Mobiles Google Maps jetzt als Navigator nutzbar

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat heute eine neue Version seiner Software "Google Maps for mobile" veröffentlicht. Insgesamt zwei neue Features sind verfügbar, die den Dienst zum idealen Stadtplan machen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das gelbe Google-Männchen ist ja geil! Wann veröffentlichen die eigentlich die Fotos von Deutschland?
 
@nikivista2005: Wurden überhaupt schon welche gemacht? Hab hier bislang noch keine fotosammelnde, schwarze Google-Krake gesehen
 
@RegularReader: Also hier in Köln hab ich sie schon des öfteren entdeckt. Und sogar schon in meiner Straße >_<
 
@nikivista2005: in Sachsen auch schon mehrfach
 
@nikivista2005: Bei uns in Karlsruhe wurde das schwarze, auffällige Auto auch schon gesichtet... Aber im Moment scheint noch nichts veröffentlicht zu sein, weil es ja noch gerichtliche Diskussionen gibt, so wie ich informiert bin.
 
@nikivista2005: Hab vor ner woche nen google streetview wagen in dortmund rumfahren sehn. also sie sind auf jedenfall dabei
 
@nikivista2005: In Frankfurt war er auch schon 8)
 
Warum werden die gefundenen Suchergebnisse nicht wie beim iPhone als kleine Stecknadeln auf der Karte gezeigt? Finde ich imho viel praktischer als diese Listendarstellung. Aber vielleicht kann man das ja auch einstellen. Ist auf jeden Fall eine praktsiche Sache Google Maps mobil dabei zu haben, hat mir schon oft geholfen :-)
 
direkt mal ausprobieren :-)
 
aber wenn ich richtig verstehe ersetzt auch diese verbesserte Version noch nicht die "klassische" Navigation wenn ich zum Beispiel von München nach Hamburg fahren möchte, à la "in 300m bitte rechts abfahren" oder?
 
@pellewolf: Hmm sollte es doch beherrschen, oder?
 
http://tinyurl.com/659ytf
 
@networkspider: Haha, cool :-)
 
Na endlich! Ich habe mich eh schon lange gefragt, warum Google, Microsoft und andere Kartendienste nicht schon lange Navigationsgeräte o.ä. anbieten.
 
@King_Rollo: Weil sie überhaupt keine Navi-fähigen Karten haben. Das Vorgestellt ist spielerei, aber wie pellewolf schon fragte, zur richigen Verkehrsnavigation völlig unbrauchbar. Bis heute gibt es nur 2 Anbieter die über diese Kartensätze verfügen und das sind teleatlas und navtech. Und sowas aufzubauen schafft man nicht indem man maleben mit schwarzen Autos durch die Straßen eiert.
 
Unvorstellbar wie das damals gewesen sein muss, vor 5 Jahren, als alle noch total planlos durch die Städte geirrt sind wenn sie irgendwas gesucht haben. Gottseidank gibt es jetzt solche Produkte, in zeiten von wirtschaftlichem Aufschwung und fallenden Lebenshaltungskosten fällt eine dreistellige Handyrechnung auch dem geizigsten Nörgler kaum auf.
 
@ishc: DatenFlat gibts für 25€/Monat und 200MB Traffic schon fürn 10er , was auch völlig dafür reichen würde :)
 
@ishc: ich bazahle beim rosa-riesen nur 10€ im monat für die flat =)
 
Mh, dann benötige ich besonders für die StreetView Bilder unbedingt UMTS Empfang und eine Datenflatrate, die es ja bekanntlich noch kaum zu akzeptablen Preisen gibt.
 
@nize: gibt für ~30 euro ne flat bei diversnen anbietern
 
besteht keine möglichkeit die karten runterzuladen und auf das handy zu packen???
 
Ich will bezahlbare Datentarife. 49ct pro MB bei ArcorMobile sind mir deifinitv zuviel um sowas zu nutzen. Eine 500MB Flatrate für ein paar € im Monat würde ich sofort nehmen.
 
@XP-FREAK: zb bei eplus schon für 29 euro oder so ne flatrate....
 
nein, esgibt keine möglichkeit die offline zu benutzen.
datenflat gibt es zu bezahlbaren preisen.
 
Welche Version ist bei euch? auf meinem PDA frisch installiert 2.2.0.19 Im Video taucht ja 2.3.1 auf.
 
Na, ist doch geil. Und die Regierung weiß dank deren Sammelmechanismus "Google", wer, wann, wo und wie oft ist. Da ist es doch ein leichtes einen Terroristen auszumachen - oder zumindest einen potentiellen -, denn wenn Mr. Smith in die Apotheke geht, danach in einen Feuerwerksladen und dann noch vielleicht in einer Firma der Chemieindustrie vorbeischaut, bevor er sich die Route zum Flughafen berechnen lässt, dann wird er dort schon vom Bush'schen Begrüßungskommittee erwartet und auf einen kostenlosen Dauerurlaub nach Guantanamo eingeladen.
Spitze !
Aber vielleicht kommt ja das kleine, gelbe Männchen mal auf 'nen Besuch vorbei. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!