Android: Amazon mit iTunes-Klon für Google-Handys?

Handys & Smartphones Am heutigen Dienstag werden T-Mobile und HTC das erste Handy mit dem Google-Betriebssystem "Android" in New York vorstellen. Offenbar wird auch der Online-Einzelhändler Amazon mit von der Partie sein und einen iTunes-Klon vorstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich. Konkurrenz belebt das Geschäft. Solange Amazon mit Apple keine Preisabsprachen trifft, kann es für den Nutzer nur billiger werden. Wenn die Preise weit genug unten sind, schlagen vielleicht mehr Menschen den legalen Weg ein, anstatt illegal was zu "eseln".
 
@jim_panse: moah ich ertrag diesen Kram nicht mehr... 99 Cent für einen Song ist preislich doch schon völlig im Rahmen und nen 10er für nen Album ebenfalls... das einzige was fallen muss ist die Rechtebeschneidung und die dadurch entstehende Bindung zu iTunes und iPod. Auch wenn ich beides gerne nutze - ich hätte gerne die Wahl.
 
Das Hauptargument für den Kauf eines iPhones ist iTunes?!?
Naja, Geschmäcker sind verschieden..
 
@Nuramon: iTunes ist absolut genial. Habe auch bevor ich mein iPhone hatte letztes jahr angefangen meine Musik nicht in einfachen Ordnern zu organisieren sondern sie komplett in iTunes importiert - und ich habe es nie bereut. Es ist einfach genial, man kann seine Musik sortieren,filtern, bewerten, ich habe zu allen meinen Songs Albumcover und die Synchronisierung mit dem iPhone ist einfach genial.
 
@ el3ktro: (+)
 
@El3ktro: Das geht alles auch mit Windows Media Player...
 
@pcbona: Ich habe nicht behauptet das es nicht ginge ...
 
@el3ktro: Ich hab auch nicht behaupt dass du behauptet hättest dass es nicht gehen würde... Ich wollte deiner Euphorie bloss etaws Wind vom Segel nehmen. Viele Apple Gläubiger vergessen in ihrem Element dass ihr ach so tolles Produkt nicht das Einzige ist, welches solche Features bietet!
 
"Es ist einfach genial, man kann seine Musik sortieren,filtern, bewerten,"

wers braucht... Also ich nehm lieber die Explorer variante, da weis ich was ich hab, und wozu meine Lieder bewerten? hat das was mit der playlist priority zu tun?

ansonsten seh ich für das ganze dingens keine verwertung...
 
@Unclebence: Naja was ist wenn du deine Musik mal anders sortieren willst? Ich hatte früher meine Musik folgendermaßen in Ordner sortiert: Genre\Interpret\Album\Interpret - Titel.mp3. So konnte ich mir z.B. angucken welche Interpereten ich in einem bestimmten Genre hatte, wenn ich auf den Genre-Ordner geklickt habe. Was wenn ich aber mal ALLE Interpreten sehen will? Dazu müsste ich in jeden einzelnen Genre-Ordner klicken. Oder wenn ich eine Übersiht über alle Alben haben will? Das geht mit einfachen Ordnern halt nicht. iTunes oder andere Musikverwaltungssoftware ist datenbankbasiert und man kann beliebig suchen, sortieren, filtern usw. Zum Thema Bewertungen: Ich habe eine Menge Musik die ich daheim so nebenbei laufen lasse. Wenn mir ein Song gefällt, gebe ich ihm mehrere Sterne. In iTunes habe ich eine Playliste die automatisch alle Songs mit mehr als 3 Sternen enthält - wenn ich die abspiele habe ich also nur Musik von der ich weiß das sie mir gefällt. Wenn ich unterwegs bin und auf dem iPhone einen Song höre der mir gefällt dann bewerte ich ihn dort. Wenn ich danach iTunes und iPhone wieder synchronisiere, wird diese Bewertung in iTunes übernommen. Das geilste ist aber die Genius-Playlist, die automatisch zum gewählten Song passende Musik aussucht. Wenn ich also Lust auf eine bestimmte Art von Musik habe, sagen wir mal ein melancholisches Lied (wobei ich eigentlich keine melancholische Musik habe), wähle ich eins aus, klicke auf den Genius-Button und schon habe ich eine Playliste mit allen melancholischen Liedern. Das ist doch super praktisch!
 
@el3ktro: Bist nicht zufällig vom Apple-Marketing beauftragt worden, hier und da positive Bewertungen zu spammen? Klingt ganz danach... so positiv, dass es schon wieder unglaubwürdig wird.
 
@Mampf: Hä? Ich habe doch geschrieben "iTunes oder andere Musikverwaltungssoftware". Es ging mir darum das m.E. das Verwalten einer großen Musiksammlung mit einer entsprechenden Software viel praktischer ist als wenn man seine ganzen MP3s in statische Verzeichnisse einsortiert. Die meisten angesprochenen Funktionen hat nicht nur iTunes sondern auch andere Programme.
 
@el3ktro: bietet Winamp doch auch? habe auch sehr viele lieder und dachte mir, ich bewerte diese auch mal. Die liste mit den liedern, die min. 3 Sterne haben, hat auch Winamp. Nur das blöde ist, wenn ich musik habe, dann doch sowieso nur solche, die mir auch gefällt(und bei einer bewertung bis max 5 Sternen ist für mich eine bewertung ab 3 eine, die für mich gute musik darstellt). also habe ich musik, die mir nicht gefällt gelöscht und hatte somit auch keine bewertungen unterhalb von 3 Sternen. Mittlerweile bewerte ich eigentl. kaum noch lieder, nur solche die mir besonders gut gefallen. So toll sich manche sachen auch anhören mögen, sind sie doch auch irgendwie unnütz. Noch eins: das filtern. keine ahnung ob es sowas jetzt auch bei winamp gibt, aber wonach könnte man den filtern? bei der suche nach einem genre suchen und die ergebnisse in die playlist einfügen? das geht nämlich^^
 
wenn itunes auf windows mal ne bessere performance hätte, könnte man wahrlich mal drüber nachdenken. die funktionen sind schon ganz nett. kann man eigentlich einstellen, dass das std-format mp3 ist und micht m4a? das ist nämlich die zweite sache die mich bei nem kurzen test genervt hat. ich will mp3 dateien und sonst nichts!
 
@laboon: "bietet Winamp doch auch?" Aaaah, zum DRITTEN mal, ich habe geschrieben: "iTunes oder andere Musikverwaltungssoftware ..." Zum Thema Bewerten: Das kann natürlich jeder machen wie es will, bei mir ist es aber z.B. so das ich eine sehr große Musiksammlung habe, darunter viele Songs die sich z.B. auf einer Party gut machen, die ich aber nicht unbedingt unterwegs hören will. Ich habe mir die Musik gut bewertet die ich in erster Linie selbst hören will, hauptsächlich wenn ich unterwegs bin. Irgendwelche 80er-Hits höre ich normalerweise nicht, machen sich aber u.U. auf einer Party ganz gut. Deswegen finde ich diese Bewrtungsfunktion schon sehr praktisch.
 
@Cheese: Zur Performance unter Windows kann ich nichts sagen. Meinst du den Codec den er zum Rippen von CDs verwendet? Den kann man einstellen unter Bearbeiten-Einstellungen, dann auf dem Reiter Allgemein auf "Importeinstellungen" klicken und das gewünschte Format wählen. MP3 ist mittlerweile technisch aber veraltet, es gibt inzw. wirklich besseres. Ich würde AAC empfehlen, die Voreinstellung. Die allermeisten MP3-Player können heute auch AAC abspielen.
 
Hm.. Google und Amazon? Da denk ich sofort an Googlezon http://tinyurl.com/525mzl *g*
 
Sehr geil! Der Amazon MP3 Shop ist auf dem G1gleich vorinstalliert. Aus über 6 Mio Songs kann man auswählen. Alles DRM-frei und preislich (zumindest für die USA) mit 89 Cent pro Song und 5.99 bis 9.99 pro Album in Ordnung. So muss das sein! Da kann Itunes nicht mithalten!
 
Öhm, schon mal bemerkt, dass es 256kbits als MP3 sind, die verkauft werden? Da bleib ich doch bei 256er AAC - zum gleichen Preis.
 
Ach man, Konkurrenz belebt doch das Geschäft, oder!!!!! Habe mir schon die ersten Android Filme angeschaut, und muss leider dazu sagen: Besser als WinMobile, aber leider immer noch um einiges schlechter als das OS X, leider!!! So kann keine richtige Konkurrenz entstehen!! Und wenn Google und Konsorten mal soweit sind, wie das heutige iPhone. Tja dann gibt es sicher schon das 3 Apfelphone. Anmerkung: Der CEO von Google, ist auch im Vorstand von Apple "grins"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich