Microsoft will Handys gemeinsam stark sein lassen

Handys & Smartphones Der Software-Konzern Microsoft arbeitet an einer Technologie, mit der sich Smartphones zu Clustern zusammenschalten lassen. Die technischen Beschränkungen einzelner Geräte sollen so überwunden werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sag nur geil :D Hatten die Idee auch schon mal im Freundeskreis, wäre sicher praktisch. Kannst auf einem Handy Musik laufen lassen und auf den anderen läuft dann das gleiche, so das man die Handys im Raum verteilen kann =)
 
@RmS: oder du bist so böse und sorgst dafür das alle handys in deiner nähe deine musik spielen müssen.

@Topic: das erinnert mich an eine Folge von Dr. Who "Rise of the Cybermen" und da hat die technologie keine schöne wendung genommen...
 
@RmS: An sich ne sehr geile Idee, vorausgesetzt die Musik lässt sich perfekt synchronisieren. Allerdings bleibt da die Frage offen, ob viele schlechte Lautsprecher wirklich besser klingen würden als ein einzelner schlechter Lautsprecher.
 
@RmS: aha -.- na da freu ich mich ja schon auf die morgentlichen u-bahnfahrten zu arbeit mit nervtötender musik im sourround sound
 
@Cutin: Das war auch mein Gedanke.
 
@Hanmac:Absolut Offtopic, aber man kann endlich bei WF direkt auf einen Comment antworten. dickes plus, auch wenn es überfällig war.

Zum Thema: Ich glaube der praktische nutzen ist eher marginal.
 
Seti@home auf'm Handy .)
 
Das Protokoll ist ideal für Würmer. Jetzt gibt's bald Handy Bot Netzwerke.
 
@fsbkiller: Handy DDoS. Viele handys rufen konstant eine bestimmte Nummer an. Ist bestimmt lustig für das "Opfer".
 
Klasse Idee, die RTL Talkshow Asis haben ja in der Regel alle so 8-10 Handys, da können sie dann ihre Idole im Breitbildformat ansehen
 
Hmm Konzerte mit 200er Clustern statt Boxen oder Massagestudios die auf den Vibrationsalarm von 20 Handys statt auf die Massagebänke setzen...schmarn!!!

Das einzige was dann interessant werden könnte wenn man 4-8 Touchscreen Handys zu einem zusammensetzen kann, was dann ne vernünftig große Qwertz Tastatur ergibt :D
 
... mir soll es Wurscht sein! Ich nutze grundsätzlich nur ein Prepaid-Handy, ohne irgendwelchen Schnickschnack, um im Ernstfall erreichbar zu sein - und die Kosten dafür belaufen sich jährlich auf noch nicht einmal 20 EUR ... :)
 
@Thaquanwyn: Du kannst auch nen smartphone als prepaid handy nutzen ^^
 
@Thaquanwyn: ... klar doch - doch der Preis dafür ist mir definitiv zu hoch ... ^^
 
Naja, also das Beispiel mit den Fotos finde ich eher unpassend, weil die meisten Handys einfach zu verschiedene Displays haben. Generell warte ich ja auch darauf, dass sich mit der steigenden Leistung eine Art Handy-Internet entwickelt. Allerdings bezweifele ich das, weil, seien wir mal ehrlich, das Internet eher ein Zufall war. Heute, mit dem Wissen was aus der Vernetzung entstehen kann, würden die großen Telkos und Regierungen sowas nicht ein zweites mal "passieren" lassen.

Wobei man allerdings auch anmerken muss, dass das eine gute Idee von Microsoft ist, solche haben sie oft, aber es an der Art Microsofts bzw. ihrer Geschäftspolitik wieder - wahrscheinlich - scheitern wird. Denn glaubt denn irgendjemand, dass diese Software - wenn sie mal kommt - Plattform-übergreifend sein wird? Ne, natürlich nur für WinMobile.
 
Wofür braucht man ein Telefon? RISCHTISCH, zum Telefonieren!
 
@The Grinch: Tja, ich Brauchs auch zum Telefonieren.. Und zum SMS schreiben, Zum Fotografieren ( bei 5MP und Blitz kein problem), als MP3 player ( bei 4-16GB ebenfalls kein problem), als Organizer, als Adressbuch, Mailclient, Mobil ICQ (wlan UMTS), Navigations gerät im Auto(GPS). und und und... Wenn du umbedingt ne Kamera, einen MP3 player etc extra mit dir rumschleppen willst.. dein ding :=) Welcome2 the year 2008 :)
 
So ein Schrott. Kann viel zu leicht missbraucht werden und ne super Idee ist es eh nicht. Bah.
 
Klingt nach einem guten Ansatz - mal sehen welche Anforderungen das Programm dan das Handy stellt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen