Erste Infos zum kommenden Aldi-PC für 499 Euro

Desktop-PCs In der nächsten Woche wird der Discounter Aldi einmal mehr einen Komplett-PC in sein Angebot aufnehmen. Inzwischen wurden die Spezifikationen des "Medion Akoya E4320 MD 8396" getauften Modells veröfffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Wie immer liefert Aldi auch in umfangreiches Software-Paket mit. Grundlage ist das Betriebssystem Windows Vista Home Premium. Enthalten sind Nero 8, Microsoft Works 9.0, Ulead Photoimpact 12 SE, WISO Mein Geld 2008 und Bullguard Internet Security. ". Bis auf Nero hätten die sich das Eigentlich mal wieder sparen können. Ich hasse es bei nen Neugekauften PC erstmal ne halbe Stunde lang den ganzen Mist runterzuhauen.
 
@dancle00001: Zumal dieser ganze "Mist" auch noch extra kostet... wär der nicht dabei, würde auch dieses Angebot billiger sein.
 
@dancle00001: Und die Platte warscheinlich wie immer nur als eine Partition.

Ich würde auch mal gerne Bilder vom Innenleben sehen, damit man weiß ob die Kiste sich erweitern lässt.

Aber sonst hört es sich gut an für das Geld.
 
@dancle00001: Genau aus dem Grund hat man doch die Möglichkeit sich selbst einen PC zusammenzustallen inkl. "leerer" Festplatte. Wo ist das Problem?
Zwingt dich doch keiner diese vorgefertigten Dinger zu kaufen?!
 
@dancle00001: für diesen Preis kannst Du den Rechner nicht selber zusammenschrauben und keiner verlangt von Dir das Du Fertig Pc´s kaufst, kannst ja auch selber schrauben:-) Allerdings bezweifle ich das Du es zu diesem Preis hinbekommen würdest. Ich weiß ja nicht was Aldi mittlerweile für Mainboards verbaut, aber so als Multimedia PC für nen OttoNormalVerbraucher doch mal ein eechtes Schnäppchen
 
@dancle00001: Es sind ausserdem noch ca 5 Aldi Photoausdruck-Service-Programme und 2000 Links dazu auf dem Rechner verstreut, die ebenfalls noch entfernt werden müssen.
 
@cheech2711: Also ich hab vorn Paar tagen nochmal bei alternate geschaut und ohne Betriebssystem für ne 98gt, 4gig 800er ram, 500gb hd und nen e8400 mit gehäuse und MB nur 520€ ausgerechnet... und das is ja wohl um einiges mehr als dieser Aldi PC der für Zocker rein garnix is -.-
 
@Alex00: "Zumal dieser ganze "Mist" auch noch extra kostet"... So ganz auf dem Laufenden bist du da aber nicht. Ohne diese Software wäre der Rechner teurer und nicht billiger. Fast alle Software, die mitgeliefert wird, hat entweder nur begrenzten Funktionsumfang oder einen Testzeitraum, nach dessen Ablauf die Vollwersion gekauft werden muss. Die Hersteller spekulieren hier auf Anschlussgeschäfte und zahlen Medion Geld dafür, dass diese Testversionen auf dem Rechner vorinstalliert sind, machen den Rechner dadurch also billiger. Das ist leider auch der Grund, warum neue Rechner so viel Crapware enthalten....
 
@cgd: Danke für die Info, man lernt ja nie aus... hab mich leider in letzter Zeit hardwaretechnisch weniger imformiert, bitte dies zu entschuldigen und nochmals Danke für die Richtigstellung.
 
@cheech2711:

Absolut falsch, ich mach mir immer die Mühe und stelle die von Aldi angebotenen Rechner bei einem der großen, günstigen Internetversender anhand der Prospektdaten von Aldi zusammen. In diesem Fall kommt man auf knapp 400 Euro, wenn man ihn selbst zusammenbaut. Sogar mit teilweise besseren Komponenten, als die im Medion PC verwendeten. Mal abgesehen davon, dass die sowieso meistens irgendwelche abgespeckten OEM Versionen in ihre Rechner bauen und erweitern, war schon immer schlecht bei den Aldi Rechnern. Fazit: Ein wirklich günstiges Angebot ist der Rechner nicht. Gibt es bei Aldi auch seit langem schon nicht mehr!
 
PS: Das Geld für Windows kannst du zurückfordern. Google hilft da sicher weiter.
 
@indoxos: Ist doch Schwachsinn. Für einen 0815-User ist so ein Rechner schon passend. Zumal sind die Aldi Rechner ruhiger als 350,- Euro Billigrechner vom Billig-Markt um die Ecke und sicher auch besser verarbeitet. Ausserdem: Welcher besser ausgestattete PC kommt mit einer 3 Jahresgarantie daher? Ich bin zwar nicht die passende Zielgruppe für solch einen Rechner, trotzdem denke ich es ist ein angemessener Preis.
 
@StiXX:

Hallo, McFly?! Jemand zuhause?! Selbst zusammengebaut, nicht fertig gekauft. Alle Einzelteile von einem großen, günstigen Internetversender, möchte jetzt hier keinen Namen nennen, aber man braucht ja nur eine der Preisvergleichsseiten, wie z.B. Geizhals, Preistrend, GetPrice etc. zu nehmen und die Einzelteile einzugeben:

Intel E7300 = 113 Euro
640GB WD Festplatte = 56 Euro
z.B: MSI 512MB 9500GT-MD512/D3 PCIe = 70 Euro (Besser als die im Medion verbaute Karte) oder eine Zotac GeForce 9600 GT, 512MB GDDR3 = 85 Euro (wäre z.B. meine Wahl)
z.B. LG Electronics GH22NP20 = 20 Euro
z.B. 4GB MDT RAM DDR2 800 = 40 Euro (Ebenfalls Aufwertung zum Medion Rechner)
z.B: MSI P35 Neo-F iP35 S77 = 58 Euro
z.B. CardReader 35in1 = 13 Euro
z.B. Logitech Cordless Desktop = 25 Euro
Gesamt= 395 Euro
Gehäuse = genügend Spielraum (= 100 Euro) für ein gutes Gehäuse, möchte da jetzt keins vorgeben, da meine Ansprüche da etwas höher sind. Habe selber ein Thermaltake Armor (aber das soll hier nichts zur Sache tun.)

Ach so und von wegen Garantie, könnte ein Argument sein, allerdings hat man bei einem selbstgebauten Rechner den Vorteil, das jedes Teil einzeln Garantie hat und man es einfach austauschen kann und nicht gleich den ganzen Rechner wegschicken muss. Je nachdem wo man die Teile gekauft hat sogar im voraus, wenn etwas defekt ist.

Aber ich kann mir schon fast denken, was jetzt kommt... (Sollte es irgendwo im Internet ablegen und notariell beurkunden lassen, dass ich es schon vorher geschrieben habe :D)
 
@indoxos: Ja genau... Gehäuse und NT natürlich vergessen. Und war da nicht noch ein Vista Premium (+Nero + Works9.0 +WISO) dabei?! Deine RAM Preise und DVD Brenner stimmen auch nicht... du musst schon alles bei einem Händler kaufen. Also nix mit deinen unter 400 EUR Gerede. Und in der Zeit, die du brauchst um das Teil sauber aufzubauen und in den finalen Zustand zu installieren, habe ich an Stundenlohn schon mehr verdient, als du dir je erträumst zu sparen beim selber schrauben. Zeit ist nämlich auch Geld. ... Beides hat seine Berechtigung, sowohl selber schrauben als auch ALDI.
 
@Kugelsicher: Wieso stimmen RAM Preise und die vom DVD Brenner nicht? Schonmal Geizhals geguckt? Glaub ich nicht, ist aber auch egal. Und wer lesen kann ist klar im Vorteil, Gehäuse und Netzteil habe ich nicht vergessen, sondern ich habe es freigestellt (siehe Text) es gibt bereits Gehäuse ab 25 Euro inkl. Netzteil, wer denn ein solches haben möchte. Von unter 400 Euro steht bei mir nichts, da steht Gesamt 395 Euro + 100 Euro Spielraum für ein passendes Gehäuse. Du darfst dir aber, gerne deinen PC in der nächsten ALDI Filiale kaufen gehen, es ist überhaupt kein muss, sich den PC selbst zusammenzubauen, es geht nur darum aufzuzeigen, dass es kein wirklich günstiges Angebot ist. Dein Kommentar mit dem Stundensatz ist im übrigen fehl am Platz und dient offensichtlich nur der Provokation. Ich hatte übrigens, wie du vielleicht gesehen hast, nicht immer den günstigsten Preis von Geizhals angenommen, gerade weil manche Händler einige Sachen günstiger haben als andere, dafür aber bestimmte Teil dort wieder teurer sind. Sicherheitshalber habe ich aber den kompletten PC wie beschrieben bei Mindfactory (um jetzt mal einen Versender beim Namen zu nennen) zusammengestellt inkl. Windows Vista Home Premium SP1 und komme dort auf 494,85 €. Und Versandkosten fallen keine an, da ab 100€ Versandkostenfrei geliefert wird. Man muss also noch nicht mal den Sprit zum Aldi verfahren :P
 
@indoxos: 1.) In re:9 behauptest du, dass du den PC für unter 400 EUR zusammen baust. 2.) Ich arbeite mit geizhals.at/de mind. genau so lange wie du. Werde mal konkret und nenne den Händler. Du kannst doch nicht einfach die günstigsten Preise aus der Liste nehmen. Dann bezahlst du doch mehrmals Versand. Also bei MF oder DriveCity würde der Versand wegfallen. Aber da stimmen dann deinen Preise nicht. Also mit Gehäuse und NT bist du WEIT über 400 EUR. Und 3. hast du das Vista Premium (+Rest) + Zusammenbau und Installation schon wieder vergessen. Da hilft auch dein motzig verteiltes (-) nicht weiter. ............... PS: Nur das dein in re:12 genannter RAM nicht 40 sondern 69 EUR kosten würde. Und der DVD Brenner nicht 20 sondern 27,73 EUR. Deshalb mein Einwand. Wenn ich dort alles zusammen rechne, komme ich auf 500 EUR mit 3GB RAM. Und ich habe die günstigsten Preise überhaupt genommen. Und die GK hat dann KEINE HDMI + DVI Schnittstelle. Und NERO, Works 9.0, WISO Geld und PhotoImpact ist da immer noch nicht dabei.Und wieso ist mein Hinweis auf viele Stunden Arbeit bis der PC komplett fertig ist Provokation?! Arbeitsstunden kosten. Sicher ist es kein Hyper-Schnäppchen, aber alles andere als überteuert.
 
@dancle00001: Die vorgefertigten Rechner sind auch für normale Benutzer gedacht die ab und zu mal was damit schreiben und ein wenig surfen. Die wenigsten werden wissen wie sie eine Festplatte formatieren bzw Windows neu installieren. Das solltest du bedenken.

Für deinen Zweck empfiehlt sich ein Eigenbau
 
@Kugelsicher: siehe RE14 Mindfactory PC inkl. Windows Vista Home Premium 494,85. Was willst du von mir mit deiner Arbeitszeit? Wenn du dir selbst einen PC zusammenstellt, berechnest du dann dafür einen Stundenlohn? Wir können ja gerne Haarspalterei betreiben, dann rechnen wir zum Aldi Angebot noch den Sprit, Anteilige Kosten für die Benutzung des PKWs (Versicherung, Steuer, Reparaturen etc), den Zeitaufwand für das holen, den Zeitaufwand fürs Aufpacken und anschliessen, den Zeitaufwand für die Deinstallation der Crapware. Was soll das?! Und nochmals, in RE:9 steht nicht das ich den PC für unter 400 Euro zusammenbaue, da steht für knapp 400 Euro, möglich das dies für dich bedeutet unter 400 Euro, das steht da aber nicht, tatsächlich hatte ich heute morgen einen Betrag um die 408 Euro im Warenkorb ohne Software. Und wie gesagt inkl. Windows Vista sind es dann 495 Euro. Das beiliegende "Software Paket" ist zumindest in meinen Augen wertlos, da sie sich ohne großen Aufwand durch OpenSource Software kostenlos ersetzen lässt, mal abgesehen davon das es sowieso nur SE Versionen sind. OpenOffice, GIMP, DeepBurner oder ähnliches erscheinen zumindest mir adäquater Ersatz zu sein und sind Vollversionen. Am besten wäre es sowieso gleich auf Linux umzusteigen, dann fallen auch noch die kosten für das schöne bunte Vista weg :P
 
@indoxos: Ich könnte in den Stunden in denen ich die Kiste zusammen stellen, schustern und installieren müsste als Freiberufler entweder Geld verdienen oder die Stunden als kostbare Freizeit anderweitig nutzen. Das meine ich damit. Beim Aldi fällt das alles weg. Bei Aldi bin ich sowieso regelmäßig, also kein Mehr-Aufwand. Auspacken und anschließen?? Du musst doch viel mehr Pakete auspacken. (und auch noch entgegen nehmen bzw. abholen) Der Aldi Käufer nur eins. Und beim Anschließen ist ja wohl patt. Naja, gut 400 EUR heißt für mich mehr als 400, genau eben exakt 400 und knapp eben etwas weniger als 400, aber egal. Nur SE Versionen? Also mir ist NERO deutlich lieber als DeepBurner. Wiso kosten deutlich über 30 EUR, Nero und Works 9.0 kostet auch Geld. Nur das PhotoImpact ist SE und kostet so auch 7-13 EUR. Zeig mir mal eine Freeware, die Wiso Geld gleichwertig ersetzt für den der es nutzt.
 
@Kugelsicher: wart erstmal ab, bis der kaputt ist... dann biste ihn erstmal locker 3-4 wochen los. und wenn die dann sowas grandioses schaffen wie mir passiert ist... notebook eingeschickt, der anschluss des MoBos für das DVD-RW war defekt. wie an der hotline verlangt, zettel geschrieben mit fehlerbeschreibung etc. (es war das mobo, kumpel hatte gleiches notebook, da lief es [sein NB ist übrigens mittlerweile den hitzetod gestorben, meins ist kurz davor]) es kommt nach 4 wochen wieder, zettel drinne "DVD-RW laufwerk geprüft + defekt. ausgetauscht." ich nur "wtf, das DVD-RW lief doch fehlerfrei...". das ding angemacht und durfte feststellen. geht noch immer nicht. klar mobo is ja auch am popo. wieder angerufen wieder zettel gedruckt, querformat, schriftgröße 72: MAINBOARD DEFEKT!
MAINBOARD PRÜFEN/TAUSCHEN!... wow, dann erst wurde das mobo getauscht... nach 5 (!!!) weiteren wochen... dann bist du den "zeitvorteil" aka die 50€ oder die 3 stunden selber bauen aber sowas von fix wieder los... (ja, fast alle PC läden bieten für ~50€ nen zusammenschraubservice an.)
 
@LoD14: Da hast du schon Recht. Ein NB würde ich auch nie bei Medion kaufen. Eben wegen dem schlechten Service, der bei NB eben deutlich wichtiger als bei PCs ist. Der Service von Medion ist da eher als Drohung zu verstehen. :-) Aber bei einem simplen PC kann man das Risiko schon mal eingehen. Ich würde mir auch keinen Medion kaufen. Aber überteuert oder Müll, wie manche hier sagen, ist er nicht.
 
@Kugelsicher:
Nur um das nochmal klarzustellen, ich habe nirgends geschrieben, dass der PC von Medion Müll ist resp. überteuert. Er ist nur kein Schnäppchen! Ein ambitionierter "Hobby Bastler" kann sich einen qualitativ mindestens gleichwertigen, teils sogar hochwertigeren (Grafikkarte, Arbeitsspeicher) für das gleiche Geld, wenn er auf die Software verzichten kann sogar deutlich günstiger, in seiner Freizeit zusammenstellen und hat dann genau das Gerät, das seinen Wünschen entspricht und weiß vor allem ganz genau was er im Innenleben verbaut hat.
 
@all: Kann ich uns auf eine Meinung bringen, wenn ich sage: Unerfahrene User können sich einen Aldi Rechner kaufen und ambitionierte Bastler können sich auch einen zusammenstellen/-bauen?
 
nach 1 1/2 jahren stirbt er den hitzetod, die komponenten sind von minderwertiger qualität und sowieso hätte man das geld acuh gleich brennend zum dachnfenster rauswerfen können.
 
@LoD14: Interessante Info, werd mal bitte Konkreter, damit die Leute gewarnt sind. nicht das jemand glaubt Du trollst hier nur rum
 
@IT-Maus: kleine gehäuse mit minimal bemessener billig-kühlung, die obendrein noch leise arbeiten soll und fertig ist der backofen. da rauchen dir nach 1-2 jahren beispielsweise reihenweise die noname oder OEM-Netzteile ab, weil sie mit der hitze nicht klarkommen und auch etwas knapp bemessen sind. achja, die MoBos leiden auch unter dem wärmestau, das sit acuh einer dieser üblichen verdächtigen, die nach 2 jahren "kaw00m" sagen...
 
@LoD14: Dabei kann dir aber der ganze Dachstuhl abbrennen. Geld in Cent Stücke wechseln und einzeln in den nächsten Fluss werfen, dann hört man wenigstens jedesmal nen blubb^^ @IT-Maus: Muss man wirklich auf die premium Hardware vom Hause Medion eingehen? Glauben wird einem das sowieso keiner, weil in der IT-Fachzeitschrift Computerbild dieses Angebot wieder alle anderen in den Schatten stellen wird. Also WTF?
 
@LoD14: 1-2 Jahre? Also Tot durch Staub? Weil bei unzureichender Kühlung dauert das meist ca. ne Std und keine Jahre...
 
@LoD14: also ich kann das nicht bestätigen, dass die dinge nach 1-2 jahren "blubb" machen. mein onkel hat seit über 4 jahren so ein ALDI rechner zuhause stehen und bis jetzt lebt er ganz gut damit. nach knapp zwei jahren hat sich damals sein ftf (sony) verabschiedet (der ftf war übrigens teuer als der ganze rechner), mehr aber auch nicht. ah übrigens diese "no-name crap" wird in gleichen werken fabriziert, wo auch die no plus ultra artikel gefertigt werden, auf gleichen bändern, von gleichen maschienen und soger von gleichen leuten :p ... mfg
 
@LoD14: dito und full ACK:(+)
erlebe das bei den aldi pcs immer wieder , irgendwann werden sie laut, danach stirbt irgendein teil den hitzetod
 
@FlatFlow: es gibt immer welche die durchhalten. aber die ausfallquote bei aldi rechner ist unglaublich hoch. wenn sich im bekantenkreis 4 leute nen aldi rechner holen, gehen sicher 2 drauf. das ist zu viel.
 
@FlatFlow: Wie oft und lang ist denn der PC deines Onkels an? Bei meinem letzten Medion PC verabschiedete sich nach ca. 1/2Jahr das DVD Laufwerk und nach einem Jahr das Netzteil (kurz nach Garantieablauf versteht sich). Dann hatte ich dauernd Bluescreens, weil die Grafikkarte (nicht die Treiber, denn auch nach Neuinstall gab es das Problem) ne Macke hatte. Als ich mir dann nach 2Jahren einen neuen PC kaufte und die Daten von dem Aldi Schrott übertragen wollte, verreckte auch noch die HD. Fazit, das Zeug ist konzipiert für CB-DAUs, die ihren PC mal ne Stunde am Tag am laufen haben aber nicht für den Dauereinsatz bzw. Stundenlanges zocken^^ Man darf auch keine bessere Grafikkarte einbauen, da sonst das Hitze Problem nur noch schlimmer wird und man sich nach einiger Zeit vor Bluescreens nicht mehr retten kann.
 
@OttONormalUser: Zitat: "Bei meinem letzten Medion PC verabschiedete sich nach ca. 1/2Jahr das DVD Laufwerk und nach einem Jahr das Netzteil (kurz nach Garantieablauf versteht sich)."
Merkwürdige Rechung - Aldi gibt doch drei Jahre Garantie!
 
@OttONormalUser: also ein ALDI rechner als gaming pc, da solltest du vielleicht in zukunft einpaar euros mehr investieren :) klar mein onkel hat den rechner nicht 24/7 laufen, vielleicht 1-2std. pro tag, aber genau für solche leute sind doch diese rechner zusammen gestellt worden. mfg
 
Die Märchenerzähler sehen wohl ihren PC-Schrauberladen gefährdet. Ganz ehrlich, klingt für mich nach erlogen und erstunken. Entweder geht es auf Garantie oder das Ding läuft länger als 3 Jahre. Mein Aldi läuft seit 4 1/2 Jahren. Érstes Netzteil, erste Festplatte, erster Brenner. Nicht kaputtzukriegen.
 
Damals gab es nur 1 Jahr Garantie wenn ich mich nicht irre, ist schon was länger her. Gaming PC kann man das nicht nennen, ich spiele nur sporadisch (dann aber auch mal länger), aber dann erwarte ich auch das man spielen kann ohne das die Kiste anfängt zu glühen. Außerdem gibt es auch diverse 3D Simulations-Software wo der Rechner auch Leistung bringen muss, man muss nicht zwangsläufig spielen. @kaffeekanne: Genau, und weil deine Premium Hardware von Medion eine von 3 Kisten ist, die nicht abraucht, sind alle anderen Märchenerzähler, weil du und deine Bekanntschaft, die du als nächstes als Beweis aufführst, nämlich die IT-Referenz seid^^
 
@LoD14: "nach 1 1/2 jahren stirbt er den hitzetod, die komponenten sind von minderwertiger qualität und sowieso hätte man das geld acuh gleich brennend zum dachnfenster rauswerfen können." <__ dem kann ich absolut nicht zustimmen. Hab selbst 2 Aldirechner gehabt. Haben beide 4 Jahre gehalten, bis sie mir leistungsmäßig nicht mehr ausgereicht haben. Ich empfehle Freunden und Bekannten immer wieder die Rechner von ALDI und muss sagen bisher waren alle zufrieden. Preis/Leistung stimmt dort absolut. Außerdem muss ich sagen hatte ich bisher nie einen leiseren PC. Selbst meine letzten Rechner mit Arctic Cooling oder Zalman waren immer deutlich lauter.
 
Die Behauptung mit dem schnellen Hitzetod kann er a) nicht aus eigener Erfahrung sagen, da er ja nicht so "dumm" ist, sich einen Fertig-PC zu kaufen, seinen Bekannten, hat er b) ja sicher gute Ratschläge erteilt, dass die das auch nicht machen, oder er weiss es c) halt von seinen Kunden, die natürlich zu ihm kommen, statt die Medion-Garantie in Anspruch zu nehmen. Gern genommener Spruch, der PC-Schrauber-Wichtigtuer: Da waren neulich wierder 3 (neue) Aldi-PCs bei mir, musste den Schrott reparieren. Wie soll das gehen? Die Käufer wissen nicht, dass sie Garantie haben? Also, bitte, einfach so mal behaupten, da ist eh nur Schrott drin verbaut, kann jeder. Man kann ja vernünftig argumentieren, dass dieses oder jenes Bauteil für ein bestimmtes Nutzungsprofil nicht geeignet ist. Aber ein Defekt kommt bei den verwendeten Komponenten genauso häufig oder selten vor, wie bei jedem anderen Rechner. Es sind Markenbauteile.
 
@kaffeekanne: ich kenn zb von ner familie mit 3 mädels. die hatten damals (eben weil die aldi dinger so schön billig waren) alle 3 nen aldi rechner bekommen. einer von den 3 lebt heute noch. bei beiden fiel das netzteil aus, bei einem die laufwerke, beim anderen MoBo und Graka.Ich hab die net beraten, die hatten dei schon als die zuzogen. Und das waren mädels PCs sprich: Chatten, CDs brennen und DVD gucken und ab und zu mal word. die waren net im killereinsatz. ich hab auch keinen PC laden oder repariere so ein zeug, von daher hab ich überhaupt kein interesse irgendwem was einzureden, aldi sei mist. aldi ist einfach mist, ab nem gewissen punkt hat man nur brassel mit den dinger. besitze selber ein aldi notebook... frag besser nicht was da schon alles dran defekt war. die ersten aldi pcs waren noch ok. damals der 333er P II. aber die wurden konsequent schlechter. und markenhardware stimmt nur halb. das ist fast alles MSI OEM gedöns, zwar MSI, aber auf billigste produktion getrimmt. dh soll im idealfall 2 jahre halten und ende. du kannst ein aldi MSI nicht mit nem regulären laden MSI vergleichen. die quali ist viel höher. gleiches argument übrigens acuh bei den klamotten. die kommen bei aldi zwar von namenhafen firmen, aber es ist entweder a) ausschussware oder b) billiger produzeirt mit minderwertigen rohmaterialien. wenn du ne aldi hose kaufst ist die schneller kaputt als eine des namenhaften herstellers.
 
@LoD14: also das mit klamotten, stimmt einfach nicht, ich hab erst neulich eine doku darüber mir angeschaut, am ersten tag machen die klamotten für firma xyz, am zweiten tag für firma blablabla, am dritten tag für noch ne andere firma und das krasse, es ist ein und der gleiche mist, der gleiche stoff von gleichen personal zusammen genäht, die machen sogar die dt. uk. usw. usf. preisschilder rein, damit das personal hier, nicht zu überlastet wird! der unterschied zwischen marken ware und no-name ist: a) der preis b) das etikett. mfg
 
hab 2 Monate im einem Saturn Service Praktikum gemacht, und kann nur sagen das diese ganzen Medion Fertig PCs der letzte schrott sind :D Die verbauten MB sind das Minimalste was geht und meißtens auch nicht mehr erweiterbar und die Netzteile werden heiß wie ein Backofen.... "Der Arbeitsspeicher ist mit drei Gigabyte DDR2-RAM für diese Preisklasse üppig"... vorallem wo der ja ach so teuer ist zur zeit.....
 
@Conos: Das haben die Dir also bei Saturn erzählt. Was empfiehlst Du? Bei Saturn zu kaufen?
 
Interessant wäre ob die Grafikkarte DDR2 oder DDR3 Speicehr hat??
 
@brauni_wrn: Meinst du, das macht bei DER Karte wirklich einen Unterschied? Das glaub ich nicht, Tim...
 
@NewRave: Mehr Power ^^

@ Topic:
Die Karte besitzt DDR2 Speicher, nachzulesen auf computerbase.de
 
Allein schon der Datenhafen ist das Geld wert!
 
Also für 500€ ist das irgendwie zuwenig. Mein kumpel hat sich vor einem monat einen für 470€ gekauft:
1TB WD Platte
4GB G-Skill RAM
8800GTX EVGA 768MB
Phenom Quadcore 9600
Und eben irgend ein durchschnittliches Board, 500W Netzteil und DVD Brenner
Windows bekommen wir von der uni.
 
@Jeefo-Fighter: so ein Schwachsinn, wenn ich das schon lese, irgendein Mainboard? warum sich dann so ausgewählte Komponenten kaufen um den Rest mit Billig Schrott von der Uni zu versauen???
 
"von der Uni" bezog sich doch nur auf das Windows, oder? Was immer chee** da gelesen hat ist etwas daneben XD
 
Tjoar, wer keine Lust hat die Konfigurationslisten der Hersteller durchzugehen, auf einen Schlag alle benötigte Software haben will und auf die aktuellsten Spiele verzichtet, für den ist er eigentlich ganz nett... Gemessen an der Softwareausstattung hätte es aber nicht unbedingt einen solch schnellen Rechner gebraucht, wobei ich auch gestehen muss, dass Vista mit 3 GB erst richtig Spaß machen kann (pers. Meinung, bitte nicht als Aufforderung zum Flamen verstehen!). Ich persönlich würde mir für das Geld eher einen Mac kaufen und auf OpenOffice ausweichen, wenn ich Geld hätte... (Da ich aber - ohne "höchnäsig" sein zu wollen - mit Linux klar komme, würde ich gleich gar kein Geld zahlen :) ). Für Heimanwender fast schon ein wenig oversized meiner Meinung nach...
 
was soll denn bitte dieser "datenhafen" darstellen"?
 
@klein-m: Auf dem Bild scheint es, als ob man dort eine externe Festplatte anschließen kann. Peace.
 
@ DARK-THREAT: sollte das wahr sein, dann macht das überhaupt keinen sinn... wuzo gibt es denn usb2.0? damit meine maus schnell genug ist? ,-)
 
@klein-m: wieso keinen Sinn? das oben im "Datenhafen" ist ein eSata Anschluss den die aktuellen externen Festplatten von Medion auch haben, und das ist nunmal bedeutend schneller als USB2.0 (funktioniert auch glaub ich nur mit den Medion eigenen Externen wegen der Bauart)

hatte zufällig gestern morgen das Aldi Prospekt in der Hand :)
 
@klein-m: Darin sind eine USB2 Buchse und ein Stromstecker eingebaut, so das Du die seperat zu kaufende externe HDD dort einschieben kannst. Du hast so keine kabel rumliegen. das ganze wäre IMHO dann Sinnvoll wenn man das USB Gehäuse leer dazukaufen könnt um zB alle seine externen HDD so anschließbar zu machen, aber das gibt es soweit ich weiss nur inkl. Festplatte.
 
@darklucard: Das die auf ESATA umgestellt hatten wusste ich nicht, ich kenne nur die USB2 Version. BTW was machen dann diejenigen die die USB Platten haben, oder sind im Hafen beide Anschlüsse? ( aber kann ja nicht, da die alten Plattengehäuse an dem SATS Stecker anstossen würden
 
@IT-Maus: Ich hatte das Heft morgens im halbschlaf gelesen ^^ deswegen keine ahnung, aber mich hatte halt diese integrierte Dockingstation auch gewundert und das beruht auf jedenfall auf eSata, ob das dann auch mit ner reinen USB version kompatibel ist kann ich dir nicht sagen, zudem ich eh keine Ahnung von Aldi Produkten habe ^^
 
ich habe eine bild von so einem datenhafen gefunden... ist aber vom mai 2008... kann also sein, dass er bei dieser version anders ist: http://tinyurl.com/3omdud... zu sehen ist ein usb- und ein sata-anschluss... wenn es nun nicht kompatibel mit anderen als medion-hdds ist, dann finde ich das schon sinnlos...
 
Warum eigentlich diese krumme Zahl von 3GB RAM? Ach nee... sagt es mir nicht! Das Teil hat immernoch so nen veraltetes 32-Bit-OS?! :-D. Naja, so ne ALDI-PC-Kiste würde ich mir sowieso nie freiwillig kaufen...
 
@DesertFOX: wieso muss denn nun bei dem teil unbedingt 3+ gb rein?
 
@TROLLS: ich kann's echt nicht mehr hören. Bei jedem Discount-PC euer Troll-Gelaber. Schickt doch einfach einen Link zu einem Test (von mir aus auch zu einem alten Modell), der euer Rumgetrolle bestätigt ! Und nennt mir bitte nur EINEN Hersteller, der 3 Jahre Garantie UND VORORT_Service anbietet !
 
@pubsfried: dem kann ich nur zustimmen :D. schon lustig, dass alle die so über die Rechner schimpfen und sich so einen "Scheiß" nie kaufen würden, so ausführlich darüber berichten können, obwohl sie nie so ein Gerät besessen haben...
 
@pubsfried: Ich kann dir sagen was mich daran stört. Es wird jedes mal behauptet es wäre ein Schnäppchen oder besonders günstiges Angebot! Das ist es aber in den meisten Fällen nicht. Aber viele Leute glauben immer noch dem Mythos das "Alles", was es z.B. bei Aldi gibt auch gleich günstig ist. Es darf ja jeder glauben was er will, es ist mir aber unverständlich, warum die Leute sich vorher nicht informieren. Denn die Informationen sind inzwischen ja im großen Maße verfügbar. Zur Zeit wo es noch kein Internet gab, war das etwas anderes, da gab es kaum Vergleichmöglichkeiten, bzw. man hätte im Prinzip von Laden zu Laden "tingeln" müssen um vergleichen zu können, aber das ist ja zum Glück heute nicht mehr der Fall. Mir völlig unverständlich - fallen unglaublich viele Leute auf die Werbelügen von MediaMarkt, Saturn etc. rein und glauben wirklich dass es dort am billigsten ist. Billig ist dort aber nur die Beratung, der ehemaligen Autoverkäufer, Versicherungsvertreter oder was sie auch sonst immer gemacht haben mögen, als sie noch nicht dort gearbeitet haben. Mir stehen jedes Mal die Haare zu Berge, wenn ich die Verkaufsgespräche zwischen Verkäufer und Kunden dort mitbekomme und die Kunden glauben jedes Wort von dem was ihnen der Verkäufer erzählt hat. Der für mich einzige Grund, in diese Läden zu gehen ist, das man sich die Ware in vielen Fällen dort mal angucken kann, wobei dies eigentlich inzwischen durch die 14-Tägige Rückgabe bei Fernabsatzgeschäften auch ohne größere Probleme möglich ist, wenn man denn zuvor die Kundenforen über den jeweiligen Internetshop diesbezüglich "abgeklopft" hat.
 
@pubsfried: 3 Jahre Garantie UND VORORT_Service anbietet ! Das ist auch bitter nötig. Ich kauf mir lieber ein Gerät, das 3 Jahre und mehr keine Probleme macht und nur ein Jahr Garantie hat als eins was jedes Jahr repariert werden muss. @DaGoodness: Woher weist du das sie noch nie ein Medion Gerät besessen haben? Vll. sprechen sie ja auch aus Erfahrung.
 
@OttONormalUser: Woher weisst Du, dass ein Gerät mit nur einem Jahr Garantie nicht kaputt geht?
 
Also.. ich finde den Preis OK, aber besonders günstig oder DAS Schnäppchen ist es jetzt auch nicht. Da bekomme ich z.B. bei one etwas besseres... (meistens)
 
@Driv3r: sag ich ja auch, fuer das geld bekommst nen billigen laptop, mit dem hast mehr spass und fast die gleichen funktionen..
 
Ganz kurz von mir. Jedes Gerät hat seine Zielgruppe und wird von dieser gekauft. Ich verstehe nicht warum sich immer alle aufregen und jeder angeblich 20 Geräte schon erlebt hat die ihm oder ihr unter den Händen weggestorben sind.
Oftmals sind die Käufer, wenig Nutzer. Erfahrene kaufen sich vielleicht den ersten beim Discounter aber dann nie wieder.
Warum zerfleischt ihr euch hier. Für Leute die gerade mal solches Gerät bedienen können reicht es aus. Die Käufer (jeder Fachmann - leider sagen das viel zu viele von sich) sind sowieso unbelehrbar und gehen sogar oftmals nach dem Designe als nach dem Nutzwert, egal ob auf dauer oder nicht. Das trifft zwar auch auf eine andere bekannte Marke zu aber das ist meine persönliche Meinung und Ansicht und soll auch nicht zu weiteren Spekulationen oder Trollen verleiten.
Noch eine Anmerkung. Ein normal User bekommt das OS auch nirgends hinterher geworfen oder so günstig wie andere ,die sich Gedanken machen, recherchieren oder Preise vergleichen. Irgendwie hat das jeder in seiner Berechnung weggelassen.
 
@Anke123: (+) , der große Nachteil solcher Diskussionen ist der: Die persönliche Erfahrung wird von den meisten, die glauben Ahnung zu haben, mal eben pauschalisiert... Ich persönlich habe weiter oben meine Gründe genannt, ich bin mir aber auch voll und ganz bewusst, dass ich sicher nicht in den Bereich der Kunden passe, den Aldi haben will...
 
für alle deren Aldi-Schnäppchen PC (Vorgänger vom Juli) auch hängen bleibt/einfriert: Bullgard entfernen - ist sowiso nur eine Test Version - soviel zum "umfangreichen Software Paket". Hab lange gebraucht um das zu glauben.
 
Das einzig geile waren früher die Tastaturen von den PC's. Die waren einfach perfekt, flache Tasten, leise, und nicht alles zusammengequetscht. So eine habe ich bis heute nie wieder gefunden, entweder ist die Entertaste zu klein oder der Numblock existiert gar nicht bzw. die Pfeiltasten stecken schon halb in der Leertaste
 
@Chrisber: Ich habe die Tastatur "Delux K5002", da ich das selbe Problem wie du hatte. Nach einigen Jahren täglicher Nutzung sind die gedruckten Buchstaben auf den viel benutzten Tasten (z.b. WASD) zwar nicht mehr lesbar, funktionieren aber wunderbar und fehlerfrei. Nutze diese inzwischen seit vielen Jahren und ist meines wissens nach immer noch zu kaufen. Damals was bei 8 EUR. Bilder gibt es bei Google Image (Silberne Tastatur mit schwarzen Tasten, rechts oben das Wort Delux).
 
Also die Kiste ist Müll!!!
Ist Euch nicht aufgefallen, dass der Mainboard nur "100Mbit" und nicht 1 Gbit hat?
Ram ist DDR2 677 , BAH!!!
Und das Mobo ist wie üblich so ein OEM Schrott, die man kaum erweitern kann. Von der Graka garnicht zu reden. Also dieser PC, ist nur was für absolute Noobs....
 
@joe200575: Ich würde eher sagen du bist der Noob, wir leben in einer Gesellschaft, in der es auch noch Leute gibt, die sich keinen PC für 1000€ leisten können. Und das was hier für knappe 500e drinsteckt ist durchaus aktzeptabel für das Geld. Also halte die bitte zurück mit deinen unqualifizierten Beiträgen. Nicht jeder der einen PC für geringere Ansprüche kauft ist ein Noob.
 
@joe200575: Du erfüllst jedes Klischee eines Benutzers, der seine persönliche Erfahrungen und sein Wissen pauschalisiert... Denkst du wirklich, du gehörst zu der Zielgruppe, die Aldi anpeilt? Dein Beitrag ist eigentlich fast schon ein Minus wert...
 
@joe200575: Angst? Aldi PCs waren noch nie für Leute, die viel mit dem PC spielen oder PC Profis sind. Die meisten Leute, welche einen Aldi PC kaufen, brauchen den Netzwerk Anschluss nur für DSL, wozu also mehr als 100 MBit? Und DDR2 677 reichen locker aus. Für normale PC Anwender, die keine Lust/Ahnung haben, selbst einen PC zusammen zustellen, und kaum bis garnicht spielen, reicht dieser Computer doch vollkommen aus.
 
dieser rechner ist zwar nicht das gelbe vom ei, aber er hat vista auf der platte und 3 jahre garantie . ideal für leute die ständig mit microsoft aufs nächste betriebssystem upgraden. also raunzt nicht sondern kauft :-))
 
... es ist immer wieder der gleiche Mist! Grundsätzlich wird ein Komplett-System verkauft, wo die Grafikkarte das schwächste Glied der Hardwarekette ist ...
 
@Thaquanwyn: Grundsätzlich kann man jedoch davon ausgehen, dass sich der Aldi-PC nicht an PC-Spieler wendet und eine stromfressende überdimensionierte Grafikkarte da einfach in keinem Verhältnis zur ihrem Preis stehen würde. Was mich an diesen Komplettsystem stört ist das oftmals vermeintliche Markenware genannt wird und eben das was nicht genannt wird oft der letzte Müll ist. Da wird mit den großen Zahlen rumgeschmissen, die an sich erstmal fast keine Aussagekraft besitzen, aber als Bauernfänger reicht es dann meistens...um die arglosen DAU´s in dem Glauben zu lassen da ein echtes Schnäppchen ergattert zu haben. Also Begeisterung meinerseits kommt bei den Discount-PCs selten auf...und wenn der Discountpartner dann auch noch Medion heißt, dann klingeln bei mir die Alarmglocken.
 
@Thaquanwyn: Schon mal überlegt, dass es tatsächlich Leute geben soll, die mit PC Gaming NIX aber auch NIX am Hut haben?! Wofür brauchen die eine dicke GK? Ich bin mit meiner HD3450 mehr als zufrieden, weil sie nämlich auf 300 MHz läuft und eine tolle 2D BQ hat. Manche Gamer in ihrem Zocker Wahn vergessen oft, dass es tatsächlich auch noch Nicht-Gamer gibt.
 
@Kugelsicher: dann sollten sie aber nicht so "exzessiv" damit werbung betreiben - [ . . . . Erleben Sie mit der neusten Grafik ein Spielegefühl der Superlative - Alte Spiele waren gestern. . . . .] : http://tinyurl.com/3vwwjk
 
FAZIT: ALDI bietet an: http://tinyurl.com/3ts3se - - - - - - die ComputerBild und andere heizen schon mal im vorfeld richtig an: http://tinyurl.com/4ne5m5 (obwohl noch nicht einmal etwas getestet wurde - wird aber wie alle seine vorgänger mind. die note GUT erhalten (siehe vorgänger: http://tinyurl.com/4zkyvv (man sehe sich mal die "bestenliste" mal an die geradezu einen witz darstellt: http://tinyurl.com/4233gd) - - - - - -> am 29 september beginnt der abverkauf - - - -> alle sich selbst für gerissene geschäftsmänner haltenden deppen stürmen die filialen "um sich "das super schnäppchen" nicht entgehen zu lassen" - - - - - > am 01 oktober reiben sich die brüder aldi und die eigner von medion die hände - - - - - - -> und ein 1/2bes bis 3/4tel jahr später (wie üblich) sind die hilfe-foren und boards vollgekleistert mit herzzerreißenden hilferufen weil ihre "SUPER ALDI PC schnäppchen" reihenweise abschmieren, abstinken, wegheizen, dauernd bluescreenern und nicht mehr richtig funktionieren wollen etc. etc. etc.! ist doch jedes mal das gleiche spielchen! mich wundert es nur das es immer noch so viele gehirn-krüppel gibt in der republik das diese masche eins ums andere mal immer wieder und wieder funktionert! vorallem wunderts mich deswegen, weil dieses zeugs alles andere denn preiswert ist - BILLIG ja (in der verarbeitung) aber nicht PREISWERT in der beduetung des wortes selbst!
 
@bilbao: Deine platte Polemik ist aber auch nicht von schlechten Eltern. Klar... ALLE ALDI Teile bruzeln nach einem halben Jahr weg.... MSI Boards etc. sind der letzte Dreck.... alles Deppen und Gehirn Krüppel. Deine Vorwürfe solltest du lieber an den Springer Verlag richten, die mit diesen gekauften Tests die Leute etwas zum Narren halten. Gäbe es diesen Dre**** Verlag und seine Käuflichkeit nicht, gäbe es auch nicht diese Propaganda. Nochmal, das Teil ist NICHT überteuert, aber eben auch kein Super Schnäppchen.
 
@bilbao: Hää?? Du redest wohl gerne mit dir selber und scheinst gar nicht gelesen zu haben was ich geschrieben habe. Kommst echt ein bisschen dogmatisch daher. Ich habe doch explizit geschrieben, dass der SV mit gekauften Tests Propaganda für die ALDI Rechner macht. Du hast ja völlig Recht mit deiner CB Kritik. Nur das ich das Selbe (nur kürzer) geschrieben habe. Deshalb versteh ich dein erneutes darauf rum reiten nicht. Mir ging es darum zu sagen, dass deine pauschale Kritik an dem Rechner als Schrott und Beleidigung der Käufer als Deppen und Gehirn Krüppel einfach zu weit geht. Der Aldi Rechner ist nicht überteuert und somit für manche Leute doch völlig ok.
 
@Kugelsicher: dann will mich mal bei dir entschuldigen da ich dich anscheinend komplett falsch verstanden habe. STIMMT! manchmal knall ichs ein wenig heftig hin - meine es aber auch so! denn allen springer-propaganda-rotz zum trotz fehlt es diesen leuten wirklich an geist - denn es gibt auch ernstzunehmende fachschriften und mittlerweile auch schon "etwas länger" als ein jahr - das internet, oder?! werde den "persönlichen" angriff auf dich löschen.... alles klar?
 
@bilbao: Jo, ich glaube wir hassen den SV Laden beide gleich stark. Ich vielleicht sogar noch mehr. :-) Das liegt dann aber an ihrer Zeitung mit den großen Buchstaben. Ich würde mir den/einen ALDI Rechner auch nicht kaufen. Wenn Fertig PC dann auf ein gutes Angebot bei DELL warten und dann zuschlagen. Mein DELL hatte noch NIE einen einzigen Bluescreen oder solche Scherze. Die verbauen Intel Boards (natürlich mit Intel CS :-)), solide Komponenten mit sauberem BIOS usw. Und denen Angebote sind durchaus gut. Service ist Bombe. Ansonsten ist natürlich selber schrauben auch ne feine Sache. Gruß
 
Wie würde das denn gefallen?

Gehäuse:Miditower CoolerMaster Centurion 5 schwarz/silber Netzteil: OCZ 500Watt StealthXStream ATX2.2 Mainboard: MB ASUS P5K/EPU SOUND SATA II G-LAN FW Prozessor: Intel E8400 BOX Core 2 Duo (2x3000Mhz) S775 2x3MB C.FSB1333 Arbeitsspeicher: 2x DDR2 Aeneon 2 GB PC6400 800MHz Grafikkarte: NV GF9 9800GTX+ 512MB Gainward BLISS 2xDVI TV Festplatte: SATA 500GB 7200 16MB Samsung SpinPoint T166 HD502IJ Sata II DVD-Brenner:DVD-Br SATA LG GH20NS15 20x schwarz bulk Fronterweiterung:Card Reader 50-in-1 schwarz/weiss/silber

€ 649,00

+ 24 Monate Reparaturabholservice innerhalb Deutschlands. + 24 Tage Rückgaberecht (nur für Versandbestellungen). + 24 Monate Voll-Garantie. + 24 Stunden Testlauf für jedes System
 
Mal ganz allgemein zu der Meldung: "Erste Infos...." ?! Auf anderen Seiten wird der PC schon seit gefühlten "400 Jahren" exakt vorgestellt und besprochen. Also die Überschrift nenne ich mal sehr unglücklich gewählt.
 
Bei Aldi kauf ich net. Fahre lieber nach Mäcces.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles