O2 beschleunigt mobile Datenübertragung mit EDGE

Mobiles Internet Der Mobilfunkbetreiber O2 Deutschland hat mit der Aufrüstung seines Netzes mit EGDE-Technologie begonnen. Dadurch sollen zukünftig auch Datenübertragungen, die nicht auf 3G-Technologien beruhen, schneller werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Telekom hat ja neulich in Bonn schon wieder den nächsten Movilfunkstandard LTE getestet, angeblich mi Datenraten von bis zu 170 MBit/s down und 50 MBit/s up. Das wär mal fett, wobei ich mir fast nicht vorstellen kann das das wirklich sooo schnell ist. Angeblich hat man auf einer 4km Testfahrt durch Bonn einen HDTV-Film über das Mobilfunknetz gestreamt. http://www.areamobile.de/news/9896.html
 
@el3ktro: und welcher handyakku macht das inner praxis mit? ^^
 
@el3ktro: zum einen Handyakku, zum anderen: wer braucht das aufm handy, mal ehrlich? also fürn notebook ok, aber ein handy soll fürs telefonieren, mal zwischendurch schnell emails checken und vllt. mal kurz was googeln aber alles andere finde ich schon übertrieben! dann kann man auch sein notebook nehmen, ist wesentlich konfortabler zum surfen! und dazu kommen die aktuellen preise dafür! das ist ja doch recht teuer auf dauer! ich finde, dann sollten sie lieber darin investiren, dass auch dörfer und kleine städte ans dsl netz kommen und einen vernünftigen empfang aufm handy haben, denn das ist in einigen teilen deutschland auch immernoch nicht der fall!
 
@Syla: Ich gehe weniger von aus, dass du bei MP3 oder kleinen Daten auf so eine Geschwindigkeit kommst. Dann sind es 'Idealwerte', die spaeter nicht mal erreicht werden koennen. Und drittens wird es eher fuer Notebooks und PCs Sinn machen, wenn man nicht mit DSL oder so gesegnet ist (oder es im Camper nutzt). MfG Fraser
 
@ stefan1991: Wo steht denn da was von Handy? Und womit willst du mit deinem Notebook dann unterwegs ins Netz gehen? Genau dazu ist UMTS doch gedacht. Und wenn das wirklich konsequent ausgebaut wird braucht man irgendwann auch in den ländlichen Gebieten kein DSL mehr weil man überall dort Internetzugang hat wo man auch telefonieren kann. Ich geh jetzt jedenfalls 5 Monate ins Praktikum und wohne dabei in ner Ferienwohnung auf dem Bauernhof wo wohl kein DSL anliegt -und ich hoffe sehr dass mir O2 da UMTS bieten kann. -Und zwar für meinen Bigtower-PC. Ich finds sehr positiv.
 
@cuotos: zum einen geht es in dem artikel hauptsächlich um EDGE/GPRS und nicht um UMTS! ich will lieber dsl, anstatt EDGE, da schneller, stabiler, günstiger!
 
@stefan: Wie cuotos schon sagte, ihr denkt bei "mobiles Internet" immer nur an Handys, aber es gibt auch Smartphones, Netbooks, Notebooks und Leute die in Gegenden wohnen in denen z.B. kein DSL verfügbar ist. Für die alle ist eine schnelle mobile (oder besser: drahtlose) Datenversorgung doch super praktisch. Ich habe bei T-Mobile über UMTS Downloadraten von 1-2 MBit/s - das ist schon mal nicht schlecht, aber in manchen Situationen eben doch zu langsam. Da ich den mobilen Internetzugang wirklich STÄNDIG nutze (min. mehrere hundert MB pro Monat) wäre da ein noch schnellerer Zugang schon praktisch. Abgesehen davon, es ist doch immer so: Vor einem Jahr hab ich mir auch gedacht mehr als evtl. mal kurz auf Google würde ich mobil nie machen - wenn man aber erstmal merkt was mit einem mobilen Internetzugang alles möglich ist - z.b. mobile Google Maps, die Musik vom heimischen Rechner aufs iPhone streamen, Surfen, Mails mit Anhängen, Fahrplanabfragen, Multiplayer-Spiele und und und - dann will man das schnell nicht mehr missen. Ich weiß fast schon gar nicht mehr wie ich das ohne ausgehalten hab :-)
 
@el3ktro:
eigentlich ist UMTS dazu gedacht, daten mal schneller aus dem netz zusaugen und das mit dem handy ^-^". MP3s usw und video telefonie. als diese ganzen teuren kapazitäten brach lagen, hatte einer von diesen mobilfunk anbietern die brilliante idee, diese freie kapazitäten an die geschäftsleute los zu werden die nun auch unterwegs nicht nur offline sondern auch online arbeiten können. wenn man jetzt recht bedenkt, reicht den meisten "geschäftsleuten" auch edge, mal abgesehen davon, dass es mal ne PPpräsentation von 3-4MB und mehr geben sollte. solche dinger haben dann über 1oo folien und sind aufwendiger, also geschichten für Personalberater usw Assessmentcentre mist. solche downloads werden wohl mal alle jubeljahre aufreten und ich denke mal dem "geschäftsmann" wirds egal sein ob der jetzt innem ICE mit 256Kbits3-4 minuten brauchen wird oder 1,5Mbit 1-2 minuten. das mit den ländlichen gebieten ist auch ne "neuere" geschichte weil, sich so ein sendemast auch aufm land rentieren muss und diese GSM/UMTS kombi anlagen sind erst in den letzten jahren billiger geworden...UMTS gibts nicht erst seit gestern ^-^. ich denke mir die leute wollen schnellere mobilfunkverbindungen an den mann bringen, damit unser eins schneller saugen kann und kapazitäten frei sind, dass andere auch in wenigen sekunden 99cent für nen lied ausgeben können.
 
@DerTürke: "ich denke mir die leute wollen schnellere mobilfunkverbindungen an den mann bringen, damit unser eins schneller saugen kann" Ja genau das ist doch wohl der Sinn und Zweck einer schnelleren Verbindung oder? Wie gesagt, es gibt eine Menge Anwendungsmöglichkeiten für einen mobilen/drahtlosen Internetzugang, ich habe ein paar davon genannt und ich möchte es nicht mehr missen und freue mich wenn das alles noch schneller wird.
 
Die Spanier geben ja richtig Gas :D Statt mit 20kb saust man jetzt mit 30kb durchs Netz! Sensationell!
 
@yobu.: das sind immerhin 50% mehr fuer das gleiche Geld?! ^^
 
Ehm 1. "O2 begann im Juli 2008 mit der EDGE-Aufrüstung seines Netzes" 2. Wow nach nur zwei Jahren fangen O2 (da bin ich auch noch Kunde ^^) endlich damit an? Praise O2! :D
 
Da ich O2 Kunde bin und den Orbit 2 habe finde ich das super,
Die machen sich echt gut. Habe in Oldenburg schon EDGE
 
also ich habe fast überall mit o2 hsdpa mitm usb stick XD und die geschwindigkeit ist mit ch 200-250 kb eig ganz ordentlich
 
@TooThPicK: 200-250 kbit/s oder kb/s?
 
@TooThPicK: ich denke er meint Kilobyte/sekunde! Die hab ich hier nämlich auch. Ist für 3,6er HSDPA eigentlich ganz gut!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen