Bill Gates investiert in Produktion von Algen-Kraftstoff

Personen aus der Wirtschaft Microsoft-Mitbegründer Bill Gates investiert in die Gewinnung von Bio-Treibstoffen aus Algen. Er beteiligt sich dafür an der zweiten Finanzierungsrunde des US-Startups Sapphire Energy. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Mann denkt eben mit !! Gute Einstellung !
 
@NIKODEMUS: Er wird vermutlich nur JA oder Nein sagen wenn uberhaupt das aussuchen der Unternehmen erledigt wer anders...
 
Treibstoff aus Algen halte ich für einen gute Idee. Immerhin sind diese Dinger wirklich unkaputtbar, da muss man nicht ständig düngen.
 
@silentius: Jeder BIO Kraftstoff ist blödsinn! In Thailand hamse wegen den Rapssprit kein fressen aufem Teller - und bei Algen wirds genauso sein! Das sind da Nahrungsmittel, so wie hier Getreide! Und deswegen verkaufen Raps oder Algenprouzenten lieber das Kilogramm für 0,5Cent mehr an die Spritindustrie anstatt für was zu essen aufen Teller.
 
@silentius: algen nahrungsmittel- ja wie hier getreide- HAHA! bestimmt nicht! das ist die rolle von reis, algen findest du in sushi oä, und das futtern die armen bestimmt nicht.
 
Das mit den Algen finde ich ebenfalls eine super Idee. In Deutschland wird auch gerade an Anlagen gearbeitet wo Algen Kohlendioxid aus Abgasen von Fabriken filtern, somit beste Bedingungen zum Wachstum haben und später zu Sprit verarbeitet werden können.

Was ich für eine Fehlinformation halte ist:
Nicht der Anbau von BIO Kraftsoff läßt die Menschen weltweit hungern, sondern der übermäßige Fleischkonsum unserer kranken Konsum-Gesellschaft.
40% der Nahrungsressourcen gehen weltweit für die Tiernahrung drauf, im Gegensatz dazu lächerliche 5% für den BIO Kraftstoff Anbau. Schätzungsweise: 7kg Korn = 1kg Fleisch!
 
@Hennimo: Erzähl' nicht ! Nur weil Du hier Sushi also "Luxus"-Artikel kennst, heißt es noch lange nicht, dass auch asiatische arme Bauern Algen essen !
Außerdem schonmal daran gedacht, dass sich Meeresbewohner wie Schalentiere,, Fische und Säugetiere (jaaa, Wale sind keine Fische) von Algen ernähren ?
 
Bill Gates ist doch ein guter Mensch! Er gibt sein Geld wenigstens für gute Dinge (seine Hilfsorganisation und nun das) aus! Daumen hoch für Gates!
 
@Griggi: (-), informier dich mal genauer über Gates' Hilfsorganisation, dann reden wird weiter.
 
@ m.schmidler: Ganz genau, informiere dich mal über gates. Und neben bei für dich nen (-).
 
@ m.schmidler: Quelle? Alles was ich bisher negatives über ihn gelesen habe waren Behauptungen, nichts handfestes.
 
@Griggi: Erste Quelle: Wikipedia. http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_&_Melinda_Gates_Foundation __________________ Meine Meinung beruht allerdings auch auf einem anderen Artikel, denn ich im Moment nicht finde. Und ganz allgemein: Was geldgierigeres als die Pharmaindustrie gibts wirklich kaum. Nämlich geldgierig und damit menschenverachtend ! Meine Mutter arbeitet als Krankenschwester und machte vor Jahren bei einer Studie über ein Blutdrucksenkendes Medikament mit. Nachdem die ersten Ergebnisse miserabel waren kam ein Manager der Pharmafirma und pochte auf "bessere Ergebnisse". Meine Mutter weigerte sich, aus ethischen Gründen, weiter mitzumachen und die Ergebnisse zu fälschen. Ihre Kolleginnen hingegen erhielten nach Ende der Studie umgerechnet etwa 1000€ und der Chefarzt einen Ferarri. Das sind absolute Fakten, und genauso läuft es jeden Tag, nur des Geldes wegen. Das Medikament ist übrigens heute noch erhältlich und wird verschrieben.
 
@m.schmidler: Artikel den du nicht findest und das Medikament hat natürlich auch keinen Namen, ne ?
 
@ephemunch: ....OMG, hast du echt so wenig Intellekt, 1 und 1 zusammenzuzählen ??? Liest du BILD-Zeitung ??? Glaubst du alles, was dir aufgetischt wird ? Dann willkommen, willkommen in George Orwells 1984 (wenn du das nicht kennst, informier dich bevor du zurückflamest). Auch wenn ich den Artikel nicht nennen kann und den Namen des Medikamentes nicht weiß, überleg dir mal folgendes: Ich verdiene nichts daran, die Pharmaindustrie schlecht zu machen, wohingegen die Pharmaindustrie Milliarden und Billionen jährlich daran verdient, uns alle für dumm zu verkaufen. Natürlich sind nicht alle "Verschwörungstheorien" richtig, aber eines ist gewiss: Geld regiert die Welt.
 
m.schmidler: In dem Punkt mit der Pharmaindustrie hast du schon recht. Auch dass das Geld die Welt regiert :P. Doch Gates selbst hätte selbst nur wenig noch mehr aus seinem Geld zu machen. Er ist einer von sehr wenigen die nicht mit fetten Autos, teurem Schnick Schnack und co angeben. Er kleidet sich normal und fährt normale Autos. Und das einer der Reichsten! Desweiteren sieht man Ihn nicht wie andere Promis mal hier mal da spenden , wie man es oft in den Nachrichten sieht. Angelina Jolie ua. Mit Spenden wollen sie nichts Gutes tun sondern das man sie im TV und der Zeitung sieht. Bill Gates sieht man nicht im TV. Auch seine Kinder nicht. Vergleicht mal mit reichen Erben wie Paris Hilton.
 
Naja, bin mal ein wenig skeptisch, da möchte ich mal eine Expertenmeinung von einem unabhängigen Umwelt-Forscher wissen, wie das mit Folgen für die restliche Ökologie aussieht. Und Bill Gates' Investitionen traue ich grundsätzlich nicht übern Weg, der pumpt nämlich auch in Pharmafirmen ("Kampf gegen Aids" = unmenschlichste Tests in Afrika etc). Wird sicher so laufen, dass die Firmen bei ihm anklopfen und sagen: "Hey, Bill, du hast extrem viel Geld. Tu was für dein Image und steig bei uns ein." *lol*
 
@m.schmidler: Du siehst auch alles negativ, oder? Mit Sicherheit sind Algen da eine bessere Alternative als die oben genannten Rapsfelder mit der Überdüngung, oder wenn Länder anfangen anstelle von Nahrung lieber in die Treibstoffproduktion investieren. Algen wachsen bei ausreichendem Licht auch in künstlichen Becken. Von daher muss man noch nicht einmal in den Meeren fischen und eventuell irgendwelche Ökosysteme zerstören. Gut, diese Becken müssen für die entsprechende Treibstoffmengen die Becken wohl recht groß sein, aber man muss ja erstmal etwas optimales finden und weiter entwickeln. Diese menschen verachtenden AIDS-Tests halte ich mal für eine typische Verschwörungstheorie. Man sollte einfach nicht alles glauben wa so im Internet verzapft wird.
 
@m.schmidler: Wetten das du nur ein Windowshasser bist und reimst dir alles restliche nur zusammen ? ( - )
 
*lol* Also erstens bin ich sowohl Microsoft als auch Windows-Fan, damit das mal klargestellt ist. Und ja, es stimmt, die Algen sind wesentlich sinnvoller als die Raps/Mais-Sache. Trotzdem, ich verlasse mich auf die Meinung von Experten. Und zum Thema AIDS: Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern die harte Realität. Genauso wie der britische Geheimdienst Selbstmordanttentate im Irak inszeniert damit die Truppen länger dortbleiben können. Es ist nicht alles auf dieser Welt schlecht, und viele Verschwörungstheorien sind Unsinn. Aber einige sind doch unwiderlegbar bewiesen und somit Grund genug für mich, an Projekten zu zweifeln, an denen viel Geld im Spiel ist und bei denen nur eine Seite profitiert !
 
@m.schmidler: Was Bill Gates angeht, da bin ich mit dir nicht einer Meinung. Ich halte ihn für einen guten Menschen. Ansonsten sind deine Kommentare realistisch. Z.B. denkt die Pharmaindustrie teilweise mehr an das Geldverdienen als an die Gesundheit der Menschen. Tausende sterben jährlich allein in Deutschland nicht an ihrer Krankheit, sondern an den eingenommenen Medikamenten. Natürlich gibt es auch zahlreiche Präparate, die Leben retten. Eine Auflistung möchte ich hier nicht vornehmen, das würde zu weit führen. Ebenso stimmt es, daß Geheimdienste für einige Selbstmordattentate verantwortlich sind. Oder, man begründete den Krieg gegen den Irak damit, daß dort Chemiewaffen hergestellt werden. Die CIA wußte aber sehr wohl, daß dort nichts produziert wird usw. - Vieles ist Gerücht, es gibt aber auch erschreckende Tatsachen. - Bill Gates hat mit all' solchen Machenschaften nicht das Geringste zu tun. Er ist ehrlich und sauber.
 
@Discovery: Nichts gegen Bill Gates, ist ein guter Mann, keine Frage. Ich zweifle ja auch nur an der Sinnhaftigkeit seiner Stiftung. Und in puncto Medikamente hast du auch Recht, nicht alles ist schlecht / schädlich, aber leider eben vieles.
 
Die ersten 3 Kommentare sind in Ordnung. Danach geht das Gemecker schon wieder los. Das ist hier einfach grauenhaft. Dieses dämliche Schlechtmachen von Bill Gates bringt mich zur Weißglut.
 
@Discovery: warum? weil er dein bester kumpel ist? weil du dich in der grossen wirtschaft gut auskennst und es besser weisst? oder weil du bei winfuture bezüglich bill gates, apple und ähnlichen themen ansonsten nur geistreiches liest? spaaaaass :o)
 
@Discovery: (+) ich bin ganz deiner Meinung, klar, nicht alles was Bill Gates macht wird so ganz sauber und ohne Hintergedanken sein (zum Beispiel in Afrika Bedürftige mit Laptops unterstützen [wobei ich der Meinung bin das die eher Lebensmittel und Medikamente benötigen] natürlich mit MS Betriebssystem :) ).
Aber immerhin fließt da Geld, und das ist doch schon mal ein guter Anfang.
 
@black_night: Beim OLPC Projekt macht Microsoft aber erst mit, seit sie gemerkt haben, dass ansonsten Linux auf die Geräte kommt. Ansonsten wäre denen dieses Thema wohl auch egal gewesen.
 
Wieso dann noch Raps und Mais verschwenden? =D DIE GEHÖREN AUF DEN TELLER und das Seegras nervt eh nur im Meer ^^
 
@Peter_Griffin: Oh nein, bald Sushi ohne Algen :D
 
Öhm ... ist das nicht eher Seetang? Algen schmecken wie Grashalme ^^
 
Für die bei den das Gehirn immer in Standby geht sobald sie "wohltat" lesen: Ihr glaubt nicht wirklich das er einfach 100 Millionen Euro verschenkt? Mit der Steuererklärung am Ende vom Jahr holt er alles wieder raus :) Und das machen die meisten mit viel Kohle (sogar nen Scheich!)
 
eine alternative zum verbrennungsmotor bringt uns kraftstoff aus algen aber auch nicht!
 
@McNoise: Mag sein das es keine alternative zum Verbrennungsmotor ist. Eine Alternative zu Monopolen aus Erdöl kann es aber allemal werden, da algen einem natürliche Reproduktionsprozess unterliegen, welcher im wesentlichen sehr schnell stattfindet.
 
@McNoise: Algen verbrennen? :) Ahja und Alternative ist nicht das gleiche wie Ersatz!
 
@McNoise: das öl-monopol bleibt bestehen solange die automobilindustrie in der lobby mit drinnhängt. ansonsten gäbe es längst viel mehr kfz mit gas oder elektroantrieb. alles technologien die es schon seit jahrzehnten gibt, an denen immer mal so ein bisschen geforscht wird, mal hier und da was in serie geht, damit man dem volk die ach so schwierige entwicklung vortäuscht!!! es kann mir keiner erzählen das die heute recht einfach umrüstung auf autogas (was simples propangas ist) nicht auch schon vor 10,20 jahren möglich gewesen wäre!!! .......................... @Samin wer hat dir denn ins gehirn gesch***en? lesen + denken sind für dich fremdwörter, was?! dann sei doch besser still!!!
 
Mein Gott, gestern Fußballclub nun Algen, Chuck Norris kauft vor lauter Neid jetzt alle Algen auf
 
hmm... Das mit den Algen ist ja nichts neues aber Bill Gates....... O.o
Naja wenn dem schon das Benzin zu teuer wird dann ist echt bald alles aus ^^
 
Seltsam aus was man heute alles Energie gewinnen kann und vor allem mit welchen umständlichen Verfahren. Dabei sind uns die Naturvölker in Afrika biotechnisch schon meilenweit voraus, denn viele Menschen in Afrika verwenden getrocknete Kuhfladen als Brennstoff. Vorerst aber nur zum Heizen. Kuhfladen sind zu 100% nachwachsend. Das ist die Zukunft. Wenn Bill hier einsteigt, dann kann er vielleicht sogar irgendwann seine EU-Strafgelder über Agrarsubventionen wieder hereinholen.
 
@noComment: das stimmt mit den Kuhfladen, aber wir sagen ihh und ähh, weil wir so verdammt dekadent sind.
 
@noComment: "Kuhfladen sind zu 100% nachwachsend. Das ist die Zukunft." Naja, wer weiß, vielleicht ist dieser Leckerbissen eines Tages unser Grundnahrungsmittel.
 
@Discovery: Indirekt war das schon immer der Fall (Dünger für Pflanzen - dann gefressen vom Nutzvieh - dieses dann geschlachtet und verspeist vom Mensch).
 
@noComment: Ich muß dir recht geben. Nur der indirekte Weg ist schmackhaft. Oder, man müßte den Kuhfladen überbacken und gut garnieren, so daß keiner merkt, was die Grundsubstanz ist. - Ich mache lieber Schluß. Noch mehr davon, und die Masse regt sich wegen Offtopic mächtig auf.
 
@noComment: scheisse wächst nicht sondern wird ausgeschissen! und irgendwann treten die kühe in hungerstreik und dann haben wir den salat ... unverdaut versteht sich! :)
 
Ensteht Erdöl nicht auch aus Algen?
 
@John Dorian: generell aus biologischen ablagerungen, genau wie kohle, aber der chemische prozess dauert unter natürlichen bedingungen millionen von jahren
 
Vor einiger Zeit gab es eine Nachricht daß die Opec ihr Öl drastisch teurer machen will, wenn Amerika im größeren Stil in alternativen Energien investiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte