Abmahnanwalt zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt

Personen aus der Wirtschaft Der bekannte Abmahnanwalt Günter Freiherr von Gravenreuth wurde am gestrigen Mittwoch zu einer Haftstrafe von 14 Monaten verurteilt, die nicht zur Bewährung ausgesetzt wird. Das entschied das Landgericht Berlin. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
yeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeessssssssssssss
 
yeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeees²²²
 
@Bioforge: http://tinyurl.com/ed2fh
Komm Günni, Busbaun!
 
@Bioforge: YES³ und das auf jeden... nur schade das ihm nicht gleich seine Zulassung entzogen wird...
 
@Bioforge: Wer meinen link nicht versteht: Der Verurteilte hier heißt "Günter Freiherr von Gravenreuth"... oder einfach kurz "Günni" xD
 
@phr33k: die zulassung hätte ich ihm aber auch entzogen... bei ärzten passiert sowas ja auch... @FloW3184: steht ja auch gar nicht im text... (aus welchem film war das nochmal? "führer ex"?)
 
@Bioforge: ich hoffe der scheisskerl muß sich 3x am tag nach der seife bücken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@Bioforge: als ich die überschrift gelesen hab hab ich gehofft das er es ist deswegen: yeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeees
 
Selber schuld ^^
 
Abmahnanwälte gehören alle hinter Schloss und Riegel.Das hat nichts mehr mit Rechtssprechung zu tun sondern ist nur noch eine gigantische Geldabzockmaschinerie!
14 Monate ist noch viel zu wenig für solche Kunden!
Gruß
 
@bigprice: Wäre noch sehr schön wenn er da im Knast noch ein paar Leute treffen würde die er auch abgemahnt hat! Wollen wir es hoffen!
 
Den falschen hats da in dem Fall nicht getroffen - ich verfolge dessen "Schaffen" schon seit fast 15 Jahren... allerdings gäbs da mittlerweile noch ein paar andere Kandidaten...
 
@NewRaven: Weißt du was traurig ist, dass er erst oder "nur" durch diesen Sachverhalt verurteilt wurde und nicht wegen der Abmahnwellen, die doch erheblichen volkswirtschaftlichen Schaden angerichtet haben, geschweige denn dem psychischen Terror, den er verteilt hat.
 
@NewRaven: Den Mistkerl kenne ich schon seit den 80er Jahren (ich sag nur "Brotkasten"...). Ich wäre für eine Wasser- und Brot-Diät.
 
Zu wenig, sein praktizieren gehört auch verboten.
 
Nur die Ruhe... noch ist der Mann nicht im Knast. Es wäre schön, wenn Winfuture die Einbuchtung mit einer News kommentiert. Dann können sich die Winfuture-Leser und heimliche Gerechtigkeits-Kämpfer wirklich freuen und eine Flasche Schampus plöppen lassen.
 
Der Sack hat nur 14 Monate bekommen. Er hätte lebenslänglich bekommen sollen der Halsabschneider der!
 
jawohl !

und ich dachte in deutschland gäbe es keine gerechtigkeit mehr ...
 
@Navigator: naja gerecht ist das urteil nicht, denn andere bekommen für weniger mehr :).
 
Siehe dazu auch die "Originalnews" von heise. (Die WF-News ist btw. mal wieder so unglaublich dreist abgeschrieben mit nur kleinen Veränderungen im Satzbau... WANN wird es endlich Quellenangaben gebeb??!) Inklusive Kommentaren :D
http://www.heise.de/newsticker/Abmahnanwalt-zu-14-Monaten-Haft-ohne-Bewaehrung-verurteilt__/meldung/116126
 
@madden2: wann wird es mal hier bei WF user geben, die mal mit ihrem dämlichen rumgemecker aufhören? wann wird es WF user geben, die ihre zeit fast nur verbringen bei heise reinzuschaun, ob wf wieder "abgeschrieben" hat? Wann wird es mal wieder WF user geben, die einfach dann mal ihre klappe halten können, solang sie es nicht selber bzw besser machen können? Wann wird es endlich mal ne Funktion bei Wf geben, wo man bestimmte Leute unter aufsicht eines Mods aus Kommentaren raus voten kann, ihm also eine Kommentarsperre für bestimmte zeit geben kann?
 
Jetzt noch die Zulassung als Anwalt weg und der Gerechtigkeit ist endgültig Genüge getan! Ach ja, ob seine Zellennachbarn wisse das er früher unter dem Pseudonym "Tanja" aufgetreten ist?
 
@The Grinch: War das die, die früher nicht genug Taschengeld für Amigaspiele hatte? (Hab da irgendwie sowas im Hinterkopf...)
 
@FloW3184: Genau die/der war das!!!
 
@The Grinch: hier kannst du mal einen solchen tanja brief lesen :). http://tinyurl.com/4vr4b4
 
@The Grinch: Hehe, die Tanja ist mir auch gleich wieder eingefallen. P.S. Man sollte auspassen was man über ihn hier so schreibt, Gravenreuth ist sehr schnell mit dem Klagen. Ein sehr schöne Seite zum Thema ist http://rotglut.org.
 
Das sich alle so freuen, das Urteil ist noch nicht Rechtskräftig und er wäre ja schön blöd nicht in Revision zu gehen. Wenn ein Urteil Rechtskräftig ist, freu ich mich auch, aber vorher nicht.
 
Endlich hat es mal so einen Gauner erwischt, der auch Unschuldigen das Geld aus der Tasche zieht.
 
Unabhängig mal vom Schaffen des Herrn, der gehört definitiv in die Klappsmühle. Oh Gott, sowat hat Abi und ein absolviertes Studium - schützt alles vor Geisteskrankheit nicht.
 
@GordonFlash: Der hat bestimmt kein Abi, der hat sich den Anwalt ergaunert ^^
 
schon sehr seltsam, dass er bereits im April verurteilt wurde, aber immer noch als Anwalt agieren kann. die Zulassung müsste eigentlich schon im April entzogen worden sein. Und die MI/FI agiert mit straffällig gewordenen Anwälten ….
 
@mgg2000: Das hat nichts mit damit zu tun. Die Staatsanwaltschaft hat vegessen (wollen?) den Antrag auf Berufsverbot zu fordern. Eigentlich ein Unding das der Typ weiterhin arbeiten darf. Otto Normal Mensch kann sowas natürlich nicht beantragen. Ist schon witzig, ein mehrfach straffällig gewordener Anwalt darf sein Beruf weiterhin ausüben, währrend Polizisten, welche eine Freikarte annehmen, vom Dienst suspendiert und rausgeschmissen werden. Sehr gut, Deutschland.
 
Gravenreuth, ja wer kennt ihn nicht. Ein Paradiesvogel, der in allen Farben schillert, der auch so gerne das Recht vertritt gegen das andere angeblich so verstoßen. Nur für sich selbst weiß er nicht wo Recht und Unrecht liegt. Vielleicht kann er in den vierzehn Monaten darüber einmal nachdenken!
 
@trikan: Ist doch bekannt das die größten Moralprediger den meisten Dreck am Stecken haben.
 
@trikan: er und sein busenfreund syndikus sind keine unbeschriebenen blätter. die haben den staat, die leuter usw um soviel geld betrogen und werden jetzt zu solch lächerlichen haftstrafen verurteilt :(. beispiel ftp world (da hatte syndikus seine finger drinnen und gravenreuth hat da bestimmt auch mitgemischt). die beiden jungs die das projekt aufgezogen hatten, die waren nachher die dummen :).
 
Na endlich trifft es auch mal den Richtigen . Wenn man bedenkt das dieser Rechtsverdreher schon sein Unwesen seit Jahrzehnten betrieben hat. Und endliche damiligen BBS Systeme schliessen lassen hat .

Na Gravi dann mal viel Spass . Hoffentlich bekommst du eine 2 Mann Zelle mit einen richtig Lieben Genossen . ( PoPo Hinhalt ...... )
 
Also der Herr ist gelernter Anwalt... und führt als Verteidigung auf, dass in seiner Kanzlei chaotische Zustände geherrscht hätten? Äh, hab ich was verspasst oder seit wann gelten "chaotische Zustände" in einem Unternehmen als Ausrede für irgend etwas? Wenn es dort so chaotisch war, sollte das zuständige Finanzamt mal seine Steuererklärungen der letzten Jahre überprüfen... da werden doch bestimmt im allgemeinen Chaos einige Einnahmen unter der Hand und an der Steuer vorbei geflossen sein... oh mei...
 
@Tyndal: Der Typ ist kein richtiger Anwalt, der ist nur Abmahnanwalt. Solche Personen genießen in der Bevölkerung kein Ansehen, deshalb ist es wichtig, sie von der Berufsgruppe Anwalt abzugrenzen.
Es ist richtig, dass der freie Herr jetzt seine Grenzen aufgezeigt bekommt. Der hat mit seinen ganz legalen Machenschaften ne Menge Geld verdient. Muss wohl die Gier gewesen sein, dass er die taz.de-Domain pfänden hat lassen. Damit wurde endlich seine unmenschliche Dreistigkeit bestraft! Denke aber, dass er in Revision gehen wird. Wobei das evtl. auch nach hinten losgehen kann. Man darf gespannt bleiben.
 
@sehttam: falsch :) http://www.gravenreuth.de/ nur ein rechtsanwalt darf sich auch rechtsanwalt nennen :).
 
Richtig so ich wäre aber für 3 facher Sicherungsverwahrung gewesen .
 
@overdriverdh21: Meine Fresse, wenn ich so einen Scheiss schon wieder lese.
 
@Schnittenfittich: Rechtschreibtechnisch muß ich dir zustimmen, aber egal, die Aussage ist okay. Solche Idioten dürfen keinen Freibrief haben, und das war ja scheinbar bis heute mehr oder weniger der Fall.
 
Recht so!!!!!
 
Ja hmmm was soll ich sagen JUMBEL - mache dann gleich ma ne Flasche Sekt auf! Ein roch roch weniger :-)
 
Wenn ein Normalsterblicher Otto-Normalo so Massen an Vergehen und Straftaten aufhäufen würde, wie der sogenannte Freiherr (!), würde dieser für 5 Jahre oder mehr im Knast sitzen - berechtigterweise. Die Strafen sind viel zu gering und man erkennt in allen Fällen, wie Richter und Anwälte untereinander umgehen.
 
Abmahnanwälte sind in der Regel studierte Faulenzer, die mit dem Zug der Zeit Geld verdienen wollten und auch massenhaft verdient haben. Sie haben mit der Unwissenheit und der Angst der Menschen gespielt. Ich hoffe, dass sich die anderen, immer noch tätigen so genannten Anwälte jetzt um ordentliche Arbeit bemühen. Aber das wird sehr wahrscheinlich ein frommer Wunsch bleiben. Leider.
Ich persönlich habe zweimal solche Abmahnungen erhalten und in beiden Fällen zurückgeschrieben, dass bei Wiederholung ich sofort Anzeige erstatten würde. In beiden Fällen war danach 'Ruhe im Schacht'!
Wenn ich mich richtig erinnere, war Winfuture auch einmal Opfer einer solchen Abmahnaktion. Wir haben damals alle gesammelt um Winfuture zu helfen.
 
Ich hoffe der Sack trift auf ein paar "böse Raubkopierer" im Knast. Die können dann unter sich machen wer das "weibchen" zuerst bekommt *loool* Endlich hat es mal den Richtigen erwischt. Wiso das so jemand noch Anwalt sein kann ist mir schleierhaft!
 
@Tomato_DeluXe: Dir is klar das Urteil (noch) nicht Rechtskräftig ist und der Anwalt mit 100%iger Wahrscheinlichkeit in Revision geht.
 
Hammer, hoffentlich geht das so weiter!

Der Hamburger Dr. Thomas Mann ist hoffentlich der nächste, der in den Knast wandert. Kam letztens auf phönix eine schöne Reportag über seine unseriösen Methoden.

Edit:
!!! Die Sendung heißt "Die Abmahner", dort wird dieser Dr. Thomas Mann enttarnt. Schaut es Euch an, besser als ein Aktionfilm. Leider weiß ich nicht, wie man da rankommt oder ob es wiederholt wird.
http://www.phoenix.de/die_abmahner/2008/09/09/0/199323.1.htm
 
@muschelfinder: Wie hieß die Sendung?
 
@muschelfinder: richtig, aber solchen leuten passiert recht wenig :(
 
@muschelfinder: Wer auf einer bekannten Torrentsuchmaschine (man denke mal an eine Biermarke und eine Gerätschaft, in der Atomstrom produziert wird) unter "Abmahner" suchet, der findet... =) EDIT: Okay, es hapert noch an Seedern, aber das wird schon. Werd's erstmal drin lassen...
 
Also wenn er das erste mal im Knast ist, falls das Urteil vollstreckt wird, wird es für Ihn eh entspannend. der müsste mehr FE. bekommen, um in einen richtigen , ! g e s c h l o s s e n e n ! Vollzug zu kommen. so dallert er paar Monate im offenen rum und spaziert nach 5 Monaten nach Hause. Das mit Halbstrafe und 2/3tel funktioniert bei Mördern,Totschlägern, Räubern und Drogendealern. Dann funktioniert das bei einem Anwalt erst Recht.
 
Raubanwälte sind Verbrecher!
 
er kann aber auch den spieß umdrehen :) "08. Oktober 2008, 12:00 Uhr, AG München, Sitzungssaal A 214, Strafsache gegen einen HEISE-User wegen Beleidigung." (das habe ich aber nicht aus dem heise forum, sondern aus einem anderen board wo gravenreuth sein unwesen treibt, aber von kaum einem für voll genommen wird :))
 
@Sirius5: Gulli? Da ist er jedenfalls DIE Lachnummer.
 
Oft trifft es die falschen. Diesmal definitiv nicht - gut so!
 
Wenn das jetzt nicht nach einem Spot mit ein paar Mordkopier-Vergewaltiger-Knackies und mit dem Motto "Tanja, wir freuen uns schon auf dich!" schreit, weiß ich auch nicht... XD
 
Abgesehen davon, dass das Wort "Abmahnanwalt" recht wenig tauglich für eine vorgeblich neutrale Neuigkeitenseite ist, finde ich die Kommentare hier allesamt beschämend. Mag sein, dass es vollkommen in Ordnung ist, wenn wiederholte Straftäter wie der Günni :) eingebuchtet werden: Verhöhnen ist aber 'ne andere Sache. Schönen Donnerstag!
 
@Besserwiss0r: stimmt! verhöhnen sollte man solche leute nicht - das ist nämlich noch viel zu gut für sie! besser wäre es sie öffentlich im fernsehen an den pranger zu stellen und von allen ihren opfern (die es möchten) mit exkrementen und abfällen bewerfen zu lassen. das wäre die weitaus wirksamere und für den steuerzahler preisgünstigere strafe.
 
@Besserwiss0r: ich kenne eine frau da hat die tochter mal 3 Musikstücke aus dem netz gezogen, die sollen jetzt 9000 € zahlen, wissen diese "Anwälte" überhaupt was sie diesen Familien antun! Die müsste man Knietief in Scheisse stecken nur im Handstand!
Gruß
 
@bigprice: Soviel ich weiß hat er sich nicht um das illegale Treiben in Tauschbörsen gekümmert, sondern war eher im Bereich Markenrechte tätig.
 
@Besserwiss0r: Krank? ja stimmt - KRANK ist es das solche geschwüre der menschheit ungestraft schalten und walten dürfen wie es ihnen beliebt - sprich - fast jeden ("kleinen mann") finanziell in den ruin treiben dürfen den sie wollen und das wegen windigster vergehen (urheberrechtsverletzungen) bzw. (meistens) unachtsamkeiten, unwissenheit und/oder versehn zB. wegen falscher, fehlender oder unvollständiger Impressen auf webseiten etc. - OBERKRANK ist es das (i.d. Fall) dieses schwein erst dann eins auf den DEZ bekommen hat als er mandanten-gelder veruntreute und zichfache urkundenfälscheung begangen hat (anschließend aber trotzdem als anwalt weitermachen durfte) - und erst dann wieder zur rechenschaft gezogen wurde als er versuchte ein (relativ) großes verlagshaus zu betrügen/erpressen (obwohl das schon im jahre 2006 geschah). RICHTIG KRANK ist es das solche schweine - trotz zT. mehrfacher verurteilungen wegen schwerer straftaten einfach so als ob nichts geschehen wäre als anwälte weitermachen dürfen. OBER-KRANK wird es dann wenn man weiß das solch eine eiterbeule nach teilverbüßung der strafe (die hälfte oder 1/3 der strafe wird ausgesetzt sollte er sich während der haft "gut führen" und eine günstige sozialprognose erhalten (idR. reicht schon ein fester wohnsitz und ein arbeitsplatz aus) wieder als anwalt weitermachen kann! und noch viel viel KRANKER - sogar richtig OBER-KRANK ist es das es möglich ist (bei dieser niedrigen haftstrafe) das er als sog. "freigänger" höchstwahrscheinlich sogar noch aus dem gefängnis heraus sein "abmahn-unwesen" ungehindert weitertreiben kann. alles was er dazu braucht ist ein anwaltsbüro welches ihn während seiner haftstrafe als "anwaltsgehilfen" beschäftigt! - - - - dass das geht weiß ich von einem "anwaltsgehilfen" der damals wegen mehrfachen betrugs, diebstahls und autoschieberei in millionenhöhe inhaftiert war und bei dem anwalt beschäftigt war bei dem ich vor ein paar jahren wegen eines versicherungsschadens (versicherung wollte nicht zahlen) als klient war. - - - - DAS, mein lieber, ist es was KRANK ist in dieser republik!!! verhöhnt werden nicht diese verbrecher! regelrecht verhöhnt werden die vielen opfer dieser leute - angsichts dieser mini strafen - und verhöhnt wird auch das restliche volk - angesichts dieser lächerlichen praktiken mit solchen verbrechern umzugehen!
 
@Besserwiss0r: Fettes Minus & no comment. @bilbao: Strike! (+++)
 
@DON666: Was hab ich jetzt schon wieder verbrochen? :-)
 
na endlich triffts mal den richtigen !! ich als staatsanwalt hätte noch die zulassung kassiert und dann beim arbeitsamt den für hartz 4 angemeldet !! DAS wäre eine gerechte strafe !
 
@mobilkom: und zwar inklusive lebenslanger Pflicht zu 1-Euro-Jobs
 
...dann kann er ja jetzt in Zukunft Seifenhersteller abmahnen, denn nach deren Produkte darf er sich bestimmt bald häufig bücken :)...
 
hehe, ich hoffe nur er lernt jetzt auch netten seifen aufehebe spiele seiner neuen freunde kennen :-) YES YES YES... strike...
 
Wie war das nochmal? Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein?
 
ein Freudentag :D
 
ich lese dauernd, dass er verurteilt wurde/wird/werden wird, aber NIE das er endlich einsitzt!
 
@dailydols: Die Chance haben wir jetzt ja. Ich hab jedenfalls vorsorglich schon mal nen Halben aufgerissen.
 
Es ist sozusagen zu 100% sicher das Herr Günni noch versuchen wird was dagegen zu machen. Warum ? Ist recht simpel.. ab 12 Monate OHNE zugestandene Bewährung ist er vollautomatisch vorbestraft. Da sogar 14 Monate im Raum stehn hat ihn der Richter gleich noch der sehr massiven Gefahr ausgesetzt (wegen vorbestraft sein) seine anwaltliche Zulassung von der entsprechenden Anwaltskammer entzogen zu kriegen. Von daher muss er bei jener welchen für ihn zuständigen Anwaltskammer schon nen ziemlich sehr dickes Steinchen im Brett haben das die ihn damit durchkommen bzw. weitermachen lassen...
 
@DerTigga: mal was für den juristischen vollpfosten: [ . . . - - - - - Ab wann gilt man als vorbestraft? - - - - - Als Vorstrafen gelten Verurteilungen zu Geldstrafen von mehr als 90 Tagessätzen und zu Freiheitsstrafen von mehr als 3 Monaten. - - - - - Was wird ins Bundeszentralregister eingetragen? - - - - - In das Bundeszentralregister wird grundsätzlich jede strafgerichtliche Verurteilung eingetragen. Nicht eingetragen wird dagegen, wenn ein Ermittlungsverfahren wegen einer Straftat zwar eingeleitet, im Ergebnis jedoch eingestellt wurde (nach §§ 170 Abs. 2, 153 oder 153a der Strafprozessordnung). - - - - - Wie verbleibt ein Eintrag im Bundeszentralregister? - - - - - Die Tilgungsreife hängt von der Höhe der Strafe ab. Bei Verurteilungen von Geldstrafen unter 90 Tagessätzen beträgt die Tilgungsfrist 5 Jahre, wenn keine Freiheitsstrafen eingetragen sind. Eine Freiheitsstrafe unter 3 Monaten ist nach 5 Jahren getilgt, wenn es keine sonstigen Eintragungen gibt. Gibt es Voreintragungen, beträgt die Tilgungsfrist 10 Jahre. Ebenfalls nach 10 Jahren getilgt ist eine Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten bis zu einem Jahr, wenn die Strafe zur Bewährung ausgesetzt wurde und sonst keine Voreintragungen bestehen. In allen anderen Fällen beträgt die Tilgungsfrist 15 Jahre. - - - - - QUELLE: Anwaltskanzlei-Dietze & Partner - http://tinyurl.com/5yzmt6 . . . . ]
 
@bilbao: Ist mir zwar egal ob du dich als juristischer Leerpfosten outest bzw. warum dir das ein dringendes persöhnliches Anliegen ist dich mit einkopiertem als angeblich wissend zu outen .. aber im Sinne von scheinbar erworbenem rechtlichen Wissen (und hoffentlich gleich miterworbener Sozialkompetenz - im Gegensatz zu Gravenreuth) finde ich den gezielt begangenen Versuch der öffentlichen Beleidigung inakzeptabel. Das das Hauptaugenmerk meines Beitrags darauf abzielte aufzuzeigen .. das das was hier zum Zeitpunkt meines ersten Eintrags in anderen Beiträgen nur als wünschenswert beschrieben wurde .. eben das es sehr gut möglich ist das der edle Graf erstmal arbeitslos werden WIRD indem seine Zulassung verliert.. scheint leider eher unbemerkt geblieben zu sein... Oder seh ich das falsch und es bestehn im Gegenteil Hoffnungen bei dir das ihm das nicht widerfahren möge ?
 
"...pfänden lassen hat." - Hätte sich "pfänden ließ" nicht viel schöner angehört?
 
Einmal Raubritter-immer Raubritter,nur mit anderen Mitteln.
Aber es wird wohl so sein das ein blaublütiger nicht hinter Schlß und Riegel muß,weil nicht standesgemäß.
 
@Nordwind943: Ich glaube Du hast Dich im Jahrhundert geirrt - und zwar nicht nur um eines. :P
 
Dass ich das noch erleben darf... :-) Bin sehr gespannt darauf, was bei der Revision herauskommt. Der Mann gehört ins Gefängnis. Nix Freigänger und so, nix Bewährung. Vorzeitige Entlassung, ja gut, wenn er eine gute Führung an den Tag legt, steht ihm die sicherlich genau so zu wie jedem anderen verurteilten Verbrecher, dagegen hätte ich nichts einzuwenden - solange er vorher wenigstens mal 6 Monate oder so wirklich richtig im Gefängnis gesessen hat. Mit etwas Glück wäre ihm (und anderen, die ähnliches verzapfen wie der feine Freiherr) DAS ja doch mal eine wirksame Lehre.... Aber meine Sektflasche bleibt noch im Kühlschrank, bis ich hier lese, dass er wirklich unwiderruflich eingebuchtet ist. Noch glaube ich nicht wirklich daran...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles