Google-Boom: Microsoft-Suche unter 1 Mrd. Anfragen

Internet & Webdienste Schon seit einiger Zeit läuft das Suchgeschäft bei Microsoft alles andere als gut. Aus aktuellen Zahlen der Marktforscher von ComScore geht hervor, dass Microsoft im August erneut Marktanteile im Suchmaschinengeschäft verloren hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google i'm love in it. ^^ btw. $1
 
@Nixwisser: übersetz das mal
 
@Nixwisser: Das ist dein echter name, oder !! :)
 
@hjo: Google ich bin lieben in es. ^^ nebenbei. Nummer 1.
 
Google ist im Moment meiner Meinung nach für Suchanfragen die Nr. 1
 
@mschatz: Evtl. spricht es sich mal herum, das es noch andere Suchmaschinen (z.B. Yahoo) gibt!
Alle Macht bei einer Firma ist nicht wirklich gut.
 
@Bru-ba: Naja gut, wer Macht hat und wer nicht will ich hier nicht diskutieren. Ich behaupte denoch das Google vom Seitenaufbau und von den Suchergebnissen am besten ist. Bis sich Yahoo und MSN mit DSL1000 mit den ganzen Bildern und Animationen und Werbung aufgebaut hat, hab ich bei Google schon meine Suchergebnisse. Desweiteren bezweifle ich, dass Google alleine mit der Suche mächtig wird...
 
Trotz aller "Google ist der Kraken!"-Rufe von Gegnern muss man dem Suchmaschinenprimus eines zugute halten: Die Suchergebnisse sind immer noch die Besten am ganzen Markt, egal bei welchem Suchbegriff...
 
@Astorek: Stimmt nicht, wenn ich Software suche komme ich mit Yahoo besser, da Yahoo mir eher die Herstellerseite anbietet, während Google mir seltsame Downloadseiten anbietet bei denen man nicht davon ausgehen kann die aktuellste Version zu bekommen. Also man sollte auch die Alternativen kennen. (Ich rede hier nicht von Photoshop und solchen Späßen, sondern von kleineren Tools)
 
@Astorek: das stimmt zwar, aber auch nur dann, wenn man in der Suchabfrage gleich noch "-ebay -preisvergleich -amazon usw." angibt, ansonsten sind nämlich 70% der Anzeigen nur Werbung irgendwelcher Shops. Das war vor ein paar Jahren noch nicht so extrem. Google ist mir inzwischen zu mächtig und benötigt dringend echte Konkurrenz. Leider ist das, was andere Suchmaschienen wie Altavista, Yahoo usw liefern gegenüber Google einfach nur erbärmlich. Ich verstehe echt nicht,warum andere nicht in der Lage sind, eine ähnlich leistungsfähe Suchmaschiene zu entwickeln. Insbesondere MS sollte doch die Mittel dazu haben.
 
Die MS-Suche spuckt ja auch nur Müll aus, Yahoo ist da auch nicht besser.

WENN ich was suche, finde ich es IMMER bei GOOGLE.
 
@RegularReader: kann ich nur beipflichten. live search hat schlechtere suchmaske und auch schlechtere suche an sich. dass sich des nicht durchsetzt is nur natürlich. bin nur auf den google konkurrenten gespannt(ka wie der hiess cu...), ob der auchmal brauchbares liefert.
 
@RegularReader: Da muss ich dir recht geben auch wen nicht gerade so Heftig, die Suche ist wirklich schlecht und gibt nicht gerade das aus was man gerne hätte was bei Google schon mehr der fall ist! So schlecht wie MS ist Yahoo bei weitem nicht!
 
@fabian86: Nee, so schlecht wie MS ist keiner, das macht yahoo aber trotzdem nicht gut ^^
Bei MS hat man auch das Gefühl dass die selbst kein Plan haben was die wollen. Live Search ist ja angeblich der Nachfolger von MSN, MSN gibts aber weiterhin noch...zudem haben sie ja auch schon wieder überlegt Live Search umzubenennen. Also kein Wunder dass das nix wird.
 
Wenn ich etwas auf dem Markt anbiete muss ich mich auch an den Kunden Orientieren. Gebe doch mal bei MSN Search eine Suche ein. Dein Suchobjekt ist auf Seite 123 von insgesammt 124 Seiten. Jedesmal wenn ich auf einen anderen Rechner sitze und MSN als Standartseite eingestellt ist, probiere ich es immer wieder. Und krieg nen Krampf bei dem was rauskommt.
 
Wenn man direkt die Daten aus Firefox, Chrome und Linuxbrowsern nutzen kann, weiß man, was die Menschen suchen. Wenn Microsoft so etwas machen würde, würden sie wohl selbst noch in den USA enteignet. Yahoo hat keinen eigenen Browser zum Daten abgreifen. Also wer ist der Sieger der Herzen?
 
@Simone: die google suche war schon laaaange vor chrome top!
 
@Simone: MS könnte die Daten über ihr Windows sogar noch am besten abgreifen. Ich glaube auch nicht unbedingt dass sie dafür belangt werden würden (solange es keine personenbezogenen Daten sind), sie möchten einfach nur nicht den gleichen Ruf wie Google haben. Google dagegen macht mittlerweile kein Geheimnis mehr daraus dass die Daten gespeichert werden und....sie haben Erfolg damit. Sollen doch alle glauben/wissen dass die Daten gespeichert werden, nutzen tut Google trotzdem jeder, weil sie einfach am besten sind.
 
@RegularReader: Also ganz ehrlich, mir persönlich ist es vollkommen egal, ob Google meine Suchanfragen speichert oder nicht. Wenn sie dazu beitragen, die Suche weiter zu optimieren sollen sie es ruhig machen. Die Frage ist natürlich was wird sonst noch alles gespeichert? Aber gut, solange keine Meldungen auftauchen, dass Google die Rechner von benutzern nach brauchbarem ausspioniert, mache ich mir nicht wirklich sorgen.
 
@RegularReader: ... sorry - aber was du erzählst, stimmt so nicht ganz! Google erzählt doch nicht erst seit kurzem, was sie speichern oder was nicht - sie haben noch nie einen Hehl daraus gemacht, und das finde ich gut so. Und was den Ruf angeht, wäre Microsoft froh, nur einen Bruchteil von Googles weltweiter Sympathie zu genießen ...
 
@RegularReader: Warum der Ruf von Googel so toll ist erklärt sich aus einem Wort.
 
ich bin mit google eigentlich groß geworden. habs in der schule schon bei gebracht bekommen damit umzugehen. und ich finds auch von den suchergebnissen und auflistung einfach spitze. ich würde niemals von google ablassen.
 
Niedlich. Da ist jemand verliebt.
 
Lang lebe Google :)

Wenn Google ein Betriebs System rausringen würde, ich würde es sofort kaufen :D
 
Die Macht von Google erregt dich, oder?
 
Google Crawler FTW. Was man mit einem bisschen Köpfchen auf die Reihe bekommt ist schon erstaunlich! Ich finde auch das Google die beste Suchmaschine überhaupt ist und sagt mal ehrlich wer findet die Live Search nicht zu "Overdressed" und die Yahoo Seite ... na lassen wir das.

Mein fatzit: "Wer noch mit Google SUCHT, macht was falsch. Mit Google wird gefunden!"
 
Ich finde nur die 68% ein "bisschen" wenig. Ich hätte den Marktanteil von Google auf gut und gerne +90% geschätz. Denn es gibt leider keine wirklcih guten alternativen. Bei ganz bestimmten sachen sind manche Suchmaschinen sicher besser, aber in dem bereich bleibt Google die eierlegende Wollmilch sau.
 
@Law90: die 68% beziehen sich auf die vereinigten staaten. in deutschland hat google wohl über 90%.
 
Tipp an MS, schafft "Live Search" am besten ab : D
 
@OFA: Das werden sie machen, MS bedankt sich für den Tipp.
 
Was Live-Search aber deutlich besser als Google macht, ist Bilder finden! Bei Google bekomme ich solchen Quatsch teilweise, dass ich gar nicht feststellen kann, WIE das zu meiner Anfrage passen soll. Bei Live bekomme ich hingegen sehr gute Ergebnisse.
 
Gute Alternative ist Exalead (http://www.exalead.de/search).
Kennt nur leider kaum einer, aber kommt bei den Suchergebnissen noch Google am nächsten.

Altavista war mal besser bei der Bildersuche als Google, aber irgendwie kommt da seit geraumer Zeit auch nichts gescheites mehr raus. Komischerweise hat sich da nicht Google wirklich verbessert, sondern Altavista rapide abgenommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!