Londoner Bürgermeister will WLAN-Zugang für alle

Wirtschaft & Firmen Der Londoner Bürgermeister Boris Johnson will seine Stadt zur "Wi-Fi-City" machen. Bis zu den Olympischen Spielen im Jahr 2012 soll es im gesamten Stadtgebiet möglich sein, per WLAN eine Internetverbindung zu erhalten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm...jetzt brauchen die aber Computer^^
Und das WLAN wird bestimmt auch monatlich was kosten oder?^^
 
@DasFragezeichen: pcs ja, aber des wlan könnte man werbefinanzieren, indem es nur über ein bestimmtes portal erreichbar ist. sollte reichen um es zu bezahlen.
 
@DasFragezeichen: also lieber Zahl ich freies WLan als die GEZ !! HiPhIp Hurray !! free wanlan for all ! best regards
Blacky
 
@DasFragezeichen: Die Einrichtung und Instandhaltung des Wlan Netzes würden ja sowieso mit Steuergeldern finanziert werden, somit hätten wir die Frage eigentlich geklärt. Bezahlen muss das der Bürger indirekt eh, bleibt nur die Frage, ob gleich doppelt durch eine monatliche Gebühr oder einfach durch seine Steuergelder. Diese wären dann wenigstens mal für etwas sinnvolles eingesetzt.
 
@Special: Aber es reicht ja nicht nur das WLAN Netz hinzustellen, es muss ja noch ein Provider das Internet liefern :D
Und ich denke so toll wie die sein werden, werden die sich mit den Geldern, die man ihnen bietet nie zufrieden geben...
 
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass sie das so ohne irgendeinen Nutzen machen würden, den Leuten das Internet zugänglich zu machen. Vielleicht wollen sie die Leute dann nur noch mehr überwachen, als bisher nur mit den ganzen Kameras und Kennzeichenscan-Netzwerk.
 
@Momunari-Kun: Du hast recht, Grinch - es gibt keine gütigen Menschen mehr - alle wollen nur dein schlechtestes
 
die 380millionen euro für kinder find ich ehrlich gesagt ne bessere idee. sie sind schließlich die zukunft. was nützt es denn auch bitte das ganze land mit wlan abzudecken wenn sich nur jeder 5. oder 10. einen pc leisten kann? die grund vorraussetzung sollte ja sein das jeder die möglichkeit auch besitzt das internet zu nutzen.
 
@n4turt4l3nt: ja aba bringt ja auch nix jedem kind nen seperaten inet zugang zu zahlen. wachsen ja auch nach und da is allgemeines wlan besser.
 
INTERNET FÜRS VOLK!!! {:-=[
 
@krusty: Und Schnaps für mich!^^
 
@krusty: Die moderne Version von "Brot und Spiele fürs Volk" :-)
 
sowas gibst doch schon als Community oder nicht? Spendet man sein WLAN für andre, darf man deren auch nutzen :)
Naja - JEDER kann sich Internet leisten (vorallem in UK) und zur Not geht man in die Bibliothek! "bringt den Leuten das Mediumempfahngsgerät und ich bringe die Medien!" Sagte mal wer berühmtes...
 
short and international : Co0l !! ....... Right so ! hipphipp hurray ! *lol* An das Winfutureteam, die -beiträge, daß die angezeigt werden iss auch voll correckt.. gut so, auch wenns vielleicht den einen oder anderen nicht interresiert, dann lernt er es eben div. postings nicht zu lesen.. voll fetter Daumen nach oben !! liebe Grüße Blacky ... p.s.: die neue Webengine, crewl, sau schnell... geil!! danke WF :) Danke Nim :)
 
*grusel* die Briten wollen WLAN für alle (Londen), und das bei deren "Datentransparenz ...
 
@The Grinch: alter, na und, jetzt brauchense nichmehr in den Pup zu gehen, das macht man heute über Computer mann.. über WLan.. oouuhhmm das jeimt sich jaaa... und bier saufen könnense ja auch am virtuellem stammtisch... zum beispiel bei Winfuture..und dann schlagense hald statt typen, den monitor zusammen... *lol* liebe Grüße Blacky
 
na hier siehts aber blass aus bei den kommentaren... egal ... @topic: schön für die insulaner, inselaner oder wie auch immer
 
Bilde mir ein, das die Hansestadt Kiel im norden dieser Republik so etwas für seine Bürger aufgebaut hat.... ist jemand aus der Ecke da, der das bestätigen kann?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen