was ich mir _nicht_ kaufen werde. EA will den Kopierschutz von Spore unverändert auch an C&C anwenden...)
 
@Astorek: Die DRM-Richtlinien wurden/werden jetzt aber etwas gelockert. So ist das Spiel nun 5x parallel installierbar und man kann die Lizenz für einen Rechner nun auch abmelden. EA meinte auch, dass wenn die Spore-Server mal abgeschaltet werden, dass dann ein Patch erscheinen wird der SecuROM deaktiviert bzw. die Registrierung überflüssig macht - allerdings würde Spore ohne die Sporepedia auch nicht viel bringen...
 
Vielleicht bekommt sie recht. McDonalds hat auch zahlen müssen, weil sich eine Dame die Finger am Kaffeebecher verbrannt hat. Ich hätte jedoch nicht auf Schadensersatz geklagt sondern eher eine Klage aufgrund des Quasi-Monopols von EA eingereicht. Das würde EA mehr zu schaffen machen. PS: @DARK-THREAD: piiiiieß =)
 
@jim_panse: McDonalds hat bis heute nicht einen cent für diesen Blödsinn bezahlt.
 
Das Spiel ist eh misst, dabei hatte ich so gehofft das EA das diesmal nicht vermasselt da die Idee ja wirklich super ist aber leider ist die Umsetztung wiedermal nur entteuschent.
 
Solange vor allem diese Internet-Aktivierung drauf ist, kann EA ihr Spiel behalten. Wieder Geld gespart ... - Lasse mich nicht mehr Ärgern. Durch keinen Kopierschutz. Alte Spiele haben auch ihren Reiz ...
 
Ich finde diese Schadenersatzklagen in den USA schon lustig, selbst wenn die Frau als Privatperson den PC formatieren müsste, würde sicherlich kein Schaden in höhe von 3,4 Millionen Euro entstehen. Sicherlich kann man eine Schaden beziffern, z.b. die Unannehmlichkeiten.

Generell finde ich es jedoch gut, dass jemand gegen solche DRM Geiselungen vorgeht, aber mit einer solchen Klage zieht man sich doch eher das Gelächter seiner Mitmenschen auf sich.
 
"Vom Tellerwäscher, zum Millionär" das ist der Amerikanische Traum. Es ist schön zu wissen, das man es in den USA immer noch erreichen kann. Einfach etwas finden was sich verklagen läßt und verklagen. USA ist doch das Land mit den absurdesten Ideen und Gesetzen. Oder? :)
 
Ok, man kann sagen das was sie will ist zuviel, aber Schadensersatzklagen in den USA sind so ausgelegt das es der Firma wehtuen soll, falls die Klage durchkommt. Was mein ihr warum in Europa/Deutschland die Firmen vor solchen klagen keine Angst haben und munter weitermachen und gerne Strafen riskieren.
 
@AliCologne: gib mir mal ein paar beispiele von illegalen praktiken die deutsche firmen so betreiben, scheinst da ja viele zu kennen.
 
@ncls: Dann lies dir mal bitte Beiträge wie zB Vorsicht kunde durch, wo Leute 3 Monate zwischen zB Arcor und Hansenet pendeln weil beide sich nicht einigen und erst auf intervention von Heise ihre fehler zugeben. Einmal 3 Millionen wegen 3 Monaten ohne Internet und sie würden sich bessern.
 
@ncls: Telekom , Postbank , VW etc. die mir in ein paar sek. einfielen .
 
Es ist ja nicht nur die Art und Weise wie EA bei dem Spiel mit dem Kopierschutz vorgeht, auch wenn man bei EA, nach der Registrierung, in den Foren von EA gegen diesen unsäglichen Kopierschutzzwang wettert muss man mit einem BANN rechnen, und zwangsläufig mit einer Deaktivierung des Lizenzschlüssels. Mit der Folge das man sich defakto ein neues Spiel kaufen "müsste". Trotz des (r)evolutionären Spielehintergrunds sollte sich EA aus der Masse der Spielepublsher hervorheben und hier den Gamern entgegen kommen. Die anderen Publisher sollten sich dieses Desaster ein Lehrbeispiel sein.
 
Komisch, wo ich letztens von Rootkittechnologien geschrieben habe, wurde ich gesteinigt und nun nehmt ihr das Wort auch in den Mund ^^ Ich habe für diese Klage vollstes Verständnis! Alt zu oft wird mittlerweile Dreck mitinstalliert, welcher direkt oder indirekt das Ausführen diverser Programme erschwert oder komplett verhindert. Dies sogar wenn diese Programme nichts mit dem Spiel zu tun haben. Um es mal in nettem Deutsch zu sagen, wir Kunden sind endmündigt. Die Spielehersteller toben sich auf unseren PC's aus und entscheiden mittels kleiner Zusatztools, was wir benutzen dürfen und was nicht. Meiner Meinung nach müsste diese Klage noch mal 100 Millionen Dollar mehr bringen und am besten noch eine einstweilige Verfügung, das die EA Mitarbeiter bei jedem Sporekäufer zu Hause vorbeikommen MÜSSEN und den gesamten Dreck rückstandslos von der Platte löschen. Unterm Strich haben wir alle uns schon viel zu viel gefallen lassen. Ich hoffe wirklich das EA nur der Anfang ist und das diese Klage eine Signalwirkung hat.
 
An alle die hier meinen die Frau wolle sich ja nur bereichern etc: Bei solchen Klagen werden die Schadensersatzforderungen so hoch angesetzt, damit sich ueberhaupt jemand dafuer interessiert und es eine mediale Resonanz darauf gibt. Ich wage zu vermuten, dass diese Frau weiss dass sie entweder extrem viel weniger oder garnichts bekommen wird. mfg
 
Richtig so denn erst dann sehen die es ein .
 
Trotz diesem Kopierschutz ist das Spiel voll funktionsfähig vom ersten Tag an im Netz erhältlich. Wann merken die Hersteller endlich dass ein "Kopierschutz" nichts bringt, ausser dass man die zahlenden Kunden vergrault? Sogar Vista ist voll funktions- und Updatefähig im Netz.

Das einzige was funktioniert îst eine gültige Serial für Multiplayergames, alles Andere wird gecrackt.
 
vieleicht schlagen dann die spiele wieder auf!
weil man in zukunft auch klagen zahlen darf.
 
Sooo ,jetzt bin ich mal ganz offtopic, weiß aber auch nicht wohin damit: Mir gefällt es gar nicht, das man einen Kommentar bewerten kann und er danach durchsichtiger ist. Wird eines nicht sogar nach 5 negativen bewertungen rausgenommen, oder so? Wenn einem ein Kommentar nicht gefällt gibt man ihm eine antwort, aber man löscht doch nicht seinen ganzen Kommentar. Es fällt einem voll auf, das nervige, unnütze und populistische Kommentare eine positive bewertung nach der anderen bekommen und meinungen, die nicht die große mehrheit vertreten verschwinden. Ich hab das vorher als besser empfunden. Wie man an der unterhaltung, die von Dark Threat angefangen wurde sehen kann, mündet sowas nur im kindischen weggevote und führt zu noch mehr streitereien. Also wenn das nicht wieder geändert wird, werden ich mir nochmal überlegen, ob ich auf dieser Seite noch mit diskutiere.
 
@RoadRunner88: ausserdem fällt auf, dass Kommentare die sich gegen die "Achse des Bösen" wie EA,MS usw. richten positiv bewertet werden, unabhängig davon, ob diese überhaupt Beitrag zur Diskussion liefern.
Andere die meiner Meinung nach mit "Hirn" dabei sind werden negativ bewertet.
Zum Kopierschutz: Bin sicher kein Einzelfall: Spiel funktioniert. Datenträger kann aus dem Laufwerk genommen werden. Brauch nicht extra die DVD holen um zu spielen. Ist doch praktisch. Installation ohne Probleme. Hier versuchen einige User die Benutzung einer illegalen Kopie mit dem Kopierschutz zu rechtfertigen....und bekommen noch (+) dafür. bin vielleicht schon zu alt um das zu verstehen
 
@RoadRunner88: verteile einfach fleißig PLUSE auf ausblendtexte (auch auf solche mit denen du nicht konform gehst (gelebte demokratie - meinungsfreiheit für alle - oder gar keinen)! und wenns gar nicht mehr hilft - den gleichen text halt immer und immer wieder neu einstellen - mal sehen wem zuerst die lust vergeht! "TEXT-WARs" :-) ...ist doch auch mal ganz lustig - immer schön positiv bleiben. +
 
WAS REGEN SICH HIER DIE LEUTE AUF???
GHOST rein und weg mit dem Müll!!!
Man, und schon ist der Kopierschutz wieder weg!!!
Also wenn ich hier einige Kommentare so lese, Kopierschutz hin und her, man, wozu gibt es Acronis True Image oder Ghost.
Und schon ist die Sache weg vom Tisch.
Selbst formatieren kann man und spielt das Backup wieder zurück.
 
richtig, ea gehört mal eine lektion erteilt. so geht es nicht, dieser abge...... kopierschutz. zum teufel damit. normal müssten sie gleich spore 2 hinterherbringen, also die selbe version ohne den schutz. und allen erstatten. ich formatier doch wegen nem pc game nicht meinen pc. da fliegt das spiel eher ausm fenster
 
Deinstallationsroutine hin oder her, die Frau handelt völlig richtig. Aber warum nur 3 Mille ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles