Fit-PC Slim: Kleinster Windows XP-Rechner der Welt

Desktop-PCs Der Embedded-Spezialist CompuLab hat mit dem "Fit-PC Slim" einen besonders kompakten PC vorgestellt, der den einst als "kleinsten Windows-PC der Welt" beworbenen "eBox-4300" in Sachen Miniaturisierung sogar noch übertrifft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
500 Megahertz schnellen AMD Geode LX800 - lol das und schnell?? :-D
aber für 335 euro ok im office bereich reicht es ja aber spiele wohl eher nicht
 
@christi1992: ich glaub du hast den einsatzzweck dieses geräts noch nicht so richtig im auge
 
@christi1992: wie kommst du darauf dass des zum zocken oda für office gedacht is??? von der grösse und dem strombedarf her is es eher als mini-server zu sehn oder als embedded system, wo rechenleistung wurst is.
 
@christi1992: Das letzte, was Windows bremst, ist ein 500MHz Prozessor.
 
@christi1992: Der LX800 ist auch schon total veraltet... Zumal der Preis für das Gerät viel zu hoch ist. Boards mit dem LX800 gibts schon für 150€ + 10€ für ein Metalcase!
 
@KiffW: Mit Netzteil? Mit passenden Anschlüssen im Gehäuse? Mit Speicher? Wohl kaum ...
 
@christi1992: Hat hier wer was gegen den Geode gesagt? Besitzte selber nen LX800 in Form eines Flepo MiniPC2 aka Blackbox. Ihr glaubt garnicht, was das Ding für seine 500MhZ an power hat, für eien HomeServer reicht das locker. Es stellt bei mir Daten bereit, macht nen Drucker im Netzt verfügbar, stellt http://myBlackbox.net bereit und und und. Also als kleiner HomeServer ists mehr als genial.
 
@xp-freak: du bist dir aber darüber bewusst, dass wir in deutschland imressums-pflicht haben, oder? du musst in diesem zustand mit mehreren tausend euro teuren strafen rechnen!
 
@stefan1991: und du bist dir darüber klar dass die impressumspflicht nur bei gewerblichen angeboten gilt!
 
@stefan1991: Was ist das denn bitte? http://www.myblackbox.net/sonstiges_impressum.html Und da es kein gewerbliches Angebot ist, verzichte ich mal auf die Angabe aller persönlichen Daten. Wer Rechtliche schritte gegen mich einleiten möchte, soll doch bitte im Whois gucken.
 
@ XP-FREAK: Lass ihn doch reden :) Mich würden die 12Volt reizen. Ich habe selbst schon einen normalen Minitower im Auto verbaut, damals für GPS (mit 12'' LCD in der Mittelconsole, MP3 Player, yeah, das waren Zeiten ^^). Als erstes habe ich einen =12V -> ~220V Wandler benutzt. Dies war aber nicht so der Bringer, zu viel Verlustleistung. Ich habe es dann über eine Mottoradbatterie gepuffert, die selbst über ne Diode vom Boardnetz gespeist wurde (damit z.B. der Anlasser nicht von der Mottoradbatterie Strom zieht). So konnte ich den Motor starten, ohne dass der PC zu wenig Saft bekam. Aber durch den hohen Strom, den der PC brauchte, war dies natürlich nicht so toll, es ging, aber wegen der Diode (also schon mal -0.7V) lud sich die Mottoradbatterie nicht richtig/schnell genug auf. Die 12Volt in diesem Mini-PC hier und vorallem der kleine Strombedarf würden sich sogar schon über Kondensatoren ausreichend puffern lassen (denk ich mal ^^, ka. was es da für Dinger mittlerweile gibt). Die Diode könnte man ja durch ne intelligente Schaltung ersetzen, so könnte man auch hier den Spannungsabfall eliminieren. HMMMM.. echt ne überlegung wert ^^. Aber ich will mir eh ein neues Auto kaufen, da brauch ich dann kein selbstgebautes GPS mehr :D
 
@NewsLeser: Joa, meiner braucht grade mal 10Watt ich denke mal das is für ein Auto kein Problem :) Und für GPS/MP3 sollte es locker reichen, den kann man auch mit WinCE kaufen worauf ja viele Navi-Systeme laufen...
 
@XP-Freak: CPU-Auslatung: 100%
RAM belegt: 95% .... der muss ja mächtig Power haben .... sorry, aber 100% CPU Auslastung (schon über längeren Zeitraum) ... *hust* naja, vor allem da nur TS2 und Apache+FTP drauf läuft ... soooo viel Power kann der net haben :)
 
@ XP-FREAK: Wie lautet dein ftp Passwort? ich will mich nur mal umschauen :)
 
ich bin wahrlich beeindruckt, das ganze klingt sehr interessant für mich, genau sowas hab ich schon immer gesucht
 
@RuudschMaHinda: Jetzt noch 4 statt einem LAN Port... Miaam :)
 
Das einzig dumme an dem Teil ist das man ein externes DVD-Laufwerk anschließen muss. Das ganze doppelt so hoch und mit eingebautem Laufwerk währe perfekt. Fürs Fahrzeug allerdings absolut OK. Habe eh schon überlegt in meinem Campingbus einiges per Computer zu steuern usw. Dafür währe das Teil nahezu perfekt. Kleines Display dazu, wenn möglich Touchscreen, das währe optimal zum Einbau.
 
Leider bringt mir so ein Gerät als PC nichts, wenn mir der Monitor fehlt. Entweder man schließt einen normalen Bildschirm an und schon fällt die Mobilität weg, oder man sucht ein extrem kleinen Bildschirm dazu und erkennt mal rein nichts mehr ^^
 
@WongKit: Da steht ja auch PC oder siehst du da etwas von Laptop ? Kompakt hat nichts mit mobilität zu tuen .
 
@overdriverdh21: Du hast recht, von Mobilität ist im Text nicht die Rede. Dann ist das Gerät einfach nur 'Platzsparend' und ein Fortschritt in Sachen Miniaturbauweise für den Massenmarkt.
 
hmm
könnte man sich zb ins auto einbauen :)
 
@Conos: Darauf bist du wohl ganz alleine gekommen :)

Die Spannung kann allerdings generell zwischen 9 und 15 Volt betragen, weshalb sich der Fit-PC Slim auch für den Einbau in Fahrzeugen oder zur Versorgung mit Solarstrom eignet.
 
@ Piny: hab den Artikel nicht ganz zuende gelesen :)
 
@Conos: Verstehe, na denn :)
 
500 MHz? Die CPU im iPhone hat 620 MHz ...
 
@el3ktro: Und in welchem Zusammenhang steht das?
 
@el3ktro: Mein C64 hatte 0,9 MHz. Und was sagt uns das? Dir ist wohl noch nicht aufgefallen, dass in den letzten Jahren die Rechner wieder 'langsamer' geworden sind, also keine 4 GHz-Systeme mehr. Trotzdem bringen sie mehr Leistung. MegaHerzchen sagen gar nichts. Außerdem steht der Einsatzzweck in Vordergrund. Zeig mir mal bitte wie Du eine 2,5" HDD in Dein iPhone einbaust und neben 3 USB- auch noch einen VGA-Anschluß hinbekommst und dann nur 4 Watt brauchst. Aus einem Apfel kann man kein Spiegelei braten.
 
@el3ktro: Sag mal wann dürfen wir zur Hochzeit von euch kommen?
 
@el3ktro: und das iphone kostet locker das 3-4 fache
 
@Timurlenk: aber AUF dem iPhone kannst du dank enormer Wärmeentwicklung dein Spiegelei braten^^
 
@el3ktro: Nein, mich wundert nur das da eben bei diesem Mini-PC nicht doch noch etwas mehr drin war. Das iPhone ist ja noch viel kleiner und dort scheint die Wärmenetwicklun kein Problem darzustellen, und in so einem im Vergleich doch "großen" Gehäuse dieses Mini-PCs hätte ich dann doch etwas mehr erwartet. Klar, da steckt ne Menge andere Technik mit drin, aber so ein 1GHz sollte doch schon möglich sein denke ich.
 
Ich hab' mir letztes Jahr sowas ähnliches - ist allerdings so groß wie ein externes Festplattengehäuse - von Gigabyte gekauft. Da steckt ein lahmer VIA-Prozessor drin, aber das reicht für XP völlig aus. Das Teil werkelt im Schrank Tag und Nacht als eine Art "intelligentes NAS". Kostet wenig Strom, wird nur handwarm und kann so gut wie alles, was ein normaler PC auch kann.
 
@Alter Sack: Hast du vll n Link parat? Finde nur Thin-Clients wie diesen hier: http://tinylink.com/?WvEu6BNYTn - Die sind ja nur für Terminal-Server brauchbar..
Kannst du denn dein Gerät empfehlen?
 
Ich mag solche Dinger :-) Hier gibt's eine Würfelvariante zu sehen: http://tinyurl.com/63gd44 Vom Volumen her sogar noch etwas kleiner.
 
lol, es gibt x86 Rechner mit eigenem SPeicher fürs Grund OS die in Steckdosen-Unterputzdosen passen oO, nachher mal googlen wer die wieder herstellt
 
Sorry aber nen 800Mhz Prozi ist nichtmal für Office und Internet unter XP ausreichend! Ansonsten: Mit nem 1,8Zoll HDD Knack ich das Ding :D
 
@deStalkerly: Sorry, aber mit meinem EEE-PC kann ich stromsparend mit 270MHz durch's Internet düsen und merke erst bei Flashfilmchen, dass ich den untertaktet habe... danach übertakten auf 630MHz und auch die schnöden Flashfilmchen kommen problemlos auf den Bildschirm. Ich glaube, Leute von Heute wissen nichtmehr, was man schon mit wenig Rechenleistung alles anstellen kann...
 
@deStalkerly: Sorry, aber ich dachte aus dem Zeitatler in dem die leistung eines Prozessors noch Hauptsächlich vom Takt bestimmt wurde, sind wir raus, oder? Ich habe beides, einen 500MHZ Pentium 3 und den oben genannten Geode. Der Geode schlägt den P3 um längen, dank dem GeodeAES Treiber im Linux Kernel kann ich sogar ohne merkbaren Performance verlust meine Platte veschlüsseln.
 
schlecht ist der Mini PC ja nicht, und der größte Vorteil ist das der Platzsparend ist.
 
Ein PCMCIA oder ExpressCard slot wäre zwecks umts noch interessant!
 
Kennt jmd ne gute Alternative zu diesem Gerät hier aber mit mehr CPU-Leistung? Hab seit Jahren nun n mini-tower dauerhaft laufen und diese 12V reizen ja schon SEHR!
 
AMD 500MHz nicht schlecht und so klein.
Das ist echt enorm!
 
Öööhm Ich denke Vista wird da wohl nicht laufen! Da sieht man es mal wieder, als nämlich XP eingeführt wurde waren solche Rechner noch normal. Und jetzt läuft es immer noch! So muss es sein, und nicht dieses "aufgecrapte" Vista!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles