Musikindustrie will Filesharing-Anwalt ruhig stellen

Filesharing Der Branchenverband der US-Musikindustrie RIAA legt sich nun direkt mit einem Anwalt an, der häufig angeklagte Filesharing-Nutzer vor Gericht verteidigt. Vor Gericht fordert die Organisation eine Geldbuße gegen Ray Beckerman. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wann merken die Staaten endlich dass die Machenschaften der Musikindustrie Straftaten sind und sperren alle Verantwortlichen ein.
 
@RegularReader:

Wen die MI ihre "Gehaltszahlungen" an die Politik einstellt......
 
@RegularReader: Aber bitte direkt in Guantanamo. Schließlich könnte es ja sein das Terroristen Musik machen und durch versteckte Textzeilen miteinander kommunizieren.
 
@Purri

Ich dachte die kommunizieren jetzt via Onlinespielen :D
 
@ LivingLegend: Ja klar, aber möglich wär auch die Musik, also gleich alles einsperrn.
 
@RegularReader: nie? Die Staaten wollen ja dasselbe wie die Musikindustrie -> Kontrolle...
 
Die wahren Terroristen sind nicht gegen die USA sondern Teil der USA...
 
@toshimitsu: erzähl uns mehr, du scheinst dich ja in der terrorscene auszukennen :)
 
ich stimme dir zu. nichts gegen den schutz der urheberrechte aber bitte nicht mit diesen mitteln.
 
@sunyracer: Bitte den blauen Pfeil zum Antworten nutzen!
 
@sunyracer: Es geht in der Regel nicht um den Schutz von Urheberrechten, sondern um Gewinnmaximierung. Kein Musiker, der bereit ist ehrlich und hart (wie alle anderen Menschen auch) zu arbeiten wird am Hungertuch nagen müssen und wenn, dann ist es nicht die Schuld der Urheberrechtsverletzer, sondern der raffgierigen Musikindustrie selbst. Und jetzt wollen sie auch noch die Meinungsfreiheit abschaffen - die sollten sich vielleicht mal neue PR-Berater suchen.
 
Backermann oder doch Beckerman, was denn nun?
 
@F1r3: Dacht ich mir auch grad.. aber seis drum..
 
@F1r3: Bakerstreet. :-)
 
Das ist eine URV (G. Rafferty), bitte zahl Gebühren!
 
Das passiert wenn die Politik von Lobbyisten durchsetzt ist! Einfach KRANK so etwas.
 
Wann wird die MI Vogelfrei ?
 
Keine Macht dem Lobbyismus! Keine Macht dem Monopol! (Nein, ich bin kein Kommunist LOL)
 
Erst wenn der letzte Baum gerodet,....
 
Frage mich wann das erste RIAA Erschiessungskomando kommt. Wenn die jetzt schon gegen Anwälte vorgehen die Filesharer vor Gericht verteidigen.
 
Liebe, RIAA, warum der ganze Aufwand? Es passieren doch so viele Unfälle heutzutage ...
 
Auch hier wieder mein allseits besagter Tipp! NICHTS Zahlen, nichts machen, die Affen einfach links liegen lassen! Werden schon nicht die Bude einrennen!
 
@legalxpuser: wo ist Lings?
 
@blupp1: ok schon berichtigt ^^
 
Keiner soll mehr CDs kaufen dann ist diese Industrie ruhig gestellt und wird brav die Preise senken
 
Boykott ist die Antwort gegen eine egoistische und raffgierige Musik industrie sagt mal erlich, wer braucht den immer die neuesten Alben? Alte Alben aus den 80 tun es auch wenn man Musik hören will. Die Musikindustrie hat warscheinlich nicht mitbekommen das die neueste Musik nicht überlebens wichtig ist. Also auch boykottiert werden kann.
 
Was ihr immer alle für 'ne große Klappe habt, "boykottiert die MI!", aber CDs kaufen werdet ihr dennoch weiterhin... :) so lange sie qualitativ in Ordnung sind, tu ich das ja auch, aber da muss ich außerhalb der Charts suchen...
 
ja wenn man sich überlegt das ein Musiker Millionen an €/$ abbekommt weil er an einem Nachmittag ein Album eingesungen hat dabei sogar noch die Plattenfirma den Großteil des Gewinnes abräumt... und dann ehrliche hart arbeitende Menschen für 6€ die Stunde 42h/Woche arbeiten und nicht wissen wie sie den Monat überstehen sollen.....solange ist die Welt krank... solange können diese Firmen heulen und hoffentlich Bluten.... Krank is aber ihr schon länger andauernter Machtkampf an der Seite der Politik, nach noch mehr Gewinnen und der Kontrolle der Konsumenten mittels Urheberrechte .... da fragt man sich warum sie sich nicht gleich eine Waffe nehmen und die Leute mit Waffengewalt zum kauf zwingen.... ach ja das wäre ja dann Raub..... nun gut.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!