WLAN: Neuer Standard für weniger Stromverbrauch

Internet & Webdienste Kaum ist mit 802.11n ein neuer WLAN-Standard verabschiedet, der noch nicht einmal den Sprung in den Massenmarkt geschafft hat, steht unter der Bezeichnung 802.11v bereits ein neuer Standard für drahtlosen Internetzugang zur Debatte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
802.11n ist noch nicht verabschiedet. Das dauert im günstigsten Falle noch bis Ende 2009. der v-Standard ist sicher eine Erweiterung und kein komplett neuer Standard oder? Ähnlich wie 802.11i in Bezug auf Sicherheit.
 
@ChieFwiGGum: die logik musst du mir jetz mal erklärn. wenn der standard noch nicht verabschiedet ist, wieso gibts dann schon so viele produkte basierend auf n im handel? und warum schreib ich grad auf nem notebook mit n?
 
@ Mister-X: Es wird VIELLEICHT im Nov 09 verabschiedet. Vorher ist es nur ein Entwurf und könnte noch geändert werden - mit viel viel Pech kannste dann dein Notebook nicht mit den "richtigen" 802.11n Routern benutzen.
 
@Leopard: ahhhhsooo! danke für die aufklärung - wieso baun se dann das zeugs schon überall ein??? is ja voll fürn a****
 
@Leopard: naja ich bin ja auch mit einem "netbock" mit n unterwegs (eee 901) und ich denke bei einer derartigen verbreitung werden die sich doch wohl nicht den unmut der nutzer zu ziehen wollen oder?
 
@ChieFwiGGum: Im Prinzip ist es wurscht wann er verabschiedet wird. Fakt ist, dass die Produkte am Markt funktionieren und großteils kompatibel sind. Es wird beim n-Standard nicht anders als beim g-Standard werden. Es gibt sicher bestimmt wieder zig Hersteller, die mit ihren Produkten, selbst wenn n verabschiedet wurde, aus der reihe tanzen. War beim g-Standard ja auch so, siehe 108g+ oder ähnlicher Schars.
 
@ Mister-X : LOOL es heisst auch DRAFT N !!!!!
nicht OFFICIAL N auf der WLAN PRODUKTPACKUNG !
 
nicht schlecht. Leider fehlt die Angabe wieviel ungefähr der Stromverbrauch sinkt.
 
wäre interessant zu erfahren was man bei den v-Geräten denn einspart und ob es überhaupt Sinn macht, denn wenn die Sendeleistung darunter leidet kommt mir persönlich so eine Investition nicht in Frage.
 
@toshimitsu: von einem effizienteren Ruhemodus wird gesprochen...wenn dann ein Client sich anmeldet fährt er wieder voll die Sendeleistung hoch....so könnt ich mir das vorstellen
 
@FuTeRaMa: Wenn dein WLAN IMMER mit voller Leistung sendet, wenn ein Client sich verbindet, dann würde ich mir sorgen machen :)
 
Ist das der Gast der in irgendwelchen Foren immer komische Sachen postet oder der Gast der beim Wirt eine Maß Bier bestellt?
 
Wieso alles kompliziert machen, und nicht einfach ein Kabel nehmen? ist sicherer, verbraucht kaum Strom, es entsteht keine Strahlung und man kommt 100m weit.
 
@Maniac-X: wenn du immer quer durchs haus mit einem kabel rennen willst, viel spaß! ich habe keine lust immer überall kabel im flur, im wohnzimer,... zu haben also von sicherheit kann man ja auch nicht sprechen, wenn man darüber stolpert (besuch etc) ist das ziemlich gefährlich und auch teuer (schmerzensgeld etc)
 
@stefan1991: Ich weis ja nicht wie du Kabel verlegst, aber meine liegen alle schön ordentlich verlegt im Kabelkanal^^
 
@caZper: aber er sprcht hier davon, dass man 100m weit laufen kann mit seinem notebook! es geht in dem artikel um wlan, also überall hingehen! ich habe auch zu meinen normalen rechnern ein kabel liegen, aber momentan sitze ich mit meinem nb auf der terasse, da habe ich kein kabel, laut seiner aussage hätte ich jetzt ein kabel nehmen können! wenn du seine und meine aussage nicht mit den text in verbindung bringen kannst, solltest du leiber ruhig sein!
 
@Maniac-X: Jo wenn ich im Garten bin ist wlan aber weitaus sinvoller. Verlegen könnte man theoretisch, dann müsste man aber mit den Rasenmäher aufpassen^^. Aber ich glaub mein Vermieter hätte was dagegen, wenn ich den Flur aufkloppe um ein Kabel zu verlegen. Dann noch den Rasen abstechen und nen Kanal durchlegen. Nene da macht der garantiert nicht mit^^. Mal davon ab das Lanparty im Gartenhaus mit Grillen etc. auch mit wlan gut laune macht.
 
@Maniac-X: Sicherer ne sei dir da mal nicht so sicher! WLAN kann man standardmässig mit einem Passwort versehen was man bei LAN nicht kann! Daher jedes Stromsignal kann man abfangen wen man ans Kabel kommt ist es sogar noch einfacher daten zu klauen :)
 
Wäre mir jetzt auch neu, daß der n-standard verabschiedet wurde. Gibts dazu eine Quelle ?
 
@Dario: die würde mich auch interessieren! wf bitte quelle angeben!!!!!
 
@Dario: Endgültig verabschiedet ist der n Standard auch noch nicht, er wurde lediglich in version 5 verabschiedet. Siehe wikipedia: Der WLAN-Standard 802.11n sollte ursprünglich Mitte 2007 von der IEEE verabschiedet werden. Im Mai 2006 wurde ein finaler Entwurf jedoch nicht angenommen[1].

Im Juli 2008 wurde der Entwurf in Fassung 5.0 verabschiedet[2]. Der jetzige Zeitplan sieht eine Verabschiedung der endgültigen Version des Standards für November 2009 vor. http://de.wikipedia.org/wiki/802.11n
 
Na das ist ja schon mal ne feine Sache. WLAN ist meistens der Hauptgrund, warum beim PDA der Akku so schnell den Geist aufgibt. aber ich glaube das dauert länger als 2010 ^^
 
so etwas ähnliches gibts bei der AVM fritzbox in verbindung mit AVM Wlan Produkten bereits jetzt... ECO Modus oder wie sich das schimpft. Die Idee ist ja gut, aber bei mir erzeugt dieses dynamische Anpassen der Sendeleistung nichts als Verbindungsabbrüche. Bleibt zu hoffen, dass sich diese Effekte nicht wiederholen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links