Apple muss Ladegerät für das iPhone 3G zurückrufen

Handys & Smartphones Der Elektronikhersteller Apple muss das Ladegerät für das iPhone 3G zurückrufen. Ein Produktionsfehler sorgt dafür, dass innerhalb des Gehäuses eine Metallhalterung abbrechen kann. Nicht alle Länder sind von dem Problem betroffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Hallooooooo Ladegeräääät - kommmmm puttputtputt" :o)
 
@BigFunny: Da bekommt "puttputtputt" eine neue Betrachtungsweise :)
 
iStromschlag - der Spaß für die ganze Familie
 
@noba321: Da bekommt der Satz " Bei dem Geschenk bekommt klein Walter aber strahlende Augen" ne ganz andere betrachtensweise :)
 
@noba321: u made my day! (+)
 
@noba321: iLoL (++)
 
@noba321: Tod durch Telefon. Egal, Apple bleibt DIE Firma wenn es um LiveStyle-Produkte geht, egal wie oft sie versagen. Würde man Apple mit der gleichen Missgunst begegnen, die man MS entgegenbringt, wäre Apple schon bankrott =)
 
lifestyle bitte
 
@ |DeathAngel| __ derjenige der an dem Teil eine gewi..t bekommt- der findet sicher das es live ned stylisch iss :)
 
@noba321: demnächst kommt dann noch der kleinere bruder: iTod :D
 
Der endgültige Beweis das alles iSchrott ist.
 
@Bemtex: aha als ob das bei anderen Firmen noch nie passiert wäre.. überlegen dann schreiben!
 
@warphead: "währe" ... öhm ... schreiben lernen, dann schreiben :oP
 
@Bemtex: das ist lediglich ein weiterer sprung zur gleichwertigkeit...
 
Jetzt kapier ich, was mit "Das neue iPhone wird mit Spannung erwartet" gemeint ist oder war ...
 
@GordonFlash: lol
 
Wer die neuen Netzteile schon mal gesehen hat, hat gewusst, dass sowas früher oder später kommt. Zum Glück gibt es in Europa diverse Richtlinien, sodass sie hier nicht verkauft werden durften.
 
@eppic: was steht denn da drin? ein importiertes netzteil darf nicht kaputt gehn oder einen fehler haben?
 
@ hjo: Ich weiß jetzt Zwar nicht, worauf du hinaus willst, aber warum sollte man sich ein Netzteil importieren, welches nicht mit unserem Stromnetz funktioniert?
 
@eppic: dann wirds wohl hier produziert... ok
 
@hjo: Wenn, dann werden die nicht hier produziert sondern in China für uns nach unser hierigen Rechtlinien. Aber da es das Netzteil hier schlicht und einfach nicht gibt (hier gibt es nur das alte, welches sich auch schon aus bestimmten Gründen von den amerikanischen,... Netzteilen unterscheidet) wirds auch nicht so produziert...
 
@eppic: Ich erinnere mich da an eine Spot-Lampe aus dem Hause Ikea...
 
Ich finde diese Meldung eigentlich gar nicht mal so verkehrt, auch in Europa arbeiten Leute, die aus dem amerikanischen oder asiatischen Raum kommen und die Ladegeräte aus Ihrem Land mitnehmen.
Sony und Lenovo ist doch das auchmal passiert, oder??? Made in China oder Taiwan :)
 
viele trolle, viele emotionen. wegen defekter netzteile die nicht den deutschen markt berühren. warum nur können die dosen und die apple fans nicht in frieden leben. neid, missgunst und unverständnis gibt es doch schon genug auf der erde. hehe... :o)
 
@Matico: Solange Apple-Fanboys es nicht schaffen nicht bei jeder Gelegenheit zu erzählen wie toll ihr Apple (Macintosh) ist, solange werden Apple-Gegner bei jeder Gelegenheit hämische Kommentare abgeben.
 
@Zebrahead: Hab ich Dir schon geschrieben, dass ich lieber heute als morgen wieder zu Apple wechseln würde? Damit ich endlich wieder ein wirklich gutes, intuitiv zu bedienendes und wartungsfreies OS, nämlich MacOS X, benutzen kann? ^^ Btw, schau Dir mal den Apple Aktienverlauf an und frag Dich, warum MS dagegen nun zum zweiten Mal für 40 Milliarden selbst Aktien zurückkaufen muss...
 
iSt doch egal, alsob das Teil bei jedem kaputtgegangen ist!?Muss man dirrekt so einen Aufstand machen? dann gibt es halt ein paar iOpfer... Diese Teile werden so oder so in iAsien gefertg xD, da stehen die irgendwie auf härtere sachen...
 
Nun das problem ist eigentlich ein anderes... wie kann so ein Fehler bei der Produktion passieren und wieso hat das die QS-Abteilung nicht gemerkt... es ist traurig das mal wieder der Konsument der Geld für Qualität bezahlt als Produkttester missbraucht wird......
Für alle Firmen : "Lasst euch Zeit beim Entwickeln bevor ihr an den Kunden ran trettet....Müll gibts eindeutig zu viel"
 
Ha ich kauf schnell ein iPhone - das Ladegerät und verklag Apple auf 100Mio. Schmerzengsgeld, hab grade eine getschischt bekomm!
 
Ich finde die Qualität von Apple heutzutage auch einfach nur noch mies. Kein Wunder, die machen ja inzwischen auch alles so billig, da kann das ja nix taugen. Mit meinem ersten Mac konnte ich damals noch Nägel in die Wand hauen. Und heute ist alles Schrott, nur damit sich auch der Pöbel die Sachen leisten kann. Tzz. Wir Apple Nutzer sind was besseres, eure Armut nervt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich